Kitten würgt und röchelt, bekommt aber anscheinend nichts raus! Was kann das sein?

  • Themenstarter Anni1104
  • Beginndatum
  • Stichworte
    haarballen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
A

Anni1104

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2011
Beiträge
170
Unser Kitten (Kater) ist jetzt ca. 7 monate alt.
Seit ein paar Tagen kommt es immer mal wieder vor, dass er anfängt zu würgen und zu röcheln, als wollte er sich übergeben. Aber es kommt nie was raus. Bis jetzt konnte ich es nur kurz nachdem er sich geputzt hat beobachten. Ich vermute also, es könnte sein, dass er versucht einen Haarballen auszuwürgen. Er würgt also, dann schluckt er aber immer wieder und das wars dann. Er verhält sich sonst ganz normal! Frisst, spielt, trinkt usw. Kann ich die Haarballenbildung irgendwie unterstützen oder kann es auch andere Ursachen haben? Achja, er ist freigänger, kann also jederzeit Grass fressen usw. :) Wann sollte ich zum Tierarzt gehen?
 
Werbung:
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
ich würde morgen fahren.... übermäßiges röcheln etc kann auch von einer Halsentzündung kommen... lass das einmal lieber mehr überprüfen.
 
A

Anni1104

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2011
Beiträge
170
Mmhh, okay. Obwohl es eher ein würgen ist und er sich auch so hinhockt wie Katzen wenn sie sich übergeben und der Bauch "hüpft" auch dabei. Aber ich denke auch ich fahre dann morgen mal hin.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
hallo Anni,

das wäre für mich jetzt (also morgen) der Moment, abklären zu lassen, ob er eventuell eine Halsentzündung hat. Ich würde ihn untersuchen lassen, um das ggf. ausschließen zu lassen.

Würgen und röcheln kann viele Ursachen haben. Ich habs bisher immer kontrollieren lassen. Immer mit Befund. MUSS nicht sein, aber da warte ich halt nicht.
Es können Haarballen sein, aber wenn du schon aufmerksam wirst, da es nicht normal ist, würde ich es untersuchen lassen. Hocken und "Bauch hüpfen" könnte auch husten sein. Lass das bitte abklären.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Meinst Du, er würde jetzt ein Stückchen Butter nehmen? Dann wäre eine kleine Portion (haselnußgroß) vielleicht gut, um einen festsitzenden Haarballen weiterzutransportieren.

Bei Erkältung kann Salbeidampfbad sehr gut helfen.


Zugvogel
 
A

Anni1104

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2011
Beiträge
170
Butter nimmt er sicher, hat er sich auch schonmal in einem unbeobachteten Moment vom Tisch "gestohlen" ;) Das versuche ich mal!
 
A

Anni1104

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2011
Beiträge
170
Also es könnte wirklich auch husten sein, ich habe mir bei youtube ein video von einer hustenden Katze angeguckt um das mal zu vergleichen, hört sich ähnlich an. Hoffentlich ist es kein Asthma :oha: Was macht man mit Katzen die Asthma haben? :(
 
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
Also es könnte wirklich auch husten sein, ich habe mir bei youtube ein video von einer hustenden Katze angeguckt um das mal zu vergleichen, hört sich ähnlich an. Hoffentlich ist es kein Asthma :oha: Was macht man mit Katzen die Asthma haben? :(

mach dir mal keinen Kopf... Asthma ist ne langwierige Diagnose.. husten kann zb auch von Würmern kommen etc... und Asthma ist auch nicth so häufig.. eher ist es nen kleiner Infekt..
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Jetzt mal gaanz langsam! ;)

Wenn Du Salbeitee und Thymiantee daheim hast, dann koche davon eine Tasse, eine Prise Salz dazu und den dampfenden Tee stellst Du vor die Transportbox, wenn die Mieze sicher drin verwahrt ist. Über alles ein Tuch, daß der lindernde Teedampf in die Katzennase ziehen kann. Nicht länger als 10 Minuten ausdehen.
Dieses Dampfbad kann bis zu 5 mal täglich gemacht werden.

Sofern sich das alles nicht wesentlich bessert, ist Tierarzt angesagt.


Zugvogel
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
  • #10
Bitte sofort Tierarzt. Ich würde nicht weiter warten, herumprobieren und es erst mal abklären lassen. Es muss kein Asthma sein!
Lass ihn bitte morgen untersuchen!
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Anni1104

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2011
Beiträge
170
  • #11
Ja ich werde auf jedenfall zum TA gehen, allerdings hat unsrer donnerstags zu, also am Freitag. Bis dahin gibts mal ein Stück Butter falls es doch nur Haarballen sind :/ Und das mit dem Tee probiere ich auch mal, auch wenn Wilson es hasst in seiner Transportbox zu sitzen ;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

G
2
Antworten
32
Aufrufe
29K
Katzenliebhaberin77
Katzenliebhaberin77
Manuela+peterle
2 3
Antworten
44
Aufrufe
1K
Slimmys Frauli
Slimmys Frauli

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben