katzenstreu im ganzen Haus

LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
Hey :) derzeit benutzen wir noch das streu aus dem Lidl weil das das gewohnte streu war als wir die katzis holten. Allerdings muss ich den zwei ständig das streu zwischen den Füßen raus holen weil es sich so verkrustet und die das da nicht raus bekommen. Außerdem trotz matte, liegt es im ganzen Flur verstreut. Was benutzt ihr so. Was haltet ihr von Öko streu? Bei uns ist Bio kostenlos und Restmüll wird gewogen. Allerdings haben wir nun in 1 Woche schon 3 zehn Liter Eimer voll bekommen😨.
 
Werbung:
philjosyhenry

philjosyhenry

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2013
Beiträge
1.660
Ort
saarland
Ich hab manchmal das vom Lidl und bin damit zufrieden.
Hab sonst das vom Fressnapf Fit und Fun, und Holzstreu, das Holzstreu darf in die Biotonne bei uns.
 
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
Holzstreu ist leichter als Bentonitstreu - da wird der Strandeffekt in der Wohnung eher noch größer...
 
PanjaKoshka

PanjaKoshka

Forenprofi
Mitglied seit
28. Oktober 2014
Beiträge
1.318
Alter
37
Ort
Nähe Olten CH
Ich habe als Vorleger diese hier http://www.ikea.com/ch/de/catalog/products/40211213/
Damit bin ich mehr als zufrieden, weil das meiste wirklich darin aufgefangen wird. Dazu wird täglich kurz mit dem Swiffer rund um die KaKlos das Steu zusammengefegt. So hält sich das Chaos in Grenzen.

Zum Streu würd ich dir einfach mal empfehlen verschiedene auszuprobieren. So findest du heraus welches Steu deine Katzen überhaupt annehmen und welches dich glücklich macht. Bio ist natürlich super, wenn man es gratis entsorgen kann oder man selbst einen Kompost hat!
Meine mögen nur Betonitsteu, alles was ich sonst ausprobiert habe, wird von min. einer Katze strikt abgelehnt :sad:
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
Ich benutze mittlerweile das Streu vom Lidl und bin total zufrieden damit. Das Streu klebt nicht an den Pfoten und es liegt hier echt weniger verteilt im Flur, als bei anderen Streus. Ökostreus waren eher furchtbar, verteilten sich irgendwie überall und muffelten hier auch fix. Andere sind total zufrieden damit.

Ich finde, dass man das wirklich ausprobieren muss, was passt und auch von den Katzen gerne benutzt wird. :)
 
LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
Dann muss ich mal probieren. Aber swiffer Tücher soll man doch gar nicht benutzen da dadurch schon viele Katzen vergiftet wurden?
 
mautzekatz

mautzekatz

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
2.705
Ich benutze seit einem Jahr auch das Lidl Streu. Bin sehr zufrieden damit aber auch ich habe das Streu in der ganzen Whg.

Sonst hatte ich immer das Klumpstreu von DM. Habe aber keinen mehr in der Nähe und bin daher auf Lidl ausgewichen.
Meine Mutter nimmt nur noch das DM Streu und ich hatte ihr mal das vom Lidl besorgt. Sie meint, dass seit dem mehr Streu rumfliegt. Ist vielleicht etwas leichter.
 
Werbung:
L

Leibeigener

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2012
Beiträge
727
Ort
Potsdam
  • #12
Ist die Lidl - Streu inzwischen besser geworden? (Coshida hier aus dem Link)

Habe das Zeug vor Jahren mal gekauft. Klumpenbildung gut aber extremer Chemiegeruch und staubig. Nutze jetzt nur noch Premiere Sensitiv und Tigerino Klumpstreu und das Zeug ist sehr fein und der Strandeffekt überall.

Meine Überlegung war gerade, statt eines Vorlegers wie BilBal eine größere Kiste zu nehmen mit etwa 20cm hohem Rand und da das Kaklo reinzustellen. Die Katzen kommen aus dem Klo, lassen den Großteil in der Kiste und springen dann erst raus so meine Überlegung? Habe solche Kisten bei Ikea gesehen sie sind eigentlich als Aufbewahrungsboxen gedacht, die man unters Bett schiebt.
 
L

Lena06

Gast
  • #13
Hallo,

ich habe bis vor 6 Monaten auch noch das Lidl Streu genutzt und wir fanden es alle toll.
Ich nehme es jetzt nur nicht mehr, da ich was gesucht habe, was mir geschickt werden kann - in meinem Umkreis gibt es nicht so viel Lidl und ich müsste dafür extra fahren.

Also nutze ich jetzt das Cat&Clean was auch sehr toll ist.

Unseren Sandstrand in der Wohnung habe ich mit Schmutzauffangmatten eingedämmt.
Die hier beispielsweise:
KLICK

Die gibt es in vielen verschiedenen Farben und Größen.
Ich habe zwei große unter und vor zwei Klos.
Drunter da ich Stehpinkler habe und trotz hohen Mörtelwannen doch immer was über den Rand geht und die Matten drunter eine Gummibeschichtung haben und davor, weil diese Matten die Streu sehr zuverlässig festhalten.

Die Matten sind super zu reinigen, mit Staubsauger gehen die Krümel weg und ca. alle zwei Monate reinige ich die Matten in der Badewanne mit normalem Allzweckreiniger, lasse sie trocknen und gut ist.

Ich habe seither nur selten überhaupt noch einen Krümel Streu im Rest der Wohnung.

Das was doch vor den Matten landet fege ich auch mit einem Swiffer weg.

Swiffer ist nicht giftig. Das ist völliger Blödsinn.

EDIT: die Matten gibt es immer mal bei Aldi oder Lidl im Angebot ... auch die Großen
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Leibeigener

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2012
Beiträge
727
Ort
Potsdam
  • #14
Unseren Sandstrand in der Wohnung habe ich mit Schmutzauffangmatten eingedämmt.
Die hier beispielsweise:
KLICK

Die gibt es in vielen verschiedenen Farben und Größen.
Ich habe zwei große unter und vor zwei Klos.


Die Matten sind super zu reinigen, mit Staubsauger gehen die Krümel weg und ca. alle zwei Monate reinige ich die Matten in der Badewanne mit normalem Allzweckreiniger, lasse sie trocknen und gut ist.

Ich habe seither nur selten überhaupt noch einen Krümel Streu im Rest der Wohnung.

EDIT: die Matten gibt es immer mal bei Aldi oder Lidl im Angebot ... auch die Großen

Das mit den Matten scheint mir viel besser als meine Idee, die Kaklos in eine Box zu stellen. Schöne farbige Matten machen auch optisch was her. Habe in der Wohnung nur helles Laminat und wegen der Katzen keinerlei Auslegware oder Teppich (wegen der leichteren Reinigung). So eine bunte Matte macht auf dem tristen Fußboden bestimmt einen schönen Kontrast.
 
L

Lena06

Gast
  • #15
Ich finde die Matten sehr gut, durch die versch. Farben könnte ich mir auch vorstellen, die so als Teppiche zu nehmen.

Was ich auch schon hatte und was genau so gut geht sind Sisalteppiche.
Die allerdings haben die Gummierung untendrunter nicht, hat man Stehpinkler bei denen auch mal was daneben geht trifft es halt doch den Boden.

Wichtig, wenn das als Streuschutz vor den Katzenklos sein soll, finde ich halt, dass diese Matten sehr groß sind und gut einen Meter um die Klos rum raus stehen.
Sonst nutzt es als Streuschutz gar nix.
 
LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
  • #16
Danke Leute :)
 
Dixxl

Dixxl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. April 2008
Beiträge
855
Ort
Bayern
  • #17
Meine Überlegung war gerade, statt eines Vorlegers wie BilBal eine größere Kiste zu nehmen mit etwa 20cm hohem Rand und da das Kaklo reinzustellen. Die Katzen kommen aus dem Klo, lassen den Großteil in der Kiste und springen dann erst raus so meine Überlegung? Habe solche Kisten bei Ikea gesehen sie sind eigentlich als Aufbewahrungsboxen gedacht, die man unters Bett schiebt.

Ich habe eine sehr große, stabile Plastikwanne (eigentlich für Wäsche), mit (manchmal leider, manchmal GsD) 4 Grifflöcher hat: Aufheben + tragen geht prima - aber leider wird auch durch diese Löcher ein wenig durchgeschaufelt...

Insgesamt aber bin ich viel zufriedener damit als mit einem normalgroßen Klo: Es ist einfach mehr Platz + es geht auch weniger daneben. Meine beiden Kater benutzen dieses Klo lieber als das 2. (normalgroße), das sie haben.
Ich fülle die Streu (auch ich nutze coshida) relativ hoch ein, dann scharren die Katzen nicht bis auf den Boden + weniger herum.

Aber ein wenig geht natürlich, meist beim Herausspringen, immer daneben: entweder auf die Matte oder den Boden. Das kehre ich halt jeden früh in 1 Sekunde zusammen.
Trotz kehren habe ich auch immer noch ein paar Krümel in andern Zimmern - aber die Kann ich mit der Hand auflesen ;-).

Der einzige wirklich Nachteil eines nicht-Profi-Klos ist das Material: Das Plastik von richtigen Katzenklos ist wesentlich härter als das z.B. einer Wäschewanne (und meine war nicht billig!).
Eine Wanne ist weicher, und zerkratzt deshalb schneller + vor allem mehr, was es unhygienischer macht.

Trotzdem würde ih mich immer wieder für die stabile Wanne entscheiden. Oder du kaufst eine wirklich billige + ersetzt sie, sobald sie zu zerkratzt ist.

LG,
Marion.
 

Ähnliche Themen

Skaiy
Antworten
6
Aufrufe
677
Petra-01
Petra-01
C
Antworten
15
Aufrufe
780
Sammy13
Sammy13

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben