Kitty ist gestorben

P

pantau

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Juni 2010
Beiträge
294
Ich wußte jetzt nicht in welchen Bereich ich das einstellen soll. Kitty war ja eine von unseren Hauskatzen . Kitty ging es vorgestern noch richtig gut , eher etwas zu dick als zu dünn, tolles Fell usw . Vorgestern hat sie einmal leicht gehustet nichts besonderes , ich dachte sie hat sich mal wieder in einem Fussel verschluckt ( sie war immer so ein Staubsauger was Fusseln anging) , dann hat sie gestern morgen einmal gehustet und wollte ihr Futter nicht fressen. Sie legte sich dann in ihren Korb , kennen wir ja seit Jahren auch von ihr, nicht die richtige Sorte Futter oder halt morgends noch etwas müde. Wir sind dann weggefahren für einige Stunden und auf einmal rief unsere Tochter an Kitty liegt auf den Boden jammert und spuckt Blut.Sie ist dann mit ihr zu unserem TA gefahren ( wir natürlich hinterher) . Ich fasse das ganze jezt mal kurz sonst heule ich wieder, der Ta konnte nichts finden er hat die ganze Nacht gestestet, von sämtlichen Katzenkrankheiten bis Blutwerte alles normal nur die Lunge war zu dreiviertel voller Wasser/Blut das konnte man ja so nicht sehen halt gefüllt mit irgendwas. Er tippt auf einen Unfall aber wo soll sie sich denn so eine Verletzung geholt haben? In der Wohnung vom Sessel gefallen oder was? Sie hatte sonst an keinem Körperteil blaue Flecke oder sonstwas. Es wurde zweimal geröngt immer nur die Lunge wo was auftauchte. Heute morgen ist sie dann bei unserem Ta gestorben.
 
Werbung:
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6 März 2014
Beiträge
5.999
Das tut mir so leid für Euch, mein Beileid! Ich weiß,man möchte einfach wissen, was um Gottes Willen da passiert sein soll. Nicht daß es Kitty zurück bringen würde, aber man möchte eine Erklärung,warum es so gekommen ist.
 
Akiri

Akiri

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Januar 2013
Beiträge
523
:( Es tut mir so leid, sei stark...ich mag mir gar nicht vorstellen, was das für ein Verlust ist...

Gott sei dank musste sie nicht allzu lange leiden...falls du mehr darüber schreiben willst, gibt es auch dieses Forum hier:

http://www.katzen-forum.net/regenbogenbruecke/

Fühl dich umarmt
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
:( Das tut mir sehr leid, Pantau

Gute Reise kleine Kitty ins Regenbogenland. Grüß meine Sternchen von mir

Dir, liebe Pantau, wünsche ich Kraft für die nächsten Tage.
 
P

pantau

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Juni 2010
Beiträge
294
Ich kann mir das auch alles nicht erklären , unser Ta hat die ganze Nacht alles versucht um ihr Leben zu retten . Gleich kommt sie nach Hause unsere Tochter holt sie ab, sie mußte Gott sei Dank nicht in einer Box von dem TA er hat sie in ihrer Box ( die hatte sie immer hier und da schlief sie oft drin) gelassen. Ich hätte nur gerne gewußt woran sie gestorben ist , kein Tier hat einfach soviel Wasser / Blut in der Lunge.
 
philjosyhenry

philjosyhenry

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2013
Beiträge
1.660
Ort
saarland
Mein Beileid, das tut mir schrecklich leid für euch!
 
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2014
Beiträge
2.122
Mein herzlichstes Beileid für euch!

Wünsche dir und deiner Familie viel Kraft!

Liebe Grüsse
Neo
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Mein herzliches Beileid.

Kitty, komm gut zum Regenbogen!




Zugvogel
 
pezzi64

pezzi64

Forenprofi
Mitglied seit
29 Mai 2013
Beiträge
1.426
Alter
56
Ort
kaiserslautern
  • #10
oh mein gott, wie schrecklich.....fühle gerade ganz doll mit euch und der armen maus. bitte fühlt euch virtuell gedrückt. ich wünsche euch viel kraft.
 
Werbung:
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
8.559
  • #12
Was Du aber vorher wirklich klar absprechen musst, bei vielen geht das nämlich leider nicht.
 
P

pantau

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Juni 2010
Beiträge
294
  • #13
Wir haben sie so nach Hause geholt und ihr ein Grab in unseren Garten gemacht, es bringt ja jetzt auch nichts mehr was sie hatte , mir war es nur noch wichtig das ich sie wieder habe und wir sie mit der ganzen Familie beerdigen konnten.
 
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
8.559
  • #14
Kann ich auch gut verstehen.

Hatte sie Mitkatzen, wie geht es denen, suchen sie nach ihr, wie eng waren sie?
 
M

marmelaika

Benutzer
Mitglied seit
12 Januar 2015
Beiträge
61
Alter
34
Ort
Niedersachsen
  • #15
Das tut mir sehr, sehr leid! Wünsche Euch viel Kraft! Verwinden wird man es leider nie, aber man lernt damit zu leben.
Da Katzen auch vollwertige Lebewesen sind, gibt es leider auch Schattenseiten.

Hatte sie Mitkatzen, wie geht es denen, suchen sie nach ihr, wie eng waren sie?

Hunde soll man generell (wenn möglich natürlich) an Verstorbenen (auch Menschen) schnuppern lassen. Die wissen dann recht genau, dass sie nicht mehr am Leben sind. Wenn es nicht möglich ist, suchen sie evtl. ein Leben lang nach der Person. Wie das bei Katzen ist, weiß ich leider nicht genau!?

Obduzieren ist IMMENS teuer! Da es den Schatz nicht wiederbringt, würde ich es nicht unbedingt machen (meine Meinung).
 
Zuletzt bearbeitet:
P

pantau

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Juni 2010
Beiträge
294
  • #16
Wir haben uns heute mal in aller Ruhe die Röntgenbilder usw angesehen, gestern hatten wir da einfach noch keinen Nerv zu. Sie hatte eine ganz kleine Stelle in der Lunge als ob eine Ader gerissen ist ( so hat unser Ta das erklärt) sie hatte keine weiteren Verletzungen, keine Prellungen usw. alle Blutwerte waren total gut, also kann man Vorerkrankungen auch ausschließen . Irgendwie muß diese Vene/ Ader geplatzt sein und dadurch hat sich die Lunge mit Flüssigkeit gefüllt , jetzt wo ich die Bilder gesehen habe würde ich fast sagen es war kein Wasser sondern Blut. Wieso das passiert ist weiß man nicht und es würde sie auch nicht wieder zurück bringen. Ich hatte das bei Katzen noch nie gesehen und unser Ta auch nicht, bei Pferden kennt man das ja öfter das eine Vene einfach reißt. Selbst wenn man sie sofort operiert hätte , hätte man sie nicht mehr retten können, das beruhigt mich ein wenig. Unser Ta ist ja wirklich ein Schatz er hatte ihr Beinchen noch extra verbunden , nicht das unser kleiner Sohn sieht wo er die Haare abrasiert hatte um den Tropf zu legen, dann hatte er sie in einem roten Handtuch gewickelt und sie so unser Tochter mitgegeben. Ich fand das ganz toll das macht auch nicht jeder Ta.
 
Yazzy

Yazzy

Forenprofi
Mitglied seit
17 November 2006
Beiträge
1.087
Alter
36
  • #18
Oh man, ich bin gerade zutiefst getroffen! :(

Es tut mir so leid!

Komm gut über die Regenbogenbrücke Kitty!


Fühlt dich ganz feste gedrückt...
 
Mausemiez

Mausemiez

Forenprofi
Mitglied seit
6 November 2006
Beiträge
2.676
Ort
Hall i.T.
  • #19
gute Reise über den Regenbogen Kitty


GBPicsOnline.com - Kerzen Jappy Pics

Leuchtende Tage.
Nicht weinen, dass sie vorüber,
Lächeln, dass sie gewesen.

Konfuzius
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben