Momente, an denen man sie am liebsten aussetzen würde...

M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Mai 2020
Beiträge
1.202
  • #12.341
Also beim Muffin kann ich ihn aber wirklich gut verstehen. 😄
Die sind auch lecker😁
Aber muss es ausgerechnet Zimt sein, der ihn anlockt?!
Chilichips und Zimtmuffins. Der kann neben mir am Frühstückstisch sitzen. Von Croissant bis Käse, alles egal. Aber Zimt. Ist klar, Kater.
 
Werbung:
W

Wally87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
1.150
  • #12.342
Die sind auch lecker😁
Aber muss es ausgerechnet Zimt sein, der ihn anlockt?!
Chilichips und Zimtmuffins. Der kann neben mir am Frühstückstisch sitzen. Von Croissant bis Käse, alles egal. Aber Zimt. Ist klar, Kater.
Vielleicht ist das ein besonderer Kater? Ein Gewürzkater? Vielleicht möchte er sein Futter in Zukunft mit Tasmanischem Bergpfeffer und einem Hauch von Safran serviert bekommen?
 
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Mai 2020
Beiträge
1.202
  • #12.343
Vielleicht ist das ein besonderer Kater? Ein Gewürzkater? Vielleicht möchte er sein Futter in Zukunft mit Tasmanischem Bergpfeffer und einem Hauch von Safran serviert bekommen?
Der ist höchstens selbst tasmanisch. Ein Tasmanischer Teufel!🤨
 
W

Wally87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
1.150
  • #12.344
Sagt mal, kann das eigentlich wahr sein?

Der Kater lag vorhin dösig bei mir aufm Sofa. Ich will ins Bett, Kater fängt an zu nölen. Ich also Futter in den Napf. Nö, will er nicht. Will er nicht??? 😱 Kater frisst alles und immer?! KATER KAPUTT? 😱😱😱
Kater nölt, will raus, miaut kläglich... Vielleicht muss der mal und findet sein Klo nicht sauber genug? Also Mann herzitiert, Streu in den Müll gekippt, ausgeputzt, Mann mit Streu raus zur Mülltonne geschickt, neues Streu rein. Mann aufs Klo, Kater nebendran aufs Katzenklo, Pipi gemacht. Kater nölt weiter.
Ich Zähne geputzt, Kater nölt... Ob der nochmal muss und sich alleine nicht traut? Kater wieder ins Bad geschubst, Hose runter, Dosi aufs Klo... ZACK! Kater ins Kaklo - PFLOTSCH - mini-Dünnpfiff 😷

Dosi ins Bett, Mann fragt ob er mir den Kater bringen soll, der inzwischen sein Betthupferle verdrückt hat. Kater nölt... Ich zum Mann "ich glaub der muss nochmal. Hock Dich mal ohne Hose aufs Klo, dann kommt er und kackt.... Der will nicht alleine..."
Und in dem Moment wurde uns beiden klar, dass irgendwo ne Tasse im Schrank fehlen muss, wenn DAS das Bettgespräch eines seit Kurzem verheirateten Paares ist... 😁

Kater musste übrigens nicht mehr, der hat sich neben meinem Kopfkissen eingerollt und lässt sich die Ohren kraulen...
 
Froschn

Froschn

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 August 2020
Beiträge
530
  • #12.345
Rechenaufgabe:

3kg Kater + 2kg Walnüsse + 1 Laminatboden ergibt was?

.... ich will doch nur schlafen....

Idee: ich rupf dem Kerl alle grauen Haare aus und verkaufe den als seltene schwarzgepuschelte Nacktkatze bei Ebay.....

Urmel..... komm mal her .....
 
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2019
Beiträge
4.906
Ort
an der schönen Bergstrasse
  • #12.346
Sind beides Kater. 😉
Ja, das weiß ich. Bis zu einem gewissen Grad war das auch mein Gedanke. Aber das Problem mit der Klopperei gab's ja schon von Anfang an. Also das er bei jeder Gelegenheit Loki anspringt und rumpöbelt. 😕
Ich hab halt die ganze Zeit gehofft, dass sich das mit der Zeit gibt. Weil wir uns auch nicht von einem oder beiden trennen wollten. Und uns vom Tierheim auch gesagt wurde, dass sie unzertrennlich wären. Aber es wird bisher nicht besser.
Loki liegt meist in meiner Nähe und schläft. Kriegt 1, 2x seine 5 min und flippt aus oder spielt mit seinem Ball. Wenn Gizmo ihm lässt. Sobald der Kleine den Ball hat, will Loki nicht mehr spielen. Das war auch schon von Anfang an so.
Gizmo ist mehr so der Raufbold, was ja auch völlig okay ist. Ich will ihm ja nicht sein Wesen austreiben. Ich frag mich nur immer häufiger, ob er nicht in einer Gruppe Gleichgesinnter Kater glücklicher wäre.
Ich weiß es ja auch nicht. Ich wünsche, ich könnte in ihre Köpfe schauen.
Oh, habich was verwechselt, ok, also dann Kater/Kater. Ich behaupte mal die im TH haben dich genauso belogen wie ich das immer und immer erleben musste. TH ist bei uns kein Thema mehr,jedenfalls nicht das bei uns. So wie du das beschreibst mit den Katern wird sich das eher nicht bessern. Ich hätte Angst,dass es irgendwann mal richtig böse wird.
 
Kittieeee

Kittieeee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Juli 2018
Beiträge
424
Ort
Rhein-Main
  • #12.347
Oh, hab ich was verwechselt, ok, also dann Kater/Kater. Ich behaupte mal die im TH haben dich genauso belogen wie ich das immer und immer erleben musste. TH ist bei uns kein Thema mehr, jedenfalls nicht das bei uns. So wie du das beschreibst mit den Katern wird sich das eher nicht bessern. Ich hätte Angst, dass es irgendwann mal richtig böse wird.
Das kenne ich auch nur zu gut. Tammy wurde uns auch als Einzelkatze verkauft, die andere Katzen gar nicht mag (O-Ton).
es wurde schnell klar, dass das Unfug ist. Für eine Vergesellschaftung würde ich die Zweitmietz auch nie im Tierheim holen, sondern immer von einer Pflegestelle.
 
Nebula

Nebula

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2020
Beiträge
332
  • #12.348
Nachdem ich gestern noch tapeziert und alles rundherum großflächig mit Zitrone abgetupft habe, hat Gizmo beschlossen, dass ihm das "Kunstwerk" nicht gefällt. Ich könnte ihn erwürgen.
Freund ist natürlich auch auf 180, der hat auch keine Lust mehr. Er meint, dass der Kater mehr Nerven kostet, als das er zurück gibt.

Loki hat momentan so eine Phase, wo er ununterbrochen brüllt. Er will TroFu. Er ist leider auch extrem ausdauernd mit seinem Gebrüll. Ich hab Kopfschmerzen des Todes, muss hier eigentlich heute noch den gesamten Haushalt schmeißen, die Tapete ausbessern und streichen und zwischendurch auch nochmal was essen und schauen, dass ich die zwei beschäftige. Um 16.30 Uhr kommen die ersten zur Besichtigung. Und das geht dann bis 19 Uhr. Danach noch eine Onlinebesichtigung.

Zu der Trennungsgeschichte:
Mein Problem daran ist, dass ich nicht gut damit umgehen kann, den Kleinen abzugeben. Ich hätte immer Angst, dass er es im neuen Zuhause nicht gut hat. Dass er Loki vermisst. Das Loki ihn doch vermisst. Dass es das Problem nur kurzfristig löst und wir das mit einer neuen Katze auch hätten. Ich würde mir vermutlich nonstop Vorwürfe machen. Dabei ist es offiziell nicht mal mein Tier (Gehören beide meinem Partner). Ich liebe dieses kleine Flauschmonster, auch wenn er mich gerade alle Nerven kostet und die ganze Zeit auf Loki rumkloppt. Aber den liebe ich auch und ich hab Angst, dass das irgendwann eskaliert. Und irgendwo haben wir ja die Verantwortung für beide, dafür zu sorgen, dass es ihnen gut geht. Im Augenblick hab ich nicht das Gefühl, dass dem so ist. Das Tapetenkratzen spricht mMn dafür. 🙁

@Gigaset85: Die waren ein Dreiviertel Jahr zusammen in Quarantäne und danach wochenlang mit einem dritten Kater in einem Zimmer, der eigentlich wie Gizmo war: Nur 3x so groß/schwer. Da hat die Kombination mit beiden vermutlich gut gepasst, was für eine Wahl hatten sie denn auch? Da hat Gizmo auch noch viel an Loki genuckelt, das macht er jetzt ja lange nicht mehr. Loki putzt ihn manchmal, aber auch dann muss er damit rechnen, dass Gizmo ihn wieder prügelt. Ca. alle 2x passiert das nämlich leider.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2019
Beiträge
4.906
Ort
an der schönen Bergstrasse
  • #12.349
Ach mensch ,wasn doofer Tag , Nebula, aber mit flüßiger Raufaser hättest du das einfacher gehabt,SO wird man das ganz bestimmt sehen....und mal ganz ehrlich: wenn du den Kater wieder dabei erwischst, ich würde mal "Draufhalten".....bei uns gibts durchaus auch mal "fliegende Hausschuhe"...ist zwar nicht die feine Art aber es wirkt :sneaky:

Meine MCs waren heute früh auch nervig,zum Runterkommen hab ich sie ins KaZi geräumt,jetzt sind sie wieder im Haus unterwegs und benehmen sich ganz normal ohne Dummsinn zu machen. Geht doch......;)
 
Nebula

Nebula

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2020
Beiträge
332
  • #12.350
Ja, mein Partner meinte auch, dass er jetzt die Spritzflasche raussuchen wird. Ich bin dagegen, aber ich kann ihn verstehen. Bisher hat nichts gewirkt, um ihn von Sachen fern zu halten. Zitrone, Alufolie, Kater wegtragen (er rennt ja auch sofort weg, wenn er erwischt wird) und loben wenn er was gutes macht, ihn anfauchen... Mittlerweile ist es unfassbar anstrengend, weil so viel rundherum halt nicht gut läuft. Dieses Jahr ist echt fürn Eimer.

Das kenne ich hier auch. Machen hier ne Party, als gäbs kein Morgen mehr, sperrt man sie kurz zum runterkommen aus und plötzlich ist Ruhe. :D
 
Kittieeee

Kittieeee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Juli 2018
Beiträge
424
Ort
Rhein-Main
  • #12.351
Meine fliegen auch aus dem Schlafzimmer, wenn sie meinen sie müssten rumtoben, während ich versuche zu schlafen.
Bei denen ist es ja nicht nur das über mich drüber toben, sondern auch die Geräusche dabei... komme mir manchmal vor wie im Taubenstall... ein Gegurre ohne Ende und in einer Lautstärke :rolleyes: 🤦‍♀️

@Nebula
Ich weiß nicht, ob es wirklich an dem anderen Kater liegt, dass Loki gerade so drauf ist. Ihr zwei seid ja auch durch die schwierige nachbarschaftliche Situation recht angespannt und Katzen sind unheimlich feinfühlig. Die nehmen solche negativen, stressigen Schwingungen sofort wahr und manche reagieren darauf eben sehr sensibel mit Verhaltensauffälligkeiten.
Der Kater von der Schwester einer Freundin war lange immer mal wieder Unsauber. Sie und ihr Mann kamen schon lange nicht mehr richtig miteinander klar. Nachdem sie sich getrennt und sie samt Kind und Katze ausgezogen ist, hörte die Unsauberkeit schlagartig auf 🤷‍♀️
Und zum Thema vermissen oder nicht: das kann ganz anders sein als es den Anschein macht. Als Tammy zu meinem Ex umgezogen ist, so wie es ursprünglich gedacht war, hätte ich erwartet, das Faye die ist, die Tammy vermisst.
In der tat war Zori die, die ca. 2 Wochen ganz viel nach Tammy gesucht und gerufen hat, obwohl Zori sich von Tammy aufgrund ihrer launischen Art immer eher ferngehalten hat, während Faye hingehen mit ihrer Sozialarbeiterader immer wieder versucht hat Tammy einzulullen und total entspannt war nachdem Tammy weg war.

Es sind nur noch 5 Wochen und ich würde euch empfehlen erstmal den Umzug und die Eingewöhnungszeit abzuwarten und das dann nochmal neu zu bewerten. Ihr könntet bis dahin aber versuchen die beiden mit Anxitane S runterzugholen.
Würde ich generell sowieso immer dazu raten, wenn ein Umzug o.ä. ansteht, da das immer für alle Katzen Stress bedeutet.
Das Anxitane S hat bei meinen damals beim Umzug echt gut funktioniert. Sie hatten sich immer versteckt, sobald wir Kisten gepackt haben. Nachdem sie das Anxitane bekommen haben waren sie nach ein paar Tagen viel relaxter und haben sich nicht mehr dauernd versteckt.
 
Werbung:
Nebula

Nebula

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2020
Beiträge
332
  • #12.352
Meine fliegen auch aus dem Schlafzimmer, wenn sie meinen sie müssten rumtoben, während ich versuche zu schlafen.
Bei denen ist es ja nicht nur das über mich drüber toben, sondern auch die Geräusche dabei... komme mir manchmal vor wie im Taubenstall... ein Gegurre ohne Ende und in einer Lautstärke :rolleyes: 🤦‍♀️

@Nebula
Ich weiß nicht, ob es wirklich an dem anderen Kater liegt, dass Loki gerade so drauf ist. Ihr zwei seid ja auch durch die schwierige nachbarschaftliche Situation recht angespannt und Katzen sind unheimlich feinfühlig. Die nehmen solche negativen, stressigen Schwingungen sofort wahr und manche reagieren darauf eben sehr sensibel mit Verhaltensauffälligkeiten.
Der Kater von der Schwester einer Freundin war lange immer mal wieder Unsauber. Sie und ihr Mann kamen schon lange nicht mehr richtig miteinander klar. Nachdem sie sich getrennt und sie samt Kind und Katze ausgezogen ist, hörte die Unsauberkeit schlagartig auf 🤷‍♀️
Und zum Thema vermissen oder nicht: das kann ganz anders sein als es den Anschein macht. Als Tammy zu meinem Ex umgezogen ist, so wie es ursprünglich gedacht war, hätte ich erwartet, das Faye die ist, die Tammy vermisst.
In der tat war Zori die, die ca. 2 Wochen ganz viel nach Tammy gesucht und gerufen hat, obwohl Zori sich von Tammy aufgrund ihrer launischen Art immer eher ferngehalten hat, während Faye hingehen mit ihrer Sozialarbeiterader immer wieder versucht hat Tammy einzulullen und total entspannt war nachdem Tammy weg war.

Es sind nur noch 5 Wochen und ich würde euch empfehlen erstmal den Umzug und die Eingewöhnungszeit abzuwarten und das dann nochmal neu zu bewerten. Ihr könntet bis dahin aber versuchen die beiden mit Anxitane S runterzugholen.
Würde ich generell sowieso immer dazu raten, wenn ein Umzug o.ä. ansteht, da das immer für alle Katzen Stress bedeutet.
Das Anxitane S hat bei meinen damals beim Umzug echt gut funktioniert. Sie hatten sich immer versteckt, sobald wir Kisten gepackt haben. Nachdem sie das Anxitane bekommen haben waren sie nach ein paar Tagen viel relaxter und haben sich nicht mehr dauernd versteckt.
Die Problematik bestand ja leider auch schon vorher, sonst würden wir die 5 Wochen einfach durchstehen und dann weiter schauen. :(
Aktuell gibts einfach so viele Sachen, die Kraft kosten - die wir eigentlich nicht mehr haben. Im Frühjahr erschien es uns ein guter Zeitpunkt, uns Katzen zu holen. Aktuell kann ich sagen - das war der schlechteste Zeitpunkt. Wenn ich da schon gewusst hätte, was dieses Jahr noch so los ist, hätten wir bis zum kommenden Jahr gewartet. Nun ist die Katze sprichwörtlich in den Brunnen gefallen.
Ich überlege sogar, obs nicht besser wäre, beide zusammen abzugeben. Auch wenn es mir das Herz bricht und ich mir ein Leben ohne sie nicht vorstellen kann. Aber vielleicht würde sich die Situation zwischen beiden entspannen oder, wenn der neue Halter noch ne passende dritte Katze hat, hätten beide endlich, was sie wollen.
Wir müssen ja zusehen, dass es nicht nur uns sondern auch den beiden gut geht. Und wenn ich daran denke, dass das jetzt noch 5 Wochen so weiter geht, könnte ich heulen.
 
Kittieeee

Kittieeee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Juli 2018
Beiträge
424
Ort
Rhein-Main
  • #12.353
Die Problematik bestand ja leider auch schon vorher, sonst würden wir die 5 Wochen einfach durchstehen und dann weiter schauen. :(
Aktuell gibts einfach so viele Sachen, die Kraft kosten - die wir eigentlich nicht mehr haben. Im Frühjahr erschien es uns ein guter Zeitpunkt, uns Katzen zu holen. Aktuell kann ich sagen - das war der schlechteste Zeitpunkt. Wenn ich da schon gewusst hätte, was dieses Jahr noch so los ist, hätten wir bis zum kommenden Jahr gewartet. Nun ist die Katze sprichwörtlich in den Brunnen gefallen.
Ich überlege sogar, obs nicht besser wäre, beide zusammen abzugeben. Auch wenn es mir das Herz bricht und ich mir ein Leben ohne sie nicht vorstellen kann. Aber vielleicht würde sich die Situation zwischen beiden entspannen oder, wenn der neue Halter noch ne passende dritte Katze hat, hätten beide endlich, was sie wollen.
Wir müssen ja zusehen, dass es nicht nur uns sondern auch den beiden gut geht. Und wenn ich daran denke, dass das jetzt noch 5 Wochen so weiter geht, könnte ich heulen.
Oh, das wusste ich natürlich nicht. Sehr schade :(

Sie zusammen abzugeben zu einer einzelnen, dürfte so gut wie unmöglich werden - zumindest wenn man Wert darauf legt, dass die Besitzer auch wirklich katzenkundig sind. Einzeltiere halten ja leider meist eher Leute, die von Katzen und artgerechter Haltung keine Ahnung haben und wenn doch, ist die Einzelmietz meist schon lange Einzelmietz, dass sie verkorkst ist und es keinen Sinn macht da zwei dazu zu holen, die sich schon untereinander nicht wirklich gut verstehen.
Wir hatten damals auch die beiden Scheuchen zu Tammy dazu geholt, aber das war wohlüberlegt und die beiden sind Halbschwestern und verstehen sich gut.

Wirklich blöde Situation. Das tut mir so leid für euch :cry:
 
Nebula

Nebula

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2020
Beiträge
332
  • #12.354
Oh, das wusste ich natürlich nicht. Sehr schade :(

Sie zusammen abzugeben zu einer einzelnen, dürfte so gut wie unmöglich werden - zumindest wenn man Wert darauf legt, dass die Besitzer auch wirklich katzenkundig sind. Einzeltiere halten ja leider meist eher Leute, die von Katzen und artgerechter Haltung keine Ahnung haben und wenn doch, ist die Einzelmietz meist schon lange Einzelmietz, dass sie verkorkst ist und es keinen Sinn macht da zwei dazu zu holen, die sich schon untereinander nicht wirklich gut verstehen.
Wir hatten damals auch die beiden Scheuchen zu Tammy dazu geholt, aber das war wohlüberlegt und die beiden sind Halbschwestern und verstehen sich gut.

Wirklich blöde Situation. Das tut mir so leid für euch :cry:
So was vermute ich auch. Zumal es schon schwer genug ist, jemanden zu finden, der eine chronisch kranke Katze aufnimmt. Gizmo ist gut eingestellt und braucht 2x täglich Medikamente, die aber monatlich auch bei 30€ liegen. Er nimmt die Tabletten problemlos, nur beim Spray stellt er sich ein wenig an. Ist alles machbar, aber das scheuen natürlich viele.
Ich wünschte, es würde wenigstens an einer Front vernünftig laufen.
 
MagnifiCat

MagnifiCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 August 2020
Beiträge
310
Ort
Bochum ganz im Osten
  • #12.355
MagnifiCat

MagnifiCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 August 2020
Beiträge
310
Ort
Bochum ganz im Osten
  • #12.356
Und wenn Du nochmal die Tapete machst: Zitrone ist zwar schon ne gute Idee, aber unsrere lassen sich von Zitrone auch nicht von allfälligen 'Übertretungen' abhalten.
Probier es mal, die Stelle mit einem billigen, schlechten Parfüm (so à la Marke "Bahnhofsviertel Hinterhaus 5. Etage") einzunebeln. Unsere beiden reagieren auf (gute!! die sind dann aber eben teurer) Parfüms jedenfalls pikiert-distanziert.
 
Nebula

Nebula

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2020
Beiträge
332
  • #12.357
Das mit dem Parfüm mach ich später mal. Ich hab die Stelle jetzt gekittet und gestrichen. Wenn man nicht genau hinschaut, fällt es nicht auf. Ist aber natürlich auch noch feucht. Ich hoffe, er lässt nun die Krallen davon. Und von jeder anderen Stelle auch. 😅
 
Nebula

Nebula

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2020
Beiträge
332
  • #12.358
Nachdem er nun 1 1/2 Tage der bravste Kater der Welt war, hat er nun beschlossen, das ihm die Bad Guy Attitüde eher zusagt.
An der Tapete hoch springen und dran kratzen, während man direkt daneben sitzt.
Nach Einem kratzen und schlagen, wenn man das Fenster schließen will (Kratzbaum steht davor).
Den Topf mit dem Katzengras komplett umfassen und umschmeißen wollen.
Wildes rumgemaunze als wäre er King Lui.
Loki gejagt. (Der hat heute ordentlich Kontra gegeben.)
...

Ich check's nicht. Wir haben die letzten zwei Tage gelobt wie bekloppt. Wann immer er ankam und es zuließ, gestreichelt. Gut zugeredet, mit ihm gespielt sobald er wollte, außer einem einzigen lauten "Nein" nicht einmal bestraft.
Ich hab versucht, den Stress ein wenig hinter mir zu lassen und ruhiger zu werden.. Und nun macht er es wieder und verursacht damit Stress.
Ich versteh einfach nicht, was er damit bezweckt. WIR verstehen es nicht. Den Quatsch können wir gerade echt am wenigsten gebrauchen (Ok, wann kann man zerrupfte Tapeten schon gebrauchen? Ihr wisst hoffentlich, was ich meine).

Ich hab jetzt wirklich alle Stellen, an denen er kratzen wollte, mit Parfüm betupft. Nur leicht, aber im Flur hatte es gestern ja geholfen. (Danke für den Tipp @MagnifiCat 😄)
Hoffentlich kriegt er sich wieder ein. Mein Freund ist aktuell jedenfalls nicht sein größter Fan und ich bin gerade auch nicht so ganz glücklich. 😕
 
MagnifiCat

MagnifiCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 August 2020
Beiträge
310
Ort
Bochum ganz im Osten
  • #12.359
Wir haben die letzten zwei Tage gelobt wie bekloppt
Weitermachen. Vielleicht muß er den 'Systemwechsel' erstmal kapieren und internalisieren. Das kann schon mal etwas länger dauern – und zwischendurch wird eben getestet, ob das mit dem alten Verhalten vielleicht auch oder besser läuft?
außer einem einzigen lauten "Nein" nicht einmal bestraft
Sowieso nicht. Bestrafen nützt sowieso nichts. Katzen kann man nicht bestrafen – höchstens frustrieren, was NICHTS besser macht.

Könnte es sein, daß er Eure Unruhe / Unausgeglichenheit (was auch immer …) vor dem Umzug (so war es doch, oder?) spürt?
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben