Milchige Ablagerung am Auge

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Boby

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 September 2010
Beiträge
20
Hallo Leute,
vor ca 12 Tagen ist uns aufgefallen dass bei unserer 15 jährigen Perserkatze das linke Auge immer wieder tränt (normale Tränenflüssigkeit). Wir waren beim Arzt und haben entzündungshemmende Augentropfen bekommen (mit Cortison). Wir haben das 3 Tage angewendet (3 mal täglich) und eigentlich war dann alles gut.
Vorgestern ist mir jedoch wieder aufgefallen dass das Auge tränt, zusätzlich sehe ich am linken Auge am unteren Rand eine milchig weiße Ablagerung. Hier ein Foto:

Wir waren gestern wieder beim Tierarzt (diesmal woanders) und dort wurde uns gesagt die Entzündung sei nicht sehr schlimm, man hat ihr zusätzlich noch eine andere Flüssigkeit ins Auge gegeben und die Hornhaut kontrolliert (alles ok), die Tierärztin meinte im Zuge der Entzündung könnten sich eventuell Eiweißablagerungen gebildet haben oder Ähnliches, wir sollen die Augentropfen für 5-7 Tage nehmen und dann wieder kommen zur Kontrolle sofern es sich nicht gebessert hat.
Kann jemand anhand des Bildes abschätzen was das Problem ist?
Der Allgemeinzustand der Katze ist sehr gut, auch laut Tierärztin.
Liebe Grüße und vielen Dank
 
Zuletzt bearbeitet:

Polayuki

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2017
Beiträge
4.833
Huhu,

Augenmedis mit Cortison halte ich erstmal für nicht so gut, zumindest dann, wenn ein Katzenschnupfen erreger die ursache ist und das wissen wir ja nicht.
Deshalb würde ich einen Abstrich auf alle Katzenschnupfen erreger machen lassen.
Gab es zusätzlich noch andere Symptome? Husten/niesen? Auch wenn es nur GANZ GANZ SELTEN war?
Mein jüngster Kater hat regelmäßigen Augenausfluss, das liegt aber daran, dass er Herpes hat (ein katzenschnupfen erreger). der geht leider nie wieder weg, darf aber nicht mit cortisonhaltigen Augenmedis behandelt werden!

Am besten hier nochmal einlesen: FAQ - Atemwegsinfektionen, Erkältungen, Katzenschnupfen & Co.

lg
 

Boby

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 September 2010
Beiträge
20
Hallo,
danke für die Antwort, mittlerweile ist diese milchige Ablagerung verschwunden und das Auge tränt nicht mehr.
Wir werden am Freitag wohl noch trotzdem ein Blutbild machen.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben