Mein Kater hat gebrannt.....

  • Themenstarter Dr.Mausfred
  • Beginndatum
Dr.Mausfred

Dr.Mausfred

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2014
Beiträge
1.079
Ort
an der Grenze
Hallöchen!

Am Wochenende hatt ich den Schock meines Lebens.
Ich hatte meine Freundinnen zu einem "Perfekten Dinner" eingeladen.
Den Tisch habe ich natürlich schön gedeckt, mit reichlich Kerzen, etc.

Unsere beiden Katermänner mussten dann halt aus dem Essbereich verbannt werden, was die an sich, wenn Besuch da ist nicht schlimm finden, da suchen sich die beiden eh lieber ein ruhiges Plätzchen!

Nun ja, irgendwie stand dann doch die Tür zum Essbereich los und der Mausi hat sich angeschlichen!
Er stand dann auf einmal auf der Kücheninsel und ist mit einem Satz in die Kerzen geprungen :wow: :massaker: :wow:

Ahhh, ein Tumult auf dem Tisch, ich habe vor Schreck geschrien und meine Freundinnen nur so: DER BRENNT..........!!!!!AHHHHH

Mausi ist schnell ins Gästetoilettchen gerannt, ich hinterher.
Er war Kohlschwarz an der Brust und an seinen Schnurrhaaren ist nur noch die Hälfte dran, ziemlich kringelig.
Ich hab direkt nen Handtuch naß gemacht und Mausis Brust gereinigt.
Von Kohlschwarz nun zu hellbraun.
Mausi stand etwas unter Schock, aber ich glaub weil ich so geschrien hatte....

Zum Glück ist nur das Haar abgebrannt, die Haut darunter ist normal!

Wir haben ihn dann die ganze Zeit beobachtet, aber nach 5min. war er wieder ok!
Manni hat auch sofort mit dem putzen von Mausi begonne, er stank nämlich bestialisch!!!

Ich glaube ich setlle nur noch LED Kerzen auf...das war echt zuviel für mich!

Habt ihr auch schon ähnliche Erfahrungen gemacht?


Ach ja: das Dinner hab ich noch gewonnen, ob es wohl an der Feuershow-Einlage lag?
 
Werbung:
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
:eek::eek::eek:

Mein Albtraum!!
Einer Freundin ist es mit dem Adventskranz passiert. Sie konnte die Katze auch gleich retten und das Feuer mit der Hand ausschlagen.

Seit sie mir das erzählt hat, gibt es bei uns nur noch Teelichter mit hohen Gefäßen oder LED-Lichter. Auch der Adventskrank hat jetzt bei uns nur noch LED.

Die Horrorvorstellung. Vor allem wenn man die Katze nicht erwischt, dann brennt womöglich noch die Bude ab und wer weiß wer dann noch alles verletzt wird - ganz abgesehen von der Katze :(
 
frodo+sam

frodo+sam

Forenprofi
Mitglied seit
11. August 2013
Beiträge
2.692
Alter
51
Ort
Hundelumtz
Bei uns nur noch Kerzen, wenn ich zu 100 % sicher bin, dass die Katzen in diesen Raum nicht hinein können und niemals, wenn man nicht im Raum ist. Frodo hat mal mit dem Schwanz eine Kerze so blöd umgerissen, dass das Wachs eine untrennbare Verbindung mit dem Schwanzfell eingegangen ist. Da half nur Rausschneiden, verletzt war er aber nicht. Das war mir eine Lehre und ein Schreck, den man nicht gleich vergisst.
 
Kristanca

Kristanca

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2014
Beiträge
3.501
Ort
im Norden
Seit Mausis Einzug hatten wir keine Kerzen mehr an um ehrlich zu sein.

Gott sei Dank ist nichts weiter passiert. Wenn man schon sieht, wie schnell menschliche Haare brennen, will ich gar nicht wissen, wie das bei unseren Fellnasen aussieht :(
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.467
Verbranntes Eiweiss stinkt eben wirklich penetrant und lang anhaltend.
Wegen der uebergrossen Neugier mancher unserer Katzen gibt es weder Teelicht noch sonstige Kerzen.
Meine persoenliche Erfahrung mit Feuer moechte ich meinen Katzen auch nicht zumuten.:grr:
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.467
Wenn man schon sieht, wie schnell menschliche Haare brennen, will ich gar nicht wissen, wie das bei unseren Fellnasen aussieht :(

Ja, Haare brennen sehr gut, und Haut ist von Natur aus, da sie uns ja vor Unterkuehlung schuetzen muss, ein schlechter Waermeleiter. Darum schmort dann die Haut und leitet die Hitze nicht weiter, was zum ueblen Resultat von Hautverbrennungen fuehrt. Ganz schlimm.:mad:

Kann man nur froh sein, dass dem Kater nichts passierte.
 
Dr.Mausfred

Dr.Mausfred

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2014
Beiträge
1.079
Ort
an der Grenze
Ja Gott sei Dank sind wir wirklich nur mit einem Schrecken, etwas Gestank und einer verkohlten Mausi- Brust davon gekommen...puh!!!!

Ich hätte aber im Leben nicht damit gerechnet, dass er auf den Tisch springt....
Wir hatten auch alle Kerzen in Windlichtern stehen, das ist aber wohl nicht sicher genug!

Von daher, ich steige um auf romatische LED Kerzen! :D
 
Chrianor

Chrianor

Forenprofi
Mitglied seit
5. April 2010
Beiträge
4.732
Ort
Duisburg
Ich hab fast fast nur noch hohe Windlichter mit Teelichten drin. Da kommen die nicht so schnell dran.
 
Donnerknall

Donnerknall

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2014
Beiträge
418
Alter
38
Ort
Wuppertal
Hab ich neulich erst noch in nem anderen Thread geschrieben:

" Aiaiaiai, das erinnert mich auch an eine Geschichte, die passierte, als Akiko gerade neu eingezogen war.
Januar, tiefster Winter, Altbauwohnung, 3,50 m hohe Decken und die Heizung kaputt.

Ich hatte also Abends ein paar Teelichter in Teelichtgläsern, die nur oben offen sind, auf dem Wohnzimmertisch platziert.
Extra mittig gestellt, damit sich keine Mietz beim Vorbeilaufen den Schwanz anflemmen kann oder so.
Leider hatte ich nicht mit Akikos Temperament gerechnet.
Beim Spielen sprang er plötzlich wie irre auf den Tisch und stand mit seinem Bauch genau über den Teelichtern.

Ich wollte ihn direkt hochnehmen und runtersetzen, als er selbst gemerkt hat, dass es heiß wird.
In Panik hat er natürlich auf dem Tisch keinen Grip bekommen und alle Teelichter wild verstreut und runtergepfeffert.

Nachdem ich zuerst die Teelichter, die noch brannten gelöscht habe, bin ich ich ihm sofort hinterher.
Von oben sah er ganz normal aus, den Bauch hatte er jedoch voll mit Kerzenwachs, der arme Kerl ;-/

Sofort panisch in der Tierklinik angerufen, die mir jedoch riet, das Wachs weitestgehend selbst rauszuschneiden und ihn, wenn keine ernsten Verletzungen vorliegen, erst mal wieder zur Ruhe kommen zu lassen.
Es war zum Glück auch halb so wild. Die Haut war nicht verletzt und meine Tierärztin hat die letzten Reste, die ich nicht rausschneiden konnte einfach rausrasiert.

Seither gibt's bei mir nur noch LED-Teelichter.
Im Nachhinein war das auch ganz schön leichtsinnig, aber ich hatte vor Akiko immer sehr "brave" Katzen ;D "

Du bist also nicht allein.
 
W

willy11

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2011
Beiträge
5.213
Ort
Berlin-Hellersdorf
  • #10
Gut das der Samtpfote nix weiter passiert ist.Kerzen wurde schon vor 15 Jahren abgeschafft.Habe selbst mal in einer Brennenden Wohnung gestanden.Zum Glück nicht meine und man konnte über Balkonien und angrenzende Brandmauer flüchten.Ich habe auch schon einen brennenden Kuhstall erlebt Schuld waren immer die Raucher.Auch wird der Strom wenn ich außer Haus bin hier abgestellt.
 
florinchen

florinchen

Forenprofi
Mitglied seit
4. Januar 2011
Beiträge
2.591
Ort
Nürnberg
  • #11
Gut das der Samtpfote nix weiter passiert ist.Kerzen wurde schon vor 15 Jahren abgeschafft.Habe selbst mal in einer Brennenden Wohnung gestanden.Zum Glück nicht meine und man konnte über Balkonien und angrenzende Brandmauer flüchten.Ich habe auch schon einen brennenden Kuhstall erlebt Schuld waren immer die Raucher.Auch wird der Strom wenn ich außer Haus bin hier abgestellt.

Du stellst jedes Mal wenn du außer Haus gehst den Strom ab? Was ist dann mit Kühlschrank und Gefriertruhe?
 
Werbung:
W

willy11

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2011
Beiträge
5.213
Ort
Berlin-Hellersdorf
  • #12
soul589

soul589

Forenprofi
Mitglied seit
24. April 2013
Beiträge
1.583
Ort
Bruchsal
  • #13
Leider kenne ich das auch.
Ich habe sonst so gut wie nie Kerzen an aber an einem Abend hatte ich eine nur oben offene Kerze zuerst auf dem Wohnzimmertisch stehen.
Da ich dann an den Esstisch umgezogen bin (dort steht der Computer) dachte ich mir noch "komm nimmste die Kerze mit damit du der Kerze und Katzen nicht den Rücken zu drehst und was passiert"

Naja, denkste. Die Kerze stand neben mir aber ich konnte gar nicht so schnell reagieren als Juan auf den Tisch sprang (um zu schauen was ich da mache) und über die Kerze "drüber" lief.
Kleine Flamme, gestunken, Katze geschrieen (denke aber eher wegen des Schocks) und ich panisch der Katze hinterher. :eek:
Zum Glück blieb es beim Schock und etwas angesengtem Deckhaar.
Seitdem habe ich nur noch Kerzen im Badezimmer an und auch nur wenn die Tür zu ist und die Katzen draußen.

So etwas will ich nicht nochmal erleben. :stumm:
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.467
  • #14
Seitdem habe ich nur noch Kerzen im Badezimmer an und auch nur wenn die Tür zu ist und die Katzen draußen.

Kann ich vergessen, von wegen, Bad im Kerzenschein.
Im Bad bin ich nie, nie allein. Sobald ich verschwinde, oeffnet einer von den vieren die Tuer, um zu sehen, ob ich noch da bin.
Schluessel umdrehen waere eine Alternative, zu Ungunsten unserer Tapete. Die Nachbarn waeren dann auch froh ob des Lobgesanges, der dann ertoenet.:rolleyes:
Und trotzdem lieb ich sie.:D

Wir haben uebrigens bald Silberhochzeit in erster Ehe, also Katzen koennen eine Menge anstellen, aber Beziehungskiller sind sie nicht (auch ohne Cremebad im Kerzenschein).:grin:
 
CheerLady

CheerLady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. April 2011
Beiträge
812
Alter
29
Ort
Saarland
  • #15
Ach du Schande :eek:
als ich den Titel gelesen habe, dachte ich an einen Scherz :eek:

Ich hab bei Kerzen auch immer Angst. Mein Sternenkater Trixi hatte diese Angst auch und ich musste mir keine Sorgen machen.
Meine zwei Wuschel jetzt, haben aber vor nichts Angst.
Der Adventskranz von letztem Jahr ist auch nur sporadisch an gewesen, wenn wir am Tisch gesessen haben und die Zwei gleich vom Tisch runter schicken konnten.
 
Dr.Mausfred

Dr.Mausfred

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2014
Beiträge
1.079
Ort
an der Grenze
  • #16
ne..leider kein Scherz.... !

Wir saßen ja auch mit am Tisch, aber so schnell hat keiner von uns reagieren können. Wir waren so in unser Gespräch vertieft, da haben wir Mausi gar nicht bemerkt....der ist einfach zu flott auf seinen kurzen Beinchen :pink-heart:

@Rickie,
das Bad wird bei unseren Katzen auch geliebt, von wegen ein Mensch allein im Badezimmer ;)
Wer braucht schon ein Schaumbad...wir haben ja auch gar keine Badewanne ;)
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
  • #17
wir verzichten schon Ewigkeiten auf Kerzenlicht. Gibt so schöne andere Alternaviven.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.467
  • #18
Wer braucht schon ein Schaumbad...wir haben ja auch gar keine Badewanne ;)

Duschen im Kerzenlicht kenne ich aber auch, als wir mal 7 Tage lang keinen Strom hatten (4 Hurricanes in 6 Wochen:mad:).
Da ging das Duschen aber schnell, da kein warmes Wasser ohne Strom.:D

Nee, aber ernsthaft, mit dem blinden Bruno muessen wir auf einiges reagieren koennen. Heisse Teekanne auf dem Esstisch, Bruno ist ran. Man muss immer aufpassen, wie bei einem Kleinkind.
Ich hatte mir mal mit Feuer 75 % vom Arm und 45 % vom Bein mit Feuer verbrannt, also ich sehe da keinen Scherz drin. Ist zweimal schmerzhaft, wenn man den Kontenstand auch betrachten muss. (war nicht in D passiert)
 
Donnerknall

Donnerknall

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2014
Beiträge
418
Alter
38
Ort
Wuppertal
  • #19
Es gibt ja mittlerweile auch gute LED-Kerzen, die sogar flackern.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #20
Meine Katzen haben alle eine scheinbar "natürliche Scheu" vor Kerzen. Ich kenne aber auch (andere) Katzen, die wollen sogar dran riechen. :eek:

Echte Kerzen habe ich schon an. Jetzt mal vom Adventskranz abgesehen stehen diese immer auf einem Regal (Wandmontage), welches unerreichbar für die Katzen ist. Verlasse ich den Raum -auch wenn es nur 20 Sekunden sind- werden sie trotzdem ausgemacht. Das habe ich ,mir einfach so angewöhnt und so auch noch nie vergessen.

Wobei meine Katzen sich auch an so Dinge wie "nicht auf den Couchtisch springen" halten. Aber klar, für Spontanreaktionen kann man nicht garantieren, deswegen ist mir das Regal auch lieber. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben