Katzen Freßen ihr Futter nicht/ Umzug

Pinkiiistyle

Pinkiiistyle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. August 2010
Beiträge
12
Ort
Hamburg
Hallo liebe Foris,

mir machen meine Katzen Kummer. Ich bin vor einen Monat umgezogen und dachte das legt sich nach ner Zeit, tut es aber nicht. Und zwar Fressen meine Katzen kein Futter mehr ausser das von der DM Marke in den Schalen für Kitten. Ich weis auch nicht wieso es dazu gekommen ist, habe voher viele verschiedene Sorten verfüttert:

1. Select Gold Kitten Chicken Huhn Sensitive
2. Grau
3. Schmusy Sardienen Pur & Roter Barsch in Krabben
4. Real Nature
5. Almo Nature
6. Miamor 90% Huhn + 10 % Reis & 90% Huhn + 10 % Schinken
7. Animonda Czarny Kitten & Adult
8. Lux
9. Opticat 3 Geflügel

das haben Sie verschlungen wie nix gutes, und jetzt rühren sie nix anderes an wie das. Das Futter hab ich damals auch ab und an verfüttert aber nur manchmal... und so voll und ganz will ich es nicht füttern, wg der Zusammensetztung.

Hab Versucht das Futter zu mischen, mit Wasser zuverdünnen, nur noch anderes Futter dennen zugeben, aber das rühren Sie nicht an, das bleibt unberührt ( Dafür Fressen Sie dann Papier und alles andere was so rumliegt!). Und nach den dritten Tag nix Freßen hab ich mich erweichen lassen und hab das Futter wieder verfüttert. Woran liegt das, dass Sie so reagieren? Habt Ihr Ideen? Und Tipps? Bin mit dem Latein am Ende.

Liebe Grüße aus Hamburg
Pinkiiistyle
 
Werbung:
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
Katzen ändern manchmal ihre Gewohnheiten, vielleicht haben sie sich nach dem Umzug vor einem Monat völlig neu orientiert und fressen daher auch das altgewohnte Futter nicht mehr.

Solange sie einen guten Appetit haben, dürfte es kein Problem sein, wenn nur eine Sorte Futter gefressen wird. Irgendwann zu einem späteren Zeitpunkt fressen sie bestimmt wieder andere Marken.

:)
 
Mariko

Mariko

Forenprofi
Mitglied seit
21. Juni 2010
Beiträge
1.800
Ort
ein kleines Dorf in Hessen^^
Ich würde schon immer mal neue Sorten ausprobieren. Gib ihnen doch das von dm und probier immer Zwischendrin mal was anderes, muss ja nicht zwingend sein, was du auf deiner Liste hast. Vielleicht mögen sie's ja. Katzen können sehr wählerisch und dickköpfig sein, ich weiß :rolleyes: Es ist auch so ärgerlich, wenn man soviel Futter wegwerfen muss, und irgendwo anders leiden Katzen an Hunger, die glücklich darüber wären, da tu ich mir auch immer schwer mit (zum Glück muss ich auch nichts wegschmeissen).
 
Pinkiiistyle

Pinkiiistyle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. August 2010
Beiträge
12
Ort
Hamburg
Katzen ändern manchmal ihre Gewohnheiten, vielleicht haben sie sich nach dem Umzug vor einem Monat völlig neu orientiert und fressen daher auch das altgewohnte Futter nicht mehr.

Solange sie einen guten Appetit haben, dürfte es kein Problem sein, wenn nur eine Sorte Futter gefressen wird. Irgendwann zu einem späteren Zeitpunkt fressen sie bestimmt wieder andere Marken.

:)

soooo folgendes problem seid heute, rühren Sie auch das Futter nicht mehr an :( ohhhh mannn....
 
Mariko

Mariko

Forenprofi
Mitglied seit
21. Juni 2010
Beiträge
1.800
Ort
ein kleines Dorf in Hessen^^
Hast du mal ausprobiert, ob sie roh mögen? Meine stehen voll auf Geflügelfleisch, notfalls kannst du es ja auch gekocht. Also bevor sie gar nix futtern... Aber auf jeden Fall muss man supplementieren, wenn man dauerhaft Fleisch gibt.

Fressen sie denn jetzt überhaupt gar nichts? Also irgendwann müssen sie ja mal Hunger haben, es ist noch keine Katze vor nem gefüllten Napf verhungert. Oder kann es sein, dass sie krank sind? Wenn sie jetzt länger gar nicht essen, vielleicht doch mal beim TA fragen? Sonst ist alles okay mit Ihnen, sie spielen ganz normal, gehen normal aufs KaKlo usw.?
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
@mariko: ich würde aufpassen mit der aussage, dass noch keine katz vor dem vollen napf verhungert ist.

mein leo hat sich auf eine klapperdürre figur runtergehungert vor lauter mäkeln.

katzen sind so dumm. sorry für die aussage, aber es ist so.

eh ja. :rolleyes:

@TE: auch meine frage: sind die katzen gesund?
ansonsten: neuorientierungen können nach einem umzug etc. schon stattfinden, jedoch finde ich es doch etwas arg, was deine da machen.
die idee mit rohem ist schonmal nicht schlecht, um sie mal wieder etwas fressen zu lassen, jedoch würde ich wirklich aufpassen, ihnen dauernd neue dinge anzubieten.
denn: vorausgesetzt sie sind gesund, erziehst du dir hier so 1a mäkelkatzen. das nur nebenbei. ;)

falls du das futter stehenlässt, mach das nicht mehr. führe fixe zeiten ein, räume nach max. 30min ab. futter zur nächsten zeit wieder hin. das gleiche futter.

es ist hart, aber katzen sind wirklich zu dumm, um zu wissen, was gut für sie ist. nun haben sie gelernt, es gibt immer was anderes, möglicherweise was besseres - und hungern - stets in der hoffnung, auf NOCH was besseres.
sie üben sich in hungern und stetem betteln (--> mägensäfte? stress? nicht gesund).

du musst ihnen nun zeigen, dass dem nicht so ist. dass es dieses futter gibt und schluss. (eben: vorausgesetzt sie sind gesund!!!).

ich hatte hier ein dünnes gerüst. nun stehen beide gut im futter. das hat leider auch nur so geklappt. und wenn man 1woche lang das selbe futter hinstellt (nach 36h wieder frisch).

wir sind vor 3 monaten auch umgezogen, danach wurde auch schlecht gefressen, v.a. wollte man nur schlecht in die küche.
ich war vll. etwas hart, aber ich weiss, dass ich hier nichts einreissen lassen kann - also gabs trotz allem immer das selbe futter - und NUR unten, niemals oben, da wo man eigentlich sein wollte. nach 1,5tagen frass man. bis jetzt. immer. jeden tag.

wünsche dir viel glück. und check mal, ob man gesund ist.
und dann: schick ich dir viel konsequenz... für die gesundheit der katz ;)
 
Mariko

Mariko

Forenprofi
Mitglied seit
21. Juni 2010
Beiträge
1.800
Ort
ein kleines Dorf in Hessen^^
@mariko: ich würde aufpassen mit der aussage, dass noch keine katz vor dem vollen napf verhungert ist.

mein leo hat sich auf eine klapperdürre figur runtergehungert vor lauter mäkeln.

katzen sind so dumm. sorry für die aussage, aber es ist so.

eh ja. :rolleyes:

Oh das schockiert mich jetzt aber. Aber es sind doch Tiere - also wenn sie Hunger haben, fressen sie doch? Sie werden sich doch nicht selbst verhungern lassen, wenn doch was vor ihrer Nase steht...? :eek:

Deine hat ja auch irgendwann wieder das Fressen gefuttert, was sie nicht mochte, als du das so kosequent durchgezogen hast...

Hoffe jedenfalls, dass es bei der TE nicht soweit kommt, du hast ihr ja einige tolle Tipps gegeben.

@TE: Du hast sicher deinen Süßen immer diese Schalen vom dm gegeben, wenn sie was von dem anderen nicht wollten, oder? Dann spekulieren sie sicher jetzt auch auf "was Besseres"... (Vorausgesetzt sie sind gesund.)
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
ja. so war es leider. sie waren sich trashfutter gewohnt. mio frass/frisst alles, easy. leo nicht. und ich habe nur 1 woche den fehler gemacht etwas rumzuprobieren. danach hab ich ca 8 monate seilziehen müssen mit einer immer mal mehr mal weniger zu dünnen katze, bis dieser dummesaublöde herr endlich nachgegeben hat, schlicht aufgegeben - und nun einwandfrei alles frisst, auch das frühere absolute hassfutter.

erreicht mit: fixe zeiten (klar plus minus 1-2h), aber: 30min hin, weg, tupper, zur nächsten zeit DAS GLEICHE wieder hin. und wenns eine woche das gleiche ist. scheissegal. (natürlich nach ca 36h futter wieder frisch, neue dose)
laut TA und TK: es ist egal wenn sie hungern, solange sie nur ein kleines bisschen fressen.
wenn über 32h garnichts gefressen wird, wirds gefährlich.
das ist zu beachten.

meiner hat nur gefuttert, weil ich ihn unter druck gesetzt hab. ich hab zt. wenn er garnicht wollte ihm das futter nach 2min wieder weggenommen. dann gabs bis zu 12h nichts mehr. er kam dann zwar wieder an - aber dann wars schon weg. das hat er schnell begriffen. das war fies, aber ja. hat gewirkt. wenn immer futtergeruch in der nase ist - immer die möglichkeit zum fressen besteht..und immer was anderes, neues kommt, dann 'stumpfen' sie quasi ab.
weissnicht, bin keine katz?! :confused:

katzen scheinen bezgl. mäkelei und betteln etwas dümmlich zu sein.
sie verhungern vor dem vollen napf, in der hoffnung, es gibt was sossiges, was geleeiges, was süsses, was weiss denn ich.
folge ist eine zu dünne katze mit stets laufenden magensäften.
ein wohl auf die gesundheit.
ich hab auch gedacht, der verhungert nicht. das hab ich damals hier auch geschrieben. und dann wurde ich bös angeschnauzt -- :D und eines besseren belehrt. ;)

deswegen mein beitrag hier. ;)

aber eben:
vll. doch mal feststellen, ob die tierchen wirklich auch gesund sind, bevor man losschiesst. könnte ja immerhin sein, dass es ihnen nicht ganz gut geht?!
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Pinkstyle
Antworten
9
Aufrufe
3K
Miss-Melinda
Miss-Melinda
PaulineG
Antworten
52
Aufrufe
2K
PaulineG
PaulineG

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben