7 Monate alter Kater frisst kaum...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
F

fabibirz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. April 2021
Beiträge
1
Hallo Zusammen,

unser 7 Monate alter BKH Kater frisst seit ein paar Tagen wieder so gut wie nichts. Es ist ein ständiges Auf und Ab und das seit Wochen. Waren bereits mehrfach beim Tierarzt. Blut war in Ordnung, die Tierärztin konnte bei den Untersuchungen nichts feststellen. Lediglich auf dem Röntgen konnte man sehen, dass enorm viel Gas in seinem Magen war.

Antibiotika hat nicht geholfen. Flohsamen haben nicht geholfen (wurde ihm verabreicht, da sein Kot immer hart und bröckelig ist).

Der Kater spielt und tobt jedoch. Er scheint auch munter zu sein. Nur frisst er eben kaum. Er bettelt nach Futter. Sobald man ihm sein Futter an seinen Platz stellt, probiert er kurz und geht dann weg. Das geht dann den ganzen Tag so. Er versucht immer wieder zu essen und hört nach kürzester Zeit wieder auf.

Wir wissen nicht mehr weiter. Er hat in den letzten 3 Tagen ganze 200g abgenommen. Wir haben jegliche Futtersorten ausprobiert. Nichts will er fressen. Er bekommt kein TroFu und lediglich hochwertiges NaFu (aktuell Catz Finefood).

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann uns helfen?

Danke & liebe Grüße
Fabi & Jenny
 
Werbung:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.925
Ort
35305 Grünberg
Wieviel und was genau frisst er denn?
Was frisst sein Kumpel?
 
A

AlexAlex

Benutzer
Mitglied seit
22. März 2021
Beiträge
88
Hallo,

das tut mir leid für den Kleinen.

Noch ein paar weitere Fragen:

Was wurde genau untersucht?
Was hat er genau bekommen - wurden die AB mit Autobiopsie bestimmt?

Noch ein Rat: Falls dieser Arzt nicht helfen kann - wechsle ihn.

Gruß
Alex

PS: Wir haben auch mit intermittierenden Durchfall, damit verbunden Appetitlosigkeit (welche bis zum Erbrechen führt) bei einem 7 Monate alten Kater zu kämpfen. Hier ist der Werdegang.
 
BKHFrage

BKHFrage

Benutzer
Mitglied seit
22. März 2021
Beiträge
94
Alter
34
Ort
Solingen
Guten Morgen,

Wie oben ja schon angedeutet: wird er einzeln gehalten oder gibt es noch mehr Katzen bei euch?

Falls er alleine gehalten wird,könnte das natürlich auch ein psychisches Problem sein..

Ich persönlich würde das Futter mit irgendwas besonders leckerem mischen,eventuell diese Soßen (hab gerade den Namen vergessen) drunter mischen oder eventuell mal versuchen zu barfen (kenne mich damit nicht aus,vielleicht kann hier jemand sagen ob das mit 7 Monaten schon möglich ist?).

Habt ihr versucht mit der Hand zu füttern?

Was hat er denn damals bei der Züchterin bekommen?

Viele Grüße
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
5.450
Ort
Alpenrand
..zunächst ist es aber gut und eigentlich katzentypisch, dass der kleine Kerl nicht sofort Alles in sich reinschaufelt, sondern über den Tag verteilt sich immer ein paar Häppchen holt.
Katzen sind Häppchenfresser und sollten deshalb den ganzen Tag Nassfutter zu freien Verfügung stehen haben, so dass sie sich immer häppchenweise davon bedienen können.

Also wenn dein Kater nicht auf einen Rutsch den Napf leert, nachdem du ihn hingestellt hast, ist das völlig in Ordnung.
Biete ihm einfach immer einen gefüllten Napf 24/7 an und lass ihn fressen, wann immer er meint.

Das Verhalten erstmal lautstark ne Napffüllung zu fordern und Selbigen dann erstmal zu ignorieren, ist auch kein ungewöhnliches Verhalten. Machen meine Katzen z.B fast immer so..und kehren dann irgendwann später wieder an den Napf zurück um dann doch nen Happen zu nehmen..

Natürlich kann, wenn er dennoch über den Tag verteilt zuwenig futtert, immer noch was gesundheitliches dahinterstecken. Insofern ggf. nochmal einen Tierarzt erneut schauen lassen.

Futter kann man zudem auch etwas pimpen um es für den Anfang etwas unwiderstehlicher zu gestalten.
Etwas Bierhefeflocken z.B drüberstreuen, zerstossene Leckerli, etwas Ergänzungsfutter untermischen, eine Prise Parmesan etc. diese Dinge kann man dann später Stück für Stück wieder ausschleichen lassen.
 
F

FaFri

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. April 2021
Beiträge
11
Hallo,
Wurde der kot auch auf Parasiten untersucht?

Wenn er grundsätzlich am Futter interessiert ist, würde ich das füttern spannender gestalten. Trockenfutter vielleicht ins Spiel integrieren und ihm schmeißen. Feuchtfutter würde ich nur Löffelweise in den Napf geben und dafür alle 2h. Verschiedene Futterplätze probieren.

Alles Gute!
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
6.775
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Hallo!
Das eine Katze nur Häppchen frisst ist normal, daher sollte auch das Futter rund um die Uhr zur Verfügung stehen.
Was mir aber Sorgen bereitet ist die Gewichtsabnahme.
Sind die Zähne in Ordnung? Alle schon durchgebrochen?
Wurde ein geriatrisches Profil vom Blut gemacht?
Waren da die Nierenwerte bei?
Wurde auf PKD getestet?
Die polyzystische Nierenerkrankung bei Katzen (PKD)
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Hallo,
Wurde der kot auch auf Parasiten untersucht?

Wenn er grundsätzlich am Futter interessiert ist, würde ich das füttern spannender gestalten. Trockenfutter vielleicht ins Spiel integrieren und ihm schmeißen. Feuchtfutter würde ich nur Löffelweise in den Napf geben und dafür alle 2h. Verschiedene Futterplätze probieren.

Alles Gute!
Ich weiß nicht, ob so viel Tamtam ums Essen hier wirklich zielführend ist. Entweder liegt etwas gesundheitliches vor, das gehört abgeklärt oder der Kater ist mäkelig, da macht man es mit so einem Aufriss meines Erachtens nicht besser.
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
11
Aufrufe
24K
benga_ch
B
M
Antworten
16
Aufrufe
4K
Schatzkiste
Schatzkiste
Linette_Balu
Antworten
22
Aufrufe
1K
Linette_Balu
Linette_Balu
O
Antworten
27
Aufrufe
4K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
L
Antworten
14
Aufrufe
406
loisible
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben