Liebesbiss oder Drohung?

Nuriya

Nuriya

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 August 2014
Beiträge
109
Alter
36
Ort
Kusel
Hallo,

da ich noch immer ein Neuling in Sachen "Katzen" bin, kann ich folgendes Verhalten nicht so richtig einordnen:

Ich lag gestern Abend auf dem Bett und telefonierte. Samson (Kater, 5 J, 6,5 kg, kastriert, lebt mit einem anderen Kater zusammen) hopste auf Bett und dann auf meinen Brustkorb. *uff* Dort blieb er dann erstmal liegen! :D Da 6,5 kg aber nicht ganz so leicht sind, rückte ich etwas nach oben, in der Hoffnung sein Gewicht etwas besser zu verlagern... Daraufhin schnappte er nach meinem Gesicht! :-O

Warum tut er das? Wollte er das ich mich nicht bewege? Oder war ein ein Zeichen der Zuneigung?

Samson ist eigentlich ein richtiger Schatz! :) Er sucht den Kontakt zu uns, kommt aufs bett/Soja etc. schmusen, redet sehr gerne und viel mit uns. Also im Grunde ist er ein gutmütiger Schatz!!
 
Werbung:
C

Chloui

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Juni 2014
Beiträge
304
Ort
Dortmund
Huhu!

Vielleicht hat er sich in dem Moment einfach erschreckt, als du ihn plötzlich angefasst hast, um ihn zu verschieben.
Er wollte dir sicher nicht drohen, er hat nur einen Moment vor Schreck die Kontrolle verloren.

Eine meiner Katzen hatte das auch mal, sie lag auf meinem Schoß während ich mit meiner Mutter telefonierte.
Ganz gedankenverloren wollte ich sie dann streicheln und hab ohne Vorwarnung die Hand auf ihren Rücken gelegt.
Da hat sie sich so erschreckt, dass sie mich einmal volle Kanone gekratzt hat.

Seitdem bin ich vorsichtig und fange immer langsam, so dass sie es sieht, mit streicheln an, seitdem ist das nie wieder vorgekommen.

LG
 
Venya

Venya

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juli 2012
Beiträge
21.012
Hexe macht das, wenn sie genau das, was wir da grad machen, nicht will.

Also liegt sie auf meinem Stuhl und ich will da hin und schieb sie zur Seite: *schnapp*
Will sie unter die Bettdecke, aber ich doofe Nudel schlafe seelig und merke es nicht *schnapp in die Nase*
Will sie in die Badewanne, aber ich dusche mal wieder zu lang, dann gibts beim rauskommen und abtrocknen ein *schnapp ins Bein*

Aber immer "ganz leicht".. also ich spür das zwar, aber nie ihre Zähne oder so.

Ganz was neues:
Gestern raufte sie mit Pina mitten über unser Bett (das ist verboten), also klatschte ich in die Hände und sie schubste Pina vom Bett und jagte sie in den Flur, wo lautes gejaule (nachts um 4 kommt das gut) und gerumse hörbar war. Also stand ich auf, packte Hexe und setzte sie ins Schlafzimmer, während ich Pina im Flur liess, damit beide abkühlen und es ruhiger bleibt. Hexe hupfte aufs Bett und als ich mich grad aufs Bett setzen wollte, tatzte sie mir auf den Hintern und guckte bös. Als hätt ich was böses gemacht..diese Katzen :rolleyes:
 
C

Catma

Gast
Ein Liebesbiss war das sicher nicht. "Liebesbiss" ist eher, wenn beim streicheln an der Hand geknabbert wird. Meist merkt man schon, dass es lieb gemeint ist, aber manche Katzen sind was das angeht nicht gerade zärtlich unterwegs :cool:, da wird dann schon mitunter zu heftig zugebissen.
zB mein Orlando hatte die "nette" Angewohnheit, nicht zu knabbern, sondern 1 x recht herzhaft in die Hand zu beißen und dann seinen Kopf zu schütteln :massaker: :pink-heart:
Ja das war gaaaaanz lieb gemeint *autsch*. Konnte ich aber abtrainieren, also er macht das heute noch, darf er auch, aber er hat gelernt, wie es gemäßigt geht :zufrieden:
Da 6,5 kg aber nicht ganz so leicht sind, rückte ich etwas nach oben, in der Hoffnung sein Gewicht etwas besser zu verlagern... Daraufhin schnappte er nach meinem Gesicht! :-O
Ich finde auch, das liest sich eher danach an, dass er sich erschreckt hat.
Evtl hast du beim Hochrücken, den Kopf abrupt in seine Richtung bewegt? So dass er im leichten Schreck etwas "abwehren" wollte...?
Versuch ihn vorzuwarnen, bevor du dich bewegst, ihn kurz ansprechen, oder etwas zur Seite zu schieben, so dass es ihm nicht so unvermittelt erscheint.
Wenn eine Katze auf dir liegt und du dich bewegst, ist für sie in dem Moment auch "ihre Unterlage auf einmal irgendwie so wackelig", und das mögen viele Katzen nicht.
Oder hat er damit gerechnet, dass du dich bewegst und trotzdem beißen wollen?
 
Zuletzt bearbeitet:
ElinT13

ElinT13

Forenprofi
Mitglied seit
22 Oktober 2012
Beiträge
23.821
Alter
55
Ort
Stuttgart-Schmusungen
Telefonieren mit Katze auf sich kann "gefährlich" sein. Grund ist aber oft nicht die Katze, sondern die Unaufmerksamkeit des Menschen. Beim Telefonieren ist man abgelenkt, dass man die feinen Warnsignale "ich will nicht angefasst werden" übersehen kann, währenddessen man weiterstreichelt. Und dann sanktioniert die Katze.
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Liebesbisse können auch schmerzhaft sein :D

Havanna macht das immer so.
Sie wird geknuddelt und freut sich, freut sich, freut sich unendlich und dann *haps * ein richtiger Biss ins Kinn oder in die Nase!
Aber sie hat noch lange nicht genug von knuddeln und schmust fröhlich weiter.

Es klingt immer lustig wenn mein Freund (= Havannas allerliebster Lieblingsmensch:rolleyes:) mit ihre schmust.

"Ja mein Mäuschen...ja du Kleine...du Süße...auuuuua! Schaahaatz, sie hat mich gebissen!" :muhaha:

Aber in der beschrieben Situation glaube ich auch, dass es eine Übersprungshandlung von deinem Kater war, weil er sich erschreckt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Das war eine kurze Zurechtweisung: "Lieg still, mir gefällt es so, wie es ist!"

Also, für die Zukunft weißt du Bescheid, dass ruckartige Bewegungen nicht geschätzt werden. ;)
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7 Mai 2008
Beiträge
20.089
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
  • #10
Jap liest sich nach ner Ansage, würde ich kommentarlos runtersetzen und mir nicht gefallen lassen...;9

Jepp.
Das ist keine Liebesbisse, das ist eine Dominanzgeste. Runter mit der Katze, wenn sie so auf telefonieren reagiert.
Liebesbiss ist eher Vorbeischrubbern mit den Zähnen oder vorsichtiges Gnitschen auf den Fingern.
Beissen darf man nicht tolerieren.
 
Nuriya

Nuriya

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 August 2014
Beiträge
109
Alter
36
Ort
Kusel
  • #11
Ok... ich habe ihn auch runtergesetzt... ! :) Ich hatte schon Bedenken, etwas falsch gemacht zu haben.

Wie geht er eigentlich damit um, wenn eure Kater an der Rangordnung wurschteln??

Samson beißt Tobi oft in den Nacken und "besteigt" ihn .... Dabei beißt er abwechselnd und leckt. Tobi jammert dabei immer so kläglich. Bisher habe ich mich in solchen Situationen rausgehalten ...
 
Werbung:
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2012
Beiträge
8.924
  • #12
Ich halt mich raus, es sei denn es nervt mich dann klatsch ich in die Hände.

Klatschen und "Nein", ist sowas wie "Aus" beim Hund hier, kennen alle..macht nur keinen Sinn das zu generalisieren in dem Fall denn sie müssen ihre "Fehden" ja klären.
 
Venya

Venya

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juli 2012
Beiträge
21.012
  • #13
Wenns zu viel ist (also kreischen, fauchen und gepolter und alles.. und das mitten in der Nacht), dann halte ich sie kurz in getrennten Zonen.

Sonst dürfen sie hier toben, kämpfen, hupfen und poltern wie sie wollen.. nur mein Bett ist tabu, wenn ich drin lieg. Da wird geklatscht und sie gehen von allein weg.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben