Lufterfrischer und Katzen?

T

Torpedojessi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. September 2014
Beiträge
29
Hallo,

meine Mitbewohnerin raucht leider- zwar nur in ihrem Zimmer- aber da wir keine luftdicht verschließbaren Quarantäne-Türen haben, zieht es natürlich trotzdem überall hin.
Ich selbst hasse Zigaretten-Rauchgeruch wie die Pest, vertrage ihn auch nicht wirklich und wollte deshalb ein paar Luft-/Raumerfrischer anschaffen. Da gibt es ja solche, die angeblich Gerüche neutralisieren, und solche, die einfach nur xy-Duft in den Raum geben.
Aber wie verträgt das meine Mietz? Ist das Zeug schädlich für deren Näschen, oder geht das? Ich meine, im Bad ein WC-Spray zu haben, ist das eine, da kann die Katze den Raum ja meiden. Aber wenn in der ganzen Wohnung so ein Raumdeo-Zeug rumhängt, möchte ich schon sicher sein, dass es der Süßen nicht schadet (Lüften tue ich natürlich regelmäßig und ausgiebig, aber das geht eben nicht ganztägig).
Bitte um Meinungen & Erfahrungen/Tipps :)
 
Werbung:
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.280
Hm, ehrlich gesagt, gibt es für mich im Falle von Rauerei nur andere Möglichkeiten

- Rauchen in Wohnung vermeiden (Rauchverbot)
- Rauchen nur auf Balkon, im Garten (selbst bei nem geöffneten Fenster, zieht der Rauch in die Wohnung)
- ausziehen und eine rauchfreie Wohnung beziehen

Ich habe mal mit nem sehr starken Raucher zusammen gewohnt und seit dem stört es mich unglaublich.

Raumerfrischer stinken - ich mag auch diese WC-Raumerfrischer nicht. Ich denke, wenn Du Dich schon fragst, ob ein Raumerfrischer für die Katze schlecht oder unangenehm sein könnte, dann würde ich mich erst recht fragen, ob der Zigarettenrauch nicht schädlich oder unangenehm für das Tier sein könnte.
 
Lux

Lux

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. November 2013
Beiträge
375
Wenn ein Deo dem Menschen nicht schadet, schadet es bestimmt nicht der Katze. Unser Kater hat vorher in so einem Haushalt gelebt (Nachbarn), er stank halt danach als er zu uns zu Besuch kam, aber ansonsten..
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
Diese Raumdeos sind schon für Menschen alles andere als gesund.
Katzen haben aber eine viel feinere Nase und reagieren auch sonst auf sehr viele Stoffe viel empfindlicher als Menschen. Deine Aussage ist also definitiv falsch.

Ich seh das auch so: Deine Möglichkeiten sind da sehr beschränkt, in Wohnung mit Katzen (ich hoff es sind zwei?) darf einfach nicht geraucht werden, genau wie bei Kindern, weil es für die Tiere schlimm ist (Geruch, Brennen in der Nase und in den Augen, und sie müssen es aus dem Fell lecken) und natürlich auch wahnsinnig ungesund.

Und dann brauchts ja auch kein Deo mehr. ;)
 
Rookie

Rookie

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
3.884
Eine meiner Katzen reagiert schon auf Duftzusätze im Katzenstreu, da stellt sich mir die Frage nach Lufterfrischern schon gar nicht...

Das einzige was evtl. ginge wäre die Bowl von ProWin. Kostet 100€.


Ich rauche ausschliesslich auf meinem Balkon, Türen zur Wohnung sind dann zu. Alles andere lässt Qualmgestank in die Wohnung.


Der Qualm ist für die Katze schon nicht gut, kann Deine Mitbewohnerin nicht raus zum Rauchen? Schläft die auch in der verqualmten Bude? *iiiiih
 
CheerLady

CheerLady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. April 2011
Beiträge
812
Alter
29
Ort
Saarland
schau mal hier, wir haben gerade das Thema :)
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben