Neuer Mitbewohner

Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Guten Morgen,

eben rennt Moritz mit Maus an mir vorbei durch die Terrassentür. Ist ja nichts besonderes... Maxi kam gleich angestürzt, um zu schauen, ich auch. Moritz setzt die Maus ab, und die rennt, kaum den Boden berührend mit Hochgeschwindigkeit unter den Eßzimmerschrank :eek:. Ich hatte keine Chance, sie zu fangen. Soweit auch noch nichts besonderes...

Aber nun der Hammer! Die Maus interessiert weder ihn noch sie :eek:! Als ob keine Maus da wäre! Moritz ist gleich wieder los, sich Ersatz besorgen und Maxi ist erst mal ganz in Ruhe was essen gegangen. Und ich stehe da und bettele: Fang die Maus! Maxis Blick sagt: Wieso ich?

Schön! Toll! Frei nach dem Motto: Die kümmert sich schon...

Ich hoffe, wenn ich heute Abend nach Hause komme, hat sich das Blatt gedreht und ich finde die Reste einer Mausmahlzeit. Auch wenn sie mir leid tut...
 
Werbung:
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
Och ne und das am Montag :eek:

na, da bin ich mal gespannt was Heute Abend ist ;)
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
...Kai, was stellst Du mit Deinen Katzen an?
Völlig artfremdes Verhalten? Und das bei Freigängern.....ich glaube da kann irgendwas nicht stimmen....:D
Spaß beiseite! Wunderbar, dass Du da die Ruhe behältst! Ich wäre "leicht" hysterisch von dannen gezogen....
Bin auch sehr gespannt auf heute Abend...lg Heidi
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Schön! Toll! Frei nach dem Motto: Die kümmert sich schon...
Hihi .... das Los, wenn man Freigänger hat :D Bist du morgens schon mal aufgewacht, mit ca. fünfeinhalb Kilo Kater auf deiner Brust, der eine lebende Maus im Maul hängen hat und wie jeder Mann bewundert werden will? :eek: Ich glaube, mein Kreischen hat man mindestens 5 Straßen weiter hören können ... :oops:

Armes Mäuslein ...
 
B

bertha

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
143
Aber nun der Hammer! Die Maus interessiert weder ihn noch sie :eek:! Als ob keine Maus da wäre! Moritz ist gleich wieder los, sich Ersatz besorgen und Maxi ist erst mal ganz in Ruhe was essen gegangen. Und ich stehe da und bettele: Fang die Maus! Maxis Blick sagt: Wieso ich?

Schön! Toll! Frei nach dem Motto: Die kümmert sich schon...
Also nee, undankbares Pack, wird sie sich gedacht haben. Da macht/kriegt man ein Geschenk, und dann bettelt sie, ein anderer soll es auspacken, oder - noch schlimmer, DIE KREISCHT LOS.

Hallo, für Geschenke wird sich ARTIG bedankt, Frechheit, sowas.

Viel Spass beim "Auspacken". Bertha
 
I

Inge

Gast
Da bin ich jetzt mal gemein und sage :" Besser du, als ich:D".
GsD gab es hier schon länger keine Maus mehr.
Dafür hatte ich vor ca. 3 Monaten gleich 3 Mäuse in meiner Wohnung, eine davon fiepte nachts unter meinem Bett:eek:.
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Hallo Kai,
deute ich das richtig - hast du Angst vor der Maus???:eek: (Warum setzt du die glücklich Überlebende nicht einfach wieder raus?)

Maxi und Moritz behandeln sie nicht wie eine normale Maus, also ist es vielleicht eine "Zaubermaus" oder ein verzauberter Königssohn oder sowas. (Ich würde da vorsichtshalber besonders liebevoll mit umgehen!;))
 
Katja2cv

Katja2cv

Forenprofi
Mitglied seit
2 November 2006
Beiträge
1.511
Ort
Mühlacker
Hihi,
Wie mir DAS bekannt vor kommt!!!!
Da hilft nur Geduld und Beten.

Und Kai, Du weisst das doch sicherlich:
Wenn man lebende Mäuse geschenkt bekommt, hat man den Respekt seiner Katzen. Das ist ein Kompliment!
Wer tote Mäuse bekommt, ist ein bisschen doof, der kann net mal selber Mäuse fangen und sie dann umbringen. Alles muss man selber machen *grummel*

Aber ein Dosi, das mit lebenden Mäusen selber zu Recht kommt, das muss Katz lange suchen.....:D :D :D
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Inki

Inki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
838
Alter
51
Ort
Norddeutsche Tiefebene
  • #10
Liebe Kai,

ich muß sagen, etwas mehr Begeisterung bitte. :D

Unsere Tiger schleppt gern lebende Mäuse an, lässt sie im Haus los und findet es überhaupt das allergrößte mit uns zusammen auf Mausjagd zu gehen. Man sah uns schon mal stundenlang an einer Türverkleidung inkl. Tiger lauern in der Hoffnung sie fangen zu können. Tiger platzt dann fast vor Schnurren.

Für weniger zeitintensive Aktionen haben wir 2 Lebendfallen besorgt. Da kommt Müsli oder Kornflakes rein. Den Auslöser haben wir mit einem kleinen Stuyrophorklotz etwas anfälliger gestalltet und dann werden die Dinger Katzensicher und mausfreundlich aufgestellt. Das geht relativ schnell bis die armen Dinger in der Falle sitzen und von liebevoll nach draussen befördert werden. Mein Mann hat mal eine mit einer Zigartettenschachtel gefangen und ich habe die ein oder ander mittel überstülpten Küchensieb befreit. Dank Schnürrli der die Mäuse früher fast minutenweise anschleppte sind wir 1a Mäusefänger.

Viel Spaß liebe Kai.

LG

Inki
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #11
Aber, Kai,

das ist doch völlig normal oder tickten deine Freigänger bisher anders als alle anderen?;)

Mein Lieschen brachte die Mäuse ohne einen Kratzer ins Haus und setzte sie mir immer direkt vor die Füsse im WoZi. Von dortaus schwupps war der Weg unter das Sofa ganz nah und Lieschen hatte ihr Geschenk abgegeben. Schönes Abendbrot für Mama und gut is. Kein Interesse mehr an der Maus. Bei Manjula ist das ähnlich und bei Bruno auch. Wir sind sicher selten ohne lebende Maus im Haus.

Wie Inki dir schon schrieb, so wäre auch mein Tipp an dich, eine Lebendfalle zu besorgen. Ein Brotkrümel mit Nutella dran und schon kann man die Maus wieder in den Garten zurück tragen. Wo hoffentlich nicht gerade Manjula oder Bruno wartet.....:D

Fahr mal in einen Baumarkt, da gibt es die Teile.

Hast du deine Fotos von gestern eingestellt? Ich geh nochmal suchen.
 
Werbung:
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.219
  • #12
Hallo Kai,
Ricky hat sich solche Unsitten also bei Moritz abgeschaut :D . Er bringt mir die Maus auch ins Wohnzimmer und legt sich erst mal aufs Sofa :rolleyes: . Peggy ist mir auch keine große Hilfe, denn wenn die Maus ihr zu nahe kommt, dann rennt sie lieber weg :rolleyes: . Seit Ciri hier ist, hatte ich noch keine Maus in der Wohnung. In ihn setze ich also große Hoffnung :D .
Aber vielleicht überlegen Maxi und Moritz es sich ja noch mal :D .
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #13
Oh, was für lustige Antworten :D :D :D :D :D ! Die muss ich erstmal genau analysieren :rolleyes:. Schließlich wird ja auch meine Kompetenz infrage gestellt :D ...

Vorweg: Nein, ich habe keine Angst vor Mäusen. Den letzten quietschlebendigen Nager vom Donnerstag habe ich mit Händen und einem Stück Küchentuch vor den "Bestien" gerettet, für die am Samstag kam leider meine Hilfe zu spät. Sie war bereits kopflos, als ich hinzu miaut wurde.
 
B

bertha

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
143
  • #14
Ich glaube, Inki bietet Wochenend-Workshops mit Diplom an...

Wenn Du Dich schon nicht bedankst für Lebend-Geschenke, lobst Du dann wenigstens pflichtbewusste, erfolgreiche Kleinnagerschrecks? Hat sich irgendwie nicht so gelesen, da haben Deine Katzen ja noch viel Erziehungsarbeit vor sich - an Dir.
Lieben Gruss Bertha
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #15
Schließlich wird ja auch meine Kompetenz infrage gestellt :D ...
Wo denn das, Kai?:eek:

Ich bin wirklich heute ausgesprochen oft hier und weißt du, warum? Einzig und allein wegen der Fotos, du weißt sicher, welche ich meine? Wo sind die denn?:D
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #16
Ich habe doch mein Laptop in Reparatur gegeben. Und mit Jürgens fühle ich mich so hilflos... Gestern, spät abends, habe ich dann alles bei ihm zwecks Bildereinstellen gefunden. Nachher kommen welche!!!!

Übrigens, die Maus lebt... Habe eben zu Hause angerufen. Pack!

Ach so, gibt es die Mausefallenkäfige nicht beim Freßnapf? Ist doch Katzenfutter :D :D :D ... *wieböse* Dann fahre ich eben noch einen Umweg zum Baumarkt.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
  • #17
:D Sorry Kai, dass ich lachen muß. Das erinnert mich an Gina, die auch mal ne Maus mit hochgebracht hatte und Maggie hinter ihr her. Maus im Wohnzimmer losgelassen und diese rannte dann auch sofort hinter den Schrank. Gina und Maggie interessierte das dann auch überhaupt nicht mehr:eek:

Und Männe und ich waren bestimmt ne Stunde beschäftigt, die Maus einzufangen:D Sie schwubbte hinter den CD-Ständer, wo ich sie packen konnte und gegenüber auf der Wiese wieder hab aussetzten können.;)

Warum machen die das? :rolleyes: :D Hoch bringen und den Rest überlassen sie uns.:eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #18
Nachher kommen welche!!!!
okay, ich freu mich drauf!:)

Ach so, gibt es die Mausefallenkäfige nicht beim Freßnapf? Ist doch Katzenfutter :D :D :D ... *wieböse* Dann fahre ich eben noch einen Umweg zum Baumarkt.
nööö, im Fressnapf habe ich die noch nicht gesehen. Das werde ich hier mal empfehlen. Stimmt, das wäre doch eine gute Nebeneinnahme neben dem Futter. Ich sehe die Fallen immer nur im Baumarkt.

Dann bis später und *gut-fang*. Katja fängt ihre lebenden Mäuse übrigens mit der Kartonrolle, um die vorher Küchenpapier war. Die Rolle macht sie auf einer Seite zu. Ich habe es noch nicht ausprobiert, habe aber in diesem Zusammenhang schon von erfolgreichem Mäusefang gelesen. Hier und anderswo.
 
T

Tizia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
638
  • #19
Tizia hat ja im letzten Jahr erst von Wohnungskatze auf Halbfreigänger umgeschult. Hatte aber schon schöne Erfolge - eine Maus war 14 Tage das Gesprächsthema und wurde immer wieder irgendwo gesichtet, die nächste habe ich dann per Blumentopf gefangen - wegen dieses Hilfsmittels bekam ich Abzüge in der B-Note von der Katze. Spannender gestaltete sich die Maulwurfrettungsaktion. Höhepunkt für mich sind aber Libellen, die wie Hubschrauber durchs Treppenhaus jagen - gefolgt von einer begeisterten Katze.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #20
Das Thema Mausejagd gibt ja einiges her :D! Da scheint also echter Gesprächsbedarf zu bestehen :D :D...

Also, beim Globus habe ich eben die Draht-Lebend-Käfig-Mausefalle erstanden. Die Kassiererin grinste mich mitleidig an. Fehlte nur noch, dass sie mir zu einer Katze geraten hätte :rolleyes:.

Die Maus sitzt immer noch an der gleichen Stelle. Maxi war so freundlich, sich unter den Schrank zu quetschen und mich durch gurrende "Hier ist dein Essen"-Rufe darauf aufmerksam zu machen. Ich glaube, bei denen habe ich jetzt den Ruf des Totalversagers.

Die Mausefalle habe ich mit einem extra großen Stück Camembert bestückt und aufgestellt. Das war etwas schwierig, weil die Katzen (beide!) in diesem Moment tatkräftig helfen wollten und sich lästig unter den Schrank klemmten und trotz meiner Schieberei unbedingt genau zuschauen wollten. Dass sie mir völlig die Sicht nahmen, ist denen ja egal. Dummerweise bekamen sie nun auch noch einen enormen Jieper auf Camembert, so dass Moritz das Ding wieder vorzerrte. Die Maus samt Falle ist jetzt festungsartig verbarrikadiert und ich bin in froher Hoffnung... :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben