Katze erziehen 12 Monate - baut nur Blödsinn

  • Themenstarter marclm90
  • Beginndatum
  • Stichworte
    clicker clickertraining erziehung kater katze
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #21
Wenn sie nicht kastriert ist, spielen ihre Hormone sicher verrückt. Auch das kann ihr Verhalten derart beeinflußen.

Hormone, Pille etc. ist Mist. Lass sie schnellstens kastrieren. Mal abgesehen davon, dass auch Kätzinnen markieren (auch kratzmarkieren), kann es Probleme zwischen potenten und kastrierten Katzen geben. Außerdem ist jede Rolligkeit eine Belastung für die Katze. Zudem können sich auch Gebärmutterentzündungen und Tumore bilden.

Es kann sein, dass sie ruhiger wird durch die Kastration. Und das ist doch genau das, was Du möchtest. Und vielleicht ist sie nicht krank, sondern einfach nur durchgedreht durch die Hormonproduktion.
 
Werbung:
DragonIce

DragonIce

Forenprofi
Mitglied seit
11 August 2012
Beiträge
1.159
Alter
47
  • #22
Ich habe keine Erfahrung mit der Pille bei Katzen,habe das nur gelesen im Zusammenhang mit Zucht da dort ebend bestimmt wird wann die Katze rollig werden darf.Allerdings habe ich schon mehrfach gelesen das die Pille nicht für die Dauerverhütung geeignet ist da es ebend vermehrt zu Krankheiten kommt.

Falls es dich beruhigt,meine Mädels werden am 28.4. genau 1 Jahr alt.
Sie sind beide am 13.3. kastriert worden und haben sich nicht erwähnenswert zum Nachteil verändert.Sie haben beide alles bestens überstanden.

Wenn sie Lust zum spielen haben,dann jagen die auch jetzt noch durch die Wohnung.Egal was da im Weg ist,Tisch,Stuhl,Badewanne rein und raus usw.

Sie schmusen aber auch viel mehr und schlafen öfters wie vorher.

Ich an deiner Stelle würde sie zusätzlich zu den anderen Tips dauerhaft kastrieren lassen und bitte darauf achten das auch wirklich KASTRIERT wird und nicht sterilisiert.

Heutzutage wird eigentlich immer kastriert,soll aber wohl noch Tierärzte geben die auch nur sterilisieren,daher bitte drauf achten.
 
M

marclm90

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 April 2013
Beiträge
10
  • #23
Ich habe keine Erfahrung mit der Pille bei Katzen,habe das nur gelesen im Zusammenhang mit Zucht da dort ebend bestimmt wird wann die Katze rollig werden darf.Allerdings habe ich schon mehrfach gelesen das die Pille nicht für die Dauerverhütung geeignet ist da es ebend vermehrt zu Krankheiten kommt.

Falls es dich beruhigt,meine Mädels werden am 28.4. genau 1 Jahr alt.
Sie sind beide am 13.3. kastriert worden und haben sich nicht erwähnenswert zum Nachteil verändert.Sie haben beide alles bestens überstanden.

Wenn sie Lust zum spielen haben,dann jagen die auch jetzt noch durch die Wohnung.Egal was da im Weg ist,Tisch,Stuhl,Badewanne rein und raus usw.

Sie schmusen aber auch viel mehr und schlafen öfters wie vorher.

Ich an deiner Stelle würde sie zusätzlich zu den anderen Tips dauerhaft kastrieren lassen und bitte darauf achten das auch wirklich KASTRIERT wird und nicht sterilisiert.

Heutzutage wird eigentlich immer kastriert,soll aber wohl noch Tierärzte geben die auch nur sterilisieren,daher bitte drauf achten.

Ok, dann werde ich dies mal in Angriff nehmen.
Sie tut mir halt so unendlich dolle Leid bei so ein Eingriff ..

Ja kastrieren aufjedenfall nicht sterilisieren ... !
 
HappyKerky

HappyKerky

Forenprofi
Mitglied seit
5 Januar 2010
Beiträge
10.963
Alter
38
Ort
NRW
  • #24
Ok, dann werde ich dies mal in Angriff nehmen.
Sie tut mir halt so unendlich dolle Leid bei so ein Eingriff ..

Naja, sieh es mal so, so ein Eingriff ist nach ein paar Tagen vollkommen vergessen, dauernd Pillchen einwerfen oder spritzen ist ja sicher auch nicht ganz stressfrei für die Katze.
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben