Kommunenliste Kastrationspflicht

  • Themenstarter catman_os
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kastrationsverpflichtung kennzeichnungspflicht kommunen
C

catman_os

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Juli 2011
Beiträge
18
Ich habe mir mal die Arbeit gemacht und eine aktuelle Liste erstellt, von Kommunen in denen eine Kastrations und Kennzeichnungspflicht für Katzen die sich draussen aufhalten erlassen wurde.
Es werden immer mehr..........Freu
Optisch kann man sich das auch hier ansehen

http://maps.google.com/maps/ms?msid=205165630076043973169.0004aa24c97e314dba322&msa=0


Kastrationsverordnung wurde in folgenden Städten bereits erlassen:
Diese Liste erhebt nicht den Anspruch auf Richtig- und Vollständigkeit.
Stand 10.08.2011

* Paderborn (NRW) 11.07.2008
* Bad Driburg (NRW) 29.10.2009
* Bad Dürrenberg (Sachsen-Anhalt) 02.03.2010
* Oer-Erkenschwick (NRW) 06.04.2010
* Delmenhorst (Niedersachsen) 17.08.2010
* Gütersloh (NRW) 27.09.2010
* Hildesheim (Niedersachsen) 16.11.2010
* Bergheim (NRW) 29.11.2010
* Lippstadt (NRW) 29.11.2010
* Halle (NRW) 26.12.2010
* Arnsberg (NRW) 23.12.2010
* Verden*(Niedersachsen) 26.01.2011
* Lemwerder (Niedersachsen) 29.01.2011
* Jülich (NRW) 01.02.2011
* Leverkusen (NRW) 21.02.2011
* Linnich (NRW) 07.04.2011
* Versmold (NRW) 01.05.2011
* Oldenburg (Niedersachsen) 06.04.2011
* Verl (NRW) 08.04.2011
* Kall (NRW) 14.04.2011
* Bad Harzburg (Niedersachsen) 13.04.2011
* Bremen 10.05.2011
* Lemgo (NRW) 16.05.2011
* Iserlohn (NRW) 25.05.2011
* Porta Westfalica (NRW) 16.06.2011
* Schwerte (NRW) 03.06.2011
* Bad Zwischenahn (Niedersachsen) 21.06.2011
* Westerstede (Niedersachsen) 21.06.2011
* Aldenhoven (NRW) 22.06.2011
* Hilchenbach (NRW) 25.06.2011* Siegen (NRW) 01.07.2011
* Wildeshausen (Niedersachsen) 01.07.2011
* Rastede (Niedersachsen) 05.07.2011* Ense (Niedersachsen) 01.07.2011
* Herzogenrath 06.07.2011
* Barntrup (NRW) 07.07.2011
* Eschweiler 18.07.2011
* Osterholz Scharmbeck 12.07.2011* Möhnesee (NRW) 19.07.2011
* Hürth (NRW) 20.07.2011
* Kreis Herford (NRW) 26.07.2011
o Löhne
o Bünde seit 26.03.2009
o Enger
o Hiddenhausen
o Kirchlengern
o Rödinghausen
o Spenge
o Vlotho
* Edewecht (Niedersachsen) 01.08.2011

In der Anlage das ganze nochmal als txt Datei
Wem weitere Orte bekannt werden bitte PN zu mir, dann aktualisiere ich die Liste
 

Anhänge

  • kastrationsverordnung teilnehmende städte.txt
    1,8 KB · Aufrufe: 10
Werbung:
HanseCat

HanseCat

Forenprofi
Mitglied seit
7 November 2009
Beiträge
1.163
Ort
Bremen
Bremen hat leider nur eine Kastrationspflicht, aber keine Kennzeichnungspflicht soweit ich weiß.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
Und als Tip; die Datei kopieren, ausdrucken und an den Stadtrat schicken oder selbst abgeben.
Immer wieder, es muß ihnen zu den Ohren herauskommen.;)

LG
 
Oskar2009

Oskar2009

Forenprofi
Mitglied seit
30 Januar 2010
Beiträge
1.865
Alter
49
Ort
Dreieich
Oh super, danke für die Auflistung. Wir wollen nämlich gerade einen Text entwerfen und den in der Kommunalpolitik einbringen, damit auch bei uns in Dreieich (Hessen) eine Kastrationspflicht eingeführt wird. Was mich nur ein bisschen wundert, es gibt die Kastrationspflicht nur in wenigen Bundesländern, nur NRW, Bremen, Niedersachsen und einer Kommune in Sachsen-Anhalt. Warum ist es nur auf wenige Bundesländer begrenzt?
Es wird auf jeden Fall aller höchste Zeit, dass auch in Hessen mal einer den Anfang wagt. Ich hoffe nur, dass es da hier in Hessen nicht womöglich an Gesetzen mangelt um es durchzusetzen.
 
J

jani1975

Forenprofi
Mitglied seit
11 Dezember 2009
Beiträge
2.575
ist zwar nicht deutschland, aber als beispiel geht auch noch gesammtes belgien.

edit: in siegen ist es leider erstmal auf 2 jahre begrenzt...warum auch immer
 
C

catman_os

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Juli 2011
Beiträge
18
Warum ist es nur auf wenige Bundesländer begrenzt?
Es wird auf jeden Fall aller höchste Zeit, dass auch in Hessen mal einer den Anfang wagt. Ich hoffe nur, dass es da hier in Hessen nicht womöglich an Gesetzen mangelt um es durchzusetzen.

Der Teufel weiss warum in den anderen Bundesländern noch so eine Flaute ist. Gut, NRW ist am dichtesten besiedelt, und Niedersachsen ist das grösste, aber das erklärt es nicht wirklich.
Aber wie man an der Karte erkennt ist das immer so was wie ein Flächenbrand. Wenn eine Kommune anfängt, folgen schnell andere. Machen wir uns doch nichts vor, die Kommunen sprechen sich untereinander ab. Und die erste Kommune war nun mal Paderborn= NRW. Und Niedersachsen liegt um die Ecke, die haben es eben teilweise nachgemacht.
Ich behaupte mal, wenn in einem anderen Bundesland eine Kommune anfängt folgen in kürzester zeit auch andere. Denn Probleme haben alle.....
Also, alle Forenteilnehmer hier, macht euch schlau und reicht einen Bürgerantrag ein, wir brauchen noch viel mehr Kommunen die mitmachen.
 
Tuxedo

Tuxedo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 April 2011
Beiträge
786
K

Keyla

Forenprofi
Mitglied seit
21 November 2010
Beiträge
1.112
Sorry, denkt ihr wirklich, das Kastrationsgesetz in dieser Form wird das Katzenleid ändern?? Gibt es denn irgendwelche positiven Erfahrungen, leerere Tierheime??

Fordert doch einen gänzlichen Kastrationszwang für alle Katzen, wieso so sinnlos und halbherzig nur die Freigänger? Wenn schon, denn schon.. Oder lasst euch mal sinnvollere Lösungen einfallen...

Sorry, aber das regt mich auf, wenn das Kastrationsgesetz als so hilfreich und problemlösend gesehen wird.
 
C

catman_os

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Juli 2011
Beiträge
18
  • #10
@ keyla
Nein, die Kastrationspflicht wird nicht als die entgültige Lösung angesehen.
Aber es ist ein Anfang.Was die Erfolge angeht so gehen alle die sich mit dem Thema auskennen davon aus das sichtbare Erfolge vermutlich bis zu 10 Jahre dauern werden. Trotz alledem spricht man in Verden sehr wohl schon von kleinen Erfolgen.
http://www.kreiszeitung.de/nachrichten/landkreis-verden/verden/kastrationspflicht-katzen-zeigt-erste-erfolge-1473011.html

Und mal ehrlich, die Kommunen tun sich heute schon so schwer eine Kastrationspflicht für Freigängerkatzen zu erlassen, was sollte es da für einen Sinn machen eine Verpflichtung für alle Katzen zu fordern?
Das wäre juristisch überhaupt nicht umzusetzen, da es zu sehr in das Persönlichkeitsrecht der Menschen eingreifen würde.

Insofern sollte man die Verpflichtung als ersten Schritt sehen. Es wird die Probleme in absehbarer Zeit nicht ändern, soll aber die Aufmerksamkeit der Menschen auf das Katzenelend lenken.

Wenn du allerdings eine bessere Lösung haben solltest dann mal her damit.
Aber bedenke, fordern kann man viel, aber wenn es keine rechtlichen Möglichkeit gibt das zu beschliessen, dann sind solche Forderungen kontraproduktiv.
 
K

Keyla

Forenprofi
Mitglied seit
21 November 2010
Beiträge
1.112
  • #11
@ keyla
Nein, die Kastrationspflicht wird nicht als die entgültige Lösung angesehen.
Aber es ist ein Anfang.Was die Erfolge angeht so gehen alle die sich mit dem Thema auskennen davon aus das sichtbare Erfolge vermutlich bis zu 10 Jahre dauern werden. Trotz alledem spricht man in Verden sehr wohl schon von kleinen Erfolgen.
http://www.kreiszeitung.de/nachrichten/landkreis-verden/verden/kastrationspflicht-katzen-zeigt-erste-erfolge-1473011.html

Und mal ehrlich, die Kommunen tun sich heute schon so schwer eine Kastrationspflicht für Freigängerkatzen zu erlassen, was sollte es da für einen Sinn machen eine Verpflichtung für alle Katzen zu fordern?
Das wäre juristisch überhaupt nicht umzusetzen, da es zu sehr in das Persönlichkeitsrecht der Menschen eingreifen würde.

Insofern sollte man die Verpflichtung als ersten Schritt sehen. Es wird die Probleme in absehbarer Zeit nicht ändern, soll aber die Aufmerksamkeit der Menschen auf das Katzenelend lenken.

Wenn du allerdings eine bessere Lösung haben solltest dann mal her damit.
Aber bedenke, fordern kann man viel, aber wenn es keine rechtlichen Möglichkeit gibt das zu beschliessen, dann sind solche Forderungen kontraproduktiv.

Ich zitiere mich mal selbst.

1. Anzeigenverbot für alle Privat- und Züchteranzeigen von Katzen. Ausgenommen bisherige und zusätzliche Tierschutzvereine.

2. In jeder größeren Ortschaft eine kleine Stelle, wo jeder, der unerwünscht Katzen hat und diese nicht an Bekannte vergeben kann, sich problemlos melden kann, und von wo aus dann ein Platz gesucht wird, während das Tier noch beim Halter bleibt.
Und wo man auch beraten wird und wo dann, im Falle abgegebener Kitten, auch entsprechend ein Kastrationsnachweis gefordert wird. Bei Geldproblemen Hilfe anbieten.

Leute, die Rassekatzen züchten wollen, und dafür eine Homepage/ Werbung machen, müssen gut Spenden-Geld zahlen und dürfen diese auch nicht absetzen. Und werden im besten Fall auch kontrolliert und müssen bei 'Schieflaufen' eben auch kastrieren.

Kein Geld mit Tieren machen. Was nicht heissen muss, dass die Tiere nichts kosten sollen. Eben für die Mitarbeiterkosten etc, so dass das System weitgehendst finanzierbar ist.
Pauschal vielleicht 110 Euro. Aber eben kein Geld für den Halter/ Erzeuger.

Das wäre keine 'eventuell in 10 Jahren-Verbesserung', die die unverbesserbaren und geldmachen-wollenden Vermehrer womöglich noch auf Wohnungshaltung zurückweichen lässt und die Bauern sowieso außen vor lässt, sondern recht zackig und lässt sich auch noch weiter ausführen. Außerdem finde ich es ungerecht, ausgerechnet Freigänger nicht vermehren zu dürfen, aber die selbsternannten Züchter dürfen, egal wo und wie, solange nicht sichtbar draußen.. Ganz davon abgesehen kommt die Frage nach der Kontrolle. Jemand, der meine Katzen dazu einfach einfangen würde - da würde ich auch vor Gericht gehen.

Bis auf Zustimmung habe ich zu diesem Plan noch keine anderen Äußerungen erhalten.
Rechtlich und finanziell absolut machbar, die Frage ist halt, ob es gemacht wird. Das Kastrationsgesetz für Freigänger wurde aber auch gemacht und teilweise durchgesetzt (ich frag mich halt wirklich wieso so), also sehe ich da kein Problem, wenn sich die richtigen Leute dafür einsetzen würden.:cool:
 
Werbung:
C

catman_os

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Juli 2011
Beiträge
18
  • #12
Wer sich für die Kastrationsverpflichtung interessiert

Es gibt schon viele Seiten die sich mit dem Thema beschäftigen.
Ich habe jetzt nur mal zum Einstieg diverse Downloads auf meiner HP eingefügt.

Wer also beabsichtigt so etwas in seiner Kommune zu beantragen kann dort schon mal etwas Input bekommen
 
Rana

Rana

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Dezember 2011
Beiträge
825
  • #13
Hallo,
Radeberg hat seit dem 1.1.2012 auch eine Kennzeichnungs- und Kastrationspflicht.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben