Hope würgt ohne Erbrechen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
G

GeHoClyBo

Gast
Hope würgt/röchelt ohne Erbrechen

Hallo liebe Foris,

Es geht um unsere Hope, wird im März nächstes Jahr zwei Jahre alt, Wohnungs Mieze.

Wie fange ich an?
Seit Mitte Oktober tut unsere Hope würgen ohne zu erbrechen. Es fing an, als sie und Gero gespielt hatten, in der Wohnung Rum gerannt sind, Hope sich dann auf die Couch gelegt hat, sich schnell geputzt hat und dann hat sie auf einmal angefangen zu würgen und ihre Zunge hing raus. Anfangs haben wir uns nichts schlimmes dabei gedacht, wir dachten, dass sie vielleicht bald Haarballen auskotzen wird, was dem nicht so war. Wir haben uns das zwei Wochen angeschaut, das ging für ein paar Tage gut und dann fing die würgerei ohne zu kotzen wieder an. (Spielen, Trinken und Fressen tut sie normal)
Nun dachten wir, vielleicht hängt irgendein Haarballen in ihren Hals.
Ende Oktober sind wir dann zum TA, haben ihm das alles erklärt, er hat in ihrem Hals geschaut, meinte da wäre nichts, Fieber hat sie auch nicht und sagte sie habe eventuell Ne Entzündung im hals. Also hat er ihr Antibiotika Spritze gegeben und uns Tabletten und Ne Paste(um Haarballen raus zu brechen) mitgegeben. Die Tabletten haben wir ihr auf drei Tage verteilt gegeben und die Paste ebenfalls, es schien besser zu sein, Ca. Zwei Wochen war alles gut und auf einmal fing alles wieder von vorne an, dann war es wieder gut und ende November fing es wieder an, diese würgerei ohne erbrechen, also sind wir Anfang Dezember wieder zum TA, diesmal war seine Vertretung da.
Sie schaute Hope ebenfalls in den hals, nichts zu finden, hörte Herz ab, Fieber gemessen, gewogen (200g hat Hope abgenommen) ansonstens alles gut.
Hat ihr am Hals so rumgedrückt und dann kam dieses würgen und die Tä hat gesagt ihre Lymphknoten wären angeschwollen, hat eine Entzündung. Haarballen im hals können es nicht sein, weil Katzen das immer raus kotzen sagte sie.
Also hat sie der Hope wieder eine AB spritze gegeben, dann eine spritze dass die schwellung von den Lymphknoten zurück geht und Tabletten(andere, weiß aber nicht mehr wie die heißen) und wieder Ne Malzpaste.
wir haben es der Hope auf drei Tage verteilt wieder gegeben
Bis gestern war alles gut, aber heute morgen hat sie wieder gewürgt..


Ich weiß echt nicht mehr weiter, nur dass ich den TA Wechseln werde.
Hope frisst, trinkt, spielt und schmust wie vorher.
Gras o.Ä kann nicht im Hals stecken, weil wir hier extra keine pflanzen haben .
Vielleicht hat jemand Ne Idee was das sein könnte?

Ich dachte auch schon dran ein Blutbild machen zu lassen und Röntgen, weiß einer wie viel das kostet?

Sorry für den Roman .

Liebe grüße.


Edit: Die TÄ meinte noch, dass die Entzündung von der Heizungsluft kommen könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
J

josef007

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
100
Hallo,
hier in der Aachener Gegend kostet ein großes Blutbild 60€ und Röntgen
50€.

LG Josef
 
G

GeHoClyBo

Gast
Danke josef007 für deine Antwort.

----------------------------------------

Nachtrag:
Mir ist aufgefallen, dass dieses 'würgen' garnicht würgen ist, sondern eher röcheln.
Seit letzter Woche hatte sie jeden Tag geröchelt, nachts/morgens, dann einmal Abends, Aber seit dieser Woche tut sie nur noch alle 2-3 mal die Woche Röcheln. Einmal die Woche bekommt sie die Paste vom TA, Laxativ heißt die glaub ich.
Am 24.12.14 oder 25.12.14 röchelte Hope das letzte mal.
Morgen werde ich zum Tierarzt gehen um ihren Magen zu Röntgen.
Ich werde das Gefühlt nicht los, dass sie eventuell ein dicken Haarballen im Magen/Darm fest stecken hat.
Anti-Hairball Leckerchen gebe ich ihr und Gero nicht mehr, da die Haare ja raus sollen.

Hat jemand sonst ne Idee was das sein könnte?

Eventuell mir eine gute Malzpaste empfehlen?

Liebe Grüße



EDIT: Das Röcheln hört sich so an: https://www.youtube.com/watch?v=GjTSop0yYKI
Das Röcheln geht höchstens 2-4 Sekunden, manchmal nach dem Röcheln kommt ein niesen, also ich denke das ist niesen.
Ihre Augen tränen nicht und ihre Nase läuft auch nicht, ist nur manchmal Nass, was denke ich normal ist? Bei unserem Kater Gero ist sie auch mal Nass.


Quelle Video: https://www.youtube.com/channel/UC0gdZQ7Pf7FoHBLWzBumCng
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Na ja, ich würde auch mal ein Blutbild machen lassen.

Dann eine Aufnahme der Lunge (ob ein Röntgenbild Sinn macht, müsste ein Arzt entscheiden) und ggf. eine Bronchoskopie.

Ich denke nicht, dass da noch eine irgendeine Malzpaste reicht. Die Katze hat irgendetwas, ich würde wschl mal in eine größere Tierklinik für eine bessere Diagnostik.
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Ich habe mir das Video gerade angesehen. Kann dieses Röcheln jederzeit los gehen oder passiert es gern nach längeren Ruhephasen?

Mir schaut es eher nach den Asthma-Anfällen meiner Katze Manjula aus und ich würde daher eher ein Röntgenbild von der Lunge machen, auf jeden Fall solltest du aber den Ta wechseln, diese angebliche Halsentzündung durch Heizungsluft erscheint mir echt total blöd.

Ich schicke dir gleich mal einen Link hier ins Forum in den Asthma-Thread. Hier ist er, lies dich einfach mal ein, vielleicht kannst du dort auch für euch schon Dinge ausschließen. Den YouTube-Link würde ich dahin mal verlinken. http://www.katzen-forum.net/innere-krankheiten/83966-wichtig-felines-asthma-austauschthread.html
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Gerade erst das Video gesehen... Da scheint sie mir entweder etwas Hochwürgen zu wollen, der gesamte Bauchbereich "bebt" ja. Oder sie "hustet" richtig (Asthma?). Da würde ich definitiv nochmal Fremdkörper und Asthma beim TA ansprechen. Nimm das Video auf jeden Fall mit.
 
G

GeHoClyBo

Gast
Morgen werde ich so oder so zu einem anderen TA gehen, mit dem jetzigen bin ich nicht sehr zufrieden.
Das Röcheln kommt einfach so, ich werde davon nachts wach, dann ist sie unter dem Bett und macht das.
Ich habe auch schon viel gelesen was Asthma betrifft, kann das einfach so von heute auf morgen kommen?
Was vielleicht noch wichtig ist, ist das wir vor nem halben Jahr schimmel hatten, an den kompletten Möbeln, die mittlerweile natürlich alle draußen sind. Kann dieses plötzliche Röcheln eventuell auch von dem Schimmel kommen?


Das Video werde ich auf jedenfall mit nehmen.


Danke für all eure Antworten.


Edit: Wie oben geschrieben, erzählte mir mein Freund, dass sie wieder ihre 5 Minuten hatte, rumgerannt ist, sich dann auf ihr Schlafkissen gelegt hatte sich geputzt hatte und das Röcheln dann anfing, und die Zunge leicht raus hing.

(Die Zunge hängt nicht mehr raus wenn sie Röchelt, das war nur das eine mal)
Deshalb dachte ich, dass es eventuell ein Haarballen ist, weil sie auch ab & an mal Haarballen raus gekotzt hatte. Was sie lange nicht mehr gemacht hatte.
 
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
So, nur etwas heftiger hustet unsere Katze bei einem Asthma-Anfall!
Ich würde verstärkt für feuchte Luft sorgen!
Reizendes wie Raumdüfte, scharfe/parfümierte Reinigungsmittel, Weichspüler etc meiden, Kerzen vT erstmal auslassen, nicht rauchen, .....

Habt ihr irgendetwas neu angeschafft? Wohntextilien, Möbel, Wasch-/Reinigungsmittel gewechselt?

Und natürlich sollte sie gründlicher untersucht werden.

Sollte es sich um Asthma handeln, kann man auf Röntgenbildern Vernarbungen an der Lunge erkennen.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Also Schimmel kann ja durchaus solche Erkrankungen fördern/hervorrufen.. also vlt hatte sie es damals nicht, aber dadurch ist es entstanden. Möglich wäre das schon.

Wenn der Schimmelbefall so schlimm ist, bist du sicher, dass es wirklich weg ist? Wenn es schon an den Möbeln hing, muss es ja massiv gewesen sein. Auch im Sinne eurer Gesundheit würde ich da nochmal kontrollieren lassen, ob nicht schon wieder neuer Schimmel "eingezogen" ist.
 
G

GeHoClyBo

Gast
  • #10
Habt ihr irgendetwas neu angeschafft? Wohntextilien, Möbel, Wasch-/Reinigungsmittel gewechselt?


Irgentwas neu angeschafft haben wir nicht.

Also Schimmel kann ja durchaus solche Erkrankungen fördern/hervorrufen.. also vlt hatte sie es damals nicht, aber dadurch ist es entstanden. Möglich wäre das schon.

Wenn der Schimmelbefall so schlimm ist, bist du sicher, dass es wirklich weg ist? Wenn es schon an den Möbeln hing, muss es ja massiv gewesen sein. Auch im Sinne eurer Gesundheit würde ich da nochmal kontrollieren lassen, ob nicht schon wieder neuer Schimmel "eingezogen" ist.


Wir hatten in unserer alten Wohnung im Schlafzimmer Schimmel, was massiv in den Wänden sich bereits rein gefressen hat, der Vermieter hat sich nicht gekümmert, deshalb sind wir ausgezogen.
Wir denken dass der Schimmel sich in die Möbel gefressen hat und wir es eben erst vor nem halben JAhr gemerkt hatten. Es Roch nämlich ganz ganz schlimm im Schlafzimmer in der jetzigen Wohnung und Gero und Hope haben immer wieder am Bett & Kleiderschrank gekratzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
  • #11
ah jetzt hat sich einiges überschnitten!
Ja natürlich, Schimmel ist ein häufiger Auslöser von Atemwegsbeschwerden!

Der wird auch noch lange nicht verschwunden sein, nur weil ihr Möbel ausgetauscht habt.

Neue Möbel können auch allerlei WohnraumGifte mitbringen.
Ich würde dringend zu einem anderen Arzt raten!

Wenn Du sie husten hörst, geh zu ihr, beruhige sie, indem Du bei ihr bist. Atemnot macht Angst und das verschlimmert das Husten nur.
Ich setze mich dann zu unserer Katze, lege die Hand an Ihre Seite, mittlerweile drückt sie sich dann an mich und beruhigt sich.
 
Werbung:
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2014
Beiträge
1.565
  • #12
Ich folge mal, SamSam zeigt seit heute nachmittag genau dieses Röcheln, allerdings hat er seit 2 Tagen Fieber und ist total matschig, habe hier einen thread dazu.

Frage mich ob es bei ihm dann wirklich ne Entzündung ist? Die Lymphknoten sind auch geschwollen aber wie gesagt, Fieber ist eben auch da, ist bei euch ja nicht.

Wenn sie das schon so lange immer wieder hat und ohne Fieber würde ich auch für Röntgen plädieren und für großes Blutbild.
 
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
  • #13
Ihr habt die schimmligen Möbel mit in die neue Wohnung genommen?
Und jetzt? Ausgetauscht?

Habt ihr auch Matratze, Kissen, etc reinigen lassen bzw ersetzt?
In der Regel ist der Schimmel da auch überall drin.

Das ist für euch alle, Mensch und Tier, sehr gefährlich!
 
G

GeHoClyBo

Gast
  • #14
Danke für eure Antworten.
Ich bin gespannt was der 'neue' TA sagt, wir waren schon einmal bei Ihm, aber ist ein wenig weiter weg, unsere Miezen fahren nicht gerne lange Auto, deshalb sind wir zum jetzigen TA.
Aber zum jetzigen TA werde ich definitiv nicht mehr hin gehen.

Ihr habt die schimmligen Möbel mit in die neue Wohnung genommen?
Und jetzt? Ausgetauscht?

Habt ihr auch Matratze, Kissen, etc reinigen lassen bzw ersetzt?

Ja, wir hatten sie mitgenommen, aber da wussten wir Nicht das alles verschimmelt war, war nichts von schimmel zu sehen bzw. zu riechen.
Natürlich ausgetauscht, haben Bett und Schrank von Freunden erhalten.

Bett, Matratze, Kompletter Kleiderschrank raus.
Alles auf dem Sperrmüll geworfen.

Alle Kleider usw. gewaschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
  • #15
Ich folge mal, SamSam zeigt seit heute nachmittag genau dieses Röcheln, allerdings hat er seit 2 Tagen Fieber und ist total matschig, habe hier einen thread dazu.

Frage mich ob es bei ihm dann wirklich ne Entzündung ist? Die Lymphknoten sind auch geschwollen aber wie gesagt, Fieber ist eben auch da, ist bei euch ja nicht.

Wenn sie das schon so lange immer wieder hat und ohne Fieber würde ich auch für Röntgen plädieren und für großes Blutbild.

Sheltiecat, der Husten kann ja auch von einer Erkältung kommen. Asthma bronchiale gibt es ja beim Menschen auch.
 
G

GeHoClyBo

Gast
  • #16
Mein Freund und ich dachten dann an eine Erkältung, aber kann eine Erkältung so lange andauern? Und vorallem, wäre die Erkältung doch längst weg durch die AB Spritze und die Tabletten oder nicht?


Was mich am meisten bei dem TA aufregt ist, dass die ihr einfach Spritzen gegeben haben und Tabletten obwohl man nicht wirklich wusste was sie nun hat.
Auf Röntgen/Blutbild wurde ich nicht angesprochen.
:grr:
 
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
  • #17
Mein Freund und ich dachten dann an eine Erkältung, aber kann eine Erkältung so lange andauern? Und vorallem, wäre die Erkältung doch längst weg durch die AB Spritze und die Tabletten oder nicht?


Was mich am meisten bei dem TA aufregt ist, dass die ihr einfach Spritzen gegeben haben und Tabletten obwohl man nicht wirklich wusste was sie nun hat.
Auf Röntgen/Blutbild wurde ich nicht angesprochen.
:grr:

Nee das glaube ich nicht! Mit der Erkältung meinte ich Shelticat, der Kater hat ja auch Fieber etc.

Gut, dass ihr die alten Möbel los seid! Jetzt ist richtiges Lüften angesagt, damit die alten Schimmelsporen keine Chance haben.

Falls Deine Katze es zulässt, kannst Du sie in eine Höhle oder ähnliches setzen, eine Schale heißes Wasser davor mit etwas Salz drin und ihr den Wasserdampf zuwedeln, bzw ein Handtuch so damüberlegen, dass der Wasserdampf zu ihr gelangt?
Das tut gut, egal ob Erkältung, Asthma, Haare im Hals, .....
Nur sehr vorsichtig, damit sie keine Angst hat und nicht an das heisse Wasser kommt.
 
G

GeHoClyBo

Gast
  • #18
Nee das glaube ich nicht! Mit der Erkältung meinte ich Shelticat, der Kater hat ja auch Fieber etc.

Gut, dass ihr die alten Möbel los seid! Jetzt ist richtiges Lüften angesagt, damit die alten Schimmelsporen keine Chance haben.

Falls Deine Katze es zulässt, kannst Du sie in eine Höhle oder ähnliches setzen, eine Schale heißes Wasser davor mit etwas Salz drin und ihr den Wasserdampf zuwedeln, bzw ein Handtuch so damüberlegen, dass der Wasserdampf zu ihr gelangt?
Das tut gut, egal ob Erkältung, Asthma, Haare im Hals, .....
Nur sehr vorsichtig, damit sie keine Angst hat und nicht an das heisse Wasser kommt.

Es war echt zum ko.... mit dem Schimmel. Wir sind echt froh das wir den Schimmel los sind.
Das werde ich mal versuchen mit dem Wasserdampf, was bewirkt das denn wenn ich fragen darf? :)


EDIT: Noch eine frage, was mir gerade einfällt, kann das röcheln auch vom Katzenstreu staub kommen?

Wir hatten das Biokats Fresh Frühlingsduft Klumpstreu gehabt. Dann wechselt wir allerdings um das Multifit Klumpstreu aus zu probieren. Waren unzufrieden, haben dann das Fit+Fun Klumpstreu ausprobiert, ebenfalls unzufrieden, weil beide viel Stauben und das Biokats Fresh auch seit neustem Staubt.
Jetzt haben wir das Biokats Classic.

Das Klo muss morgen komplett gemacht werden, bin gespannt wie das ist.
Wir haben auch den Deckel vom Klo weg, weil wir dachten dass es eventuell am Streu liegt!?
 
Zuletzt bearbeitet:
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
  • #19
Inhalieren, Luft befeuchten, ....

Trockene Luft reizt ja jedem Lebewesen die Atemwege, Dir bestimmt auch, oder?
Darum befeuchtet man die Luft (Wäsche im Wohnraum trocknen, feuchte Tücher oder Wasserschalen auf Heizkörper ...), ist man erkältet wird inhaliert um die Atemwege zu befeuchten. In den alten Holzöfen hatte man immer ein großes Fach in dem ein Braten garen konnte, gab es nichts zu backen, kam da eine Schale Wasser rein ;-)

Von allzu scharfen Mitteln mit Minze, Eukalyptus & Co ist man beim Menschen mittlerweile zum inhalieren auch weg, bei Katzen erst recht!
Also nimmt man einfach etwas Kochsalz aus der Küche, denn Salz desinfiziert.

Wenn mich der Hals kratzt nehme ich mir immer eine Tasse heisses Wasser mit einem knappen Teelöffel Salz drin mit ins Bett und das tut so gut, man bekommt einfach wieder besser Luft!
 
G

GeHoClyBo

Gast
  • #20
Wenn mich der Hals kratzt nehme ich mir immer eine Tasse heisses Wasser mit einem knappen Teelöffel Salz drin mit ins Bett und das tut so gut, man bekommt einfach wieder besser Luft!

Gut zu wissen, dankeschön für deine Antwort. :)
Werde ich ausprobieren, wenn sie möchte, gerade aber schläft sie. Vollgegessen :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

oxfordblue
Antworten
7
Aufrufe
17K
Dievonda
Dievonda
K
Antworten
27
Aufrufe
7K
J
L
Antworten
1
Aufrufe
191
oneironautin93
oneironautin93
S
2
Antworten
30
Aufrufe
6K
J
EagleEye
2
Antworten
24
Aufrufe
16K
EagleEye
EagleEye

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben