Langhaarkater mutiert zu Kurzhaarkater

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Paucelnik

Forenprofi
Mitglied seit
19 Juni 2007
Beiträge
1.664
Ort
Kärnten
:confused: Vom Langhaar zum Kurzhaarkater?

--------------------------------------------------------------------------Ich poste hier mal eine Anfrage von meiner Schwester, sie ist hier nicht registriert, aber ev. wisst ihr dennoch Rat:


In den letzten 4 Monaten mußte ich festellen das mein Kater Ares
seine langen Haare verliert.
Er wird nicht kahl,sondern die Länge ändert sich.
Ich habe bis auf einen Futterwechsel keine Änderung gehabt.
Er bekommt Bozita,das ist das einzige Nassfutter das er vertägt.
Es geht ihm auch sehr gut,spielt und frisst wie immer.

Ich kann mir also nicht vorstellen das es etwas schlimmes sein könnte.

Hat jemand schon mal davon gehört oder selbst diese Erfahrung gemacht?
Ps:Er sieht aus als wären die Haare abgeschnitten!

Gruß Martina
 

Paucelnik

Forenprofi
Mitglied seit
19 Juni 2007
Beiträge
1.664
Ort
Kärnten
Und das schubs ich mich mal selber :rolleyes:
 

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Hallo Saskia

das scheint ein Haarbruch zu sein. Mangelerscheinung beim Fell
 

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
wir hatten früher mal eine katze mit langem fell, nachdem sie junge bekommen hatte waren die haare auch auf einmal kurz.

und carlchen hatte auch immer ein schönes dichtes fell mit etwas längeren haaren.
seit er krank ist sind die haare viel dünner und kürzer.
 

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Wie echt?

Wo dein Carlchen doch so toll auf den Bildern aussieht :eek:
 

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
Wie echt?

Wo dein Carlchen doch so toll auf den Bildern aussieht :eek:

klar ist er immer noch der schönste katermann der welt:).
aber früher waren seine haare richtig lang und er hatte ein ganz dichtes fell.
da sah er teilweise aus als wenn er gar keinen hals hatte:rolleyes:.
 

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
.. um welche Rasse handelt es ich bei der Katze ? Kenne zb Coonies,welche im Sommerfell fast ausschauen wie EKh´s ...

Könnte aber auch ne Mangelerscheinung sein , ne Futterunverträglichkeit usw ...
 
E

Ela

Gast
Auch ich tippe auf Haarbruch. Spikey ist ja ein Perser und hatte mal ne zeitlang ganz strohiges Haar, sehr trockene Haut und auch bei ihm sind Haare abgebrochen. Zudem hat er sich am Hals auch kahl gekratzt.

Unsere TÄ meinte damals, dass es von der trockenen Heizungsluft kam, da er auch starke Schuppen hatte. Wir bekamen so ein komisches Öl mit, welches wir 4 Wochen übers Futter gegeben haben. Danach war alles wieder ok
 

Bonsai

Benutzer
Mitglied seit
20 Januar 2008
Beiträge
58
Ort
im schönen Sachsenland
Ich kenne das umgekehrt. Wir haben im TH eine Katze, sehr alt, die hat eigentlich kurzes Fell und seit einiger Zeit bekommt sie stellenweise richtig mittellanges Fell, farblich viel heller als das kurze.

Keine Ahnung, wie sowas sein kann.
 
S

Stoepsel

Gast
Wie alt ist denn Ares ?

Ich weiß, dass z.B. die Rex-Katzen als Jungkatzen glatt sind, und meist erst mit dem 2. Winterfell das richtige, typische, gelockte Rexfell bekommen.

Möglichweise gibt es das bei anderen Rassen in ähnlicher Form, nur nicht ganz so ausgeprägt ?

Ansonsten würde ich aber auch eher in Richtung Stoffwechsel tippen. Wenn er außer Bozita nichts anderes verträgt, hat er dann evtl. eine Allergie, bzw. Futterunverträglichkeit ?
Möglicherweise ist in Bozita auch etwas drin, was nicht sein soll, und es äußert sich eben in der Fellbeschaffenheit ?

Eine Freundin vom mir hatte vor einem Jahr noch glatte Haare. Jetzt, nach der Diagnose Brustkrebs und einem halben Jahr Chemotherapie, wachsen die Haare wieder - und zwar wild gelockt !!!!!

Es ist also durchaus nicht ausgeschlossen, dass Veränderungen im Körper auch das Haar/Fellwachstum gravierend verändern können.

Und wenn das kürzere Fell zeitgleich mit der Umstellung auf Bozita kam, würde ich da mal weiterforschen...... das wäre für mich ein unglaublicher Zufall, wenn es NICHT zusammenhängen würde.
 

Paucelnik

Forenprofi
Mitglied seit
19 Juni 2007
Beiträge
1.664
Ort
Kärnten
Hallo Saskia

das scheint ein Haarbruch zu sein. Mangelerscheinung beim Fell
Wie kann man Mangelerscheinungen sonst noch feststellen?

.. um welche Rasse handelt es ich bei der Katze ? Kenne zb Coonies,welche im Sommerfell fast ausschauen wie EKh´s ...

Könnte aber auch ne Mangelerscheinung sein , ne Futterunverträglichkeit usw ...
Er ist ein Mischling, verm. irgendwas mit Main Coon. Genaues weiß man aber nicht.

Unsere TÄ meinte damals, dass es von der trockenen Heizungsluft kam, da er auch starke Schuppen hatte. Wir bekamen so ein komisches Öl mit, welches wir 4 Wochen übers Futter gegeben haben. Danach war alles wieder ok
Weiß du noch, welches Öl das war? Ev. kann man es auch bei uns besorgen!

Wie alt ist denn Ares ?

Ansonsten würde ich aber auch eher in Richtung Stoffwechsel tippen. Wenn er außer Bozita nichts anderes verträgt, hat er dann evtl. eine Allergie, bzw. Futterunverträglichkeit ?
Möglicherweise ist in Bozita auch etwas drin, was nicht sein soll, und es äußert sich eben in der Fellbeschaffenheit ?
Und wenn das kürzere Fell zeitgleich mit der Umstellung auf Bozita kam, würde ich da mal weiterforschen...... das wäre für mich ein unglaublicher Zufall, wenn es NICHT zusammenhängen würde.

Ares ist ca. 2 Jahre alt. Lange Zeit hatte er Dauerdurchfall, dann fand sich endlich ein TroFu, dass er vertrug. Vor ca. 1 Monat hat meine Schwester Ares auf Bozita umgestellt, da ja NaFU besser als TroFU ist, und seitdem gab es keinen Durchfall mehr.

Ich weiß jetzt nicht genau, wann das anfing, es fällt auf alle Fälle mitlerweile sehr auf!

Ich werde am Besten meiner Schwester mal den hier geben und sie soll sich eure Tips durchlesen bzw. zu den Fragen genauer Stellung nehmen.

Vielen Danke euch allen!
 
E

Ela

Gast
Hab mal in meinem alten Thread gesucht:

Wir haben jetzt Mirra-Coat O3 bekommen. Ein Öl, dass über das Futter gegeben wird. Es riecht nach überhaupt nix. Und auch das ist für die Haare und trockene Haut. Und laut TÄ besser als normale Lachsöl-Kapseln, da extra für Tiere
 

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Klasse, danke Ela :)

und wo bekommt man das ?? Weil mit Lachsöl brauch ich meinen garnicht kommen, kann ich selber fressen :rolleyes:
 
E

Ela

Gast
Ich hab es vom TA bekommen, dort wurde es für mich bestellt
 

Romares

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Januar 2008
Beiträge
6
Ort
Kärnten
Hallo liebe Foris!

Zuerst einmal danke für die vielen Antworten!
Mein Name ist Martina,ich habe mich gleich Registrieren lassen
um euch antworten zu können.

Der Haarbruch(vermutlich)hat 3 Monate vor der Futterumstellung
begonnen,kann also nicht darin liegen.

Zuerst dachte ich wirklich an einen Fellwechsel,da er anfing rauszugehen.
Allerdings nie länger als 5 Minuten am Tag.
Ist es wahrscheinlich auch nicht.

Also werde ich wohl eine Blutprobe machen lassen,sicher ist sicher.
Habe nämlich erfahren,dass es an einem Leberschaden liegen könnte.
Bitte Daumen drücken,dass es nichts schlimmes ist.

Liebe Grüße Martina mit ihren Fellpopos
Romeo und Ares
 

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Hallo Martina

hier sind Daumen und Pfötchen gedrückt.

Und, wenn der Bluttest negativ ist, würde ich Dir sehr zu dem Öl, das Ela empfiehlt, raten.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben