Katzenwendeltreppe

  • Themenstarter kloli
  • Beginndatum
K

kloli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2011
Beiträge
5
Hallo zusammen. Habe folgendes Problem. Wir haben eine 6jährige Kätzin und wohnen im zweiten Stock.Bis jetzt sind wir ständig rauf und runter auch nachts um die Katze rein und raus zu lassen. Die Wendeltreppe ist sechs Meter hoch. Sie geht auch rauf und runter allerdings nicht auf den Holztreppen sondern Sie springt von einer Drehung in die nächste. Beim rauf gehen ist es zwar mühsam aber schaut nicht so gefährlich aus,aber meine Nachbarn sagen dass Sie beim runter(springen) immer wieder mal aus drei vier Meter Höhe fällt. Jetzt mach ich mir Sorgen, dass Sie mal schlimm aufschlägt. Hat jemand eine Ahnung wie ich sie dazu bringen könnte einfach den Treppen nachzugehen. Hab schon mit Leckerli versucht, dann klappt das auch bis Sie nix mehr will und dann geht dasselbe weiter. Danke für eventuelle Ratschläge.
 
Werbung:
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
Ist das eine Katzenwendeltreppe? Hast du evtl ein Foto davon?
 
K

kloli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2011
Beiträge
5
Ja es ist eine Katzenwendeltreppe. Hab kein Foto aber unter www.katzentreppe.info kann man es anschauen unsere hat noch rechts und links Stangen die sieht man da auch. Und was ich vergessen habe unsere Katze hat seit zwei Jahren keinen Schwanz mehr. Springt aber sogar auf Hausdächer rum und anstatt rundum zu gehen springt Sie von einen Teil ins nächste.
 
willy1o

willy1o

Forenprofi
Mitglied seit
10. Mai 2010
Beiträge
2.058
Ort
Hellersdorf -Berlin
Die einfachste Lösung wäre die Hierkatzenleiter-balkontreppe-katzentreppe-foto-bild-50207394.jpg
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
Das mit dem Schwanz könnte aber die Erklärung sein, denn den brauchen sie ja um zu Balancieren und Stabilisieren. Auf einem Dach ist ja viel Platz. Wenn da mal ein Schritt daneben geht, ist das nicht so schlimm, aber wenn sie die Stufe nicht richtig trifft bzw strauchelt weil sie die Balance nicht halten kann, resultiert das eben in einem Sturz. Nicht schön für die arme....

Könnte man denn eine Treppe mit breiteren Stufen anbringen?
 
K

kloli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2011
Beiträge
5
nein die Treppe kann nicht größer sein, außerdem hat sie 1500 Euro gekostet. Das mit dem Netz wäre eventuell eine Idee ob mir das genehmigt wird keine Ahnung. Sobald Leckerli drauf sind geht Sie rundum. Aber wenn nix drauf ist springt Sie haaresträubend rum.
Sie checkt es glaube ich nicht. Hab mit anderen gemailt die auch so eine Treppe haben da gehen die rundrum.
 
K

kloli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2011
Beiträge
5
das mit dem Netzt müsste dann aber ganz eng sein sonst springt die wieder nur von einem Abteil ins nächste.
 
willy1o

willy1o

Forenprofi
Mitglied seit
10. Mai 2010
Beiträge
2.058
Ort
Hellersdorf -Berlin
das mit dem Netzt müsste dann aber ganz eng sein sonst springt die wieder nur von einem Abteil ins nächste.

Laut Bild Hasendraht .Führt genau an den Stufen lang.Geht bei Deiner Treppe auch.Schau mal auf der seite deines Treppenanbieters da ist auch so eine Verkleidet Treppe mit Katzennetz.maxi-stabi.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kloli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2011
Beiträge
5
ja danke hab ich nicht gesehen. Ich hab dem jetzt eine email gesendet ob er sowas verkauft.
 

Ähnliche Themen

E
Antworten
10
Aufrufe
1K
Eliza-Nelson
E
N
Antworten
6
Aufrufe
381
N
L
2
Antworten
23
Aufrufe
1K
Wildflower
Wildflower
Taskali
Antworten
44
Aufrufe
11K
Miausüchtel
Miausüchtel
alex2701
Antworten
21
Aufrufe
4K
hamaris
hamaris

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben