mein Kater hat nen Abszess am Schwanz :-(

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
KaterFindus

KaterFindus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2010
Beiträge
388
Ort
Schleswig
Hallo ihr Lieben,
muss mich mal n bissi ausweinen...
Mein Katerle ist gerad beim TA und wird heut noch operiert.
Er war gestern schon irgendwie anders... also ruhiger, hat schlechter gefressen und naja, gefiel mir irgendwie nicht, aber er hat auch immer wieder gespielt und war auch draussen (ist Freigänger), hab halt gedacht er hat einfach nen schlechten Tag...
Naja, heut das gleiche Spiel... er hat schlecht gefressen und den ganzen Vormittag geschlafen, hatte mir dann für heute nachmittag nen TA-Besuch vorgenommen, nachdem ich meine Tochter von der Schule abholte kam er dann von oben angelaufen und meine Tochter und ich haben dann gleich gesehen, das er am Übergang von Rücken zum Schwanz, also ganz am Anfang vom Schwanz, ne dicke Stelle hat... er mochte es auch nicht wenn man da angefasst hat, hat dann gleich gemaunzt und dann hat er sich nur noch hingelegt... hab dann sofort beim TA angerufen und wir sind gleich hingefahren.
Die TÄ meinte das sieht nach nem Abszess aus, er hat 39,9 Fieber :( ich hab ihn nun dagelassen und er wird heut noch "aufgeschnitten"... ich hab so Angst um mein Katerle *heul*
Mach mir natürlich riesen Vorwürfe das ich gestern nicht schon gefahren bin, hoffentlich geht alles gut.
Hat jemand von euch Erfahrungen mit sowas... wie stecken die Tierchen das weg?
Wird er starke Schmerzen haben hinterher? Ach man, ich hasse es wenn sowas ist...
könnte ein paar Däumchen für Caruso gebrauchen... Findus ist auch ganz von der Rolle und sucht den Großen überall :oops:
 
Werbung:
KaterFindus

KaterFindus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2010
Beiträge
388
Ort
Schleswig
danke dir für deine Antwort! Das beruhigt mich ja schon etwas...
wie lange wird er dann wohl nicht raus dürfen? Davor graut mir etwas, Caruso nimmt mir die ganze Bude auseinander wenn er nicht raus darf :)
Ach und darf ich ihm heute abend schon wieder was zu fressen geben? Naja, das wird mir die TÄ sicher noch sagen, aber vielleicht gibts ja vorher schon ne Info dazu :)
 
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
5.523
Ort
BaWü
Mein verstorbener Hans-Dieter kam ständig mit Abszessen heim. :rolleyes:
Mal an der Schwanzwurzel, mal am Bein, mal am Kopf... mal mit Fieber, mal ohne... mal ohne Aufschneiden, mal mit Aufschneiden...
Den am Bauch habe ich nur zufällig entdeckt, weil ich ihn unbedingt - gegen seinen Willen :oops: - mal kurz knuddeln wollte. Ein Glück, daß ich ihn geknuddelt habe...
Mein Schatzi war da ein Experte, obwohl er kastriert war.

Übrigens hatte er nach dem Abszeß mit Öffnung und Fieber vom TA mind. 1 Woche Hausarrest verschrieben bekommen. Die Folge war eine zerbrochene Katzenklappenscheibe... :rolleyes:
 
KaterFindus

KaterFindus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2010
Beiträge
388
Ort
Schleswig
also kastriert sind meine auch... aber die Nachbarskatzen nicht, vielleicht hat sich da einer mit ihm angelegt... wer dich wohl nicht erfahren.
1 Woche Hausarrest????? Ohweia!!! Meine armen Tapeten!!! Caruso ist Freigänger durch und durch, der liebt es draussen zu sein... das wird ja dann ne harte Zeit.
Ich kannte sowas gar nicht und hab mich richtig erschrocken. Ist das dann ne richtige Narkose oder wird er nur sediert?
Das ging auch alles so schnell heute mittag, die Praxis hat eigentlich nur bis 12.00 Uhr auf und wir durften noch schnell um 12.45 Uhr kommen... da hab ich sovieles gar nicht gefragt, voll ärgerlich!
 
KaterFindus

KaterFindus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2010
Beiträge
388
Ort
Schleswig
bekommt eine vollnarkose, die haare werden um den abszeß rum wegrasiert, damit sie die wundhöhle nicht verkleben, dann wird der abszeß eröffnet, gespühlt und alles weitere hängt von der lage ab, ob man einen drain reinlegen muß, ob er ne halskrause braucht, aber auf jeden fall gibt es noch ein ab und schmerzmittel. wie lange der ausarrest in individuell.
auf jeden fall solltest du dir für abends einen guten wein holen und für die zukunft deinem kater mal ein paar kampftechniken beibringen.
bei uns heißt so einer ein "watschenbeni"

also das mit dem Wein lasse ich zur Zeit lieber... bin schwanger :D
Ja, das mit den Kampftechniken ist so ne Sache... Caruso ist echt ein Draufgänger hat vor nix Schiss... er jagt sogar Hunde vom Grundstück, aber wehe der unkastrierte Kater unserer Nachbarn kommt vorbei, dann zieht er den Schwanz ein *grummel*
Also nun hab ich ja doch n bissi Schiss... Halskrause? Ich hab noch einen Kater hier, hoffe der leckt ihm da nicht rum!
Hört sich ja doch Böse an!
Naja, wir haben Findus mal fast wegen nem Katzenschnupfen verloren, beide hatten Giardien, Findus ne allergische Reaktion auf nen Wespenstich... da werden wir das jetzt auch noch hinbekommen :)
 
KaterFindus

KaterFindus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2010
Beiträge
388
Ort
Schleswig
so, Katerle ist wieder da und es geht ihm soweit gut :) bin voll erleichtert!
Aber ein paar Fragen hätte ich noch: die TÄ meinte ich sollte ihn die ganze Nacht in der Box lassen :eek: das fänd ich jetzt sehr hart, da die Box doch recht klein ist und was ist wenn er mal muss?
Ich hab ihn jetzt mal aus der Box gelassen, er ist aber doch noch recht wackelig... was würdet ihr tun?
Ich soll ihn auch erst morgen früh wieder fressen lassen... ok, das bekomme ich schon hin :)
er hat keine Halskrause bekommen und leckt sich jetzt natürlich an der Wunde, aber ich schätze mal das ist ok, sonst hätte die TÄ wohl was gesagt oder?
Oh man, ich hoffe der Kleine Große Mann ist bald wieder fit...
 
Herzilein

Herzilein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Mai 2012
Beiträge
115
Alter
54
Ort
OWL
@ KaterFindus

Auf der Suche nach meinem Problem bin ich gerade auf deinen Beitrag gestoßen. Meine eine Katze hat ein ähnliches Problem. Himmelfahrt war sie nicht ganz fit, am nächsten Tag habe ich eine kleine "Macke" im Fell entdeckt. Beim Fell auseinanderstreichen bracht diese auf und eine stinkende Flüssigkeit trat aus. Da unser Tierarzt Urlaub hatte, sind wir in die nächste Tierklinik. Sie hatte Fieber und wurde abends noch operiert. Sie bekam einen Halskragen (eine Tortour für uns beide) und einen Wundverband. Außerdem sind wir jetzt alle zwei bis drei Tage beim Tierarzt zum Spülen.

Darf ich fragen, wie lange das bei deiner Katze gedauert hat, bis das verheilt war?

Hier mal ein aktuelles Foto:

10651832qp.jpg


Meine Katze ist totunglücklich, nicht nur wegen des Kragens, sondern weil sie auch so lange nicht raus darf. Der Abszess war so groß wie ein halbierter Tennisball und in dieser Größe haben sich auch die Hautschichten von einander gelöst.
 

Ähnliche Themen

Y
Antworten
16
Aufrufe
8K
Irmi_
K
Antworten
16
Aufrufe
5K
Ayleen
Z
Antworten
16
Aufrufe
2K
Ina1964
I
Kathi-Hexchen
Antworten
11
Aufrufe
20K
Pulpe
Pulpe

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben