Neue Katze ist da und ich bin unsicher

  • Themenstarter Flavour
  • Beginndatum
F

Flavour

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2008
Beiträge
10
Da ich keinen Thread gefunden habe der mir weiterhelfen könnte mache ich einfach mal diesen auf!

Also ich habe seit ca. 3Monaten eine Katze "Lali" sie wurde aus einem schlechten Haushalt geholt und dann an mich vermittelt. Sie ist wirklich klasse und hat nie irgendwelche agressiven anzeichen mir gegenüber gehabt. Von Tierarzt wurde sie auf 1-2Jahre geschätzt. Ist sehr schwer zu schätzen da sie sehr zierlich ist.
Da ich das Gefühl hatte das sie nicht ausgelastet ist, dachte ich mir OK sie brauch gesellschaft.

Heute morgen ist dann Molly bei uns eingezogen. Molly ist 6Monate alt und ist mit mehreren Katzen und Hunden aufgewachsen. Kurz nachdem sie den Transportkorb verlassen hat ist sie direkt in die hinterletzte Ecke gekrabbelt. Lali, neugierig wie Sie ist direkt hinterher. Direkt ging das Fauchkonzert los wobei dieses von Molly ( der neuen Katze ) ausging. Ich dachte mir das es in Ordnung ist da sie sicherlich erstmal etwas Ruhe braucht. Nach 3 Stunden ohne Lebenszeichen habe ich Sie aus der Ecke geholt. Als sie Lali sah hat sie direkt wieder mit Fauchen und knurren angefangen. Um ihr Ruhe zu geben habe ich sie ins Badezimmer gepackt und wollte ihr dort etwas Ruhe gönnen. Auch dort hat Sie sich im Badezimmerschrank versteckt.

Nach weiteren 3 Stunden ohne irgendeine Bewegung habe ich mich zu ihr gesetzt und ihr eine ganze Stunde gekraule geschenkt. Zum schluß lag sie auf der Seite und hat völlig zufrieden geschnurrt. Also habe ich sie mit ins Wohnzimmer genommen. Und weiter ging das gekraule. Natürlich wollte "Lali" (ist wirklich verdammt neugierig) sehen was da los ist. Als sie sich auf einen Meter Molly genähert hat, hat Molly (die neue Katze) direkt wieder gefaucht und geknurrt. Also hab ich Lali erst mal verscheucht. Nach weiteren ca. 10min gekraule hat moly sich schnurrend auf die Seite gelegt. Dann habe ich blöderweise ihren bauch gekrault (Ja ich weiß das Katzen sehr viel vertrauen brauchen um ein Mensch ihren Bauch kraulen zu lassen)
sie hats mir direkt mit einem kurzen Biss Quitiert. Naja es war aber mehr ein wahrnzwicken statt ein Biss. Achja, laut Vorbesitzer hat sie nie gekratzt oder gebissen.

Gerade hat sich Lali nochmal der Ecke genähert in der Molly gerade sitzt und direkt wurde wieder gefaucht...

Was könnt ihr mir raten?

Soll ich sie aus der Ecke holen und versuchen ihr Vertrauen zu gewinnen, mich also mit ihr beschäftigen?

Soll ich sie lieber ganz in ruhe lassen?

Soll ich die beiden Katzen erst mal Räumlich trennen?


Danke für eure Antworten!
 
Werbung:
M

Momo08

Gast
Hallo ich würde ie erstmal in Ruhe lassen, sowas braucht Zeit. Es kann sein das sich das über Wochen hinzieht, und irgendwann liegen sie dann vieleicht schlafend nebeneinander:zufrieden:
Die Katze die Du schon vorher hattest, solltest Du allerdings nicht verscheuchen, sie sollte nicht das Gefühl bekommen das durch einen neuankömmling sie weniger wichtig ist.
 
sitzwurst

sitzwurst

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2008
Beiträge
6.514
Alter
45
Ort
Brem
.

Was könnt ihr mir raten?

Soll ich sie aus der Ecke holen und versuchen ihr Vertrauen zu gewinnen, mich also mit ihr beschäftigen?

Soll ich sie lieber ganz in ruhe lassen?

Soll ich die beiden Katzen erst mal Räumlich trennen?


Danke für eure Antworten!

1. Laß die beiden in Ruhe

2. Nein

3. Ja

4. Nein

Also, du musst die beiden auch die Chance geben, sich kennen zu lernen und das können sie nur, wenn du die beiden machen läßt.
Ich weiss, du meinst es nur gut. Aber scheuch deine Lala nicht weg, das verunsichert nur noch mehr.
Es wird schon...du musst sie eben nur machen lassen.

:)
 
F

Flavour

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2008
Beiträge
10
DANKE für eure Antworten.

Ich lese gerade Quer durchs INET. Eure Antworten beruhigen mich erst mal. Ich werde der neuen Katze jetzt noch etwas mehr Sicht verschaffen und alles auf mich bzw. die beiden zu kommen lassen.
Das Futter hat Lali (Die alte Katze) an ihrer gewohnten Stelle bekommen. Der neuen Katze hab ichs unter ihren Tisch (wo sie sich versteckt) gestellt. Das zweite Katzenklo stelle ich auch in die Nähe...

Bin nur mal gespannt was heute Nacht passiert denn das Versteck von Molly ist keine 30cm von Lalis Schlafplatz entfernt, jedoch werden sie sich nicht sehen...

Naja ich danke für eure Antworten und Poste hier weiter wenn es Probleme gibt
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Hallo,
vielleicht kannst Du die Schlafdecken austauschen?
Du könnstest Beide mit einem, von Dir getragenen T-Shirt abreiben!
Und bitte, Lali ist Deine Numer eins und muß es bleiben. Sie also immer zuerst Streicheln, füttern usw.


Und Geduld, aber das weißt Du ja.:smile:

Alles Gute und erzähle uns wie es weitergegangen ist.

LG
 
F

Flavour

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2008
Beiträge
10
Tag 2

Molly saß seit gestern hinter dem Schrank und nichts von sich hören lassen. Vor ca. 2Stunden kam sie dann raus zu ihrer Futterstelle. Hat ein Happen gegessen und sich eine kurze Streicheleinheit abgeholt. Lali hat davon zunächst gar nichts mit bekommen da sie mal wieder auf ihrem Lieblingsplatz (Ein 2m hohes Terrarium).
Lali kam dann aber doch ins WZ ich habe sie begrüßt und mich von Molly abgewendet, hin zu Lali. Hab mich dann aber zurück gezogen da Lali auf Moly zuging. Ein kurzes fauchen von Molly reichte um Lali zu vertreiben.

Molly traut sich langsam aus ihrem versteck, sie sitzt in diesem Moment 30-40cm vor Lali und knurrt und faucht was das Zeug hält. Lali sitzt seelenruhig vor ihr und gibt keienen Laut von sich.
Jetzt ist Lali abgezogen...

Mal sehen wie es weiter läuft...
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
8.196
Alter
59
Ort
Oberbayern
Also ich finde alles ganz prima. Auch die Freundlichkeit, mit der Lali ihr begegnet.

Sie lernen sich am besten nachts kennen, wenn du schläfst. Und das mit dem Geruch verteilen ist auch eine gute Idee.

Ich hab schon mal jeder der beiden Kontrahenten Leberwurst auf die Schulter geschmiert. :yeah:
 
F

Flavour

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2008
Beiträge
10
Tag 2
Hier wurde ordentlich gefaucht und geknurrt

6cae9iuc.jpg



Tag 3
Sie nähern sich an. So saßen sie heute ca. 5min (entfernung 10cm) und es wurde weder gefaucht noch geknurrt

dkyhpilg.jpg


Lali scheint mittlerweile aktzeptiert zu haben das nun noch eine andere Katze da ist. Auch Moly hat gemerkt das Lali es ehr locker sieht und versucht nicht direkt auf abwehr zu stellen. Natürlich gehen nicht alle Begegnungen so ruhig ab. Gestern Nacht haben sie wohl einiges unter sich ausgemacht. War jedenfalls sehr laut
Moly taut sich auch hin und wieder mal aus dem Wohnzimmer raus und erkundet die Wohnung. Futter, Wasser und ihr Klo nimmt sie auch super an...

Es läuft also sehr gut...


Hier mal Fotos der beiden:

Lali
gw8fbyun.jpg


Moly
u8xptrfi.jpg
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
8.196
Alter
59
Ort
Oberbayern
Das schaut doch gut aus.

ich hatte schon Katzen, die sind sich in fünf Jahren nicht so nahe gekommen.:D
 
F

Flavour

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2008
Beiträge
10
  • #10
Tag 3 (Moly heißt nun Madow)

...wenn es so weitergeht muss ich bald mein Revier verteidigen

Die beiden sind sicherlich noch nicht ein Herz und eine Seele aber es ist wirklich unglaublich wie die beiden sich schon aktzepieren. Lali saß heute auf ihrem Lieblingsplatz einem 2m hohen Terrarium (schön warm) und Madow (Moly) saß am Boden des Terrariums, beide haben geschlafen. Als ich dann mit Leckerlie gewedelt habe sind beide um meine Füße geschlichen...
Lali nahm dankend ihr Leckerlie und machte keine Anstalten das ich Madow auch eins unter die Nase hielt. Madow wollte es aber nicht. Vielleicht nicht ihre Sorte....

Nach der Raubtierfütterung schlichen beide in der Küche umher. Und siehe da. ie gehen auf einnandr zu und schnuppern gegenseitig. Sogar Nase an Nase. OHNE knurren. Ohne Fauchen...

Natürlich wird noch hin und wieder gefaucht, geknurrt, gejagt... Aber es passiert höchstens noch in 10% der Begegnungen...

Ich bin total positiv überrascht!!!


Ich hab wie oben schon geschrieben das Moly nun Madow heißt. Grund dafür ist das beide reagierten wenn ich Moly oder Lali rief da beide Namen wohl sehr gleich klingen. Also dachte ich mir da muss en neuer Name her. Mir gefiel Melody doch das ist zu lang. Von Melody zu Melo und von Melo zu Madow!

Mir gefällt der Name sehr!!!
 
hobgoblin

hobgoblin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. September 2008
Beiträge
431
Ort
Ich wohne nahe der Mitte Schleswig-Holsteins
  • #11
Das schaut doch gut aus.

ich hatte schon Katzen, die sind sich in fünf Jahren nicht so nahe gekommen.:D

Mein Gott :eek:, du machst mir ja Hoffnung. Und ich dachte, ich lese hier, das alles gut wird und das ich das auf meine drei Monster :alien: übertragen kann, die sich nur anfauchen und knurren. Trotz Feliway.

Ich beginne schon daran zu zweifeln, das es gute Idee war Quote zu uns zu holen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

xMissy
Antworten
1
Aufrufe
717
B
A
3 4 5
Antworten
83
Aufrufe
3K
AlaSchmala
A
K
Antworten
8
Aufrufe
900
KleineNRW
K
P
Antworten
2
Aufrufe
758
Jubo
M
Antworten
67
Aufrufe
33K
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben