Katzenmädels zoffen sich neuerdings

D

daemona

Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2012
Beiträge
69
Ort
Lüneburger Heide
Hallo :),

meine beiden Katzenmädels zoffen sich neuerdings etwas, was mir jedoch langsam Sorgen macht. Meistens ist es Felina, fast zwei Jahre alt und kastriert, die mit dem Streit anfängt und nach Bonnie, ein Jahr alt und ebenfalls kastriert, mit der Pfote schlägt oder sie anfaucht.

Felina hat einen echten Dickkopf :rolleyes: und muss diesen immer durchbringen. Auch ist sie eine echt Quasselstrippe und quengelt viel. Wenn sie z.B. Futter will oder auf dem Balkon möchte. Wenn sie dann diese "quengelphase" hat und Bonnie ihr zu nahe kommt, geht das Gefauche schon los und Felina haut nach ihr.

Das ist erst seit Kurzem so und ich versuche mich da auch nicht groß einzumischen, weil ich denke, dass sollen meine beiden Katzenmädels selbst klären. Es ist auch nicht ersthaftes bis jetzt passiert. Auf der anderen Seite sind sie dann wieder "Topf und Deckel" und spielen zusammen oder es wird sich gegenseitig geputzt. :D

Wenn Felina allerdings ihren Dickkopf hat, ist sie manchmal echt unausstehlich und nervt nur rum. Ihr Gemauze wird immer heftiger und sie fängt an sich auf dem Boden zu rollen und zu schimpfen. Natürlich lässt sie mich dabei nicht aus den Augen, aber ich versuche sie dann zu ignorieren. Ich muss aber zugeben, dass Felina bei der Quengelei echt Ausdauer hat und nicht so leicht nachgibt. Wenn ich dann nicht reagiere kommt sie direkt zu mir und schubst mich mit ihrem Kopf an und schimpft munter weiter.

Hat von Euch auch so eine Situation? Und was macht Ihr dann? Bestimmt hat jemand einen guten Tipp für mich. Schon mal vielen Dank dafür.

lg von daemona
und den Katzenmädels
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
FiAma

FiAma

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2011
Beiträge
5.397
Alter
32
Ort
WW ♡
Wenn Felina allerdings ihren Dickkopf hat, ist sie manchmal echt unausstehlich und nervt nur rum. Ihr Gemauze wird immer heftiger und sie fängt an sich auf dem Boden zu rollen und zu schimpfen. Natürlich lässt sie mich dabei nicht aus den Augen, aber ich versuche sie dann zu ignorieren. Ich muss aber zugeben, dass Felina bei der Quengelei echt Ausdauer hat und nicht so leicht nachgibt. Wenn ich dann nicht reagiere kommt sie direkt zu mir und schubst mich mit ihrem Kopf an und schimpft munter weiter.

Das kommt mir alles seeeeehr bekannt vor. :rolleyes: :D

Hab hier auch so eine Quatschbacke rumlaufen. Entweder, ich ignoriere sie in solchen Situationen, oder, wenn ich einen guten Tag habe, dann maunz ich sie ebenso quengelt und nervtötend an. :D

Meist hilft es aber solche Situationen zu vermeiden, indem ich hier viel mit ihr spiele und sie ordentlich auspower.
Aber trotzdem kann ich es Madame nicht immer Recht machen, wenn z. B. mal wieder das Essen nicht passt oder so (oder wie bei dir die Balkonsituation). Dann wird das auch gerne gemacht. :rolleyes:

Edit: Ach so, was ich vergessen hatte: Wenn's hier zu dolle wird, dann geh ich dazwischen. Mal wird der Unmut nur in einer Backpfeife ausgedrückt, oder es beginnt ein Jagdspiel, das ist okay. Aber manchmal ist Fiona dann auch so sickig, dass sie es dann übertreibt und Amabel richtigt jagt, beisst, etc. Da geh ich dann dazwischen, dass muss nicht sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben