Leidensgeschichte - weicher Kot bei Kitten

  • Themenstarter michelledenise
  • Beginndatum
  • Stichworte
    durchfall giardien kitten verdauung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

michelledenise

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2014
Beiträge
9
Ort
Hamburg
Guten Morgen alle zusammen,

ich habe zwei kleine Kitten (BKH 14 Wochen / Hauskatze 13 Wochen). Mein kleiner Joshi hat seitdem er bei mir ist weichen Kot. Es ist also kein Durchfall der komplett flüssig ist. Anfangs haben die Tierärztin und ich das auf die Futterumstellung geschoben, aber es ist nach 2 Wochen immer noch nicht weg. Der kleine Luis (BKH) hat keinerlei Probleme mit der Verdauung.
Der Kot ist halt wie gesagt wie festerer Brei, in mittelbraun/mit wie ich mir einbilde leichtem rotstich. Aber es ist wieder Schleim noch richtiges Blut zu sehen.

Was ich zu den Umständen sagen kann:
Ich habe Joshi von Privatleuten die mit den Kitten nicht beim Tierarzt waren. Daher glaube ich auch nicht, dass sie ihn entwurmt haben, was sie aber meinten.
Joshi und Luis habe ich dann jeweils einmal bis jetzt impfen lassen und eine Wurmkur gegeben.
Ich habe ziemlich durcheinander gefüttert - kann das auch daran liegen ?
Ich habe nun seit gestern Carny für Kitten geholt und füttere ihn ausschließlich mit dem. Wie lange würde es dauern bis er sich daran gewöhnt haben müsste und ich das Futter als Auslöser ausschließen kann ?

Zusätzlich bekommt er seit 4 Tagen Bactisel ins Futter gemischt und eine Paste die zur gesunden Darmflora beitragen soll.

Ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll. Ich sammel jetzt von frei Tagen den Kot ein und fahre Freitag zum Tierarzt, da ich durch das stöbern hier auf Giardien gestoßen bin. Ich hoffe mal nicht ! Hat da jemand Erfahrungen ? Wie lange und kostenintensiv ist die Behandlung ?

Er krampft auch nicht (dann wäre ich sofort los) und geht auch nicht vermehrt auf's Klo. Setzt 1-2 mal am Tag das Häufchen ab.

Was kann ich noch unterstündes tun, damit es seiner Verdauung besser geht.

Ich bin über jede Anregung und Hilfe froh.
 
Werbung:
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Warum hast du nicht erst den Kot auf Würmer untersuchen lassen?
Wenn er keine hatte, hat die Chemiekeule seiner Darmflora den Rest gegeben.

Carny verursacht häufiger weichen Kot. Es ist nicht sehr hochwertig, nimm besser ein paar bessere Sorten (so oft besser in einem Satz :D )

Vielleicht wären auch ein paar Tage Schonkost in Form von gekochtem Huhn mit einer winzigen prise Salz gut.

Zu giardien kann ich dir (zum Glück) nichts sagen, aber du findest im Forum viele Informationen dazu.
Und es melden sich bestimmt noch Leute mit Erfahrung :)
 
M

michelledenise

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2014
Beiträge
9
Ort
Hamburg
Die Tierärztin riet mir dazu die beiden nochmal zu entwurmen. Ich hatte ihr auch da schon gesagt, dass er Durchfall hat und sie hat ihn trotzdem geimpft und meinte ich solle abwarten.

Danke für den Tipp. Ich hab auch gehört dass Hüttenkäse gut sein soll ?
 
Flauschetierchen

Flauschetierchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2013
Beiträge
328
Ort
Dresden
Ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll. Ich sammel jetzt von frei Tagen den Kot ein und fahre Freitag zum Tierarzt, da ich durch das stöbern hier auf Giardien gestoßen bin.

Das ist das einzig sinnvolle, was du machen kannst, bevor du da weiter rumprobierst. Lasse dann erst mal beim TA auf Giardien und Kokzidien testen, das kostet nicht die Welt.
Wir hatten genau das gleiche bei Cosmo...ziemlich breiiger Kot, der auch etwas heller war, ohne jetzt aber schleimig etc. zu sein (ging ihm auch sonst gut) und bei ihm waren es letztendlich Kokzidien.

Ich würde da ehrlich gesagt auch nicht schon anfangen mit Darmaufbau-Präparaten herumzuexperimentieren, ohne zu wissen ob überhaupt eine Darmfehlbesiedlung vorliegt.

Ich würde nicht anfangen Futter als Auslöser auszuschließen, sondern erst mal alles andere. Wenn man sich dann sicher ist, dass er keine Parasiten hat und seine Darmflora ansonsten auch in Ordnung ist (also keine Dysbiose/Ungleichgewicht der Darmflora vorliegt), kann man allemal noch schauen ob es am Futter liegt.
 
M

michelledenise

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2014
Beiträge
9
Ort
Hamburg
Vielen Dank für die Antwort !
Und es ist richtig dass ich beim Tierarzt extra Ansprechen muss, dass die Probe auf Giardien und Kokzidien getestet werden soll ?!

Dann werd ich mich mal mit den Kokzidien befassen, die hab ich auch noch nie gehört.
 
Flauschetierchen

Flauschetierchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2013
Beiträge
328
Ort
Dresden
Das wird eigentlich immer zusammen geprüft. Unsere TA hat auch erst davon gesprochen, dass sie mal auf Giardien untersuchen will und dann hat sie die Kokzidien entdeckt.
Aber nachfragen kostet ja schließlich nix, von daher lasst dir einfach sagen auf was sie dort testen können ;)
 
T

teppichkatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Oktober 2012
Beiträge
554
Der EKH ist schon auch zu früh von der Mutterkatze weg, ne? 12 Wochen sind das Minimum, das nun wirklich nicht mehr unterschritten werden sollte.

Von Carny ist bei Durchfall abzuraten (von Bozita Tetras auch). Ich würde eher was Sortenreines füttern, zum Beispiel Select Gold (Fressnapf).
Keine Futterwechsel, solange der Durchfall anhält.
 
M

michelledenise

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2014
Beiträge
9
Ort
Hamburg
Der EKH ist schon auch zu früh von der Mutterkatze weg, ne? 12 Wochen sind das Minimum, das nun wirklich nicht mehr unterschritten werden sollte.

Von Carny ist bei Durchfall abzuraten (von Bozita Tetras auch). Ich würde eher was Sortenreines füttern, zum Beispiel Select Gold (Fressnapf).
Keine Futterwechsel, solange der Durchfall anhält.

Das mit dem Alter ist mir bewusst, aber der Wurf war in keiner guten Haltung.

Danke für den Tipp mit dem Futter, werde ich heute gleich besorgen. Sollte ich aber erst Select Gold anfangen wenn der Durchfall weg ist oder lieber jetzt schon ?
 
T

teppichkatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Oktober 2012
Beiträge
554
Sollte ich aber erst Select Gold anfangen wenn der Durchfall weg ist oder lieber jetzt schon ?

Da Carny als Futter selbst auch Durchfall verursachen kann, würde ich jetzt direkt wechseln.
Und dann vorerst bei einer Marke und einer Sorte bleiben und allmählich erweitern, wenn es gut vertragen wird, d.h. der Durchfall weg ist.
Deine Kitten sind noch sehr klein. Für Abwechslung ist später noch Zeit.
Hüttenkäse würde ich auch weglassen, ebenso wie sämtliche eventuelle Leckerlis (Trockenfutter, Dreamies, Kaustangen, ...). Du weißt sonst nicht, was der Durchfallauslöser ist.
Auch die Darmaufbaupräparate, die Du jetzt gibst, können kontraproduktiv sein - behalte das im Hinterkopf.

Eher würde ich gute Kittenaufzuchtsmilch (z.B. KMR) anbieten - das ist zwar nicht unbedingt nötig, aber wenn ich bedenke, dass meine Kitten bis zur 16. Woche noch gesäugt wurden, fehlt Deinen beiden möglicherweise doch noch was.
 
M

michelledenise

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2014
Beiträge
9
Ort
Hamburg
  • #10
So jetzt hab ich die Gewissheit: giardien.
Kann jetzt schön beide behandeln. Weiß jetzt nicht was schlimmer ist, die ganze Ungewissheit oder jetzt die Tatsache giardien.
 
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
  • #11
Giardien sind nicht schön; aber wenigstens kennst du den "Feind" jetzt und kannst entsprechend behandeln.
Allemal besser als weiterhin im Nebel zu stochern.

Alles Gute für die Spätzchen!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Emilily
Antworten
4
Aufrufe
5K
locke1983
locke1983
K
Antworten
11
Aufrufe
5K
Cassis
Cassis
B
Antworten
2
Aufrufe
1K
basco09
hellotafi
Antworten
1
Aufrufe
482
tiha
Mitchy
Antworten
0
Aufrufe
867
Mitchy
Mitchy

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben