Nimmersatt

  • Themenstarter fidel
  • Beginndatum
F

fidel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. November 2009
Beiträge
168
ich habe folgendes problem:
vor 5 wochen habe ich eine katze zu mir genommen. sie ist circa 10 monate alt, seit 3 wochen kastriert und entwurmt. sie wiegt 3,4 kg und ist seit einiger zeit nur noch um ein paar gramm gewachsen. den wachstumsschub dürfte sie also hinter sich haben.
bei ihrer vorbesitzerin hat sie hauptsächlich billigschrotttrockenfutter von netto oder so bekommen und ein beutel kitekat oder ähnliches. laut der vorbesitzerin sei sie eine trockenfutterkatze.
zunächst wollte ich sie langsam an hochwertiges nafu ranführen, aber sie war sehr an dem rohfleisch und nafu interessiert, das ich meinem kater gebe und so ging die umstellung sehr zu meiner überraschung und freude innerhalb von 2 tagen über die bühne.
nun ist es aber so, dass ich das gefühl habe, dass sie nie satt ist. sobald ich in richtung küche gehe, folgt sie mir auf schritt und tritt, maunzt und bettelt, als wäre sie kurz vor dem verhungern. sie versucht auch ständig mir mein essen zu klauen.
ich verfüttere zusammen ungefähr 400-500g hochwertiges nafu (petnatur, grau, auenland etc.) und vielleicht 200-300g rohfleisch in der woche. ab und an mal trofu zum jagen. mein kater ist jetzt 9 monate alt und circa 5kg schwer und ist mit der menge mehr als zufrieden.
habt ihr eine idee was mt der kleinen ist? muss sie sich - ähnlich wie bei der umstellung auf rohfleisch - erst mal an die hochwertigkeit gewöhnen?
oder schmeckt es ihr einfach besser als den fraß, den sie bis jetzt bekommen hat?
oder könnte es organische ursachen haben?
 
Werbung:
MamaSid

MamaSid

Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2009
Beiträge
84
Ort
Hamburg
Die Antwort warteich auch mal gespannt ab!

Unsere beiden folgen einem auch sofort wenn man Richtung Küche unterwegs ist, und tun so, als ob sie noch nie was zu futtern bekommen hätten. :D
 
K

KrüMor

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
1.777
Ort
NRW
Also wären das in etwa 800 Gramm für Beide katzen die Woche oder für eine Katze in der Woche???
Beides finde ich zu wenig, wenn das eine Wochenration ist. Der Kater ist bis zu einem Jahr noch im Wachstum, auch wenn du das nicht mehr so siehst.
Meiner frisst ca 400-500 Gramm am Tag !


lG
Annette
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Du kannst wirklich viel mehr füttern. Der Kerl ist noch im Wachstum und hat bisher nur Müll zu fressen bekommen und daher sicherlich Nachholbedarf.:)
 
F

fidel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. November 2009
Beiträge
168
achso, ich hab mich missverständlch ausgedrückt.
sie kriegen 400-500g nafu am tag und dazu 300g rohfleisch die woche... alles andere wäre wirklch viel zu wenig :)
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Das sind 200g pro Nase am Tag und auch das ist viel zu wenig. ich tendiere zum verdoppeln der Menge.
 
K

KrüMor

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
1.777
Ort
NRW
Bekommt das einer, oder beide zusammen? Wie gesagt, bekommen sie diese Menge zusammen, wird es durchaus auch noch zu wenig für ihn sein.
lG
Annette
 
F

fidel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. November 2009
Beiträge
168
auch wenn die fütterungsempfehlung bis zu 200g für 4kg ist?
sie ist ja noch nicht mal so schwer und hat eigentlich auch idealgewicht...
also ich wär natürlich froh, wenn ich "nur" zu wenig füttere und es keine schilddrüsenüberfunktion oder so ist...
 
K

KrüMor

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
1.777
Ort
NRW
Sie ist eine Jungkatze, die fressen nun mal mehr;) Ehrlich, fütter bitte etwas mehr, sie hat einfach nur Hunger;)

lG
Annette
 
F

fidel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. November 2009
Beiträge
168
  • #10
alles klar. dann wird es jetzt erst mal so viel geben, bis sie satt ist.
ich danke euch für eure ratschläge!
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #11
auch wenn die fütterungsempfehlung bis zu 200g für 4kg ist?
sie ist ja noch nicht mal so schwer und hat eigentlich auch idealgewicht...
also ich wär natürlich froh, wenn ich "nur" zu wenig füttere und es keine schilddrüsenüberfunktion oder so ist...

Das ist leider ein weit verbreiteter Trugschluss. Kleine Katzen fressen meist das doppelte bis dreifache der erwachsenen Artgenossen. Und das dürfen sie auch. Sie werden davon nicht dick.
Immer rein, in den Freund. Bis er nicht mehr bettelt.:D
 
Werbung:
F

fidel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. November 2009
Beiträge
168
  • #12
dass jungkatzen so viel fressen dürfen, wie sie wollen, leuchtet mir ja auch ein und habe ich auch immer so praktiziert, bis sich halt bei meinem kater circa 250g am tag eingependelt hat und er ist ja deutlich schwerer und jünger als sie udn deshalb war ich ein wenig ratlos, ob ihr nicht etwas anderes fehlt...
 
K

KrüMor

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
1.777
Ort
NRW
  • #13
Gern geschehen, sie wird es dir danken;)

Mach dir keine Sorgen wegen einer Krankheit. So lange es ihr gut geht und nichts Anderes auf eine Krankheit deutet, ist alles im grünen Bereich.

lG
Annette
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
7
Aufrufe
383
Selina90
Selina90

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben