Katerle mit umziehen lassen?

K

krümmel1985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2010
Beiträge
24
Hallo ihr Lieben,
Ich hab hier schon mal mit einem ähnlichen Thema gepostet doch nun wird es echt ernst:(
Da ich nun Aussicht auf einen Job bei meinem Freund hab wird da wahrscheinlich auch ein Umzug anstehen.
Nun steh ich vor einem rießen Problem.
Ich hab 2 Katzen Katerle Sunny 4jahre und Katze Krümmel 7Jahre
da meine Krümmel schon seit 7 Jahren hier lebt steht es nicht zur Frage das die Beiden zusammen mitkommen(Sympathie gleich null,d.h.Mord und Totschlag)
aber mein Sunny würde ich schon gern mitnehmen.
Nun wohn ich aber zur zeit in einem Haus und würde dann in eine viel kleinere Wohnung ziehen (naürlich dann auch mit Freigang)
auch wäre es ja eine rießen Umstellung für ihn ihn am Anfang nicht raus zu lassen.
Auch wohnen meinem freund seine Großeltern mit da.
Ich hab echt schiss das er sich vom Charakter her ändert oder sich da überhaupt nicht wohlfühlt.
Die ganzen neuen leute und die neue Umgebung:(
Und dann ist da noch die Autofahrt von 1 1/2h
er kennt kein Auto, schon gar keine TB (Tierarzt ist mein Nachbar )
Was mach ich denn nur?
Ich glaub wenn ich ihn hier lass geht er und auch ich ein wie ein Primel
Ich bin echt überfragt.
Selbst wenn ich schon dran denke meine süße Krümmel hier bei meinen Eltern zu lassen werd ich unheimlich traurig:(
Und wenn ich beide hier lass geh ich nach kurzer Zeit ein.
Ich liebe die beiden doch so!
Was mach ich denn nur?
Ich hoffe ihr habt ein paar Tips für mich.
Gruß Mandy
 
Werbung:
Pablo

Pablo

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2010
Beiträge
1.033
Alter
53
Ort
Nähe Rosenheim, Oberbayern
Hallo Mandy,

also Krümel kommt auf jeden Fall mit, und Du überlegst, ob Du auch Sunny mitnimmst?

Allerdings sagst Du, dass es nicht in Frage kommt, dass beide mitkommen, weil sie sich absolut nicht verstehen.

Also stellt sich die Frage, wer von beiden mitkommt - oder hab ich das jetzt falsch verstanden?
 
K

krümmel1985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2010
Beiträge
24
Hi,
nein Sunny soll mit, obwohl ich schon wieder total am Zweifeln bin ob ich Krümmel hier lassen will!
Oh man:(
Sorry wenns so umständlich klingt
 
friendlycat

friendlycat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2009
Beiträge
2.698
Ort
Weststeiermark
Wenn die beiden so absolut nicht miteinander klarkommen, ist das vielleicht wirklich die beste Lösung.
Und bei deiner Mutter kannst du den zweiten Kater ja immer besuchen!
 
K

krümmel1985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2010
Beiträge
24
Hi,
ja das hast du alles richtig verstanden.
Mein Freund und seine Großeltern sind damit einverstanden schließlich wissen sie wie sehr ich an den Beiden häng.
Krümmel und Sunny mögen sich nicht besonders was aber der große Freilauf weg macht,da treffen sie sich nicht immer.
Ich könnte Beide nicht hier lassen, denn da geh ich ein.
Aber eine mitnehmen und die andere dalassen?
Das ist zwar nur die Hälte so schlimm aber 50 Prozent sind auch schon zuviel für mich.
Mein Freund ist Fernfahrer und erst Freitag Abend wieder da.
Doof gesagt kommen meine Tiger auch noch vor ihm.
Ich weiß das klingt gemein aber er hat sich daran gewöhnt sein Bett teilen zu müssen.
Zeit hab ich also für meinen Schatz solang ich eben nicht arbeite.
Aber die Arbeitsstelle liegt 100m von der Wohnung entfernt so dass ich auch Mittags gucken könnte.
Oh man ist das kompliziert mit mir:(
Wie einem die Kleinen so ans Herz wachsen können:(
 
Pablo

Pablo

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2010
Beiträge
1.033
Alter
53
Ort
Nähe Rosenheim, Oberbayern
Ah, entschuldige, das hatte ich falsch verstanden.

Also, wenn die beiden sich wirklich nicht verstehen, spricht ja generell nichts dagegen, Sunny mitzunehmen und Krümmel in ihrem gewohnten Umfeld zu belassen. Sie ist ja nicht aus der Welt, und Du weißt, dass es ihr bei Deinen Eltern gut geht. Klar klingt das jetzt so emotionslos. Du hängst ja an beiden. Da ist es natürlich unglaublich schwer, eine zurückzulassen. Aber wenn sie sich nicht verstehen, ist das vielleicht wirklich vernünftig, zumal ihr ja in eine kleinere Wohnung zieht, wo die zwei sich dann nicht aus dem Weg gehen können. Wenn es natürlich nur so ist, dass sie sich eben nicht lieben, aber ansonsten nichts passiert, dann müsste man sie nicht unbedingt trennen, wenn beide wieder Freigang bekommen. Dann wäre nur die erste Zeit hart. Allerdings habe ich auch schon mal von Fällen gehört, wo sich das Verhältnis der Katzen zueinander durch einen Umzug positiv verändert hat. Darauf kann man sich aber natürlich nicht verlassen.

Grundsätzlich sollte es kein großes Problem sein, von einem Haus in eine Wohnung umzuziehen. Das habe ich mit Gwen auch durch und es lief völlig problemlos.

Ist Sunny denn ein echter Freigänger, der daheim jetzt die Wände hochgeht, wenn er mal nicht raus darf? Dann könnte die erste zeit der Eingewöhnung ein wenig problematisch werden. Aber auch das geht vorbei, das wird er ertragen. Da müsst nur ihr damit rechnen, dass er Euch die Ohren volljault.;)

Was die Autofahrt angeht: Die 1 1/2 Stunden übersteht er sicher. Vielleicht findet er es nicht klasse, aber er übersteht es bestimmt ohne nennenswerte Schäden.

Wie wohl er sich in der neuen Umgebung fühlt, kann man natürlich nicht 100% voraussagen, aber er hat ja Euch, und er hat doch wahrscheinlich auch die gewohnten Möbel mit dem gewohnten Geruch. Bei meinen Beiden war das umziehen total problemlos. Die haben sich in der neuen Wohnung umgeschaut - überall mal geschnüffelt - festgestellt, dass alles genauso riecht wie vorher - ich war auch da. Also war alles in Ordnung!;)

Ich habe mir da viel zu viele Gedanken gemacht. Am Ende lief alles ganz glatt und die Katzis waren sofort in der neuen Wohnung daheim.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

krümmel1985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2010
Beiträge
24
Hi,
ja nur das Problem ist einfach nur das ich nicht mit dem Gedanke klar komme das Krümmel hier bleiben soll.
Immer wenn ich sie jetzt seh werd ich unheimlich traurig.
Ich weiß ich bin schwierig.
Sorry
 
Pablo

Pablo

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2010
Beiträge
1.033
Alter
53
Ort
Nähe Rosenheim, Oberbayern
Ja, das kann ich nur zu gut verstehen. ich könnte auch keinen meiner drei zurücklassen. Mir würde das Herz brechen!

Wie ist denn das Verhältnis zwischen den beiden jetzt? Verstehen sie sich so schlecht, dass sie kämpfen, wenn sie sich sehen, oder nehmen sie den anderen wenigstens einfach hin?
 
A

anna-maria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Dezember 2009
Beiträge
791
HI! Also da stände ich an deiner Stelle auch vor einem riesigem Problem...ich habe auch 2 , die ich soo liebe und ich könnte mir überhaupt net vrostellen, eine zurückzulassen.

Ich glaube, ich würde es probieren, beide mitzunehmen, mit der Option, wenn es gar net geht, eine wieder zu meinen Eltern zurückzubringen. Vielleicht verstehen sich die beiden ja in einem für beide neuem Revier auf einmal??

anna
 
K

krümmel1985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2010
Beiträge
24
  • #10
Hi,
also wenn sie sich sehen ist es manchmal gut aber manchmal wird auch gefaucht oder hinter sich her gejagt obwohl Krümmel dann immer in Ihre unterlegene Position fällt (obwohl sie die Ältere ist)
Manchmal hab ich das Gefühl das Sunny das lustig findet.
Er greift sie an wie wenn ich ein Bändchen in der Hand hab und damit wedel.
Ich mach keine Unterschiede zwischen den Beiden,auch schlafen sie zusammen in meinem Bett(der eine oben an meinem Kopf der andere an den Füßen)
Gefressen wird auch zusammen.
 
A

anna-maria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Dezember 2009
Beiträge
791
  • #11
Das ist bei meinem aber auch so. Sie verfolgen sich, vorallem juli verfolgt Lotta..Lotta faucht dann auch manchmal...also das klingt für mich wirklich bei dir danach, dass ich es mit beiden versuchen könnte. Auch unter dem Aspekt, dass du mittags guckne könntest.

anna
 
Werbung:
Pablo

Pablo

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2010
Beiträge
1.033
Alter
53
Ort
Nähe Rosenheim, Oberbayern
  • #12
Hm, das klingt für mich aber auch nicht schlimm. Solange nicht einer sich völlig verkriecht und nur geduckt rumschleicht, oder es erbitterte Kämpfe gibt, hält sich das nach meiner Idee ziemlich im Rahmen. OK, sie lieben sich nicht, aber größtenteils nehmen sie sich gegenseitig hin.

Bei mir ist es auch so, dass alle drei sich gegenseitig jagen, da wird gefaucht und geknurrt, wenn einer eben grad genervt ist. Da wird auch schon mal zugehauen, wenns einer nun wirklich nicht verstehen will. Und Gwen und Pablo haben sicher keinen Vertrag miteinander. Aber es geht inzwischen trotzdem.

In dem fall würde ich vielleicht auch versuchen, beide mit in ein neues Revier zu nehmen und zu schauen, wie sie sich dort eingewöhnen und wie die Rangfolge sich dann regelt. Wenn beide auch wieder Freigang haben können, können sie sich ja nach der Eingewöhnungszeit auch wieder aus dem Weg gehen. ich würde halt versuchen, in der neuen Wohnung genügend Rückzugsmöglichkeiten zu schaffen, damit sie sich in der ersten Zeit nicht ständig auf den Geist gehen;)

Und wenn es wirklich überhaupt nicht klappt, auch nachdem sie dann wieder raus können, kannst Du immer noch überlegen, eine von beiden zu Deinen Eltern zu bringen. Wäre das denn eine Möglichkeit?

OK, das kann im schlechtesten Fall bedeuten, dass eine der beiden Katzen zweimal den Umzugsstress hat. Aber vielleicht ist es einen Versuch wert.

Edit: Ach ja, was meinst Du mit: Sie fällt in die unterlegene Position?
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.099
Alter
53
Ort
NRW
  • #13
Hi,
also wenn sie sich sehen ist es manchmal gut aber manchmal wird auch gefaucht oder hinter sich her gejagt obwohl Krümmel dann immer in Ihre unterlegene Position fällt (obwohl sie die Ältere ist)
Manchmal hab ich das Gefühl das Sunny das lustig findet.
Er greift sie an wie wenn ich ein Bändchen in der Hand hab und damit wedel.
Ich mach keine Unterschiede zwischen den Beiden,auch schlafen sie zusammen in meinem Bett(der eine oben an meinem Kopf der andere an den Füßen)
Gefressen wird auch zusammen.

wenn ich das so lese, würde ich entweder BEIDE mitnehmen oder beide bei deinen eltern lassen.

das katzen umzüge nicht so mögen, ist bekannt. aber machbar ist. aber das wäre ein weiterer grund, denn gemeinsam kann man sich besser eingewöhnen.

oder eben daheim bleiben. damit sind die katzen ja nicht aus der welt.
 
Glasherz_2002

Glasherz_2002

Forenprofi
Mitglied seit
23. Januar 2010
Beiträge
4.812
Alter
55
Ort
NRW
  • #14
Also ich würde beide mitnehmen, da es für beide ein neues Zuhause ist und noch kein Revier abgesteckt ist, vielleicht kriechen die beiden dann näher zusammen und sind froh sich zu haben. Ein Versuch wäre es allemal wert. Versuch es doch einfach. Du hast ja immer noch die Option einen von den Mäusen wieder zu deinen Eltern zu geben. Die Entscheidung ist schwer, aber hassen tun die beiden sich ja nicht wirklich, so wie du es beschreibst.;)
 
K

krümmel1985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2010
Beiträge
24
  • #15
Oh man ihr glaubt gar nicht wie mich eure Worte beruhigen.
Vielleicht mach ich mir ja wirklich selber zuviel Stress damit und die Beiden rücken vielleicht wirklich etwas näher zusammen.
Auch gut zu wissen ist das mit der Unterwürfigkeit.
ich hab immer gedacht wenn sich krümmel auf den Rücken legt unterwirft sie sich (ist bei meinen Hamstern jedenfalls so:grin:)
Ich denke ich berede das mit meinem Freund mal sehen was er denkt und ich kann ja wirklich am Tag zwischen der Arbeit mal gucken:)
Meine bKatzenliebe geht mittlerweile soweit das jeweils eine ihrer Tatzen einen Platz auf meinem Rücken gefunden hat:)(verrückt oder?)
Danke schön!

(wenn mir einer verrät wie ich hier Bilder rein machen kann kann ich sie euch ja mal vorstellen)
 
Pablo

Pablo

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2010
Beiträge
1.033
Alter
53
Ort
Nähe Rosenheim, Oberbayern
  • #16
Das, was bei Hunden (und scheinbar auch Hamstern:D ) eine Unterwerfungsgeste ist, bedeutet bei Katzen: "Ich bin kampfbereit mit allen Waffen, die mir zur Verfügung stehen!":hmm::smile:

In solchen Fällen liegt bei mir meist Monda vor Pablo auf dem Rücken und brüllt, dass man glauben könnte, ihr letztes Stündlein hätte geschlagen. Dann steht sie auf, geht zu Pablo und köpfelt und gibt Nasenküsschen... *grins*
 
Zuletzt bearbeitet:
K

krümmel1985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2010
Beiträge
24
  • #17
ja das mit dem Nasenküsschen werden wir hier wohl niemals erleben nur bei mir :p
am schönsten ist wenn Sunny mal meint mich anzufauchen und Krümmel das nur hört kommt sie und ditscht ihn auf den Kopf:D
 
K

krümmel1985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2010
Beiträge
24
  • #18
Hallo Guten Morgen,
ich wollt euch die Beiden mal zeigen:D

Krümmel


Sunny


Ich werd wohl Beide mitnehmen.
Da ist einer nicht so allein und zur Not die Wohnung ist jetzt nicht so klein das sie sich nicht aus dem Weg gehen können.
Nun muss ich heut endlich mal TB`s kaufen um die Kleinen daran zu gewöhnen.
Grüße
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.099
Alter
53
Ort
NRW
  • #19
wie schauts inzwischen aus?
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben