Katze ist erkältet

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
N

Nathalie23

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2009
Beiträge
2
Hallo Ihr Lieben,

hoffe ich poste in den richtigen Bereich :).

Unsere Katze Muckel (6) hatte letzten Samstag angefangen zu niesen, aber nicht schlimm. Wir dachten erst, dass sie vielleicht ein Haar im Nässchen hat.
Sie spielte auch ganz normal und zeigte auch sonst kein anderes Verhalten.
Am Mittwoch begann es aber, dass sie fast nur noch am schlafen war und nicht mehr spielen wollte. Ihr niesen hielt sich aber trotzdem in Grenzen.
Da ich meine Katze so nicht kenne und ich mir tierische Sorgen machte, sind wir am Donnerstag mit ihr zum Tierarzt (bis wir sie in den Transporter bekommen, das ist echt ein Akt :( ). Beim Tierarzt bekam sie Fieber gemessen (39,7), ein großes Blutbild gemacht, ihre Lunge wurde abgehört und ihr wurde ins Mäulchen geschaut, Blutbild und Lunge waren unauffällig. Ihre Lymphknoten sind allerdings etwas geschwollen. Sie bekam etwas gegen Fieber gespritzt und ein Antibiotikum. Haben auch noch Antibiotika mitbekommen welches wir ihr 2 mal am Tag geben sollen (jeweils 1 1/2 Tablettchen).
Als wir mit ihr vom Tierarzt zurück waren fing ihr linkes Auge an zu tränen (klare Flüssigkeit) und ihr niesen wurde schlimmer.
Hatten für den nächsten Tag noch ein Termin mit ihr beim Tierarzt falls sich ihr Zustand nicht bessert den wir auch wahr nahmen. Sie hatte wieder Fieber (wieder 39,7) und ihr Hals ist ein bisschen entzündet. Sie bekam wieder was gegens Fieber gespritzt und wir haben vorsichtshalber noch 2 Fiebertablettchen mitbekommen falls sie am nächsten Tag noch Fieber hat. Die Tierärztin hat auch festgestellt, dass hinten rechts ein Zähnchen etwas eitert und dass sie den wenn sie wieder fit ist wohl gezogen bekommen muss, ansonsten sind ihre Zähnchen bis auf etwas Zahnstein ok.
Gestern hatte sie kein Fieber mehr aber sie lag wieder fast den ganzen Tag nur rum und hat geschlafen und im Moment schläft sie auch noch :(. Ihr Auge tränt immernoch etwas und sie niest noch.
Muss dazu sagen, dass sie die ganze Zeit ganz normal weiter futtert, sie isst ihre Leckerlies, also sie hat wenigstens dass Fressen nicht eingestellt. Sie putzt sich auch und schnurrt wenn wir schmusen.
Werd auch gleich nochmal Fieber messen. Gestern Abend hatte sie 39,2, was wohl laut Tierärztin normale Temperatur ist.

Bin ich vielleicht zu ungeduldig und das Antibiotika muss erst einmal wirken? Kenne meine Katze so nicht und ich weiß nicht, wie ich ihr helfen kann :(. Hatten sie gestern Abend auch ein wenig Kamillentee inhalieren lassen.

Bin um jeden Rat dankbar

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag

Nathalie
 
Werbung:
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
Hallo Nathalie,

Du warst am Donnerstag mit Deiner Katze beim Tierarzt.
Die verordneten Medikamente müssen zunächst einmal ihre Wirkung entfalten.
Wenn es morgen nicht besser sein sollte, würde ich beim TA anrufen.
Gute Besserung für Deine Katze.
 

Ähnliche Themen

Sancho
2
Antworten
31
Aufrufe
2K
Sancho
V
Antworten
13
Aufrufe
6K
Vhalira
V
Leo&Leila
Antworten
0
Aufrufe
3K
Leo&Leila
Leo&Leila
H
Antworten
15
Aufrufe
4K
Cindyslilli
Cindyslilli
J
Antworten
20
Aufrufe
6K
J

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben