Kater pinkelt nur auf Bettdecke

  • Themenstarter felline
  • Beginndatum
  • Stichworte
    bett pinkeln bettdecke unsauberkeit; urinieren
felline

felline

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. April 2014
Beiträge
6
Hallo zusammen,
erstmal vorneweg:
Die Katze:
- Name: Ajani
- Geschlecht: m
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: 20.12.13
- Alter: geschätzt 9 Monate
- im Haushalt seit: 6Monaten
- Gewicht (ca.): 4kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): groß (vermutlich Maincoon Mix)

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: Februar
- letzte Urinprobenuntersuchung: Februar
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: -
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 3
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: ca 3Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Findelkatze
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: etwa 1 Stunde
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): Ajani und Linus spielen sehr gerne und schlafen auch zusammmen, Merlin gelegentlich mit Ajani, zusammen schlafen sehen habe ich sie noch nie, Linus und Merlin schlafen uhnd spielen ebenfalls sehr gerne zusammen

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es:4
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Eckklo und drei Haubenklos
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: einmal die Woche
- welche Streu wird verwendet: Premiere moments von Fressnapf
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: ca 10 cm
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): zwei in der Küche in den hinteren Ecken
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:im vorderen Bereich der Küche vor der Spüle

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: ca ein paar Wochen nach dem Fund
- wie oft wird die Katze unsauber: einmal pro Woche
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:Urin auf Bettdecke
- Urinpfützen oder Spritzer:pfütze
- wo wird die Katze unsauber nur auf Bettdecke
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch):-
- was wurde bisher dagegen unternommen:-

==============================
Ich hoffe ihr könnt mir helfen:
zur Vorgeschichte: Ich habe zwei Kater Merlin und Linus, werden dieses Jahr 4, ein Flauschiger Perser irgendwas Mix aus dem Tierheim und ein "normaler" Hauskater, vom Bauernhof geretttet, die sich sehr gut verstehen. Letztes Jahr im Oktober habe ich unter meinem Auto ein völlig verdrecktes stinkendes etwa 12 Wochen altes Katerchen gefunden. Da ich selber beim Tierarzt arbeite, wurde er natürlich sofort untersucht.
War alles soweit ok, ich hab Zettel aufgehängt, versucht den Besitzer zu finden, Tierheim angerufen etc. Kein Erfolg. Da das Tierchen da war und sich meine 2 mit ihr nach kurzen 2 Tagen ganz gut verstanden habe, wurde beschlossen, nachdem mein Freund 3 Wochne später aus den USA wieder da war, das Tier bleibt. Einige Wochen später fing es an:
Ajani pinkelt, meist wenn niemand im Raum ist auf die Bettdecke. Großer nasser Fleck. Erst dachten wir ein Versehen,BEttdecke gewaschen, nichts gesagt. Einige Tage später wieder.
Erst dachte ich es hängt mit meinem Freund zusammen, da Ajani Männern gegenüber sehr schreckhaft und ängstlich reagiert, aber mein Bett hat es genauso getroffen. Es ist immer die Decke, nie die Kissen oder Matraze immer nur die Federdecken.
Inzwischen ist die Tür wenn wir nicht da sind, tagsüber zu zum Schlafzimmer, weil va mein Freund allergisch auf die Pinkelei reagiert. Er würde nciht schimpfen, weil er weiß dass es ncihts bringt, aber ärgerlich ist es dennoch. Der Kater ist sonst super lieb, spielt wie ein wahnsinniger, ist nicht "totzukriegen" beim spielen( wir spielen immer so in 20 min Takten) aber auch mit den anderen beiden rauft er den ganzen Tag, schmust dann aber auch wieder. Mit den Toiletten hat er gar keine Probleme. Er geht ganz brav drauf, ich hab nur das Gefühl, er "spart" sich was für die Bettdecke auf, wenn er im Schlafzimmer ist. Der Kater ist ein ganz lieber, der wenn man ihn nur anspricht ständig schnurrt. Ich weiß nciht, was ihm so schlimmes widerfahren ist, dass er solche Probleme mit Männern hat, mit meinem Freund kommt er aber super zurecht. Nur die Pinkelei ist echt ärgerlich, weil ich das Schlafzimmer tagsüber gern offen lassen würde, weil die beiden großen da gerne drin schlafen.
So das wars erstmal, sorry für die viele Vorgeschichte, ich hoffe ihr könnt mir helfen!
 
Werbung:
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Wo steht denn das dritte Klo?

Und auf was wurde der Urin untersucht?

Hat es einen bestimmten Grund das ihr ein nicht klumpendes Streu benutzt?

Wie reinigt ihr die vollgepinkelten Stellen?
 
felline

felline

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. April 2014
Beiträge
6
Sorry vergessen: 3. Klo steht im Wohnzimmer im Eck und noch eins im Flur unter den Jacken, Küche und Flur am häufigsten benutzt.
Ich hab nen Streifen reingehängt, der Entzündungen, also Blut im Urin anzeigt, Erythrozyten, Leukozyten, wobei das ja nicht so aussagekräftig ist, sowie Zucker. Eiweiß und Nitrit, sowie auch.
Ich hab schon alle möglichen Streus durch, aber bei anderem Streu geht Linus nicht mehr aufs Klo:) Ajani mag das glaub ich auch, der ist der 1. der bei frischgemachten Klo drinnnen ist.
ist ja immer die Bettdecke, 60 grad und Waschmaschine.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
Hallo felline,
die Steuhöhe auf mind.15-20cm erhöhen,offene T.benutzen.
Anderes Streu für die Katze besorgen.z.B.Biocats Mirco,Chosida von Lidl,Bentonitssreu,

Im Premiere moments soll ein milder Babypuder -Duft enthalten sein.Vielleicht stört sie das.

Wie oft wird am Tag die T.durchgesiebt?
Bitte mehrmals am Tag durchsieben.

Eventuell T.im Schlafzimmer unterbringen.

Letztendlich fehlt der jungen Katze von vornerein wahrscheinlich eine gleichaltrige Spielgefährtin.Die 2 anderen sind schon älter.

Gruß A.:)
 
Zuletzt bearbeitet:
felline

felline

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. April 2014
Beiträge
6
Hab ich alles schon probiert.
Verschiedene Streuhöhen, verschiedenes Streu, benutzen tun sie nur das Klo mit meinem jetzigen Streu, bei der Streuhöhe, bei weniger oder mehr, werden sie quengelig und dann kann bei Linus auch danebengehen. Ajani geht immer brav egal wie hoch eingestreut ist.
Es passiert auch nicht immer, sondern lediglich so einmal die Woche. Was der Auslöser ist, kann ich nicht sagen.
Vom Charakter her ist Linus ein völig verspielter Kater, der sich jederzeit auf Rauferein mit dem Kleinen einlässt. Und wir sind ja auch den ganzen Tag am spielen. ich möchte mal behaupten, dass er spielerisch schon ausgelastet ist. zumal er die restliche Zeit nur am Schlafen oder Futtern ist, falls er nicht spielt.
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Besorg Dir mal Biodor Animal oder einen anderen Enzym Reiniger und wasch damit die Bettdecken.
Beim normalen Waschen geht der Geruch für die Katzen nicht raus.
 
felline

felline

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. April 2014
Beiträge
6
Ach so, ok, vielleicht liegts daran. wo krieg ich sowas? meinst du es stört ihn dann so, dass er immer wieder drüber pinkelt? Hab auch schon überlegt obs an den federdecken liegt? dass er die nciht mag?
Und mir is auch aufgefallen, ich finde, dass der Kater nicht so schön fluffig nach Katze riecht wie die anderen beiden. Hab das Gefühl der putzt nicht ganz so gründlich wie die anderen beiden. Stinken in dem sinn tut er nicht, aber neutral riecht er auch nicht....
 
Zuletzt bearbeitet:
Sunshine181280

Sunshine181280

Forenprofi
Mitglied seit
7. Juli 2009
Beiträge
1.543
Alter
40
Ort
Nähe Koblenz
Ich würde den Urin beim Tierarzt untersuchen lassen auf
Blasenentzündung, Kristalle usw.
 
felline

felline

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. April 2014
Beiträge
6
Ich arbeite ja selber beim Tierarzt, haben wir schon mehrfach kontrolliert. Blasenentzündung bzw Kristalle würden sich müssten sich ja symptomatisch zeigen, wenns sie nicht behandelt werden.
 
Sunshine181280

Sunshine181280

Forenprofi
Mitglied seit
7. Juli 2009
Beiträge
1.543
Alter
40
Ort
Nähe Koblenz
  • #10
Achso....
Da du von "Streifen rein gehängt" geschrieben hast, bin ich davon
ausgegangen dass nicht genau nach Bakterien und Kristallen geschaut wurde.

Sorry
 
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
  • #11
mir ist noch aufgefallen ,das es damit angefangen hat als ihr Feund von der U.S.A.Reise wiedergekommen ist.Vieleicht hat der Kater tatsächlich schlechte Erfahrung mit Männern und hat Angst vor Männern.


Gruß A.:)
 
Werbung:
felline

felline

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. April 2014
Beiträge
6
  • #12
Ja hätte ich genauer beschreiben sollen, sorry sunshine!
Ja, kann sein, die "Angst" zeigt sich nur, falls jemand schnell auf ihn zugeht, ohne dass er ihn vorher angesprochen hat, bei meinem Freund und mir is die Situation aber weniger der Fall. Gerade wenn Besuch kommt, wird der kleine schnell panisch und rennt weg um sich zu verstecken.
Uns begrüßt er eigentlich immer mit schwänzchen oben wackelnd und schnurrend, total lieb anzuschauen.
ich weiß nicht, was er die ersten Lebenswochen erlebt hat, dass der manchmal so panisch wird. Bestraft oder angeschrien haben wir ihn eigentlich auch gar nicht, selbst wenn er was dummes gemacht hat( ich rede jetzt von wasserspritze, nicht dass ich meine Katzen schlagen würde;-) )was wir bei den großen schon als erziehungsmethode eingesetzt haben früher
 
Zuletzt bearbeitet:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #13
Ich würde wohl trotzdem mal eine Urinprobe nehmen und im Labor untersuchen (lassen) und vor allem den ph messen und auf Harngries untersuchen.

Die Bettdecken würde ich tagsüber weglegen und statt dessen eine Decke oder so einen (häßlichen:p) Bettüberwurf drüber legen.
Und im schlimmsten Fall auf eine Malerfolie tagsüber drauf legen.
Alles damit er es sich einmal komplett abgewöhnt.
Irgendwann wenn nichts mehr passiert kannst das dann sicher wieder lassen.

Und ich würde auch ein Klo mal mit feinem Klumpstreu befüllen.
Und auch die Hauben ganz abnehmen!!
 
Lindwurm

Lindwurm

Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2014
Beiträge
59
Ort
Rheinland
  • #14
Folie und umgedrehte Mausefallen unter der Folie wirken wahre Wunder.

Unser kleiner Kater hatte irgendwann beschlossen, dass unser Sofa Ähnlichkeit mit einem Katzenklo hat. Immer im Laufe einer Woche musste er darauf pinkeln, ohne für uns erkennbare Ursache, ohne jeden Rythmus :mad:

GöGa war kurz davor, ihn aus dem Fenster zu schmeißen. :grummel: Und dann haben wir es es mit der Folie und den Mausefallen ausprobiert. Einfach umdrehte Mausefallen aufs Sofa gelegt, Folie drüber und fertig. Jedes mal, wenn einer drauf gesprungen ist, sind die Mausefallen losgegangen und haben die Monsterchen erschreckt. Nach drei oder vier Wochen war das Sofa uninteressant. Und dann hats ungefähr nochmal genauso lange gedauert, bis sie kapiert haben, dass das Sofa ohne Folie wieder kuschelig ist. Er hat nie wieder darauf gemacht.:zufrieden:
 

Ähnliche Themen

Romanichelle
Antworten
13
Aufrufe
2K
Romanichelle
Romanichelle
Athrie
Antworten
7
Aufrufe
659
minna e
B
Antworten
4
Aufrufe
1K
Nai
BaluderBär
Antworten
17
Aufrufe
1K
BaluderBär
BaluderBär
D
Antworten
26
Aufrufe
3K
dumdidum
D

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben