Katzen - sind wir geeignet?

Lyshira

Lyshira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2015
Beiträge
897
Ort
Südlich von München
  • #141
Ohje... Ahaus... mein Beileid. ;) Wäre Münster vielleicht auch eine Alternative? Ich war hier mal in einem Schlaflabor und das war eigentlich echt gut.
 
Werbung:
A

antonia19.12

Benutzer
Mitglied seit
29. März 2015
Beiträge
49
Ort
NRW
  • #142
Hallo Parmin,
auch ich bin eine stille Leserin, bis jetzt:p
Ich glaube Dorsten könnte für euch auch interessant sein.
In dem KH war mein Vater im Schlaflabor und ihm wurde auch
dort sofort eine Maske angepasst.
Alles Gute :)
 
Parmin

Parmin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2015
Beiträge
161
Ort
Münsterland
  • #143
Maic hatte Glück. Er hat morgen einen Termin in Gronau zur Anpassung
bekommen. :)
Aber von den Futzies hier in Ahaus halte ich eh nicht viel. Wohnen ist
hier ja "noch" okay. Aber sonst... Ärzte kann man überwiegend in die
Tonne kloppen. Einzig mein Psychiater ist top. Und mein Hausdoc ist, je
nach Tagesform auch ganz gut zu gebrauchen.

Gestern Nachmittag noch versucht im Tierheim anzurufen. Leider nur den
Anrufbeantworter erwischt. Dann halt heute nochmal. Heute ist auch die
Tierärztin da. Vielleicht sogar noch besser für Infos. 😌
 
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
14.497
  • #144
Alles Gute für Deinen Mann :)

Ich bin gespannt, was beim Telefonat mit dem TH rauskommt *hibbel*
 
M

MonaAnna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2015
Beiträge
235
Ort
Oberbayern
  • #145
Sorry, falls du es schon geschrieben hast, aber es ist mir irgendwie nicht mehr in Erinnerung :) Wann bekommt ihr denn eure Schmusetiger? Und wie alt sind sie? :D
 
Parmin

Parmin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2015
Beiträge
161
Ort
Münsterland
  • #146
@MonaAnna

Die beiden Schmusedamen kommen im nächsten Monat. Wenn sie die
Kastration hinter sich haben. Dann sind sie 7 Monate jung. Sind
Geschwisterkatzen aus dem Tierschutz.
 
M

MonaAnna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2015
Beiträge
235
Ort
Oberbayern
  • #147
Oh wie schön :pink-heart: Meine Kater sind auch fast 7 Monate alt und totale Rabauken :) Aber es gibt nichts schöneres, als ihnen beim spielen zuzuschauen
 
Raja

Raja

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2015
Beiträge
187
  • #148
Ich habe jetzt hier schon viel mitgelesen und freue mich sehr für euch, dass ihr die beiden Katzen aufnehmt. Aber nächsten Monat dauert noch so lang. :D Seid ihr denn fertig mit euren Vorbereitungen?
 
Parmin

Parmin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2015
Beiträge
161
Ort
Münsterland
  • #149
Jo, die meisten Vorbereitungen sind fertig. Noch einmal zum Wertstoffhof,
und ein bissel aufräumen, dann können die Tiger kommen.

Hin und wieder stelle ich mir aber selbst ein Beinchen. Wollte ja heute
beim Tierheim anrufen - Mittwoch geschlossen... :oops:
Dann also morgen Nachmittag.

Wir müssen uns nur noch um die Krankenversicherung kümmern. Schließen
wir die ab wenn die Miezen hier einziehen oder schon jetzt?
 
Philan

Philan

Forenprofi
Mitglied seit
21. September 2011
Beiträge
3.937
Ort
Bayern
  • #150
Erst wenn die Miezen bei euch sind. Denn die Prämien werden ab dem Tag der Anmeldung bei der Versicherung berechnet. Und wäre ja blöd, wenn ihr jetzt schon zahlen müsst, obwohl die beiden noch gar nicht bei euch sind.
 
Parmin

Parmin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2015
Beiträge
161
Ort
Münsterland
  • #151
Hab grad im Tierheim angerufen. Dieses Wochenende fällt kennenlernen
und kuscheln auch aus. 😔

Den Hautpilz haben sie überstanden. Quarantäne ist aufgehoben. Aber nun
bekommen sie Antibiose wegen Husten. :eek: Also ist ein Besuch dieses
Wochenende nicht so angebracht. :verstummt:

Dann habe ich nachgefragt was sie im Moment so an Futter bekommen
würden. Damit ich mich noch genauer vorbereiten kann. Ja, bei Nassfutter
bekommen die alles. Was halt auch gespendet wird. Mac's, Feringa usw.
Und Trockenfutter nur hochwertiges...:rolleyes: Und wir bekämen dann auch
was von denen mit für die ersten Tage.
Habe ich gleich gesagt, hier bei uns bekommen die kein TroFu. Zur Not
höchstens zum ausschleichen.

Hab auch gleich wegen der Kastrierung nachgefragt, ob das dann gemacht
wird, wenn die Kitten wieder fit sind. Sagt die - ja, wir müssten dann den
Nachweis der Kastrierung bringen, da die Kitten ja noch zu jung dafür seien. :eek:
Ich erstmal so -> :grummel:
Die Katzenfrau des Tierheimes hat gesagt, wir bekommen die Beiden
kastriert. Und was heißt zu jung? Man kann ab dem 5. Monat kastrieren.
Und die Fellnasen sind jetzt 6 Monate.
Da wusste sie dann nicht mehr viel drauf zu sagen. Sie wäre gestern nicht
beim Tierarzt-Rundgang dabei gewesen, und wüsste nicht, ob die zwei evtl.
nächsten Mittwoch schon auf der Liste stehen für die Kastration.

Jetzt darf ich nächsten Donnerstag nochmal da anrufen. :rolleyes:

Alles was ich denen zugute halten kann, ist, das die Katzenfrau grad im
Quarantänebereich war und ich somit ne andere Kollegin am Telefon hatte.

Menno, bin ein bissel knatschig. Und besorgt. Weil ich nix besseres zu tun
hatte, als nach Katze/Husten/Antibiose zu googlen. Und was ich darüber
so lese, macht mir Angst. Ich sag nur Asthma...

...und nu? 😢
 
Werbung:
J

jezziez

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2010
Beiträge
29
  • #152
Bleib bei der Kastration hartnäckig, das hat sich bei meinen beiden Katern ausgezahlt. Die haben sie auch mit knapp 5 Monaten kastriert, weil ich darauf bestanden habe und Frühkastration überhaupt kein Problem ist. Kommt bei denen eher auf den Tierarzt an, dass der sich das zutraut.

Meine beiden Katerle waren auch in Quarantäne wegen Katzenschnupfen und anschließendem Matschauge vom Spielen im zu kleinen Quarantänezimmer mit 5 aktiven Kätzchen. Ich kann dein Gefühl da also gut verstehen. Man darf nicht rein und richtige Infos sind schwierig zu bekommen.

Ich wünsche dir ein gutes Durchhaltevermögen, ich mag deine Herangehensweise nämlich sehr und verfolge deinen Thread von Anfang an, auch wenn ich bisher nicht geschrieben habe.
 
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
14.497
  • #153
Versuch beim nächsten Mal die "Katzenfrau" vom TH zu erwischen und mit ihr nochmal über die Kastra zu sprechen. Die Burschen sind alt genug. Aber natürlich müssen sie vorher gesund sein.

Bezüglich des Hustens werden sie Euch ja sicher auf dem Laufenden halten, hoffentlich ist es einfach nur eine Erkältung. Wenn Ihr die Katzen irgendwann abholt, lasst Euch bitte alle Unterlagen von den Untersuchungen geben bzw. fragt, welcher TA diese gemacht hat. So lassen sich später evtl. "Überraschungen" beim Gesundheitszustand vermeiden.
 
Parmin

Parmin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2015
Beiträge
161
Ort
Münsterland
  • #154
Danke euch beiden für die Ratschläge. Ich hoffe auch, das ich nächsten
Donnerstag die Katzenfrau am Telefon habe.
Unkastriert werden wir die beiden Damen auf jeden Fall nicht mitnehmen.
 
Parmin

Parmin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2015
Beiträge
161
Ort
Münsterland
  • #155
Ist zwar off topic, aber sei's drum...

Hab mich heute getraut:



:)
 
TigerMutti

TigerMutti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2015
Beiträge
677
  • #156
Schön. :)
Hat das sehr weh getan?
 
Parmin

Parmin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2015
Beiträge
161
Ort
Münsterland
  • #157
Also zu Anfang war es gut auszuhalten. Später die Schattierung haben
dann doch schon gezwiebelt. Aber wenn man etwas will, dann steht man
auch das durch.
Ist mein Erstes, aber nicht mein Letztes. Motiv steht schon fest für
den rechten Unterarm. 😊
 
Parmin

Parmin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2015
Beiträge
161
Ort
Münsterland
  • #158
Neuigkeiten :)

Hab grad im Tierheim angerufen. Die zwei Süßen sind gestern
kastriert worden. Wenn sie, was die Frau am Telefon nicht genau wusste,
ihre zweite Impfung schon haben, und die Tierärztin nächsten
Mittwoch bei der Kontrolle zufrieden ist, dann können wir die beiden
Fellnasen am Donnerstag Nachmittag abholen. 😊

Auf der einen Seite freue ich mich schon. Aber die Sache mit dem
Hautpilz und dem Husten, weshalb sie jetzt immer noch Antibiose
bekommen, macht mich doch ein bisschen - hm, ängstlich, stutzig...?
Gibt man bei Husten immer gleich Antibiotika? Und muss ich jetzt Angst
haben, kranke Katzen zu bekommen? -> Asthma?
Wir sind doch noch Anfänger was Katzen betrifft. Und dann evtl. ne
chronische Krankheit? Das traue ich mir nicht zu... 😢
 
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
14.497
  • #159
Ihr solltet Euch im TH auf jeden Fall erkundigen, was genau diagnostiziert wurde. Ein Hautpilz kann zwar hartnäckig sein, ist aber in der Regel gut behandelbar. Bei Husten ist halt wichtig, was der TA da genau festgestellt hat. Wenn es ein bakteriell bedingter Husten ist, lässt sich dieser sicher mit einem geeigneten AB beseiten.

Schade, dass Ihr immer jemanden am Telefon erwischt, der grad nicht genau Bescheid weiß (so wie mit der 2. Impfe) *seufz*

Ich würde aber mal meinen, dass nichts dramatisches in ihnen schlummert, sonst wären sie nicht kastriert worden (?).
 
Parmin

Parmin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2015
Beiträge
161
Ort
Münsterland
  • #160
Danke fürs Mut machen. 😙
Ich hab halt nur mal bei Google geschaut wegen Husten und
Antibiotika. Und da ging es dann gleich richtig zur Sache mit felinen
Asthma und so. Da wurd mir dann Angst und Bange.
Warum mir auch nie die Katzenfrau ans Telefon geholt wird, weiß
ich auch nicht. Wahrscheinlich war sie wohl wieder auf der Quarantäne-
station.

Dann bleibt mir wohl nix anderes, als bis nächsten Donnerstag zu
warten... 😔
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben