Katzenfreundlicher Unkrautvernichter?

Lonnie

Lonnie

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2007
Beiträge
1.078
Alter
44
Ort
Bad Nauheim
So,ich weiss nicht in welche Kategorie das sonst gepasst hätte.....

Gibt es einen für Katzen ungefährlichen Unkrautvernichter?

ich bekomme echt noch die Krise.Auf unserem Freisitz wuchter das Unkraut zwischen den Steinen durch das glaubt man gar nicht!

Sebastian und ich haben uns am Anfang immer die Mühe gemahct alles rauszurufene,teilweise kommen wir aber nicht an die Wurzel und da die Wohnung 3 oder 4 Monate leer stand und die Vorbesitzer und Vorvorbesitzer sich darum nicht gekümmert haben wächst das Zeug...na eben wie Unkraut!

hat jemand von euch einen Tipp? ich hab eben schon wieder eine halbe Stunde auf dem Boden verbracht und genutzt hat es nichts....


Gruss Lonnie
 
Werbung:
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Mit chemischem Unkrautvernichter schädigt man immer auch die ganze Nahrungskette, die damit verbunden ist. Meist bleibt nur ausrupfen oder aber mit einem kleinen Bunsenbrenner oder dergleichen abfackeln, möglichst ohne neugierige Miezen.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Catzchen

Gast
Kommt das Unkraut zwischen den Pflastersteinen durch?
Dann würde ich so einen Druckstrahler mit Wasser empfehlen. 100 % ökologisch und man muss ihn nicht kaufen, sondern kann ihn auch leihen.
Meine Eltern machen das auch so.
 
Lonnie

Lonnie

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2007
Beiträge
1.078
Alter
44
Ort
Bad Nauheim
Kommt das Unkraut zwischen den Pflastersteinen durch?
Dann würde ich so einen Druckstrahler mit Wasser empfehlen. 100 % ökologisch und man muss ihn nicht kaufen, sondern kann ihn auch leihen.
Meine Eltern machen das auch so.

Ja genau da kommt es durch!
kann man hier auf den Bildern auch gut erkennen ! ( https://www.katzen-forum.net/threads/unser-streuner.4607/ )


Wenns ja nicht so viel wäre würde es mich ja gar nicht stören bzw würd ich es dann so ausreisen.....
 
C

Catzchen

Gast
Klar, würde mich auch stören.
Ich würde mich mal im baumarkt schlau machen nach so einem Strahler.

Der wird nur mit Wasser betreiben, also völlig harmlos. Nur wird das Wasser so rausgeschossen, dass es das Unkraut umpustet!
Für einen Tag Miete wird nicht mehr kosten als so ein Chemiezeug und du musst kein schlechtes Gewissen haben.
Die Handhabung ist auch total leicht!
 
Lonnie

Lonnie

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2007
Beiträge
1.078
Alter
44
Ort
Bad Nauheim
Danke für den Tipp,kann sogar sein das mein dad so einen zu Hause hat, vielleicht aber auch jemand bei meinem Freund in der Familie......werd mich mal schlau machen:)

Gruss Britta
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Wir haben dieselben Steine auf der Terrasse und auf allen Wegen des Gartens.

Ein Hochdruckreiniger reißt das Unkraut nur oberhalb der Erde ab. Vielleicht noch etwas Sand dazu, was dem Steingefüge insgesamt wegen der Sandverfugung sicher nicht gut tut. Und das Unkraut kommt totsicher noch diesen Sommer wieder.

Wir suchen ja auch immer nach katzenfreundlichen Mitteln und deshalb knien wir uns einmal im Jahr hin und bröckeln mit einem Dolch das Unkraut zwischen all den Steinen heraus, möglichst mit Wurzel. Der Nachbar empfiehlt "Round up", aber da steht nicht drauf, das es Haustieren nichts tut.
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Hallo

ich hab das Buch "Was Oma noch wußte". Da steht drin, mit Salz abdecken. Den Tipp hab ich noch nicht ausprobiert, aber andere, die drinstehen und die funktionieren :) .

Falls Du es ausprobierst und es klappt, sagst mir bitte Bescheid, ich kanns auch brauchen. Ich fackel mein Unkraut immer ab, aber wie es bei Unkraut eben so ist, es kommt wieder ...

Stöpsel verwendet übrigends Round Up, Maren, da kann sie sicher mehr Auskunft geben.
 
Lonnie

Lonnie

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2007
Beiträge
1.078
Alter
44
Ort
Bad Nauheim
  • #10
na,dann werd ich doch morgen nach der Arneit mal einen teil mit Salz bedecken:D

Wrde natürlich berichten wie es gewirkt hat!

Gruss Britta
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
  • #11
Hallo,

der Tipp mit dem Salz funktioniert. Das Unkraut stirbt ab und wird braun. Wenn ihr das entfernt habt, und regelmäßig nachsalzt, habt ihr das Unkraut bald im Griff.
 
Werbung:
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #12
Ah super .... Danke Alex

na dann werd ich morgen auch Unkraut salzen :D :D wobei ich mir überleg, wenn ich da noch Pfeffer und etwas Essig und Öl hingieße, dann hätt ich schon nen Salat, Löwenzahnsalat soll doch gesund sein
 
Lonnie

Lonnie

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2007
Beiträge
1.078
Alter
44
Ort
Bad Nauheim
  • #13
Ah super .... Danke Alex

na dann werd ich morgen auch Unkraut salzen :D :D wobei ich mir überleg, wenn ich da noch Pfeffer und etwas Essig und Öl hingieße, dann hätt ich schon nen Salat, Löwenzahnsalat soll doch gesund sein

*gg* versuchs doch mal und sag mir bescheid:D wenns schmeckt brauch ich mein Ruccolatöpfchen nicht mehr so zu pflegen

Gruss Lonnie
 
S

sabine_neu

Gast
  • #14
Vielleicht ein Schaf? :)
Sorry, das war mein erster, wenn auch alberner Gedanke. Wäre sicher katzenfreundlich...:D
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
  • #15
Gibt es einen für Katzen ungefährlichen Unkrautvernichter?

ich bekomme echt noch die Krise.Auf unserem Freisitz wuchter das Unkraut zwischen den Steinen durch das glaubt man gar nicht!
Gruss Lonnie
Wir fackeln das immer ab. Da gibts so kleine Gasbehälter zu kaufen, mit Bunsenbrenner dran (oder wie man das Ding nennt) und das klappt ganz gut, das Unkraut zwicschen den Steinen damit abzubrennen. ;)
 
Lonnie

Lonnie

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2007
Beiträge
1.078
Alter
44
Ort
Bad Nauheim
  • #16
Also am besten wäre es wenn ich meinen Freisitz in vier Bereiche einteile und alles austeste um zu schauen was am besten ist:D

Gruss Britta
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
  • #17
Lonnie

Lonnie

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2007
Beiträge
1.078
Alter
44
Ort
Bad Nauheim
  • #18
Mh,ich werd sebastian mal erzählen das wir uns demnächst ein Schaf kaufen....mal schauen wie er reagiert:D

Gruss Britta
 
Inki

Inki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
838
Alter
51
Ort
Norddeutsche Tiefebene
  • #20
Huhuuuu,

ich hätte da noch einen Tipp. Essig! riecht zwar etwas nach Gurkensalat , aber funzt.

LG

Inki
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben