Analdrüsen verstopft/voll?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Paradiseangel

Paradiseangel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Oktober 2006
Beiträge
936
Alter
35
Ort
Wernau, Ba-Wü
Hallo Zusammen!

Weiß jemand von euch woran ich merke ob Kater/Katze Probleme mit den Analdrüsen hat?

Mein Sky ist am Hinterteil zur Zeit empfindlich. Vorhin als ich ihn zur Seite "schieben" wollte hat er mich angefaucht als ich ihm an den Hintern gekommen bin, auch so is er da irgendwie empfindlich. Außerdem riecht er da etwas streng.
Und er steht dauernd da und dann wackelt/zuckt mit dem Schwanz so als ob er markieren würde. Aber er is ja kastriert.
Ich muss am Freitag eh mit Maddox zum TA und da nehm ich Sky dann mit.
Aber mich würd vorab schonmal interessieren ob es das sein könnte.
Leider lässte er mich auch garnicht an seinen Hintern ran so das ich nicht nachsehen kann.

Weiß einer von euch Rat?
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo Andrea,

das könnten wirklich die Analdrüsen sein. Maxi hatte das auch mal. Sie hat sich ständig das Hinterteil geputzt und war unruhig. Gut, dass du übermorgen den TA mal schauen läßt, es muss wohl ziemlich unangenehm bis schmerzhaft sein.
 
S

sussel

Gast
Maggie fährt immer Schlitten wenn sie wieder verstopfte Analdrüsen hat.
Gut möglich, daß sie bei ihm inzwischen schon entzündet sind.
Ich schick dir mal ne Pin ;)
 
W

winni

Gast
Hallo Andrea,

das wäre denkbar.

Das Kater meiner Schwester hatte das auch einmal, er roch übel am Hinterteil, putzte sich andauernd und rutschte auf dem Popo entlang. Am besten schnappen und gleich zu Tierarzt, bevor es sich schlimm entzündet.

Liebe Grüße
Michaela
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Außerdem riecht er da etwas streng.
Wonach genau müffelt er denn? Eine volle Analdrüse stinkt wie uralter Stinkekäse, der Geruch ist unverkennbar und ziemlich ekelhaft. Hobbes hatte das auch, er bekam zweimal die Analdrüse ausgedrückt und von da an war Ruhe.

Leider lässte er mich auch garnicht an seinen Hintern ran so das ich nicht nachsehen kann.
Links und rechts von der eigentlichen Afteröffnung kann man zwei winzige Öffnungen erkennen. Meistens sieht man dann an einem kleinen Knubbel, ob die Analdrüse voll ist. Versuch mal, ob du so etwas erkennen kannst, wenn er gerade hoch erhobenen Schwanzes vor dir steht.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben