Kätzchen und seine Anfänge und seine Krallen

C

Chomchom

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2013
Beiträge
7
Ort
Leverkusen
Hallo liebe Forianer,

ein richtiger Anfänger bin ich "eigentlich" nicht mehr. Bin mit meiner Perser Sally aufgewachsen, die aber leider dieses Jahr von uns gegangen ist, mit stolzen 22 Jahren.
Nun habe ich mich entschlossen, ein Kätzchen aufzunehmen, bei dem die Mutter verstorben ist (da war der Kleine 9 Wochen). Bisher läuft alles ganz gut, er wurde entwurmt (die zweite Entwurmung folgt am Freitag), erhält wegen Durchfall Royal Canin Gastro (die Verdauung wird immer besser :)) ) und ist bisher erfolgreich entfloht.

Nun ja, zu meiner Frage. Ich erinner mich nicht mehr daran, als Sally aufgehört hat (oder überhaupt angefangen hat) nicht mehr mit ausgefahrenen Krallen zu spielen. Leider macht es mein kleiner Stubentiger noch und krallt sich überall fest: Sofa, Decke,und vor allem meine Hand und heute Morgen hat er im Spieltrieb auch mein Gesicht angegriffen. Es ist aber nicht so, dass er seine Krallen wetzt, das macht er schön am Kratzbaum (spielerisch beigrebracht :-D).
1)Meine Frage ist nun, ob sich das irgendwann legt oder es eine "Erziehungsmethode" gibt, dass er zumindest bei mir und meinem Freund (am besten bei allen Menschen:rolleyes:)die Krallen bei sich hält (ich zische dann immer Stop, da hält er sich aber nur kurz zurück). Hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht? Zahnt er womöglich gerade?

2) Ich ziehe bald (Oktober) um und überlege noch einen Kumpel für ihn zu holen, richtig war doch dann: etwa gleiches Alter, Gewicht und Geschlecht und ein Kätzchen, das mind. volle 12 Woche bei der Mama war oder? (Obwohl meine Sally damals eine absolute Einzelgängerin war und ich Angst habe, dass sich Herr Schmidt mit einem anderen Kater nicht verträgt)

Es wäre schön, wenn mir jemand berichten könnte :)
 

Anhänge

  • Foto (1).jpg
    Foto (1).jpg
    94 KB · Aufrufe: 81
Werbung:
philjosyhenry

philjosyhenry

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2013
Beiträge
1.660
Ort
saarland
Hallo!
Also das dein Kater dich angreift, wie du schon sagtest ist im Spiel, er hat ja keinen zum spielen ausser dich.
Das solltest du schnell ändern, und nicht bis Oktober damit warten. Schau dich um nach einem 12-14 Wochen altem Kater.
 
alex2701

alex2701

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2012
Beiträge
547
Ort
Teltow
2) Ich ziehe bald (Oktober) um und überlege noch einen Kumpel für ihn zu holen, richtig war doch dann: etwa gleiches Alter, Gewicht und Geschlecht und ein Kätzchen, das mind. volle 12 Woche bei der Mama war oder? (Obwohl meine Sally damals eine absolute Einzelgängerin war und ich Angst habe, dass sich Herr Schmidt mit einem anderen Kater nicht verträgt)

Hier hast du selbst schon die Lösung für dein Problem genannt, er braucht JETZT SOFORT einen Spielfreund, mit genau den Kriterien. Bitte nicht wieder auf typische Vermehrermärchen reinfallen, wie Mutter tot, verschwunden, überfahren, kümmert sich nicht mehr, wenn ihr Kitten nicht nehmt kommen sie ins Heim, werden ausgesetzt, ersäuft.... Am besten fahrt ihr im TS, zumindest sind die Kitten dort bei Abgabe schon grundimunisiert, entwurmt und entfloht.

Übrigens sollte dein Kleiner wenn er fit ist, nun auch die notwendigen Impfungen bekommen.
 
alex2701

alex2701

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2012
Beiträge
547
Ort
Teltow
Gerade gelesen, Royal canin, ist Trockenfutter? Trockenfutter ist Mist, bitte lass es weg und lese dich hier im Forum in gesunde Ernährung ein, das gerne umworbene Discounterfutter, ob nun Wiska*, Feli* und Co. ist nämlich auch Mist.

Wurde wegen dem Durchfall mal eine Kotprobe untersucht, wenn nicht bitte von drei Tagen Kot sammeln und unbedingt nachholen und auch auf Giardien schauen lassen, die werden in den Standarduntersuchungen nämlich nicht erfasst (massiver Durchfall kann gerade bei jungen Katzen zu Dehydrierung führen), der Durchfall könnte auch durch eine Giardieninfektion verursacht werden Hier
 
Venya

Venya

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juli 2012
Beiträge
21.012
Hi,

ich würde nicht bis Oktober warten. Das sind noch ganze 3 Monate, sehr viel Zeit für ein kleines, nicht komplett sozialisiertes Wesen.
Der wird sich tierisch freuen, wenn er einen min. 12 Wochen alten Kumpel an die Seite bekommt, von dem er sich so einiges abschauen kann. Ausserdem bringt der ihm auch bei, wann beim Spielen genug ist und ab wann es "dem anderen" weh tut.
Am Besten holst du das Kitten aber aus dem Tierheim/Tierschutz, nicht von Privat. Denn dein kleiner hat das Problem, das ihm die "Erziehung" und "Sozialisierung" fehlt, da hilft dann ein von Privat vermittelter kleiner Knirps, der das wahrscheinlich auch nicht halt, nicht viel. Im Tierheim/Tierschutz kannst du sicher sein, das dort die Kitten sozialisiert sind.
 
C

Chomchom

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2013
Beiträge
7
Ort
Leverkusen
Hey danke für eure Antworten!

Hab Nassfutter von Royal Canin, weil ich kein Fan von Trockenfutter bin. Am liebsten würde ich mit Trockenfutter gar nicht anfangen.

Ich wurde aus der "Not" (oder eher kein Bock) heraus gefragt, weil die Besitzerin "keine Zeit" für das Kätzchen hat (ich kenne die Frau mehr oder minder). Also habe jetzt auch kein Geld für ihn bezahlt. Sie meinte weil ihre Susi (die Mama) nicht mehr da ist, will sie auch nicht mehr und kann zeitlich nicht mehr (sie hang wirklich sehr an die Katzenmama, das stimmt wohl).
Die Katzenmama hatte drei Kitten geworfen. Zwei hatte sie schon vermittelt, nur er war alleine (das fand ich selber absolut nicht okay). Und da er sehr viel allein war und ich die Zeit habe nahm ich ihn.
Ich wollte abwarten, damit ich nicht unbedingt zwei Katzen mit einem Umzug stresse, für einen Tiger ist das schon schlimm genug.

Ich werde mich mal erkundigen, wie man einen Umzug stressfreier gestaltet, veilleciht bekommt er dann bald einen Kumpel :)
Hier im Tierheim haben die leider keine Kätzchen mehr und geben sie zu sowieso nur zu zweit ab, und drei Katzen sind mir dann doch zu viel:oops:

Ach und ich hatte ihm anfangs das Futter "Real nature" geholt, kennt das einer von euch? Die Zusammensetzungen sehen da vielversprechend aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Hallo

Real Nature ist ok, andere gute Futtersorten wie Grau, Mac's, Granapet, Cats Fine Food etc. findest du in Internetshops, die auch den Vorteil haben das du das Futter direkt geliefert bekommst und es auch oft Angebote und Gutscheine gibt
Sandras Tieroase (hier kannst du fast nichts falschmachen, da gibt es wirklich gutes Futter

Futterplatz (sehr oft günstig durch Mengenrabatte und Gutscheine)

Zum Tierheim - ich denke wenn bei dir bereits eine Katze vorhanden ist würdest du ziemlich sicher auch eine Einzelkatze bekommen, diese "wir geben nur zwei Katzen zusammen ab" Sache hängt damit zusammen das die Katzen nicht in Einzelhaltung vermittelt werden.

Ich würde die Zweite noch vor dem Umzug holen, dann kommen beide zusammen ins neue Revier und können sich zusammen dort eingewöhnen
 
C

Chomchom

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2013
Beiträge
7
Ort
Leverkusen
Hey!

Okay ich horch nochmal rum :) Köln ist bei mir ums eck, da wird sich schon was finden.
Und danke für die Internetseiten!
:)
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Hey!

Okay ich horch nochmal rum :) Köln ist bei mir ums eck, da wird sich schon was finden.
Und danke für die Internetseiten!
:)

Ruf doch mal den Katzenschutzbund Köln oder Straßenkatzen e.V. an, das sind beides Organisationen, die sehr engagiert sind und in der Regel auch Katzenkinder zu vermitteln haben.

LG Silvia
 
Catbert

Catbert

Forenprofi
Mitglied seit
8. Juli 2008
Beiträge
1.672
Ort
Hessische Bergstraße
  • #10
Wow, Du hast eine Katze, die der Schwerkraft trotzen kann :grin:

Sorry fürs OT, musste ich aber einfach loswerden :rolleyes:
 
K

Korona

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2011
Beiträge
1.731
  • #11
Wow, Du hast eine Katze, die der Schwerkraft trotzen kann :grin:

Sorry fürs OT, musste ich aber einfach loswerden :rolleyes:

Damit bist du nicht allein. Mein erster Gedanke war auch "oh, eine Flederkatze" :D

*wieder rausschleich*
 
Werbung:
C

Chomchom

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2013
Beiträge
7
Ort
Leverkusen
  • #12

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben