Kater geht nicht auf's Katzenklo

  • Themenstarter Adam18
  • Beginndatum
A

Adam18

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2018
Beiträge
4
Hallo...
Ich habe mir vor einer Woche einen kleinen Kater geholt,
Das Problem ist....er geht einfach nicht auf das Katzenklo. Wenn wir weg sind und er alleine ist und sich nur im Flur und Bad bewegen kann (Katzenklo steht im Bad) funktioniert es komischer Weise das er seine Geschäfte im Klo macht. Sobald wir nach Hause kommen und ihn in die Stube lassen...macht er sofort irgendwo anders hin..
Ich brauche dringen euren Rat
MKG Adam18
 
Werbung:
Juli89

Juli89

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2012
Beiträge
1.025
Wie alt ist er? Und habt ihr noch eine andere Katze?
 
A

Adam18

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2018
Beiträge
4
8 Woche
Ne ist alleine bei uns
 
Slimmys Frauli

Slimmys Frauli

Forenprofi
Mitglied seit
8. März 2018
Beiträge
2.213
Füll doch bitte den Fragebogen Unsauberkeit aus. Das mit dem Verlinken bekomme ich leider nie hin, aber über die Suchfunktion findest du ihn sicher.
Warum darf der Kleine in eurer Abwesenheit nicht in alle Räume in der Wohnung? Acht Wochen ist deutlich zu früh um ihn schon von seiner Mama zu trennen. Warum ist er denn so früh und alleine bei euch gelandet?
 
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2. November 2013
Beiträge
3.468
Ort
Nordhessen
Hallo und herzlich willkommen,

warum musste er zu früh von der Mutterkatze getrennt werden? Gibt es da einen bestimmten Grund für? Die Sozialisierung war noch lange nicht abgeschlossen. Das Ergebnis macht sich auch darin bemerkbar, dass er noch nicht komplett stubenrein ist.

Überall kleinere Behelfklos aufstellen. Am besten in jedem Raum ein oder zwei. Urinierte Stellen mit Biodor Animal reinigen.

Kurzfristig einen weiteren Kater, am besten zwischen 12.-16. Woche dazuholen, damit der Kleine nicht in Einzelhaltung leben muss. Dies ist ein absolutes NoGo, erst recht bei Kitten.

Und mal ein bisschen Lesestoff:
Warum zwei Katzen besser sind als eine!

Fragen bevor die „Katze in den Brunnen gefallen“ ist …

Hier ist der Link zum Fragebogen:
Fragebogen Unsauberkeit
 
Zuletzt bearbeitet:
Juli89

Juli89

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2012
Beiträge
1.025
8 Woche
Ne ist alleine bei uns

Da er leider viel zu früh von seiner Mama weg ist, ist seine Sauberkeitserziehung vermutlich noch nicht abgeschlossen.

Habt ihr nur das eine Klo im Bad? Da könnte es auch sein, dass der Weg einfach zu lang ist und er es nicht schafft.

Wichtig wäre ein gut sozialisierter Kumpel, der ihm zeigt wie das funktioniert.
Dazu in jedem Raum mindestens ein Klo.
 
M

Motzkatze

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2012
Beiträge
1.359
Er ist zu jung. Normalerweise sollten Katzen nicht vor der 12. Woche von der Mutter getrennt werden. Er verpasst nämlich einen Teil der Erziehung.

Stell mehr als ein Klo auf.
Wahrscheinlich schafft er es nicht ins Bad bzw. aufs Klo, wenn er merkt das er muss.

Außerdem wäre es besser wenn er einen Spielpartner in seinem Alter bekommt.
Den können Menschen nicht ersetzten, egal wie lange sie sich mit ihm beschäftigen.
Dann hat er auch Gesellschaft, wenn ihr nicht da seid. Dabei ist es besser, wenn sein Spielgefährte ein Kater und keine Katze ist. Da Kater anders miteinander spielen als Katzen.
 
A

Adam18

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2018
Beiträge
4
Leider wurde die Mutter von Auto überfahren....
Und ich wohne zwar in einer großen 2 Raum Wohnung aber für 2 Katzen ist sie dann leider doch zu klein 😕
 
M

Motzkatze

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2012
Beiträge
1.359
Zu klein ist die Wohnung sicher nicht.

Hol dir bitte einen weiteren Kater dazu.
Es macht sehr viel Spaß, zwei Katzen beim Spiel und kuscheln zuzusehen.
 
A

Adam18

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2018
Beiträge
4
  • #10
Alles klar dann werde ich das heute noch machen 🤗
Habt ihr vllt noch ein paar Tips wie ich die beiden dann am besten zueinander führen kann?
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #11
Leider wurde die Mutter von Auto überfahren....
Und ich wohne zwar in einer großen 2 Raum Wohnung aber für 2 Katzen ist sie dann leider doch zu klein

Dann hättest Du besser auf Katzenhaltung verzichtet, denn die Einzelhaltung gerade von so jungen Kätzchen ist absolut nicht artgerecht.

Ein Kind würdest Du ja auch nicht ohne Kontakt zu anderen Kindern aufwachsen lassen - Katzen brauchen Sozialkontakte genauso sehr wie Menschen.

Was die Unsauberkeit angeht, braucht der Kurze einfach mehr Klos, am bestens eins in jedem Raum. Wenn die so klein sind, schaffen sie es oft nicht mehr ins Bad zur Toilette und dann geht es daneben.

@Edit: Hat sich überschnitten, schön, dass Du so einsichtig bist und Verstärkung für den Kurzen ins Haus holst. Du wirst es nicht bereuen.
 
Werbung:
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2. November 2013
Beiträge
3.468
Ort
Nordhessen
  • #12
Wo Platz für einen ist, ist auch mindestens Platz für einen 2.

Für die weitergehende Sozialisation und Entwicklung des Kleinen ist es zwingend erforderlich.

Warum 2 Kitten UNBEDINGT nötig sind!

Lies dir mal in Ruhe die Links durch und denke bitte im Sinne des Kleinen nochmal drüber nach.

Edit: Toll, dass du dich um einen Kumpel kümmerst. Bitte ebenfalls ein Kater, und in diesem Alter kannst du sie einfach zusammen lassen ohne große Zusammenführung. Wahrscheinlich wird es erstmal etwas Gefauche geben, dass wird sich aber nach ein paar Stunden legen.
 
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2011
Beiträge
5.200
  • #13
Leider wurde die Mutter von Auto überfahren....
Und ich wohne zwar in einer großen 2 Raum Wohnung aber für 2 Katzen ist sie dann leider doch zu klein 😕

Du kannst für den Anfang mehrere Behelfsklos aufstellen.
Grössere Blumenuntersetzer tun es auch.

Alleine halten ist aber keine Option.
Selbst wenn du dich 24 Stunden um ihn kümmern könntest wäre das nicht ausreichend.
Katzen benötigen Artgenossen so dringend wie wir menschlichen Kontakt.
Sie vereinsamen,leiden und werden depressiv genau wie Menschen.
Sie entwickeln Ticks und Verhaltensstörungen und wenn es ganz blöd läuft werden sie aggressiv.
Wie groß ist denn deine Wohnung?
Wenn es nämlich für zwei nicht reicht ist es auch für eine Katze ungeeignet.
 
O

OMalley2

Gast
  • #14
Ja, man kriegt sie groß und meist auch stubenrein, hatte ich mit Fundkätzchen, 5 Wochen alt und halb tot... aber das Alleinsein lässt später manches Problem aufkommen. Sie spielen sehr wild, zerkratzen Dir die Hände, beissen evt. sogar, geben keine Ruhe, und wenn Du arbeiten gehst, sitzt der Kerl 'rum und ist vor Einsamkeit und Stille völlig frustriert mit der Zeit. Das willst Du nicht, glaubs mir.
 
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2011
Beiträge
5.200
  • #15
Alles klar dann werde ich das heute noch machen 🤗
Habt ihr vllt noch ein paar Tips wie ich die beiden dann am besten zueinander führen kann?

Hey das nenne ich mal schnell entschlossen.
Super. :)

Dein zweites Katerchen, ja unbedingt ein Kater, sollte mindestens 12 Wochen alt sein und am besten auch schon geimpft.
Tierschutz wäre natürlich die optimale Variante.
Zusammenführen muss man die nicht.
Das erledigen die Zwerge alleine. :);)
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.051
  • #16
Dann, so leid es mir tut, solltest du den kleinen vermitteln.
Wenn du ihn einzeln hältst, und dazu die meiste Zeit nur im Flur und Bad, wirst du bald viel größere Probleme bekommen als das pinkeln im Wohnzimmer.

Er wird dich / euch als Spielkumpel missbrauchen und mit euch raufen. Klar, sehr süß mit unter 6 Monaten und 3kg. Da ist er klein, putzig und hat Kittenzähne. Danach hat er Katerzähne und je Veranlagung hast du bald einen 7kg Kater da. Und wenn der mit dir raufen will, tut das weh.
Er wird aus Langeweile eventuell an die Möbel und Tapeten gehen. Und vielleicht auch euch gegenüber aggressiv werden.
Wenn sich diese Ticks erst eingeschlichen haben, geben viele Leute das arme Tier ab, denn die raus zu machen ist viel schwieriger als es gleich richtig zu machen.
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.051
  • #17
Alles klar dann werde ich das heute noch machen 🤗
Habt ihr vllt noch ein paar Tips wie ich die beiden dann am besten zueinander führen kann?

2. Kater 12 Wochen, und dann einfach auf einander setzen.

Super das du doch eins noch holst. Mein Beitrag hatte sich auf deinen davor bezogen.
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.051
  • #19
:p

Bei meinen großen hat sich der große wortwörtlich auf den kleinen gelegt als Begrüßung :rolleyes:
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
4
Aufrufe
701
Lenny+Danny
Lenny+Danny
L
Antworten
12
Aufrufe
1K
pünktchen
pünktchen
C
Antworten
8
Aufrufe
1K
Sandm@n64
S
S
Antworten
27
Aufrufe
3K
Bambus
S
Antworten
9
Aufrufe
3K
Alison
Alison

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben