Freigänger haben Flöhe - Programm zum Loswerden?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

mollymelone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2019
Beiträge
144
Unsere beiden Freigänger haben Flöhe :schauder: .. Wir hatten vor 2 Tagen ein dunkles Tier auf einer entdeckt, aber dachten da an eine Mücke. Da es jetzt aber wieder vorgekommen ist, auch bei der anderen Katze, sind wir mit einem Lauskamm / Flohkamm durch und haben einige lebende Flöhe und bei einer Katze viel Flohkot entdeckt (bei der anderen nichts) - gestern an die 15 Flöhe bei einer Katze, ca. 3-4 Flöhe an der anderen.

Mein Freund ist sofort zur Apotheke gedüst, die haben dort Frontline Spot-on gehabt, das wurde aufgetragen. Jetzt nach dem Durchlesen hier im Forum,weiß ich, dass Frontline nicht gut sein soll, aber sie haben es jetzt schon bekommen also ists zu spät. Kann man Capstar denn auch zusätzlich nach Frontline noch geben? Das wird ja hier empfohlen.

Unser Programm sieht auf jeden Fall so aus:
- täglich 2-3x durchkämmen der Katzen
- tägliches Absaugen von Kratzbaum + Sofa + eventuell Bett
- täglich bis zweitäglich Boden mit Eingwegtüchern wischen
- täglich darf der Staubsaugerroboter durch alle Räume fahren
- Bettwäsche, alle Polster und Decken der Couch wurden gestern schon bei 95 Grad gewaschen oder im Trockner im Hygieneprogramm, ebenso unsere Pölster und Decken (das kann ich aber auf keinen Fall täglich machen, da das Programm 2:50h bzw. 1:50h rennt und nur 2-3 Pölster reinpassen oder eine Decke)
- Wäsche, die am Boden oder sonst wo rumlag, wird wenn es geht bei 95 Grad gewaschen, wo es nicht möglich ist in der Waschmaschine und Trockner. Wir haben keinen Gefrierschrank zum Einfrieren.
- Spielzeug der Katzen wurde entweder weggeworfen oder ebenfalls bei 95 Grad gewaschen
- eventuell wollen wir uns noch Capstar und Programm besorgen (keine Ahnung, ob das mit Frontline kombinierbar ist?)


Mich ekelt es richtig und habe Angst, dass schon zigtausend Floheier verteilt wurden, da ja auch nicht gerade wenig Flöhe bei der einen Katze waren und man ja gar nicht alle erwischt. Heute haben wir bei der einen Katze nur mehr einen lebendigen Floh gefunden und keinen Kot, bei der anderen Katze noch immer Kot und 2-3 lebendige Flöhe.. Reicht das Programm so aus und wie lange muss man das durchziehen? Haben wir was vergessen?
 
Werbung:
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.907
Ort
An der Ostsee
Huhu,

Als wir flöhe hatten sind wir täglich mit dem staubsauger durch (zusätzlich ein flohhalsband zerschneiden und mit einsaugen, damit die flöhe im Beutel Sterben) und haben alle 2 Tage insg 3 mal capster gegeben und jeden Monat 3 Monate lang einmal program. Decken und so gewaschen, aber nix weggeschmissen oder so. Nach ein paar Tagen waren wir wieder flohfrei :)
Wie das mit frontline plus Capstar ist, kann ich dir leider nicht sagen.
Lg
 
M

mollymelone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2019
Beiträge
144
Danke, das machen wir, guter Tipp. Braucht man das beim Staubsauger Roboter auch? Da bin ich mir nämlich nicht sicher ob das da überhaupt so reinpasst, da ist ja nicht so viel Volumen 🙈

Man muss die Decken usw jetzt aber nicht jeden Tag waschen oder? Das würde nämlich kapazitätsmäßig gar nicht gehen..

Heute ist keinen Freund ein Floh ans Bein gesprungen :ekel:, dürften also scheinbar doch recht viele sein..

Entwurmen danach haben wir jetzt auch noch auf die Liste gesetzt. Wegen Capstar und Frontline muss ich denke ich die TA Fragen. Wie schenll wirkt Frontline denn?
 
SweetCat

SweetCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
636
Hallo,

ich hatte mal vor ein paar Jahren eine ganz ganz schlimme Flohpest. Das ganze Haus war voll und auch mit täglichem Putzen und sprühen bin ich nicht mehr hinterhergekommen, weil die Katzen auch täglich neue Flöhe reingeschleppt haben (das war ne schlimme Saison, gab auch viele Katzen in der Gegend).

Bei uns war endlich Ruhe mit Comfortis. Das wirkt wie Capster, nur dass die Wirkung 1 Monat anhält und nicht nur 24 Stunden. So kannst du dich in Ruhe mit der Ausrottung befassen und es kommen keine Neuen mehr nach =)

Es gibt bei Comfortis allerdings zwei Haken: Die Katzen riechen es und lassen sich da schwer austricksen bei der Verabreichung und die Pille sollte nicht auf ganz leeren Magen gegeben werden, sonst übergeben sie sich eher.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Wenn schon Frontline aufgetragen wurde würde ich jetzt erst mal zwei Wochen abwarten ob das ausreicht.
Wenn nein kann man dann mit Program und Capstar anfangen.

Und nicht völlig in Panik geraten bitte, das wird wieder!!

Das mit den Stücken von einem Flohhalsband im Staubsaugerbeutel ist sehr sinnvoll!
Denn der Staubsauger tötet ja keine Flöhe, die leben da munter weiter drin wenn sie eingesaugt werden.
Und kriechen an anderer Stelle da dann wieder raus.
Wenn im Auffangbeutel oder Behälter für Staub und Dreck ein Stück Flohhalsband liegt tötet das die Flöhe so daß sie dann tot entsogt werden können.
Wenn euer Sauggerät das nicht hergibt bitte einen normalen Staubsauger kaufen/leihen und damit die Wohnung mal ein paar Tage gründlich saugen. Das macht viel aus.
 
M

mollymelone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2019
Beiträge
144
Könnte ich probieren das Comforts. Aber verträgt sigh das denn mit Frontline jetzt? Bis jetzt jedenfalls sind die Flöhe quick lebendig auf den Katzen, es ist aber auch noch keine 20h her die Auftragung. Comforts werd ich dann aber der Katze mit einem super empfindlichen Magen mal eher nicht geben können, denke ich mir grad, weil sie sehr schnell erbricht. Dann vielleicht doch das andere.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Wenn nach 20 Stunden noch viele lebende Flöhe auf den Katzen sind hat Frontline (mal wieder) nicht gut funktioniert. Immer mehr Flöhe reagieren da nicht mehr drauf. Die Nebenwirkungen sind größer als die Wirkung.
Kauf doch bitte mal Capstar. Das ist auch bei empfindlichen Katzen sehr gut verträglich.
Und es tötet die Flöhe zuverlässig. Ich würde es zwei mal geben mit zwei Tagen Abstand.
Und ja, da es ein völlig anderes Wirksystem ist kann man das auch jetzt geben.
 
M

mollymelone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2019
Beiträge
144
Ich möchte Sie jetzt nicht gleich mit 2 Giften voll pumpen. Frontline soll laut Packungsbeilage erst nach 24-48h wirken, so lange werden wir jedenfalls arbeiten und dann den Tierarzt fragen, der sollte ja durchaus darüber Bescheid wissen, ob sich das verträgt.
Wir wollen Ihnen nicht schaden, durch eine Doppelgabe von Flohgift.. Und auch Capstar hat Nebenwirkungen und ist Flohift. Aber tendiere auch eher dazu als zu Comforts, wegen dem empfindlichen Magen.

Bis jetzt haben wir heute auf einer Katze 1 Floh gefunden und auf der anderen 4. Allerdings lebendig.
 
M

mollymelone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2019
Beiträge
144
Aber vor Montag / Dienstag kommt das Capstar eh auch nicht an bzw können wir davor auch nicht kaufen. :)
 
M

mollymelone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2019
Beiträge
144
  • #11
Es gibt hier im Forum sogar einen Thread darüber, dass Capstar Wechselwirkungen hat, es aber in Deutschland nicht angegeben werden muss, da zu wenig in Deutschland gemeldet wurden. Habe ich erst vorhin gelesen, ist glaube ich sogar angepinnt?

Und ob man das jetzt mit Frontline kombinieren kann, finde ich auch in keiner Packungsbeilage. Hätte ich es vorher gelesen, hätte ich Capstar Statt Frontline genommen. So muss ich erst mal Raus finden, ob man das eine mit dem anderen kombinieren kann. Als Mensch kann man ja zB auch nicht Schmerzmittel miteinander kombinieren wie man will, nur weil das eine nicht sofort Wirkung zeigt.

Und ja ich lege auch Wert auf die Meinung meines äußerst kompetenten Tierarztes, da sie das ganze ja auch studiert hat und sicher schon einiges an Erfahrung mit Flöhen hat.

Wieso muss man immer gleich so schnippisch werden, wenn jemand sich ausführlicher informieren will oder nicht sofort Feuer und Flamme für eine Idee hier ist oder was mal hinterfragt? Sehr lästig, ist mir schon oft aufgefallen. Wenn man nicht sofort am besten alles umsetzt, wie geraten, dann wird man schnippiach angemacht. Als ob ich Capstar jetzt hier verteufelt hätte, es würde nur schon was anderes gegeben, was laut Packungsbeilage eine Einwirkungszeit von 24-48h hat.
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #12
Du hast recht, ich habe meinen Beitrag entsprechend geändert, ich wollte dich nicht drängen irgend etwas zu machen wenn du dich nicht sicher dabei fühlst.
Es bleibt deine Entscheidung und die des Tierarztes deines Vertrauens.

Wobei ich ergänzen möchte daß ich mehrere Ausbildungen habe die mich befähigen Rat dazu zu geben ob man Medikamente miteinander kombinieren kann oder nicht. Es war also nicht einfach so daher geraten.
Und der Vergleich mit den beiden Schmerzmittel ist leider nicht der richtige.
Zwei Schmerzmittel haben meist ähnliche Wirkungen auf ählichen Wegen mit ähnlichen Substanzen.
Das birgt Gefahren.
Nur weil zwei Substanzen gegen Flöhe wirken haben sie dadurch aber nicht die gleichen Wege wie sie wirken.
Es ist eher so als ob du ein Antibiotikum vom Arzt bekommen hast gegen einen Infekt und nun noch einen Hustensaft auf pflanzlicher Basis dazu nimmst.
Aber lassen wir das. Von mir aus alles gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mollymelone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2019
Beiträge
144
  • #13
Danke.
Ich kann aber nicht wissen, dass du diese Ausbildungen hast :) dann ist es natürlich auch wieder was anderes.

Heute haben wir übrigens keinen Floh mehr bei keiner der Katzen gefunden, weder tot noch lebendig und auch keinen Flohkot mehr. Trotzden werden wir noch eine Zeit lang täglich den Roboter durchfahren lassen. Und den Kratzbaum und Sofa absaugen. Das Umegbungsspray glaub ich, brauchen wir nicht. Die Wäsche wird auch wie geplant im Trockner getrocknet und durchgewaschen, Kochwasche bei 95 Grad.
 
SweetCat

SweetCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
636
  • #14
Also der Unterschied zwischen Capster und comfortis ist einfach so:

Capster: wirkt sofort und für etwa 24h danach nicht mehr.

Comfortis: wirkt nach 24h und dann für einen Monat.

Ich habe mir bevor ich Comfortis benutzt habe auch Gedanken gemacht, weil ich gelesen hatte, dass so viele Tiere sich übergeben und uns ist das bei der ersten Anwendung auch passiert. Aber wir haben herausgefunden, dass sie es wunderbar verkraften, wenn man es nicht auf leeren Magen gibt sondern mit einem Beutel Futter. Also weder zu viel noch zu wenig.

Kann aber auch verstehen, dass man seinen Katzen nicht so viele Gifte in so kurzen Abständen zumuten will. Bei uns war es wirklich die letzte Hilfe, weil nichts Anderes wirklich Erfolg gebracht hat. Weil die Kombination von Capster und Program ist zwar gut, wenn man von irgendwoher Floehe angeschleppt hat und sie dann einmal loswerden will, aber in unserem Falle war ja das ganze Viertel “verseucht” und es kamem ständig Flöhe nach. und innerhalb von zwei drei Tagen war das Haus wieder voll. Frontline und Bravecto sowie diverse “natürliche” Spot Ons und Sprays haben bei uns nichts gebracht. Zufrieden waren wir eigentlich nur mit Capster, Program und zum Schluss Comfortis. Inzwischen benutzen wir vorbeugend Kokosöl. Bis jetzt gab es keine neue Flohplage.

Kleiner Tip um zu schauen ob noch Flöhe da sind:

Stellt einen tiefen Teller (am besten weiss) mit Wasser und ganz viel Spülmittel(nicht aufschäumen, es muss die Gelkonsistenz behalten) in einen Raum, in dem die Katzen sich viel aufhalten. Dann ein Teelicht in die Mitte des Tellers und das lasst ihr über Nacht stehen. Durch das Spüli sinken die Flöhe ein. Das Wasser muss sich dickflüssig anfühlen, sonst ist es zu wenig. Klappt zwar nicht, um alle Flöhe zu töten aber so wisst ihr, so lange ihr morgens noch Flöhe da drin findet, habt ihr noch recht viele im Haus.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mollymelone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2019
Beiträge
144
  • #15
Das mit dem Spülgel werden wir mal probieren. Wir kämmen jeden Tag nach wie vor mindestens 2x durch, bis jetzt waren einige tote zu finden und max. 1 Lebendiger pro Tag. Flohkot wird auch immer weniger. Absaugen tun wir trotzdem täglich, ebenso mit dem Roboter durchfahren und wir sind noch am Wäsche trocknen und durchwaschen. Ansonsten kann man glaub ich eh nicht viel tun, in ein paar Tagen gibt's dann eine Wurmkur.
 
M

mollymelone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2019
Beiträge
144
  • #16
Momentan finden wir fast nur tote Flöhe und keinen Flohkot mehr. Wir saugen noch immer täglich Kratzbaum und Sofa ab, Roboter fährt jeden - jeden 2.Tag durch. Ebenso haben wir jetzt die ganze Wäsche in den Trockner geworfen und die Bettwäsche und Decken und Pölszer bei 95 Grad gewaschen. Wie lange muss man denn noch täglich saugen? :)
 
SweetCat

SweetCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
636
  • #17
Momentan finden wir fast nur tote Flöhe und keinen Flohkot mehr. Wir saugen noch immer täglich Kratzbaum und Sofa ab, Roboter fährt jeden - jeden 2.Tag durch. Ebenso haben wir jetzt die ganze Wäsche in den Trockner geworfen und die Bettwäsche und Decken und Pölszer bei 95 Grad gewaschen. Wie lange muss man denn noch täglich saugen? :)


Das Saugen hat ja den Sinn und Zweck die Floheier zu beseitigen. Ein Floh legt etwa 50 Eier am Tag und die Eier können sogar 2 Jahre lang ruhen und dann erst schlüpfen. Dann brauchen sie etwa 2 Wochen bis sie ausgewachsen sind. Ich würde also abwarten bis ihr keinen einzigen Floh mehr findet (auch keinen Toten) und dann noch etwa
2- 3 Wochen weitermachen. =)

LG
 
M

mollymelone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2019
Beiträge
144
  • #18
Danke. :) 2 Jahre, oh mein Gott, das ist aber lange.
Fr + heute haben wir keinen einzigen Floh mehr auf den Katzen gefunden, auch nicht Flohkot.
Wir habe zusätzlich zusätzlich noch ein Fleespray gekauft bei DM und dieses auf Kratzbaum und Sofa aufgebracht. Leider stinkt es ziemlich, man soll es aber nur 1x/Woche anwenden.
In unserm Roboter befindet sich ein Flohhalsband (wobei mir nicht erschließt, warum das nötig ist, da der Behälter ja sowieso nach jedem Mal ausgeleert und gewaschen wird) und auch im Staubsauger, mit dem wir täglich den Kratzbaum und Sofa absaugen.
Wir werden also weiterhin absaugen und den Roboter durchlaufen lassen (das ist ja eh kein Aufwand, da er von selbst fährt) und das noch so 3 Wochen, danke für die Empfehlung.
Das Spot-on scheint hier bei uns gewirkt zu haben. Als Vorsorge bekommen sie im Frühjahr Program - aber im Winter wird denke ich keine Prophylaxe benötigtoder?
 
SweetCat

SweetCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
636
  • #19
Program hilft nicht vorsorglich gegen Flöhe. Program macht nur die Eier unfruchtbar von den Flöhen die bereits gebissen haben =) Aber es tötet keine Flöhe und schreckt sie auch nicht ab.

Theoretisch werden Flöhe bei kalten Temperaturen inaktiv, aber wenn sich doch mal einer ins Haus schleicht, lebt und gedeiht er dort das ganze Jahr.

Deswegen würde ich schon immer ein Auge drauf haben =)
Aber unsere Flohplage war wirklich ein monatelanger Albtraum, weswegen wir jetzt sowieso immer sehr vorsichtig sind.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #20
In unserm Roboter befindet sich ein Flohhalsband (wobei mir nicht erschließt, warum das nötig ist, da der Behälter ja sowieso nach jedem Mal ausgeleert und gewaschen wird) und auch im Staubsauger, mit dem wir täglich den Kratzbaum und Sofa absaugen.

Du saugst mit dem Staubsauger Flöhe und Floheier auf, der Roboter auch.
Die sind so klein daß sie nicht sicher und dauerhaft im Beutel/Behälter bleiben sondern an andere Stellen verteilt werden könnten. Mit dem Flohhalsband sterben zumindest noch lebende Flöhe ab.
Wichtig ist das vor allem wenn man einen Staubsaugerbeutel hat der nicht jedes mal erneuert wird sondern mit dem Staubsauger im Schrank steht bis zum nächten benutzen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
2
Aufrufe
6K
anjaII
anjaII
T
Antworten
9
Aufrufe
62K
T
lea174
Antworten
2
Aufrufe
3K
lea174
Klangla
Antworten
4
Aufrufe
5K
Klangla
Klangla
S
Antworten
12
Aufrufe
10K
Flauschwolke
Flauschwolke

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben