Katze trifft nicht...

  • Themenstarter kiri2111
  • Beginndatum
kiri2111

kiri2111

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2014
Beiträge
8
Hallo zusammen,
mit meiner 7 Monate alten Katze Tesla habe ich ein ziemlich eigenartiges Kloproblem.
Sie und auch ihre Schwester nehmen das Klo an, anfängliche Unsauberkeit haben wir schon lange hinter uns, aber...
immer wenn Tesla ihr großes Geschäft machen will, buddelt sie ihr Loch, bleibt dann so stehen und macht ihr Geschäft noch während sie mit den Vorderpfoten in ihrem gegrabenen Loch steht und macht keine Anstalten, sich umzudrehen. So trifft sie vielleicht zufällig mal das Klo, aber meistens den Rand oder über den Rand (Bei Haubenklos die Wand). Wenn sie Pipi macht klappt alles super, aber sonst nicht.
Was das Saubermachen nerviger macht, ist, dass sie sehr empfindlich mit Futter ist und schnell Durchfall bekommt, wenn sie was Falsches frisst...:rolleyes:
Ich habe schon versucht, sie einfach wieder richtig rein zu setzen, aber sie ist nunmal die Prinzessin im Haus und lässt sich nichts sagen...
Ich weiß wirklich nicht mehr, was ich tun soll
MfG Kira
 
Werbung:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.094
Ort
35305 Grünberg
Das Klo ist zu klein. Ich habe so eine Samba Box von Ikea. Da passiert nichts mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.094
Ort
35305 Grünberg
Hast du eine hohe oder eine niedrige?
 
N

Nicht registriert

Gast
Zwei hohe ....

Der Romeo muss als Vorfahren Geparde oder sowas gehabt haben; der hat richtige Stelzen 😅
 
kiri2111

kiri2111

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2014
Beiträge
8
Das Klo ist zu klein. Ich so eine Samba Box von Ikea. Da passiert nichts mehr.
Unsere Klos sind alle relativ groß und Tesla würde auch super rein passen, aber sie stellt sich eben gerne an den Rand :unsure:
außerdem wird mehrmals täglich sauber gemacht
 
Razielle

Razielle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2020
Beiträge
2.411
Ort
Tharandter Wald
Meine no name-Aufbewahrungsbox ist 30 cm hoch. Bei 8 cm Füllung schaffen es meine 4 Kilo-Mädels nicht, den Hintern über den Rand zu hängen. Kriegst du sicher auch in größeren Supermärkten.
 
N

Nicht registriert

Gast
Unsere Klos sind alle relativ groß und Tesla würde auch super rein passen, aber sie stellt sich eben gerne an den Rand :unsure:
außerdem wird mehrmals täglich sauber gemacht
Ja, meiner pieselt auch ganz an den Rand oder in die Ecke; da setzt er sich aber brav hin.
Nur beim 💩 geht's oft drüber. Und sein Kot ist nicht sehr fest. 15 cm Katzenstreu einfüllen kann ich gar nicht, da landet dann alles draußen.
Mein erster Kater war auch so einer; meine Mädchen haben ein einziges Mal daneben gemacht. Da hat aber ein Besuch die Badezimmertüre zugemacht 😅
Ich versuche, damit zu leben und werde mich demnächst bei einer Küchenrollenfabrik einkaufen ...
 
Sahera

Sahera

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Januar 2021
Beiträge
285
Das kenne ich nur zu gut... seit 12 Jahren! Melli ist mir mit ca. 10 Wochen zugelaufen (wurde bei meinem Nachbarn ausgesetzt und leider werden da jedes Frühjahr Kätzchen ausgesetzt). Ich denke, sie hat den Toiletten-Gang nie richtig gelernt, denn auch Melli buddelt mit vollem Körpereinsatz ein Loch, stellt sich mit den Vorderpfoten rein und sch..... auf den Hügel. Dann versucht sie alles zu zu scharen, wobei die restliche Streu aus dem Klo geworfen wird. Mit dem kleinen Geschäft ist es ähnlich. Oftmals stellt sie mittendrin den Popo hoch, wodurch ein langer Strahl übers Klo gelangt. Deswegen habe ich Inkontinenzunterlagen (von meinem Papa) unters Klo gelegt.

Dabei spielt die Größe des Klo's keine Rolle für sie. Eins ist xxl mit extra hohem Rand (wird nicht mehr hergestellt) und eins sehr klein. Immer das gleiche Theater. Mittlerweile habe ich zwei von dem kleinen, damit ich immer eins nach Benutzung sauber bereitstellen kann.

Ich bin froh, wenn sie raus will um auf die Toilette zu gehen. DAS ist auch der einzige Grund, warum sie raus will, denn 10 min später steht sie wieder vor der Tür.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #10
Wir hatten auch schon alle Größen und Höhen. Sobald der Romeo Streu - ob fein, grob, mittel, weiß, grau, mit oder ohne Duft - unter den Pfoten spürt, werden die Schleusen geöffnet 😄
 
kiri2111

kiri2111

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2014
Beiträge
8
  • #11
Das kenne ich nur zu gut... seit 12 Jahren! Melli ist mir mit ca. 10 Wochen zugelaufen (wurde bei meinem Nachbarn ausgesetzt und leider werden da jedes Frühjahr Kätzchen ausgesetzt). Ich denke, sie hat den Toiletten-Gang nie richtig gelernt, denn auch Melli buddelt mit vollem Körpereinsatz ein Loch, stellt sich mit den Vorderpfoten rein und sch..... auf den Hügel. Dann versucht sie alles zu zu scharen, wobei die restliche Streu aus dem Klo geworfen wird. Mit dem kleinen Geschäft ist es ähnlich. Oftmals stellt sie mittendrin den Popo hoch, wodurch ein langer Strahl übers Klo gelangt. Deswegen habe ich Inkontinenzunterlagen (von meinem Papa) unters Klo gelegt.

Dabei spielt die Größe des Klo's keine Rolle für sie. Eins ist xxl mit extra hohem Rand (wird nicht mehr hergestellt) und eins sehr klein. Immer das gleiche Theater. Mittlerweile habe ich zwei von dem kleinen, damit ich immer eins nach Benutzung sauber bereitstellen kann.

Ich bin froh, wenn sie raus will um auf die Toilette zu gehen. DAS ist auch der einzige Grund, warum sie raus will, denn 10 min später steht sie wieder vor der Tür.
Ohje... das klingt leider 1:1 wie meine Tesla, nur dass sie lieber zum Klogang extra noch rein kommt :rolleyes:
Und wir haben uns tatsächlich umentschieden und haben Tesla geholt, weil sie von den Katzen, die infrage kamen, am ältesten war und nach meiner Logik die meiste Zeit hatte, um alles zu lernen... war wahrscheinlich doch noch nicht genug.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Carita
Antworten
9
Aufrufe
2K
Carita
Carita
E
Antworten
10
Aufrufe
2K
Engelchen30
E

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben