Katze liegt am liebsten auf dem Esstisch

C

CatManDo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 November 2013
Beiträge
313
Hi!

Gibt es einen Trick einer Katze das Liegen auf dem Esstisch abzugewöhnen ?

Es handelt sich um "meine" Leihkatze, d.h. um die Katze für die ich gelegentlich Ersatzdosenöffner spiele. Ihr Haupt-Dosi ist in Urlaub und die Katze ist wieder hier.


(Ging problemlos, offensichtlich sieht sie das hier als ihre Ferienwohnung an...)

Dummerweise hat sie sich angewöhnt auf meinem Esstisch zu liegen und ignoriert gekonnt meine Hinweise dass eine Katze die regelmäßig auf dem Esstisch liegt irgendwann in der Pfanne landet.

Die Tischplatte ist aus Stein (kalt und hart), mir ist absolut rätselhaft warum die Katze ausgerechnet dort liegen will.

Bei ihrer Besitzerin darf sie das anscheinend, und bei mir auf dem Schreibtisch liegt sie auch gerne, daher wird das wohl nicht ganz einfach.
 
Werbung:
Cha Ginger

Cha Ginger

Forenprofi
Mitglied seit
3 August 2014
Beiträge
3.986
Ort
im hohen Norden :)
Immer wieder runtersetzen.... das kannst du dann so gefühlte 129444000018365218633x machen ;) .... vllt. versteht sie es irgendwann.
 
C

CatManDo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 November 2013
Beiträge
313
Da bin ich grad dran. OK, also nur noch 129444000018365218632 mal seit heute.


Da sie sich nicht gerne aufnehmen lässt und ich das auch nur sehr selten tue könnte es auf Dauer sogar wirken....


Am "Verstehen" liegt es nicht, sie begreift unglaublich schnell was ich will oder nicht will.... es liegt am tun wollen.
 
Cha Ginger

Cha Ginger

Forenprofi
Mitglied seit
3 August 2014
Beiträge
3.986
Ort
im hohen Norden :)
Ja, verstehen tun Katzen eigentlich (fast) alles ;)
Aber ob sie darauf Lust haben ist die zweite Sache.
 
N

Nicht registriert

Gast
Viele Katzen liegen gerne auf dem Tisch, weil sie gerne dort liegen oder auch weil sie dann wissen, dass sie ihre Aufmerksamkeit bekommen, weil der Mensch sie runtersetzt.

Du kannst natürlich versuchen sie 1098344049 mal runterzusetzen, Du kannst aber auch versuchen sie zu ignorieren, bis es ihr zu doof wird ;)
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
Katzen ordnen sich dem Menschen nicht unter wie Hunde. Für Katzen gilt ein Verbot höchstens solange, wie der der es ausgesprochen hat anwesend ist.

Stimmt absolut - das Maximum, das Du erreichen kannst, ist, dass die Katze nicht mehr auf den Tisch geht, wenn Du da bist. (So ist es bei uns - das reicht mir auch, denn mir geht es vor allem darum, dass wir beim Essen Ruhe haben.) Wenn Du weg bist, wird sie garantiert wieder drauf sitzen - wenn sie den Platz mag, lässt sich das nicht vermeiden.

Warum sie den Platz mag... Esstische stehen oft relativ zentral im Raum, sind außerdem schön hoch. Vielleicht mag sie den guten Überblick? In dem Fall könntest Du versuchen, ihr einen ähnlich guten alternativen Platz anzubieten.
 
C

CatManDo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 November 2013
Beiträge
313
Dass Katzen sich nur an Verbote halten solange man im Raum ist hat hier im Forum jemand an anderer Stelle schon gut erklärt, mir reicht es wenn sie nicht auf dem Tisch rumspringt solange Leute hier sind.

Wenn es meine Katze wäre würde ich ihr Übersichtsplattformen einrichten. Für gelegentliche Ferienaufenthalte ist mir das zu viel Aufwand. Da sie Typ "Chefkatze" ist gehe ich davon aus dass es ihr um den Überblick geht.

Als ich gestern den Ofen anhatte war es ihr nicht zu warm, daher nehme ich an dass das nicht der Grund für den Tisch war- zumal sie auch gerne auf dem Holztisch ihrer Besitzerin liegt.
 
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
Na, dann ist es ja klar - wenn sie bei Ihrer Besitzerin auf dem Tisch liegen darf, ist es für sie natürlich überhaupt nicht einzusehen, warum sie es bei Dir nicht dürfen sollte... ;)

Du könntest überlegen, ob Du einfach aus ein paar größeren Pappkartons was zusammenbaust mit einem Liegeplatz obendrauf. Wenn das in etwa Tischhöhe hat, wird es nicht zu instabil - und verschwindet relativ in einfach im Keller, wenn der Besuch wieder abgereist ist. Das erspart Dir nicht das Immer-wieder-runtersetzen, aber wenn die Alternative ähnlich hoch ist und nicht der doofe Fußboden, hast Du vielleicht bessere Chancen.
 
C

CatManDo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 November 2013
Beiträge
313
  • #10
Geht eigentlich. Die Besitzerin wirft sie immer um 6:00 Uhr aus dem Bett, mich lässt sie bis 9:00 schlafen.

Also _eigentlich_ versteht sie schon dass unterschiedliche Dosenöffner unterschiedliche Bedienungsanleitungen haben.

Ignorieren kommt für mich nicht wirklich in Frage da ich einfach keine Katzenschnäuzchen in meinem Essen haben will. Bemerkenswert ist dass sie die Lektion dass eine Mäkelkatze im Teller eines Vegetariers einfach nichts interessantes finden _wird_ einfach nicht lernen will ;)
 
C

CatManDo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 November 2013
Beiträge
313
  • #11
Irre...

4x hat gereicht. Jetzt hält sie sich dran.

Einfach intelligent.

Hat aber auch Nachteile: wenn ich sie dazu bringen will sich wenigstens ein bisschen zu bewegen muss ich 2x so viel laufen wie sie. Sie legt sich strategisch günstig in die Mitte und "fischt" nach dem Seil während ich um sie herumlaufe. Sie blickt immer genau wo sie sich hinlegen / setzen muss um sich möglichst wenig bewegen zu müssen. :)
 
Werbung:
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben