Katzen und Staubsauger

aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
Hallo,
also für meine Sternenkatze Purzel war jeder Staubsauger ein geradezu unvorstellbares grauenhaftes Etwas. Schon im ausgeschalteten Zustand hat sie einen riesigen Bogen darum gemacht und sie hat kein Zimmer betreten in dem ein Staubsauger lief. Unseren Sternenkater Alex war der Staubsauger schlichtweg viel zu laut und zu nervig. Angst hatte er jedoch keine. Floyd hat im Prinzip auch keine Angst. Er mag die Staubsauger lediglich nicht besonders und Salem... ja Salem schert sich um die lauten Dinger einfach nicht die Bohne. Meist kümmert es ihm nicht einmal ob die Staubsauger an- oder ausgeschaltet sind. Wenn ich staubsauge und Salem ist in der Nähe muss ich ihn regelrecht wegdrücken denn freiwillig macht er bestimmt keinen Platz. :rolleyes:



Diese Bilder entstanden übrigens bei laufenden Staubsaugermotor und äh... nein, schwerhörig ist er auch nicht. :cool:


Wie sehen das denn eure Katzen?
 
Caruso

Caruso

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
599
Alter
56
Ort
Poing
Der Caruso haut immer auf das Rohr vom Staubsauger. Das sieht ganz putzig aus wenn er mit seinen Pranken zuschlägt.
Angst hat er keine vor dem Sauger.
Tessi hat Respekt und wartet in einer ruhigen Ecke bis wir fertig sind.
 
Susi

Susi

Forenprofi
Mitglied seit
30 Oktober 2006
Beiträge
1.968
Unser Tango kommt immer regelmäßig zu mir angetrabt, wenn der Staubsauger angeht. Er will dann immer gründlich abgesaugt werden. :D
Ich hab das auch schon auf Video festgehalten, aber es sind 89 mB und kein Anbieter lädt mir das hoch :(
Ich werd versuchen es nochmal qualitativ etwas minderwertiger und etwas kürzer aufzunehmen...

Cash muss ich manchmal an die Seite schieben, damit ich unter ihm saugen darf.
Billy verdrückt sich immer. Ihm ist es zu laut.
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.219
Als Ricky zu mir kam, hatte er richtig Panik vorm Staubsauger, verkroch sich unterm Bett und blieb da auch immer noch eine Weile, auch wenn der Staubsauger schon aus war. Inzwischen bleibt er stur da liegen, wo er gerade liegt und ich muss um ihn rumsaugen :D .

Peggy legt sich meist aufs Sofa oder in ihre Hängematte, hat aber auch keine Angst, wenn ich in ihrer Nähe sauge.

Ciri hat die Angewohnheit, sich vor mir auf den Rücken zu schmeißen, wenn ich sauge und will den Bauch gekrault haben :) (der Staubsauger läuft dabei natürlich). So dauert das Saugen halt immer etwas länger :D . Er möchte aber nicht, dass ich seine Schlafplätze und den Tunnel regelmäßig sauge. Da kann es schon mal sein, dass der Sauger etwas Prügel bezieht :D .
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
5.828
Grete hat große Angst vor dem Staubsauger, auch vor meinem neuen DYSON :( ! Sie verzieht sich dann immer in ihren persönlichen Panicroom in den Keller. Sie hat Staubsauger noch nieeee gemocht und ich kann mir gar nicht vorstellen, dass es Katzen gibt, welche vor diesen Krawallteilen gar keine Angst haben.
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
Unser Tango kommt immer regelmäßig zu mir angetrabt, wenn der Staubsauger angeht. Er will dann immer gründlich abgesaugt werden. :D
Ich hab das auch schon auf Video festgehalten, aber es sind 89 mB und kein Anbieter lädt mir das hoch :(
Ich werd versuchen es nochmal qualitativ etwas minderwertiger und etwas kürzer aufzunehmen...
Na das wollen wir aber schon alle sehen. Also... ganz schnell die Kamera geholt. :D

@Kleeblatt
Tja genauso war meine Purzel. Sie hatte solch eine Panik vor Staubsaugern, das kann man sich gar nicht vorstellen. Manchmal hat sie sogar an den Pfötchen zu schwitzen begonnen. Dabei hatte sie eigentlich niemals eine schlechte Erfahrung gemacht. :confused:

Finde ich schon lustig das jede Katze anders drauf ist wenn es um Staubsauger geht. :D
 
shila2

shila2

Forenprofi
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
2.072
Alter
39
Ort
Amberg
Ashkii haut schon ab wenn er sieht das ich ihn hol und shou-shou beißt in den schlauch:D
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
Ashkii haut schon ab wenn er sieht das ich ihn hol und shou-shou beißt in den schlauch:D
Hihi... Moritz, ein Nachkomme meiner Purzel hat sich als Kitten immer auf das Saugrohr gesetzt und fand es ganz toll wenn man ihn damit durch die ganze Wohnung befördert hat. Abschütteln war völlig zwecklos. :D
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2007
Beiträge
5.218
So richtig mögen mag keiner den Staubsauger.

Paulchen ist er ziemlich egal. Er liegt meist mitten im Zimmer und wartet, bis ich mich ihm nähere. Erst wenn die Düse ihn fast erreicht, steht er mal auf und verlässt das Zimmer. Ganz cool :cool:

Feli mag den Sauger gar nicht und flitzt schon los, wenn ich nur unter ihrem Kratzbaum sauge, wo sie grad drauf sitzt. Im großen Bogen gehts dann um das Monster herum aus dem Zimmer.

Jerez ist das Teil ebenso nicht geheuer, aber oft siegt die Neugier und außerdem kann er doch nicht uncooler sein als Paulchen :D Ist der Staubi ausgeschaltet und steht aufrecht in der Kammer, wird da schon mal mit laaaanger Pfote an dem 360°-drehbaren Röllchen gepfotelt. Aber wehe, das Teil gibt laut, dann ist Jerez auf Abstand! Allerdings ist er irgendwie immer so "gescheit", sich in eine Sackgasse zu manövrieren (ins Bad hinters Klo oder in die Küche ... :rolleyes:)

Grüßle
 
G

Gordo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
540
Ort
am schönen Niederrhein
Der Staubsauger und unsere Katzen werden wohl niemals Freunde. Für Chicca ist er ein großes grauenhaftes viel zu lautes Etwas. Sobald man ihn zur Hand nimmt, ward sie nicht mehr gesehen. Sie tut mir dann immer so leid, aber gesaugt werden muss nun mal. Tio flüchtet meist in seine Hängematte und schaut sich das Ganze von oben an.

Passt zwar nicht ganz hierher, fällt mir aber dazu noch ein: Unser früherer Wellensittich dagegen hat Staubsaugen geliebt. Er ist am liebsten vorn auf der Düse mitgefahren und hat versucht, ein lauteres Spektakel als der Sauger zu machen:rolleyes:
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Staubsauger? Maxi hat Angst und bei Moritz kommt es auf die Tagesform an. Ich mußte schon um ihn herumsaugen... Aber am nächsten Tag kann es sein, dass er völlig entnervt das Weite sucht.

Der absolute Todfeind Nr. 1 ist hier der Besen. Vor dem haben sie immer noch große Angst. Das hängt aber sicher mit ihrer Kindheit in Portugal und dem besenschwingenden, katzenhassenden Hausmeister des Hotels zusammen.
 
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
50
Ort
Im Bergischen
Bei uns hat der Kelly und Typhoon panische Angst vor dem Staubsauger, Bogey und Pretty ist es egal und Fräuken muss man mit dem Sauger beiseite schieben...

Kerstin
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Als die Jungs klein waren, waren sie oberkuuuuuhl beim Staubsauger, egal ob an oder aus. Heute bekommt Plum Panik, wenn er das Teil auch nur von weitem sieht :cool:
 
W

Walldorf

Gast
Angst hat er keine vor dem Sauger.
Hallo Petra,

eine Katze die etwas so wie Du es beschreibst schlägt, tut das aus Angst. Die Angst ist nicht groß genug um zu flüchten, aber geschlagen werden muss das Ding bis es endlich tot ist oder zumindest aufhört diesen Krach zu machen :D .

@ All

Also meine mögen alle keinen Sauger bis auf Topolino. Da geht es mir wie Frank.... ich sauge ihn fast ein, weil er nicht aus dem Weg geht :eek:
 
Caruso

Caruso

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
599
Alter
56
Ort
Poing
@ Walldorf Dann werde ich immer saugen, wenn der Caruso in Sicherheit ist.
Heute lag er auf der Fensterbank.

Wenn der Sauger aus ist sitzt er immer ganz stolz daneben.
 
Inki

Inki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
838
Alter
51
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Staubsauger hat mein Sternenkater Schnürrli gehasst. Selbst wenn er nicht an war hat er einen großen Bogen gemacht und ist im Eilschritt an dem Monster vorbei. Beim Saugen hat er sich dann immer nach draussen verzogen und vor der Katzenklappe abgewartet bis das Monter verschwunden war. Tiger ist da eher etwas abgeklärter. Nicht laufender Staubsauger ist ok. Laufender Staubsauger wird kritisch beäugt und wenn er zu nah kommt sucht sie genervt das weite. Die Dinger sind einfach zu laut für empfindliche Katzenohren.

LG

Inki
 
A

Angel-Jacky

Gast
Angel liebt den Staubsauer, obwohl er noch lauter ist, als mein Alter. Der Alte war verhältnismäßig leise und da lief er immer weg. Aber mit dem Krawallding, was wir jetzt haben, hat er sich scheinbar angefreundet. Was solls....! Nur Jacky, der kriegt die Panik, wenn wir das Ding nur auspacken...und nach dem Saugen dauert es bestimmt noch eine halbe Stunde, bevor sich Herr Jacky langsam wieder blicken lässt...
 
T

Theresia

Gast
Bei uns ist das ebenfalls so, Staubsauger und Katzen könnte man mit Hund und einer Katze vergleichen.
Die einzigste der der Staubsauger nichts ausmacht ist Tabea, die gehörlos geboren ist. :D
 
I

Inge

Gast
Max und Moritz sind spinnefeind mit dem Staubsauger.
Wenn ich den nur anfasse, schauen beide schon richtig panisch und sobald er an ist, verschwinden sie durch die Katzenklappe und warten dort, bis der Spuk vorbei ist.
Wenn beide zu Hause sind und schlafen, wird hier bei mir nicht eher gesaugt, bis die Herren ausgeschlafen haben und draußen sind, um ihre Mäuse zu fangen.
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
Also Ginny macht der Staubsauger nichts aus, da kann ich bis auf 1 m neben ihr Körbchen saugen, bis sie mich vorwurfsvoll ansieht und den Platz wechselt.

Jasy wechselt das Zimmer, wenn ich anfange staubzusaugen und Isy läuft panikartik auf den Balkon und verkriecht sich in der letzten Ecke oder wenn die Dachluke auf ist, flüchtet er hoch ins Katzenzimmer, selbst wenn ich fertig bin, braucht er ne Weile, bis er runter kommt. Ich denke, er hat da bei der Züchterin noch schlechte Erfahrungen gemacht, ....schade,das bekomme ich nicht mehr weg.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben