na toll........

P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
....eben kommt Manjula mit einer so richtig dicken fetten Maus rein. Ich springe auf, reiße die Terrassentür auf. Manjula setzt die Maus ab, die sitzt mit Bäuchlein nach unten und schaut tot aus. Aber nur für einen Moment....dann huscht sie hinter das Sideboard :mad: .

Und nun habe ich die Lebendfalle auch dahinter gestellt........habe aber wenig Hoffnung. Shit, noch so´n, auch noch dickes (!!):eek: Exemplar. Ich glaube, bald können wir ausziehen. Wir werden einfach überlaufen von Mäusen, Zecken, Flöhen im Haus.

Und Manjula? Sitzt kreischend vorm Fressnapf. Es gab nicht das richtige Futter heute abend und die Maus? Die ist ihr sowas von Latte...... Verstehe einer die Katzen, ich kanns nich....
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
na bravo!
ich hoffe ihr hattet trotzdem eine gute Nacht?
lg Heidi
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Huhu Maren,

das kenne ich doch :D! Wenn es aber eine dicke Maus war, dann habt ihr vllt. bald viele kleine Mäuschen? Bitte viele Foooootooos!!!!!! :D :D :D :D :D

Du weißt ja, wer den Schaden hat...

Ich hoffe, dass eine deiner fleißigen Katzen sich (wie hier) doch noch irgendwann ihrer Pflichten erinnert, wenn die Maus nicht freiwillig in den Käfig wandert!
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
Liebste Maren , da bleibt mir nur Daumen drücken und hoffen das Manjula evtl doch noch Hunger bekommt ;) ;)
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Ich hatte vor ein paar Jahren eine längere Diskussion mit Missjöh 'obbes und Missjöh Plum. Die Diskussion ging über ein paar Tage und am Ende haben sie kapiert, dass Lebendfutter nach draußen gehört. Falls man doch mal etwas vom Drive äääh Fly-In mit nach Hause bringt, gibt's Ärger. :cool: Warum auch immer, wenigstens dieser Erziehungsversuch ist mir gelungen. :rolleyes:
 
Anouk

Anouk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
648
Alter
43
Ort
Kreis Soest, NRW
Das ist genau der Grund, warum ich keine Katzenklappe habe. Ich will SEHEN, ob und was Katz im Mäulchen hat, bevor die Tür aufgemacht wird. Ist das Mäulchen voll mit wasauchimmer, bleibt die Tür eben zu. Geschenke sind ja gut und schön, aber sowas? :rolleyes:
Meine Mutter hat einen ziemlich schweren, großen Wohnzimmerschrank, wenn da eine Maus hinterläuft, ists vorbei.
Ich hatte das Vergnügen mal mit meinen Babies, Bonnie und Jerry. Da ist wohl auch mal irgendwann eine Maus mit ins Haus gekommen, unbemerkt.

Nach ein paar Tagen roch es seltsam im Haus. Gut, wir lebten auf dem Land, ich hab mir nicht sooo viel dabei gedacht, da es ständig nach Gülle o. ä. roch. Aber dieses Mal war es anders. Irgendwas war komisch.
Beim Putzen sah ich diese vielen, kleinen Tierchen, zu klein, um als Tierchen identifiziert werden zu können, aber es war etwas lebendes, bewegliches. Tausende von ihnen, die hinter meinem Schrank hervorkamen, ganz winzig, wie Staubkörner. Ich saugte und putze, es am nächsten Tag waren noch mehr davon da. Schließlich schoben die Mutter meines Freundes und ich mit vereinten Kräften den Schrank beiseite. Da lag etwas graues, undefinierbares. Es hätte genausogut ein verschimmeltes Stück Brot sein können, aber bei genauerem Hinsehen war ein Schwanz erkennbar. Es war eine völlig verweste Maus, aus der diese tausend kleinen Tierchen krabbelten. Das war so ekelhaft, dass ich diesen Anblick in meinem Leben nicht mehr vergessen werde. Tote Mäuse machen mir nichts, auch keine halbierten Mäuse, Mäuseköpfe, Innereien, Mäusehinterteile... damit bin ich aufgewachsen.
Aber dieses hier war einfach nur... wääääääääääääääääääääh. Ich musste würgen und die Mutter meines Freundes musste dieses graue Etwas wegmachen, ich konnte es nicht.

Seit diesem Tag bin ich geheilt. Keine offenen Türen, keine unkontrollierten Katzen mehr! *grusel*

Liebe Maren, ich hoffe, dass Du die Maus erwischst ;)
Liebe Jula, mach sowas nicht... wir wissen, Du meinst es gut, aber Maus im Haus ist nicht wirklich toll, ehrlich nicht ;)
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Ich hatte vor ein paar Jahren eine längere Diskussion mit Missjöh 'obbes und Missjöh Plum. Die Diskussion ging über ein paar Tage und am Ende haben sie kapiert, dass Lebendfutter nach draußen gehört. Falls man doch mal etwas vom Drive äääh Fly-In mit nach Hause bringt, gibt's Ärger. :cool: Warum auch immer, wenigstens dieser Erziehungsversuch ist mir gelungen. :rolleyes:
Siehst du, bei uns läuft es gerade anders herum :D!

Weil unsere Katzen ja nicht nur Mäuse bringen, sondern sehr selten auch mal einen Vogel, möchte ich nicht, dass der bei den Nachbarn vorm Kaffeetisch bespielt oder umgebracht wird. Deren Verständnis für die niedlichen Katzen könnte bei solchen Aktionen schneller gegen Null tendieren, als mir lieb ist. Also gilt hier die Order: Alles auf direktem Wege brav sofort nach Hause bringen und extra dickes Lob einheimsen. Hier wird dann aussortiert und nach Möglichkeit gerettet.
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Weil unsere Katzen ja nicht nur Mäuse bringen, sondern sehr selten auch mal einen Vogel, möchte ich nicht, dass der bei den Nachbarn vorm Kaffeetisch bespielt oder umgebracht wird. Deren Verständnis für die niedlichen Katzen könnte bei solchen Aktionen schneller gegen Null tendieren, als mir lieb ist. Also gilt hier die Order: Alles auf direktem Wege brav sofort nach Hause bringen und extra dickes Lob einheimsen. Hier wird dann aussortiert und nach Möglichkeit gerettet.
Mit retten ist hier nicht mehr viel :rolleyes: Und manche Massaker finden im Schlafzimmer statt, ich bin immer wieder begeistert von den roten Flecken im Teppich. Aber das macht er heimlich.

Was die Nachbarn angeht: zum Glück ist er eher ängstlich und das letzte was ihm einfiele wäre vor den Nachbarn mit seiner Beute herumzuhampeln.
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Ich glaube, die Maus sitzt immer noch verängstigt hinter dem Sideboard. Manjula interessiert sich ja nicht mehr dafür. Bruno ist aber aufgefallen, das da was nicht stimmt und belagert jetzt das Board. Das Teil muss doch zu kriegen sein.... Noch bin ich ja im Büro. Ich informiere also von heute früh. Mal schauen, was los ist, wenn ich nach Hause komme.

NellasMiriel hat gesagt.:
ich hoffe ihr hattet trotzdem eine gute Nacht?
Wir schon, Heidi, wir schlafen ja auch fern ab im Schlafzimmer:) . Aber frag mal die Maus. Ihre Nacht war sicher nicht so nett. Warum gehen die nicht gleich in die Falle? Dann hätte ich sie gleich wieder draußen in den Garten gesetzt. Da wäre die Nacht sicher netter geworden für sie.

Mal schauen, wie unser Abend heute im WoZi wird.

Barbarossa hat gesagt.:
Wenn es aber eine dicke Maus war, dann habt ihr vllt. bald viele kleine Mäuschen? Bitte viele Foooootooos!!!!!!
Also ehrlich, Kai, findest du dich nicht etwas unfeenhaft? Ich las gestern so eine Bezeichnung in Bezug auf dich. Irgendwie klingst du mir doch sehr irdisch:D !

HARLEKIN173 hat gesagt.:
da bleibt mir nur Daumen drücken und hoffen das Manjula evtl doch noch Hunger bekommt
Ich hoffe eher auf den sehr umtriebigen Bruno. Der kann so etwas schlecht neben sich im WoZi leben lassen. Und noch mehr hoffe ich auf eine sehr kluge Maus, die schnell in die lebensrettende Falle geht. Sei klug, du Maus!

Plum hat gesagt.:
Warum auch immer, wenigstens dieser Erziehungsversuch ist mir gelungen.
Echt? Ich bewundere dich, Annette! Ich bin scheinbar sehr uneignet, was Erziehung angeht. Nur einmal hat es funktioniert, war mehr ein Reflex als intelligente Erziehung.

Als Bruno im letzten Sommer hier seine ersten Freigänge ohne Leine machte, stand ich auf der Terrasse, als er stolz wie Bolle im Galopp mit einem Vogel im Maul Richtung Katzenklappe unterwegs war. Der Vogel sah riesig aus, stand ihm wirklich rechts und links ca. 10cm vom Mäulchen ab.

Mein Schrei war gällend! Mein Mann kam sofort um die Ecke, er dachte, ich hätte vielleicht eine menschliche Leiche entdeckt:D .

Bruno erstarrte vor Schreck, schmiss den Vogel weg und rannte schnell weg:eek: .

Tja, da hats wirklich mal gefunzt;) . *stolz-bin*

Anouk hat gesagt.:
Es war eine völlig verweste Maus, aus der diese tausend kleinen Tierchen krabbelten. Das war so ekelhaft, dass ich diesen Anblick in meinem Leben nicht mehr vergessen werde.
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIiiiiiiiiiiiiiii, Kerstin,

du hast mir ja sooooo geholfen, menno. Was schreibst du mir denn da:eek: ? Wieso war die Maus tot? Normalerweise können die sich doch auch in abgeschlossenen Häusern ganz gut ernähren. Ich werde gleich nach Hause fahren und dafür sorgen, dass die Maus auf jeden Fall genügend Nahrung hinter das Sideboard bekommt. Die arme......

achjee, das ist ja wirklich das Wechselbad der Gefühle einer Maus gegenüber. Ich hoffe, ich bekomme sie heute abend.

Horidoo und Waidmanns Heil:) !
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #10
Sie ist jetzt unter dem Sofa....und Bruno hat das WoZi schon fast in Schutt und Asche verwandelt. Er ist wie im Rausch, gar nicht ansprechbar.

Das Sideboard ist komplett abgeräumt. Eine Lampe aus der Steckdose gerissen und nun geht die Aktion unterm Sofa weiter.

Und Manjula? Sie sitzt im Wohnzimmer und feilt sich die Nägel grrrrrrrrrrrr



Ich kann doch jetzt nicht das ganze Sofa raus schleppen?
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #11
Sie ist jetzt unter dem Sofa....und Bruno hat das WoZi schon fast in Schutt und Asche verwandelt. Er ist wie im Rausch, gar nicht ansprechbar.

Das Sideboard ist komplett abgeräumt. Eine Lampe aus der Steckdose gerissen und nun geht die Aktion unterm Sofa weiter.

Und Manjula? Sie sitzt im Wohnzimmer und feilt sich die Nägel grrrrrrrrrrrr



Ich kann doch jetzt nicht das ganze Sofa raus schleppen?
Sag doch gleich: unterirdisch :D :D :D!

Nach so einem aktionsreichen Tag wird Bruno sicher heute Abend selig in deinem Arm mitten im Bett einschlafen... Aber meine Güte, du mußt ihm mal zeigen, wie man eine Maus belauert, ohne dass es eine Komplettsanierung des Hauses nach sich zieht. Der hat ja gar keine Erziehung :D!

Da lobe ich mir meine Katzen: Ein paar Blutpfützen auf den Fliesen und aus die Maus! :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
 
Werbung:
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #12
Sag doch gleich: unterirdisch :D :D :D!
nöö, Kai,

irdisch ist irdisch und hat nichts mit unterirdisch zu tun. Du bist irdisch und für manche doch irgendwie feenhaft;) . Um das Kompliment beneide ich dich echt, das hat noch keiner zu mir gesagt *prust*:D .

Du musst ihm mal zeigen, wie man eine Maus belauert, ohne dass es eine Komplettsanierung des Hauses nach sich zieht. Der hat ja gar keine Erziehung :D!

Da lobe ich mir meine Katzen: Ein paar Blutpfützen auf den Fliesen und aus die Maus! :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

*Vorsicht-Ironie* Sag mal, gehts noch?:confused: Schreibe ich hier etwa, damit andere mir Vorträge über verwesende Teile oder über die gute Erziehung ihrer Katzen schreiben?

Hilf mir doch lieber. Komm bitte mal eben rüber, erzieh meine Katzen oder hilf mir beim Sofa raus schleppen oder hab sonst einen guten Tipp für mich, du Fee, du!:p
 
Inki

Inki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
838
Alter
51
Ort
Norddeutsche Tiefebene
  • #13
Irgendwie doch ganz praktisch so eine Umräumaktion. Da kann man doch gleich mal hinter den Möbelstücken, die verrückt werden mussten sauber machen.;)

Ne, im Ernst...mich würde das auch nerven. Frau Madame Tiger hat da auch schon so manche Entführung vorgenommen, die dann hinter irgendwelchen Möbelstücken nächtigen. Ich schwöre auf Lebendfalle mit Vollkornflakes. Meist dauert es nicht mal eine Nacht. Da Madame sich ja nicht mehr dafür interessiert..... muß ich eben selbst ran.

Wir haben so schon einige Mauseleben heil in´s Freie befördert. Die tappen Nachts in die Falle und mampfen sich erstmal rund. Morgens gehts dann raus und alle sind zufrieden.

LG

Inki
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #14
Ich schwöre auf Lebendfalle mit Vollkornflakes...Wir haben so schon einige Mauseleben heil in´s Freie befördert. Die tappen Nachts in die Falle und mampfen sich erstmal rund. Morgens gehts dann raus und alle sind zufrieden.
:D :D :D

Huhu Maren, da hast du doch einen praxiserprobten Tipp! Hört sich gut an, eine vollgefressene Maus anderntags an die frische Luft zu setzen. Wenn du die Vollkornflakes dann vorher noch sachte in Nutella tauchst, kann nichts mehr schiefgehen :D...

Aber Inki, mach es denen nicht zu schön, sonst kommen sie noch freiwillig wieder ;)!
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #15
Huuuuuhuuu:) ,

die Männer haben den Fall gelöst:) . Bruno hat die Maus bis in die Diele gejagt, dort verschwand sie in dem Ritz eines Türrahmens. Dann kam Alex mit einem Tuch und sah sie frech aus ihrem Ritz schauen und konnte sie dort fangen.

Und so zogen die Männer mit quiekender Maus im Tuch Richtung Garten. Das Mäuslein wurde bis zur Mäuseburg geleitet und dort verschwand es überglücklich.

Und wenn es nun sehr vorsichtig ist und möglichst bald die Wohnung ein Stückchen weiter in den Wald verlegt, dann wird es sicher 100 Jahre alt. Ich bin sehr erleichtert. Ende gut - alles gut!:)


Ich schwöre auf Lebendfalle mit Vollkornflakes. Meist dauert es nicht mal eine Nacht. Da Madame sich ja nicht mehr dafür interessiert..... muß ich eben selbst ran.
Hallo Inki,

Vollkornflakes? Wie bamselst du die denn an den Dolch in der Lebendfalle? Gehen die nicht gleich kaputt? Ich bin für jeden Tipp dankbar! Ich dachte, Nutella-Brot wäre der absolute Bringer. Bei uns war es das heute nacht aber leider nicht.
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #16
:D :D :D

Wenn du die Vollkornflakes dann vorher noch sachte in Nutella tauchst, kann nichts mehr schiefgehen :D...
Wir müssen wohl mal dringend teflonieren, Kai. Höre ich bei dir irgendwie Ironie durch? Nööö, nich?:D niemals
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #17
Wie soll ich es sagen :confused:? Übermut kommt vor den Fall :confused:?

Kurz und bündig: Wir sind auch wieder zu Fünft. Wohl seit heute Morgen... Ich habe unseren Neuzugang heute Vormittag unvermittelt und völlig ahnungslos mal kurz vor die Couch rennen sehen und wieder zurück, meinem Freund rannte sie später vor den Füßen lang. Sie ist sehr hübsch - grau mit weißem Bauch, wirkt eher maskulin - also kein Nachwuchs zu erwarten und ist sehr munter und unversehrt.

Ich habe in aller Hektik vorhin gleich eine Rolle Küchenpapier abgewickelt, ein Ende abgedichtet und hinter ihren Standort Couch gelegt - natürlich mit einer tollen Leckerei drinne - ich hoffe, sie mag Kellogs Smacks - und habe eben noch eine Rolle Alufolie abgewickelt, um die am anderen Ende zu stationieren. Hoffentlich bekommt die arme Maus da drinne keine Platzangst, die Rolle ist für diesen respektablen Mäuserich doch sehr eng ;). Die Kastenfalle kann ich leider dort nicht stellen, da meine 2 Hauptakteure das Teil ungeheuer interessant finden.

So, dann harre ich mal der Dinge... :rolleyes:!
 
Zuletzt bearbeitet:
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
  • #18
Oh je!

Hoffentlich ist diese Maus vernünftiger als ihr Vorgänger. Vielleicht kannst du ja auch mehrere Fallen mit unterschiedlichen Leckerlie aufstellen, falls sie auch zur Gattung der Mäkelmäuse gehört.

Warum müssen Katzen auch immer lebend nach Hause bringen? Bei Felix konnte ich es letzte Woche gerade noch verhindern, dass er die Maus mit ins Haus bringt. Den entgeisterten Gesichtsausdruck werde ich so schnell nicht vergessen.
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
  • #19
Hallo Kai,

wie geht es deinem Neuzugang? Hoffentlich hat er sich vorschriftsmäßig einfangen lassen und genießt wieder die Freiheit.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #20
Alex, ich tappe völlig im Dunkeln. Gestern haben sich beide Katzen intensiv starrend mit mir und Taschenlampe unter die Couch geklemmt. Ich habe nichts gesehen, aber die Zwei hampelten immer mal vor der Couch rum, also dachte ich, guckste mal.

Heute tun sie so, als wäre hier niemals!!!!!!! eine Maus gewesen. Ich habe keine Ahnung, wo sie im Moment hockt. Selbständig nach draußen kann sie eigentlich auch nicht geklettert sein, da wir eine ziemlich hohe Schwelle vom Fenster zur Terrasse hin haben.

Spuren eines Massakers habe ich auch nicht gefunden. Bin also völlig ratlos :confused:.

Aber draußen hat der gnädige Herr heute in meinem Beisein eine Maus in Windeseile (war echt erstaunt!) bis auf die beiden Hinterfüße (nicht die Beine, wirklich nur die winzigen Füßchen) völlig aufgegessen. Ganz sauber, ohne Geschmiere. Sollte er die Maus hier drinne auch so akkurat zerlegt haben und nur die Füße unter die Couch geschlenkert haben, dann werde ich es wohl nie rausbekommen.
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben