Kastraaktion Kreis SW (974..)??

J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
9.238
In unserer Wohnsiedlung leben ca. 10-20 verwilderte Hauskatzen. Dieses Jahr sind mind. 18 Kitten dazugekommen.
So geht es einfach nicht mehr weiter hier...
Würde gerne etwas dagegen tun z.B. eine Kastraaktion starten, ich kann die Kosten dafür jedoch nicht tragen.

Tierheim vor Ort ist nicht interessiert die Kosten zu übernehmen. Habe am Freitag morgen eine Email an Aktion Kitty geschrieben (danke für den Tipp kroellebora) und um Adressen gebeten, da Aktion Kitty in unserem Landkreis nicht aktiv ist. Habe jedoch bis jetzt noch keine Antwort erhalten.

Hat einer von euch schon Erfahrung mit Kastraaktionen? Wer hat bei euch die Kosten übernommen?

Danke schon mal für eure Antworten
 
Werbung:
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
Hast du schonmal beim Ordnungsamt nachgefragt? Es muss einen Tierschutzverein geben der bei euch aktiv ist..
 
catsgirl

catsgirl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Dezember 2009
Beiträge
716
Ort
SW/UFR
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
9.238
catsgirl

catsgirl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Dezember 2009
Beiträge
716
Ort
SW/UFR
Ich schupse hier mal,hat noch wer Adressen und Ideen?
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
9.238
Also kurzes Update ;).

Habe ja letzte Woche "Aktion Kitty" angeschrieben. Habe leider bis jetzt noch keine Antwort bekommen.

Habe von einer netten Userin erfahren, dass Katzenhilfe Wü für Mainfranken zuständig ist. Habe am Montag eine Mail dorthin geschrieben. Bis jetzt leider noch keine Antwort.

Hat noch einer Ideen?
 
catsgirl

catsgirl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Dezember 2009
Beiträge
716
Ort
SW/UFR
@Juik Habe eben erfahren :einige sind schon in Dingoldshausen ,werden kastriert und können dann wieder zurück.Mehr demnächst.
 
catsgirl

catsgirl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Dezember 2009
Beiträge
716
Ort
SW/UFR
Ich habe letzte Woche mit einer Dame der Katzenhilfe WÜ telefoniert wegen einer anderen Sache.Sie haben schon einmal vor längerer Zeit bei euch kastriert;Ich hoffe das sich doch bald wer bei dir meldet weil ich sie nach einer Mail aus W.....gefragt habe .Deine ist vermutlich bei einer anderen Mitarbeiterin gelandet. Ruf doch einfach einmal dort an.
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
9.238
Habe bis jetzt noch keine Mail bekommen. Weder von der Katzenhilfe Wü noch von Aktion Kitty. Habe mich auch nicht mehr weiter darum gekümmert, da in letzter Zeit auf einmal von heute auf morgen alle Katzen (und das waren jede Menge) verschwunden waren. Habe ja dann von dir erfahren, dass diese in Dingoldshausen sind.
Seit gestern sind hier jedoch wieder 4 Kitten. Vielleicht 8 Wochen alt. Wollte jetzt mal in Erfahrung bringen wer sie füttert (unterernährt schauen sie nämlich nicht aus) und ob er sich auch richtig um sie kümmert (Entwurmung, Kastra...). Nicht das hier jetzt wieder alles von vorne anfängt...
 
catsgirl

catsgirl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Dezember 2009
Beiträge
716
Ort
SW/UFR
  • #10
Wie können soviele Katzen einfach verschwinden?

da in letzter Zeit auf einmal von heute auf morgen alle Katzen (und das waren jede Menge) verschwunden waren.
In Dingoldshausen waren nach meiner Info nur 3.
Ein Ausschnitt aus einer Mail an mich:
bei der fa star im hafen gab es bis letztes jahr 30 katzen, alle wurden gefüttert, der tierschutzverein übernahm keine kastrationskosten, übers wochenende waren dann plötzlich mal alle !!!! verschwunden.
Da geht doch etwas nicht mit rechten Dingen zu???????
Oder arbeitet so Aktion Kitty?Heimlich ,still und leise?
 
T

Thomasina

Gast
  • #11
Das ist mehr als merkwürdig!

Meines Wissens arbeitet die Aktion Kitty der aktion menschen für tiere e. V. nicht so. Sie erwarten, dass sich die Menschen, die füttern auch bei den Fangaktionen beteiligen bzw. die Tiere zu ihnen bringen zur kostenlosen Kastra, natürlich nach vorheriger Absprache. So war das seinerzeit bei uns, als es das TH in Hann. Münden noch gab. Da wird eigentlich nichts heimlich gemacht!

Wenn sie in dem LK allerdings nicht aktiv sind, antworten sie leider meist gar nicht erst....meine Erfahrung...bin, nachdem das TH der Aktion Tier dichtgemacht wurde, einfach im Regen stehen gelassen worden mit den Worten "Kein TH, keine Aktion Kitty mehr!"

Meine Erfahrung ist, man sollte sich an kleine Vereine wenden, die antworten meist eher und helfen auch eher zumindest im Rahmen ihrer Möglichkeiten!

Aber eigentlich macht das keiner so still und ohne Leute, die füttern, zu befragen!

Da stimmt vielleicht wirklich was nicht!
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
catsgirl

catsgirl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Dezember 2009
Beiträge
716
Ort
SW/UFR
  • #12
Aber wer kann dann hier am Werk gewesen sein?:eek:
 
catsgirl

catsgirl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Dezember 2009
Beiträge
716
Ort
SW/UFR
  • #14
Das mache ich gleich morgen früh.
Erst mal vielen Dank für deine Antwort.
 
catsgirl

catsgirl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Dezember 2009
Beiträge
716
Ort
SW/UFR
  • #15
Hier die Antwort vom Deutschen Tierschutzbund

Sehr geehrte Frau XXXX,



wir danken Ihnen für Ihr heutiges Schreiben und Ihre Sorge um das Wohl der Katzen.

Auch wenn das plötzliche Verschwinden so vieler Katzen auf einmal zweifellos seltsam ist, können auch wir aus der Ferne nur über die Gründe spekulieren. Eher unwahrscheinlich bis ausgeschlossen dürfte es aber sein, dass diese Katzen eingefangen werden, um sie hierzulande in ein Versuchslabor zu verbringen. Derartige immer wieder einmal geäußerte Vermutungen, wonach Haustiere zu Versuchszwecken in deutsche Labors verkauft würden, ließen sich in der Vergangenheit nicht bestätigen. Zudem dürfen in Deutschland nur Zweck gezüchtete Tiere für Laborversuche verwendet werden. Dafür sieht das Tierschutzgesetz strenge Auflagen vor.



Hier sollte in der Tat der Landkreis (Veterinäramt) auf das Verschwinden der Katzen angesprochen werden. Vielleicht hat dieser eine Anordnung gegeben.
Jetzt werde ich noch am Vet.-Amt nachfragen denke aber das sie mir wohl keine Antwort geben werden.
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
9.238
  • #16
Waaaas??? Nur 3 Katzen sind in Dingoldshausen???????!??????
Ich dachte die haben alle eingefangen??!?!??!?!?
Oh Gott, jetzt bin ich geschockt. Die Mama meines Kleinen (die einzige Wildkatze die noch da war) ist seit ein paar Tagen auch verschwunden.
Unser Kleiner sollte ab Freitag Freigänger werden. Das wird natürlich vorerst mal verschoben.
 
catsgirl

catsgirl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Dezember 2009
Beiträge
716
Ort
SW/UFR
  • #17
@Juik
Ich habe jetzt mal die Profis hier angesprochen:http://www.katzen-forum.net/tierschutz-allgemein/76743-komplette-streuner-kolonien-verschwinden-einem-we-wie-kann-das-sein.html
Bin aber noch nicht weiter gekommen.In Würzburg habe ich nachgefragt die haben keine Fangaktion gemacht.Dingoldshausen waren 3 bzw.4 schwarze Halbgewachsene .Ob die dieser Tage wieder zurück gebracht wurden wußte meine Bekannte nicht und den Vorstand konnte ich noch nicht erreichen.
An das Veterinäramt will ich schreiben damit ich was schwarz auf weiß habe und nicht nur ein Telefonat wo am Ende sich keiner mehr erinnert.
Eine Fori fragt im anderen Fred wieviele Katzen weg sind ?Vielleicht hast du da bessere Zahlen du kennst die Situation vor Ort.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
1K
Glasherz_2002
Glasherz_2002
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben