Muß mich mal wieder ausheulen!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Coonie Trio

Coonie Trio

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
2.591
Ort
Braunschweig
Heute morgen war ich mit Medea beim TA, die Impfung war fällig.
Natürlich hat mein TA sie erstmal gründlich untersucht und hat mich dann ganz vorsichtig gefragt, ob in der Zucht von Medea HCM festgestellt wurde.:eek:
Ich war total geschockt, konnte das aber verneinen, da alle Zuchttiere regelmäßig auf HCM geschallt und getestet werden.
Er hat mich dann auch noch gefragt, ob Medea sehr schläfrig und schlapp ist. Aber auch das konnte ich verneinen, genau das Gegenteil ist der Fall. Medea ist eigentlich sehr aktiv, das einzige Aufällige ist, das sie sehr schnell aus der Puste ist und anfängt zu hecheln. Nach kurzer Ruhepause ist aber wieder alles ok.
Medeas Pulsschlag ist viel zu langsam, das gefällt ihm nicht so ganz und er rät mir, Medea schallen zu lassen.:confused:
Es muß nicht sofort sein und ich soll mir alles in Ruhe durch den Kopf gehen lassen und natürlich muß ich mit meinem Göga die Sache besprechen.
Ich bin ziemlich down, denn damit habe ich nun überhaupt nicht gerechnet. Es ist ja auch gar nicht gesagt, ob sie wirklich etwas in Richtung HCM hat, aber schon alleine der besorgte Blick meines TAs macht mich sehr Unruhig.

Ich bin schon langsam am zweifeln, ob es richtig war sich Coonies anzuschaffen. Bitte versteht das nicht falsch, ich liebe meine Drei über alles und werde sie niemals hergeben, aber so langsam bin ich wirklich verzweifelt.:(
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo Dorothee,
fühl Dich mal ganz fest in den Arm genommen!
Ich bin richtig betroffen - soooo viele Tiere leiden an unheilbaren Erbkrankheiten.....ich kenn ja fast niemand, der eine Rassekatze hat, der nicht irgendwelche Krankheiten schon erlebt hat oder erlebt.
Das tut mir wirklich sehr leid - jetzt hoffe ich mal, dass es vielleicht nicht ganz so schlimm wird.

Mitfühlende Grüße
Heidi
 
niela99

niela99

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2006
Beiträge
3.895
Ort
Heinsberg
Hallo Dorothee,

jetzt mach ich mir aber Sorgen um meine Patenmieze. Ich hoffe, dass es nicht so sein wird. Halt mich bitte auf dem Laufenden.

Besorgte Grüsse
Claudi
 
B

Balou

Gast
Hallo Dorothee,
nicht verzweifeln - Coonies sind doch die BESTEN! Laß Medea schallen und Du bist halbwegs auf der sicheren Seite.
Wir lassen dieses Jahr unsere Winni auch noch schallen, damit wir wissen ob sie nicht wie ihr Bruder auch HCM hat.

Daumen drücke für alle Coon`s

LG
Matthias
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Hallo Dorothee,
auch ich gebe dir den Rat, Medea möglichst bald schallen zu lassen, denn vorher wirst du keine Ruhe finden. Ich habe auch eine TÄ mit manchmal "sehr besorgtem Blick" und ich hasse es (man wartet dann stets auf ein "fröhliches" Zeichen). Aber in den allermeisten Fällen haben sich meine Befürchtungen nicht bestätigt und ich hab mir nachher gedacht, vielleicht wurden diese "Blicke" auch von mir übertrieben gedeutet (TÄ sind auch nur Menschen, selbst die guten;) ).

Ich drück fest die Daumen, dass alles i.O. ist bei Medea und (s. Matthias) allen Coon's
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
Hallo Dorothee,

an Eurer Stelle täte ich auch das Heulen kriegen , wenn der TA so besorgt schaut usw ...

Deshalb lasst die Untersuchungen Bald machen , auch um Euren Seelenfrieden.

Ich drück Euch von Herzen die Daumen ;)
 
W

winni

Gast
Liebe Dorothee,

bitte nicht verzweifeln, obwohl ich Deine momentane Gefühlslage sehr gut verstehen kann.

Ich würde den Vorgang in Ruhe zuhause besprechen und Medea, auch zur eigenen Gewissensberuhigung schallen lassen. Das Ergebnis muss ja nicht zwingend HCM sein.

Mal lieb' in den Arm nehm und knuddel - Kopf hoch Dorothee.

Liebe Grüße
Michaela
 
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13 Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
38
Vielleicht sieht er es auch eher so, dass es eben eine Risikorasse ist. Und man deshalb bei kleinsten Anzeichen sofort schallen sollte. Sicher ist alles ok.
 
Coonie Trio

Coonie Trio

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
2.591
Ort
Braunschweig
Vielleicht sieht er es auch eher so, dass es eben eine Risikorasse ist. Und man deshalb bei kleinsten Anzeichen sofort schallen sollte. Sicher ist alles ok.
Genau so ist es. Die Fälle von HCM Erkrankungen haben wohl in der letzten Zeit sehr stark zugenommen und mein TA ist etwas übervorsichtig geworden (das ist seine eigene Aussage). Da Medea aus einer Zucht stammt, die HCM negativ ist und auch wirklich alle Tiere regelmäßig geschallt werden, geht er davon aus, das bei Medea alles in Ordnung ist. Aber um ganz sicher zu gehen, rät er uns sie schallen zu lassen und das werden wir auch tun.
Wenn ich mir unseren kleinen süßen Wirbelwind so ansehe kann ich mir eine Erkrankung auch nicht vorstellen, aber richtig beruhigt bin ich erst, wenn ein negatives Ergebnis vorliegt, bin aber sehr zuversichtlich.
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
Liebe Dorothee,

ich lese das erst jetzt, fühl dich mal ganz doll gedrückt; bitte nicht an den Coonies zweifeln und auch nicht aufgeben.
Wir drücken hier alle ganz doll die Daumen und Pfötchen und denken an euch;
du hast so ein tolles Trio, das darf einfach nicht sein!!!
toi toi toi.....

und Knuddler an Deine 3 tollen Coonies :) ,nicht aufgeben, versprochen?!!!
Extra Knuddler an mein Patenkaterchen Orlando

Liebe Grüße, Margot und ihre 3
 
Inki

Inki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
838
Alter
51
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Ich drück ganz fest die Daumen. (*knuddel*)
LG

Inki
 
Susi

Susi

Forenprofi
Mitglied seit
30 Oktober 2006
Beiträge
1.968
Was kostet eigentlich so ein HCM-Schall ? Ich hab jetzt ja hier gelesen, dass es eben auch immer wieder Mogelpackungen gibt.

Gut meine Herren sind Mixe und der MC-Papa ist HCM frei deswegen sorg ich mich eigentlich nicht so.

Meine "Züchterin" sagte damals auch, dass das Problem wohl auch in der Blutgruppe liegt. Wenn man nur auf A züchten würde, dann gäbe es viele Krankheiten gar nicht. Ob das stimmt, weiß ich nicht, da Genetik nicht so mein Interessengebiet ist.
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
Wie geht es denn nun Medea? Bist Du schon mir ihr beim TA/Schallen gewesen, Dorothee, habe ich gar was überlesen ? :oops:

LG, Margot und die Cats; Knuddler an Orlando :)
 
Coonie Trio

Coonie Trio

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
2.591
Ort
Braunschweig
Dorothee, habe ich gar was überlesen
Liebe Margot,
nein Du hast nichts überlesen, wir müssen uns erst einen Termin zur Schallung holen. Das wird im laufe der nächsten Woche geschehen, irgendwie kommt wieder einmal alles auf einmal und ich bekomme es zeitlich nicht anders geregelt.:oops: Orlando muß am Montag zur Blutentnahme und dann wird auch gleich ein Termin für Medea gemacht. Ich bin aber schon viel zuversichtlicher, das alles in Ordnung ist, geschallt wird sie aber trotzdem.
Ich halte Euch aber auf dem laufenden.;)

Knuddler sind ausgeführt und Orlando grüßt seine Patentante ganz lieb.:)
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Was kostet eigentlich so ein HCM-Schall ? Ich hab jetzt ja hier gelesen, dass es eben auch immer wieder Mogelpackungen gibt.

Gut meine Herren sind Mixe und der MC-Papa ist HCM frei deswegen sorg ich mich eigentlich nicht so.

Meine "Züchterin" sagte damals auch, dass das Problem wohl auch in der Blutgruppe liegt. Wenn man nur auf A züchten würde, dann gäbe es viele Krankheiten gar nicht. Ob das stimmt, weiß ich nicht, da Genetik nicht so mein Interessengebiet ist.
Hallo Susi,

ich habe im Januar für den Ultraschall 90 Euro bezahlt.
Woher weiß deine Züchterin, das ihr Main Coon Kater HCM frei ist. Wurde er geschallt, oder wurde ein Gentest gemacht? Wobei es Katzen gibt, bei denen der Gentest negativ war, und die trotzdem positiv geschallt wurden.
Ich bin zwar keine Expertin, aber ich denke nicht, dass es an der Blutgruppe liegt.
 
Coonie Trio

Coonie Trio

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
2.591
Ort
Braunschweig
Heute abend um 18 Uhr ist es soweit, Medea wird geschallt.
Ich bin zwar ein wenig aufgeregt, aber ich glaube daran, das alles in Ordnung ist.:)
 
niela99

niela99

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2006
Beiträge
3.895
Ort
Heinsberg
Ich drück meiner Süssen ganz doll die Daumen und bin gespannt, was dabei
rauskommt. Aber ich bin guter Dinge! :)
 
Coonie Trio

Coonie Trio

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
2.591
Ort
Braunschweig
Man, ich bin sowas von wütend, ich platze gleich vor Wut.:confused:
Da hat mir die Tierarzthelferin einen Termin beim falschen TA gegeben.:mad: Die Kardiologin ist heute nicht in der Praxis und somit darf ich am Freitag nochmal wiederkommen.:mad:
Meinem TA war das ganze sehr peinlich und er meinte, er könne die Untersuchung zwar auch machen, aber seine Kollegin ist Spezialistin für Herzultraschall und er würde empfehlen noch mal wieder zukommen. Er hat sich tausendmal für das durcheinander entschuldigt und die nette Dame am Empfang bekommt das Wort zum Sonntag, aber sauer bin ich doch.:mad:
Nun müssen wir halt bis Freitag warten, ich hoffe das es dann endlich klappt, sonst werde ich noch verrückt.
 
niela99

niela99

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2006
Beiträge
3.895
Ort
Heinsberg
Oh...das ist verdammt ärgerlich. Müssen wir halt noch etwas ausharren!

Lass den Kopf nicht hängen!

Dicken Knuddler!
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben