Maxi traut sich nun....

Burdackel

Burdackel

Forenprofi
Mitglied seit
8 April 2008
Beiträge
2.564
Ort
Hemer
Ich habe Maxi jetzt seit fast 4 Wochen und sie ist ja super scheu und ängstlich!
Die meiste Zeit des Tages verbringt sie auf ihrem Lieblingsplatz auf dem Wohnzimmerschrank!

Meist ist sie nur abends mal runtergekommen und hat gefressen und sich wieder auf den Schrank verzogen.

Gestern war sie das erste Mal tagsüber unten, als ich sogar Zuhause war (sie ist sonst nur runtergekommen, wenn niemand da war) und auf den Balkon gegangen, um dort mal etwas rumzuschnuppern!

Abends kommt sie jetzt runter, sobald ich auf dem Bett liege und lese.
Dann läuft sie mit erhobenem Schwanz (der war sonst immer unten oder eingezogen) durch die Wohnung und reibt sich an sämtlichen Sachen, unteranderem dem Bett!

Dann klettert sie auf den Absatz vom Schrank am Fußende und guckt, schnuppert und der Hals wird immer länger!
Sie hat sogar schonmal am Fußende gesessen, aber ich durfte mich blooooooooß nicht bewegen, dann ist sie direkt weggerannt und ab auf den WZ-Schrank!

Leckerlis nimmt sie ja schon länger aus der Hand und mittlerweile spielen wir Zwei abends mit den Leckerlis... ich mach die ganz klein und werf sie und sie springt wie ein Flummi durch die Wohnung!

Anfassen konnte ich sie bisher noch nicht, aber das ist nicht weiter schlimm!

Schön ist auch, das sie völlig entspannt auf dem Schrank liegt, wenn sogar mien Freund da ist... sie schläft dann auch ab und an mal (völlig verdreht und in einer für uns Dosis sicherlich total unbequemen Position).

Ich glaube, sie taut auch so langsam auf!

Achja...und sie antwortet mir, wenn ich sie mit Namen anrede!
Dann maunzt sie mich an!
Und nachts werd ich eh zugetextet...aber ich denke, das liegt an der Jahreszeit...es ist Frühling und sie kann die Kater riechen und jammert dann etwas! Aber nur kurz!
:D
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Capetown

Benutzer
Mitglied seit
23 April 2008
Beiträge
77
Hallo Burdackel,

ja, ja, die Katzen sind nichts für ungeduldige Dosis.

Das müss ich auch gerade am eigenen Leib erfahren. Unser Kater ist jetzt seit Ostern bei uns - der hört noch nicht oder will nicht auf seinen Namen hören.
Ansonsten ist er schon integriert. Vielleicht liegts daran, dass es eine Zucktkatze ist.

Schwubbel, der, der uns adoptiert hat, ist schon nach einer Woche zutraulicher. Nur auf den Schoß traut er sich nicht. Aber mit unserer Katzen/Hundebande kommt er schon ganz gut klar.

Und wenn deine Maxi jetzt schon hocherhobenen Schwanzes durch die Wohnung geistert, kann man doch nur Glückwunsch sagen.
 

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
1K
Sandm@n64
S
Antworten
2
Aufrufe
488
Angellike
Antworten
4
Aufrufe
916
C
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben