nächster Impftermin April 2010

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Hallo,

Tierärzte sind doch immer für eine Überraschung gut.
Ich war heute mit Jerry und Bailey beim Tierarzt, weil die jährliche Impfung anstand. Natürlich wollte ich einen Tollwutimpfstoff, der drei Jahre gültig ist.

Kater ausgepackt und die Tierärztin legt gleich los, also schnell noch den neuen Tollwutimpfstoff angesprochen. Und dann kam der Knaller. Sie klärt mich erstmal über die neue Verordnung auf und sagt dann, dass sie es allen ihren Patienten empfehlen, bei Seuche und Schnupfen raten sie zum selben Impfintervall.
Ich war ja auf einiges vorbereitet, aber darauf nicht.

Auch bei Frontline keine Diskussion, als ich es abgelehnt habe, weil Jerry immer so panisch darauf reagiert. Sie hat es dann auch gleich in seiner Akte vermerkt, damit er es auch nicht aus Versehen bekommt.

Wenn sie jetzt noch je ein Wartezimmer für Hunde und Katzen hätten, wäre es perfekt.
 
U

Ursula

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
956
Alter
60
Ort
stuttgart
Hallo Alexandra,

kann ich dir nur gratulieren zu dem tollen TA, ich war vor einer Woche
mit Toby in der TK, er hatte ja 2005 seine Grundimmunisierung und
wegen seiner Krankheit ging impfen nicht, nun 1,5 Jahre später sagte
doch die Helferin na da ich so spät komme, müßen man wieder
grundimmunisieren:eek: , ich sagte das könne ja wohl nicht sein,

der TA sagte dann nichts mehr davon, nur das ich nächste Jahr wieder
kommen soll wegen der Impfung, Schnupfen und Seuche ich hab
mir aber sowieso vorgenommen alle 2 Jahre zu gehen, aber wenn
ich lese was du schreibst werde ich es auch auf 3 Jahre ziehen.

Viele Gruesse
Ursula
 
E

Ela

Gast
Als wir vor ein paar Wochen beim Impfen waren, haben wir einen neuen Impfstoff bekommen. Das ist so ein Kombi-Impfstoff, wo man nur noch alle 2 Jahre impfen muss. Bzw. 1 Jahr das und im nächsten Jahr das andere....

Weiß grad nicht, wie er heisst und bin zu faul, den Impfpass rauszusuchen
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Hallo Ela,

bei uns ist folgender Impfstoff verwendet worden.

Nobivac RCP (Seuche und Schnupfen=
Nobivac T (Tollwut)

Von der Praxis bekomme ich immer gleich ein Kärtchen mit dem nächsten Impftermin, gegen alle drei Krankheiten muss ich erst wieder 2010 impfen.
 
M

Momenta

Gast
Hallo Alexandra,

die Meinungen zum Thema Impfungen gehen weit auseinander.

Den von Dir genannten Impfstoff oder besser Firma (?) kenne ich nicht.
Bei uns steht in den Impfpässen "Eurifel" bzw. "Pure Vax", beides von Merial.

Wir haben den Katermann und unser verstorbenes Zickchen ab dem Alter von 7 Jahren nur noch alle 18-20 Monate gegen Seuche und Schnupfen impfen lassen.
Ich habe mit unserer TÄ gesprochen und sie meinte, daß das bei grundimmunisierten Katzen absolut ok ist.

Plautzen-Elli wurde von 1998-2002 regelmäßig, dann drei Jahre nicht geimpft.
Bevor sie 2005 zu uns kam, wurde sie erneut geimpft und der TA (nicht unsere TÄ) meinte, daß das "noch im Rahmen ist", weil die Katze grundimmunisiert war.
Ich werde sie im Herbst 2007 das dritte Jahr in Folge impfen lassen und danach auch nur noch alle 18-20 Monate.

Der Gartendrache wurde nachweislich 2003 das erste Mal geimpft, was davor war, weiß niemand und ist nicht nachvollziehbar.
Da sie draußen leben muß, wird sie jährlich gegen Schnupfen, Seuche und Tollwut geimpft.


Die heutigen Impfstoffe sind gut und ich bin der Meinung, daß Wohnungskatzen bei guter Grundimmunisierung nicht alle 12 Monate geimpft werden müssen.

LG
Momenta
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben