Mac's: Hirse nicht gut vertraeglich?

  • Themenstarter xlynx
  • Beginndatum
xlynx

xlynx

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2011
Beiträge
29
Ort
Berlin
Hallo,

hier gibt's neuerdings auch mal Mac's, was mein Katerchen sehr gern frisst. Ich habe mit Pute&Karotte angefangen, das soll ja recht vertraeglich sein. Nun habe ich aber in letzter Zeit in den hochgewuergten Haarballen auch immer mal diese Hirsekoernchen entdeckt, die im Futter sind. Kann es sein, dass mein Kater die Hirse einfach nicht gut vertraegt? Das Futter selbst verdaut er eigentlich ganz normal, d.h. das wird nicht hochgewuergt und Durchfall oder aehnliches hat er auch nicht. Hat jemand evtl. Aehnliches bei seinen/ihren Katzen beobachtet?

Liebe Gruesse,
xlynx
 
Werbung:
xlynx

xlynx

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2011
Beiträge
29
Ort
Berlin
Hat niemand sonst sowas beobachtet? :confused: Oder zumindest eine Idee dazu? Werd das hirsehaltige Futter erstmal weglassen, aber da ich noch ein paar Dosen hier habe wuerden mich Meinungen dazu trotzdem interessieren. Vielleicht kommt ja noch was. :)

Freundliche Gruesse,
xlynx
 
N

Nicht registriert

Gast
Die Hirse kann auch einfach als Ballaststoff dienen und muss nicht verdaut werden. Wenn dein Kater das Futter sonst gut verträgt, sehe ich keinen Grund, es wegzulassen.

Selbst habe ich das noch nie beobachtet.
 
Gelfling

Gelfling

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. April 2010
Beiträge
554
Ort
Bremen
Ich füttere viel Mac´s Pute und Hirse weil das eines der wenigen Futtersorten ist die Pan gern mag und auch sehr gut verträgt
(und der Qualität und Preis stimmen).
Kann ebenfalls nicht derartiges beobachten.
Mich wundert es auch etwas da ja nur geschälte Hirse zugesetzt wird die im Futter dann auch sehr weich ist. Nicht wie früher mal wo ungeschälte Hirse genome wurde und dann als harte kleine Küglchen im Futter sichtbar waren
und von den Katzen auch gern aussortiert wurden. Die war in der Form sicherlich auch ehr schwer verdaulich.

Grüße Gelfling
 
L

Löckchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. März 2010
Beiträge
411
Ort
Nähe Hannover
Ich kann nur sagen, dass ich die sensitiv-Sorten mal gefüttert habe, weil Katerchen ein bisschen Darmprobleme hatte. Davon wurde es noch schlimmer und unsere anderen beiden haben auch weichen Stuhl bekommen. Also habe ich es wieder umgetauscht und die Sorten kommen nicht mehr in den Napf.
 
C

calm25

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2010
Beiträge
511
Ort
Österreich
ich könnte mir das nur so erklären in dem er das fleisch viel schneller verdaut und die hirse länger im magen liegt und wenn er dann halt haare erbricht, das es dann dabei ist... also wenn er jetzt nicht jeden tag erbricht würde ich mir keine sorgen machen. gib ihm doch malzpaste/katzengras oder Butter gegen die haare ;)
 
xlynx

xlynx

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2011
Beiträge
29
Ort
Berlin
Hi, erstmal danke fuer alle Antworten.

Weichen Kot habe ich nicht beobachtet, daher hat es mich ja auch so gewundert: alles normal bis auf die Hirsestueckchen halt. Einen sensiblen Verdauungstrakt hat Katerchen ja, aber das Futter scheint ihm eigentlich zu bekommen.

calm25, Katzengras ist bei ihm leider keine Option (wenn's mal da ist zerpflueckt er es direkt in grossen Mengen und erbricht nur das Gras), dafuer kriegt er aber oefters mal Malzpaste. Dass er dennoch ab und an Haarballen erbricht kommt vor, ist aber eher nicht das Problem. Mich haben nur diese Koernchen so irritiert. ;) Dass die eventuell laenger im Magen liegen hab ich auch schon gedacht, aber der Haarballen kam irgendwann fruehmorgens, mindestens 8 Stunden nach der letzten Mahlzeit, das schien mir schon etwas lang.

Liebe Gruesse, xlynx
 
hellyo

hellyo

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2008
Beiträge
10.680
Ort
Nordhessen
Meine Katzen haben mit der Hirse keine Probleme, aber mich hat beim ersten füttern fast der Schlag getroffen.

Es lagen nämlich viele kleine Hirsekörnchen in der Küche und ich hab allen Ernstes gedacht, dass das Ungeziefer sei und war fast schon hysterisch, da wir kurz zuvor eine Flohinvasion bekämpft hatten.

Wie gut, dass es nur die Hirse war. :D
 
xlynx

xlynx

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2011
Beiträge
29
Ort
Berlin
Meine Katzen haben mit der Hirse keine Probleme, aber mich hat beim ersten füttern fast der Schlag getroffen.

Es lagen nämlich viele kleine Hirsekörnchen in der Küche und ich hab allen Ernstes gedacht, dass das Ungeziefer sei und war fast schon hysterisch, da wir kurz zuvor eine Flohinvasion bekämpft hatten.

Wie gut, dass es nur die Hirse war. :D

Allerdings. :D :D
 

Ähnliche Themen

J3nny84
Antworten
8
Aufrufe
3K
J3nny84
L
Antworten
8
Aufrufe
6K
Löckchen
L
Raggy4
Antworten
16
Aufrufe
22K
Raggy4
Raggy4
L
Antworten
5
Aufrufe
3K
LightNekava
L
Estella
Antworten
11
Aufrufe
7K
michi73
michi73

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben