Katzenfutter zieht zu Katerkitten

  • Themenstarter OhneWorte
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kater katze raufen
O

OhneWorte

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. November 2014
Beiträge
4
Hallo ihr lieben,
Ich bin neu hier im Forum und brauche dringend einen Rat.
Unser 10wochen junger Kater Pepsi (mit 7 Wochen aufgenommen - ich weiß das es zu früh ist) hat heute eine Freundin 8Wochen junge Katze Nona bekommen.

Sie haben sich beschnuppert und natürlich gefaucht und geknurrt.
Aber jetzt raufen sie miteinander, ich kann nicht einschätzen wie weit es okay ist. Der große schmeißt sich auf sie und krallt sich fest, sie mauzt oft geht aber immer wieder zu ihm hin, er rennt hinter ihr her, sie hat keine Chance weg zu kommen, weil sie viel langsamer ist als er... 2 Wochen Alters unterschied merkt man.

Der große nimmt auch Abstand zu mir... Ich weiß nicht wie ich mich richtig verhalten soll, das ich beiden gerecht werde.

Hat vielleicht jemand ein Video oder Tips?

LG OhneWorte + Pepsi und Nona
 
Werbung:
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Hallo,

wenn du weißt dass es mit 7 Wochen zu jung war - warum holst du dir dann die nächste Katze genauso jung?

Kitten sollten 12-14 Wochen bei der Mutter und den Geschwistern bleiben, erst dann ist die Sozialisierung weitgehend abgeschlossen

Der nächste große Fehler ist dass du ein Katzenmädchen dazu geholt hast.

Katzen und Kater haben ein sehr unterschiedliches Spielverhalten.
Kater raufen gerne, Katzen spielen lieber fangen usw.

Nur mal als Beispiel - ich habe hier drei Kater, einer ist auf dem Katzenklo, die anderen beiden warten davor - Kater Nr. 1 kommt aus dem Klo, die anderen zwei hauen ihm auf den Kopf, Kater Nr. 1 findet das super und schon habe ich hier ein Knäul mit drei Katern die Katerwrestling machen :D Hinterher wird gekuschelt und sich gegenseitig geputzt - so in der Richtung: hey das war super, machen wir später gleich wieder

Die allermeisten Katzen haben davor Angst. Katzen spielen fangen und verstecken

Oftmals geht es gut solange sie jung sind aber desto stärker die Kater werden desto heftiger sind die "Angriffe", das ist bei dir erst der Anfang.

Für dich wäre die beste Lösung einen zweiten, gut sozialisierten Kater mit ca. 12 Wochen dazu zu holen. Wenn dir drei aber zuviel sind würde ich das Mädel weiter vermitteln damit sie die Möglichkeit hat mit einem anderen Katzenmädchen aufzuwachsen.
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.490
Ort
Oberbayern
Hey,

meine Seniorin läuft schneller als ein Kitten, obwohl sie kleiner ist. Habt ihr vielleicht ein Video. :confused:

Wozu denn ein Video? :confused:
Es ist doch nicht unbedingt erstaunlich, dass ein Katzenmädchen mit 8 Wochen noch ein bisschen tapsiger und langsamer ist, als ein junger Kater, der ihr mindestens 2 Wochen voraus ist in der Entwicklung.


Ansonsten hat Paty eigentlich schon alles zu den Eingangsfragen gesagt. Natürlich ist nach dem ersten Tag noch nicht wirklich zu beantworten, wie die beiden sich in Zukunft verstehen werden, aber die Grundvoraussetzungen sind wirklich schlecht.
Vor allem da du beide Kitten viel zu jung von ihrer Mutter weggenommen hast. (Wieso macht man einen solchen Fehler gleich zweimal in Folge? :confused:)
 
Zuletzt bearbeitet:
O

OhneWorte

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. November 2014
Beiträge
4
Ich würde gern ein Video Hochadel, geht aber vom Handy aus irgendwie nicht.

Beide, Kater und Katze wären so oder so von der Mutter weg gekommen, beim Kater waren zig Interessenten und die Katze war schon von der Mutter getrennt.

Ich hab schon viel gehört wo Kater und Katze gut zusammen zurecht kommen.
Es würde mir das Herz zerbrechen ein von beiden abgeben zu müssen... Und noch eine Katze wird wirklich eng.
Ich versuch nochmal ein Video hochzuladen.
 
Nisha

Nisha

Forenprofi
Mitglied seit
6. August 2012
Beiträge
7.756
Ort
Osnabrück
Ich versteh die Überschrift des Fadens gar nicht. Finde auch nicht das das iwas mit der beschriebenen Problematik zu tun hat

OhneWorte...wenn du doch angeblich weißt, das 7 Wochen zu früh sind um ein Kitten von der Mama zu trennen, warum nimmst du dann noch ein Kitten auf? MIT 8 WOCHEN :confused:

Sorry, aber WENN Probleme entstehen, dann hast du sie dir hiermit selbst gestrickt.
Vielleicht hättest du dich hier vorher Tipps holen und dich schlau lesen sollen.
Dann wären nicht 2 SO junge Kitten zusammen gekommen und von ihren Müttern getrennt worden und man hätte auch nicht Kater und Katze zusammen gesetzt.
 
O

OhneWorte

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. November 2014
Beiträge
4
DSC_1099.jpg danke mal wieder für positive Kommentare, nach 6 Stunden liegen sie nebeneinander und schlafen..

Und sry, in der Überschrift, ist ein T9 Tippfehler, sollte Katzenkitten heißen...
 
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30. Oktober 2014
Beiträge
5.260
Alter
45
Hallo,

ich nehme an, das dunkle Kätzchen auf dem Foto ist das jüngere Tier, oder ?

Bist du denn sicher, dass sie 8 Wochen alt ist und nicht noch jünger ? Ich habe auch zwei 8 Wochen alte Kater und die sehn doch schon anders aus, als das Kleine Kätzchen.

LG
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Das stimmt, die sieht wirklich noch deutlich jünger aus.:sad:

Ohne Worte, als Kitten verstehen sich Kater und Katze durchaus noch. Das Problem kann kommen, wenn die beiden älter werden.
Letztes Jahr hatte ich diese Kombination hier, bei den beiden ging es schon mit ca. 5 Monaten überhaupt nicht mehr, dabei waren die noch mit 4 Monaten absolut unzertrennlich.
Da hatte ich mir Gedanken gemacht, ob ich die beiden überhaupt getrennt vermitteln kann. 4 Wochen später war klar, die können keinesfalls zusammenbleiben.

Sie hat dann angefangen, typisch Mädchen zu spielen. Und macht das bis heute, Raufspiele sind ihr ein Gräuel. Er dagegen wollte katermässig raufen und catchen.
Das paßte absolut nicht zusammen.

Ja, manchmal geht es gut. Nur ist die Wahrscheinlichkeit, das es paßt, bei gleichgeschlechtlichen Tieren deutlich höher. Und 2 unsozialisierte Kitten ist halt eh schon alles andere als optimal. Dann muß man sich halt nicht unbedingt solche Probleme auch noch machen.
Und das Spielen scheint ja jetzt schon nicht so gut zu klappen. So kann sie leider von Anfang an kaum lernen, sich ausreichend gegen ihn zu wehren, wenn er zu grob wird.
 
J

JaneVee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Oktober 2014
Beiträge
16
Ich frage mich nur, warum so was nicht im Voraus gefragt wurde dann hättest du vielleicht tolle Tipps bekommen und hättest auf einen etwas älteren Kater ausweichen können! :)

So muss man nun das Beste daraus machen aber vor allem auch das Beste für die Tiere...
Ich denke, meine Vorredner haben leider gröstenteils recht dass es sehr schwierig werden könnte...
 
O

OhneWorte

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. November 2014
Beiträge
4
  • #10
Wir gehen am Donnerstag zum Ta, zum Impfen und durchchecken, ich weiß nur das sie 8 Wochen alt ist, kann es Grad schlecht einschätzen, weil mein Kater ja allgemein ganz anders aussieht.
DSC_1132.jpg
DSC_1131.jpg
 
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30. Oktober 2014
Beiträge
5.260
Alter
45
  • #11
Sogar mein 8-Jähriger Sohn meinte gerade, dass die kleine Katze auf den Fotos jünger ist, als unsere...:hmm:

Aber eine hübsche kleine Maus:pink-heart:
 
Werbung:
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30. Oktober 2014
Beiträge
5.260
Alter
45
  • #12
Schau mal... hier meine Beiden (morgen 9 Wochen alt - geb. 02.09.14)
 

Anhänge

  • 2014-11-02 13.27.57.jpg
    2014-11-02 13.27.57.jpg
    95,3 KB · Aufrufe: 23

Ähnliche Themen

Nalynia
Antworten
2
Aufrufe
4K
DaisyPuppe
D
T
Antworten
18
Aufrufe
7K
dieMiffy
dieMiffy
S
Antworten
2
Aufrufe
654
sailorstar2
S
Emma&Abe
Antworten
6
Aufrufe
1K
Emma&Abe

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben