Katze mit Trichter

  • Themenstarter Aristo
  • Beginndatum
  • Stichworte
    klo trichter wunde

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #81
So belastend der Grund für diese Bekleidung ist - es sieht aber immer wieder so goldig aus, so putzig :)

Zugvogel
 
Werbung:
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
  • #82
Ja, das stimmt :)

.... besser diese Kleidung, als dauernd blutende und eiternde Wunden...
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2007
Beiträge
5.218
  • #83
Das ist ja süß!
Aber die eigentliche Wunde würde trotzdem außerhalb der Kleidung liegen, direkt an der Wange, da hilft wirklich nur ein Trichter. Ich muss das einfach beobachten und mir was einfallen lassen :confused:
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
  • #84
....hmmmm, ach so.
Ja, da kannst du dann damit nichts anfangen, das stimmt.
Aber ich dachte, die Wunden von den Plastgikschlaufen würden dann bedeckt...
Schade, uns hat es sehr geholfen.Und allemale besser als die Halskrause.

Ich drücke Euch weiter die Däumchen, daß es bald erledigt ist:)
 
K

KaterMerlin

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
3.187
Ort
Spanien
  • #85
Merlin hat genau den gleichen Trichter. Die Plastikschlaufen, das Halsband durch, genau das gleiche Modell. Nur, dass nichts weggeschnitten ist, sonst würde er an sein Hinterbein locker drankommen.
Also bei ihm ist nichts wund. Er hat den Trichter ungefähr seit Anfang das Jahres (Wahnsinn:() Vielleicht passt deiner doch nicht richtig, oder es kommt auf die Anatomie der einzelnen Katze an:confused:. Er war eine Zeit lang etwas wund am Kinn, aber das ist verheilt. An der Rückseite der Ohren gehen ihm langsam Haare aus, aber nichts ist offen oder entzündet.
Ich mache das Teil auch einmal am Tag unter strenger Aufsicht weg, damit er sich putzen kann. Der arme Kerl hat sich an das Teil gewöhnt. Er spielt, rennt durch die Gegend und haut sich nirgends mehr damit an.
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2007
Beiträge
5.218
  • #86
Also von der Sache her hat Feli sich auch ganz gut dran gewöhnt. Beim Leckerli-Jagen ist sie nach wie vor die erste an der Front :D und kuscheln und schmusen ist auch kein Problem (schön, so ein kühler Trichter auf nackter Haut unter der Bettdecke :eek:).

Feli soll der Trichter ja abhalten, an der Wunde zu kratzen, dazu reicht schon die abgeschnittene Variante. Ich kaufe heute aber mal Leukoplast und schaue, dass ich die Schlaufen noch etwas abgepolstert bekomme. Ansonsten muss ich halt aufpassen und hoffen ...

Ein halbes Jahr mit Trichter??? Das ist heftig ... gute Besserung wünsche ich!!
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2007
Beiträge
5.218
  • #87
Hier mal ein paar aktuelle Fotos von Feli!

Vor ein paar Tagen noch mit dem alten Trichter:

6773.jpg



Mittlerweile hat sie ja einen frischen um. Heute habe ich die Ösen mit Leukoplast umklebt, damit das harte Plastik nicht am Hals scheuert.

6787.jpg


Den Trichter habe ich ja rundum von 10 cm auf ca. 6,5 cm abgeschnitten, das reicht völlig aus und sie kann damit fast alles machen!

Und so leidet sie still vor sich bzw. mir hin :D

6791.jpg


Aktuelles Bild vor 5 Minuten, da liegt sie jetzt noch, nur dass ich jetzt meinen linken Arm unter ihrem Kopf habe :rolleyes:

Kleine Maus.... ich habe jetzt noch einen Tipp für Globuli (Arnica D12) bekommen und werde das unterstützend geben, für die Wundheilung.
 
K

KFME

Gast
  • #88
Sylvia, Kira kann deiner armen Feli die Hand... äh Pfote reichen.
Sie trägt ja auch Trichter und fühlt sich damit absolut gequält... wenn sie sprechen könnte, würde sie mich sicherlich als Tierquäler bezeichnen :rolleyes:

Ich wünsche Feli gute Besserung.
Kira muss noch gut 6 Wochen Kragen tragen und mir graust es schon davor :mad:
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
  • #89
...och je, das arme Dingelchen:(

Ich kenne diesen Blick genau,leider...

Hoffentlich bekommt Ihr das schnell wieder hin, zumindest erstmal mit der Wundheilung.
Was wir dagegen bekommen haben, war Panthenol-Schaum.Das ist so ein Spray, was dann schaumig wird.Nimmt man auch für kleine Kinder oder so bei Sonnenbrand.Und für alle möglichen Wundheilungs-Formen.Wir nehmen das immer, wenn unsere Mädels was haben, was größer und wund ist...

Das Zeugs ist klasse, und bekommst Du in der Apotheke.

Alles Gute für die Maus:)
 
C

chiara

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
14.200
Alter
46
Ort
Hauptstadtrockerin
  • #90
Ach die arme Feli. Wie lange muss sie denn jetzt den Trichter noch tragen?

Bestimmt fühlt se sich mit dem zurechtgeschnittenen nicht ganz so unwohl wie mit dem Original *seufz*...

Knuddel sie mal von mir und ich drück die Daumen für die ganz baldige Genesung und das auf dem Scheiterhaufen verbrennen des bösen Trichters!

Lieben Gruß
chiara und die Pelzgesichter
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
  • #91
..ich denke auch, daß sie sich mit dem abgeschnittenen Trichter viel wohler fühlt.
Luna hatte anfangs ja IHREN Trichter um.Damit konnte sie kaum sehen und hören, da war sie immer seeeehr traurig.

Dan haben wir ihr den TRichter gegeben, den unsere kleine Minni nach der Kastration bekommen hatte.
Und DER Trichter war super......Der war/ist ja viel kleiner und kürzer, sodaß die Ohren freiliegen.Und sie kann super sehen damit und auch hören....
 
Werbung:
lisa46

lisa46

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2007
Beiträge
2.055
Alter
61
Ort
Berlin
  • #92
n6foi2vw.gif


grus Robbi und Ronja
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2007
Beiträge
5.218
  • #93
Ach die arme Feli. Wie lange muss sie denn jetzt den Trichter noch tragen?
Tjaaa ... gute Frage, nächste Frage!
Auf alle Fälle, bis die Wunde 100%ig verheilt und Fell drüber gewachsen ist!
Nochmal wird mir das nicht aufgekratzt :mad:
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2007
Beiträge
5.218
  • #94
Feli ist immer sehr dankbar und blüht sichtbar auf, wenn ich ihr den Trichter für eine Viertelstunde abnehme. Dann wird geputzt, was die Zunge hergibt :p Aber wehe, das Ding kommt wieder auf .... schon heißt es "bemitleide mich!! Ich bin soooo arm dran!" und wird bei Mama eingekuschelt :rolleyes: ;)
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24. Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
62
Ort
Gröbenzell/München
  • #95
Tapfere Maus hast Du da! Oder Schicksalergeben...

LG
Karin
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
57
Ort
Berlin
  • #96
Feli ist immer sehr dankbar und blüht sichtbar auf, wenn ich ihr den Trichter für eine Viertelstunde abnehme. Dann wird geputzt, was die Zunge hergibt :p Aber wehe, das Ding kommt wieder auf .... schon heißt es "bemitleide mich!! Ich bin soooo arm dran!" und wird bei Mama eingekuschelt :rolleyes: ;)

Na bitte - isse eben ne Kuschelkatze..:D:D:D
Knuddel an Feli..
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #97
Kleine Maus.... ich habe jetzt noch einen Tipp für Globuli (Arnica D12) bekommen und werde das unterstützend geben, für die Wundheilung.

Nimm dazu noch Calendula D6, das ist eher für die Wundheilung gedacht.
 
Z

Zyss

Gast
  • #98
Ach je, arme Feli, hat sie immer noch dieses Dingen um den Kopf *seufz*

Ich wünsche ihr ganz schnelle und gute Besserung und soll ihr von Nalo nen mitfühlenden Gruss ausrichten - seines Zeichens Ex-Trichterträger ;).
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2007
Beiträge
5.218
  • #99
Danke für Eure guten Wünsche!

Annette, muss ich mal gucken, was meine Globuli-Kiste hergibt, das Arnica hatte ich sogar noch da. 5 Kügelchen am Tag, oder wie? Ich stecke die momentan immer in die Aldi-Sticks mit rein :D
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2007
Beiträge
5.218
  • #100
Ich könnte mich gerade selber in den Hintern beißen :mad: (wenn ich nur rankäme!!!)

Wie jeden Abend, wenn ich am PC sitze, nehme ich Feli den Trichter ab, damit sie sich putzen kann. Sie sitzt direkt vor mir und ich kann im Notfall ihre Hinterpfote festhalten, wenn sie sich kratzen will. Die Wunde sieht mittlerweile recht gut aus ..... bzw. sah, muss ich sagen :(

Wir sitzen hier so und im WoZi lebt Jerez seine Langeweile aus und wirft irgendwas vom Regal runter (hab jetzt noch nicht mal geguckt, was :oops:), jedenfalls klang das gefährlich und ich sprinte los .... und sehe noch aus den Augenwinkeln, wie Feli schon die Pfote in Anschlag nimmt .... zu spät :mad: Innert zwei, drei Sekunden hat sich sich den Hals wieder blutig gekratzt :mad: Alles, was heute schon schön verheilt war (vorhin ging grad der Schorf ab), ist wieder offen :mad:

Argh!!! Ich kann ihr doch nicht 24/7 den Trichter umlassen, sie fordert es ja mittlerweile schon ein, dass wir abends ein halbes Stünden "oben ohne" zusammen sitzen. Aber ich könnt mich echt schlagen, dass ich den Moment nicht aufgepasst hab!

Ob wir das jemals wieder hinkriegen ...... dass das aber auch sooo lange dauert :(
Arme Feli ....
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben