Katze mit Trichter

  • Themenstarter Aristo
  • Beginndatum
  • Stichworte
    klo trichter wunde

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2007
Beiträge
5.218
  • #61
Sorry, ich bin grad erst online, hatte noch Besuch!

Also, ich muss gestehen, das mit der Allergie hab ich total vergessen anzusprechen :oops:. Hole ich aber demnächst noch nach!

Meine TÄin meinte, der neue Gnubbel könnte auch von der Spritze sein, die sie Feli neulich dort gegeben hat (AB zur Unterstützung der Wundheilung). Das ist natürlich auch naheliegend. Wir beobachten das.

Ansonsten heilt das andere schön ab, wir hatten natürlich den Trichter ab und haben Feli dann mal ordentlich "den Kopf gewaschen" :D, spricht das creme-verklebte Fell, jetzt sieht es nimmer so wild aus. Trichter bleibt noch dran und die TÄin kommt nächsten Freitag mal her zum gucken. Meine Mama wird die Sache auch beobachten ... cremen kann sie wahrscheinlich nicht, da sie durch ihr Rheuma kaum Gefühl in den Fingern hat :( Aber falls was ist, ruft sie mich gleich an und ich die TÄin.

Feli hatte sich schon so gefreut, die olle Tüte ab zu haben .... und nun doch wieder ... aber da muss sie durch. ;)
 
Werbung:
Boney

Boney

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.172
Ort
Berlin
  • #62
Sag ihr die Alternative zur Tüte wäre Füße verknoten ;) :D

Dann hoffen wir mal, dass es jetzt schnell abheilt. Was die Ursache für diese Stelle ist, ist wohl nicht so leicht herauszufinden...
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
57
Ort
Berlin
  • #63
Juhu, Feli ohne Kragen...:D:D:D:D Freu...
 
Orphi

Orphi

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
3.617
Ort
Berlin-Neukölln
  • #65
Ich freue mich mit, dass es so gut verheilt und solange wird es ja nun mit dem Trichter nicht mehr sein....:)
Wann geht es denn nun los in Urlaub und wielange bist Du weg?
Schläft Deine Mutti bei Dir?

Ich freue mich mit Dir für Feli.
Lieben Gruß
Heidi
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2007
Beiträge
5.218
  • #66
Hoffentlich ..... Samstag .... 12-14 Tage .... ja ..... danke!


:D :D :D
 
lisa46

lisa46

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2007
Beiträge
2.055
Alter
61
Ort
Berlin
  • #67
weiterhin alles alles gute für Feli
8626j.png

gute heilung für das schöne mädchen
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
57
Ort
Berlin
  • #68
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.640
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #69
Sylvia , das klingt doch positiv ;) ich drücke hier weiterhin die Daumen !!
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2007
Beiträge
5.218
  • #70
So, mein Urlaub ist vorbei, bin wieder da und Feli liegt gerade vor mir vor der Tastatur - leider immer noch mit Trichter :mad:

Zwischenzeitlich war die TÄin hier und hat Feli beguckt und meiner Mutter gesagt, sie könne es in ein paar Tagen ohne Trichter probieren ... leider hat sich Feli sofort wieder blutig gekratzt :mad: Also Trichter wieder druff. Auch heute, fast eine Woche später, habe ich es probiert und konnte gar nicht so schnell gucken, wie sie wieder kratzte :mad:

Nun behält sie den Trichter drauf, bis es wirklich gut ist ... und vor allem, bis Fell über die Sache gewachsen ist. Nächste Woche schaun wir erstmal wieder bei der TÄin vorbei .... seufz.

Dass sich das sooo lange hinzieht, hätte ich nicht gedacht :confused:
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24. Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
62
Ort
Gröbenzell/München
  • #71
Arme Feli,
knuddle sie mal von uns.

Schön, dass Du wieder gut daheim angekommen bist.

LG
Karin
 
Werbung:
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
  • #72
.....oh doch Sylvia, leider dauert das so lange.

Gerade gestern abend habe ich einen Thread eingestellt "Luna OHNE Halskrause".
Und daraus ist ersichtlich, daß Luna seit 19.2.08 fast ununterbrochen mit diesem Teil rumlaufen muß.

Und erst seit gestern versuchen wir es ohne.Nachts hat sie sie aber drum gehabt.
Und da ist noch längst nicht sicher, ob es auch klappt.

Ich würde an Deiner Stelle auch das Teil so lange drum lassen, bis das Fell wieder richtig dick drübergewachsen ist.

Anfangs haben wir nämlich auch den "Fehler" gemacht, und haben die Halskrause abgemacht, wenn die Wunden zu waren.
Und sofort ging das Kratzen wieder los.
Immer wieder war es dann blutig, und immer wieder ging das Behandeln und Abheilen von vorne los.

Jetzt sind wir auch schlauer:lieber ein paar Tage/Wochen länger den Trichter drumlassen, als dauernd von vorn anzufangen.....

Die Haut ist noch viel zu instabil und weich und sensibel.Auch, wenn die Wunde zu ist und eigentlich alles aussieht, als wenn es abgeheilt wäre.
Meine TÄ hat uns erklärt, daß die Haut bei irgendwelchen Hautkrankheiten bis zu 1/2 Jahr braucht, um alle Hautschichten wieder stabil zu bilden.

Laß´ sie lieber noch ein bißchen drum!

Ich drücke Euch die Daumen, daß es bald wieder okay ist.Und nicht so lange dauert, wie bei uns.

Alles Liebe für Euch!
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2007
Beiträge
5.218
  • #73
Hallo Silke,

ja, das habe ich mittlerweile auch gelernt .... nachher werde ich ihr das Fell noch mal richtig sauber waschen, dazu nehme ich den Trichter kurz ab, mittlerweile kann ich das ja jetzt ;) Werde trotzdem nächste Woche kurz zur TÄin gehen und mal einen neuen holen, der ist trotz intensivem Säubern gestern schon recht siffig :(

Danke für Eure Daumen, können wir weiterhin gut gebrauchen!
 
Boney

Boney

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.172
Ort
Berlin
  • #74
Ach nö, nun wird sie das Teil doch nicht so schnell los :( Wenn sie dran kratzt muss es doch jucken und es gibt doch sicher etwas, das den Juckreiz mildert oder?

Ich drück die Daumen natürlich weiter.
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2007
Beiträge
5.218
  • #75
Es ist zum Aus-der-Haut ... oder in Felis Fall zum Aus-dem-Fell-Fahren! :rolleyes:

War heute (allein) beim TA, um einen neuen Trichter zu kaufen, da der alte sehr versifft ist. Den neuen hab ich gleich etwas kürzer geschnitten, damit sie wieder ans Futter kommt (muss aber vermutlich noch mal nachschneiden).

Aber was sehe ich, jetzt hat sich schon am Hals, wo die Trichterschlaufen sitzen, Scheuerstellen :mad: Arme Maus .... sie liegt am liebsten bei mir, Kopf auf Arm, um den Druck vom Trichter zu nehmen, das ist mir jetzt klar. Sie ist ziemlich traurig, dass sie das Ding immer wieder aufbekommt (ich nehms täglich 10-20 min unter strikter Beobachtung runter, damit sie sich putzen kann), aber ich möchte kein Risiko mehr eingehen ....

Nein, der Trichter ist eigentlich passend, aber diese blöden Schlaufen stehen so weit vor und sind aus festem Kunststoff.

Seufz. Arme Feli.
 
Boney

Boney

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.172
Ort
Berlin
  • #76
Hat sie ein Halsband um, wo der Trichter draufgefädelt ist? Hab schon gelesen, dass manche eine weiche Binde dafür nehmen. Dann könntest du die Plastikschlaufen vom Trichter ja auch mit etwas Binde abpolstern? Nur son Gedanke, bisher waren wir noch nicht in so ner Situation.
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2007
Beiträge
5.218
  • #77
Von Binde wurde mir abgeraten, da sie im Gewebe von der Binde mit den Krallen hängen bleiben könnte. Und es ist ja auch nicht das Halsband, sondern die starren Ösen des Trichters, mit fällt nichts wirklich dazu ein :confused: Pflaster/Leukoplast klebt nur irgendwann im Fell ...
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
57
Ort
Berlin
  • #78
Von Binde wurde mir abgeraten, da sie im Gewebe von der Binde mit den Krallen hängen bleiben könnte. Und es ist ja auch nicht das Halsband, sondern die starren Ösen des Trichters, mit fällt nichts wirklich dazu ein :confused: Pflaster/Leukoplast klebt nur irgendwann im Fell ...

Und was ist mit dem blaune Klebezeugs, was TÄ immer nehmen nach OP´s etc..??

Knuddel meine Feli mal ganz doll auch mit Trichter..
 
Boney

Boney

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.172
Ort
Berlin
  • #79
Stimmt, sowas könnte passieren... Was anderes weiches, das nicht gleich reist, will mir jetzt auch nicht einfallen :oops:
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
  • #80
Sylvia,

dasgleiche Problem hatten wir bei Luna auch.
Sie hat sich wegen der Schlaufen alles aufgescheuert, bis alles richtig entzündet und kahl war.Allerdings hinten im Nacken.

Schau mal hier, da war´s aber schon nicht mehr blutig:

dsc01870ly4.jpg

luna17408sc9.jpg


Dann haben wir ihr eine Socke und ein kleines T-Shirt für Baby´s angezogen, und das ging super-gut.

dsc01907vv0.jpg


dsc01918ji2.jpg
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben