Ist diese Wunde entzuendet?

  • Themenstarter CesipXynic
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kastation wunde

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
C

CesipXynic

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. August 2013
Beiträge
7
Hallo,

meine Katze wurde vor zwei Wochen kastriert. Leider war die Operation nicht unkompliziert, da sich herausstellte, dass die Gebaermutter veraendert war. Dementsprechend war die Wunde dann auch recht gross.

Die gute erholte sich nach und nach, ich sah immer wieder die Wunde nach, sah eigentlich soweit okay aus. Problem: Anfang der Woche wurden die Faeden gezogen. Ich habe ihr natuerlich uebergluecklich die Halskrause abgenommen und die fing gleich an, aktiver zu sein und sich zu putzen. Allerdings - nach einer Stunde sah ich nach und die Wunde war geroetet und leicht "geoeffnet" (weiss nicht, wie ich das erklaeren soll - kein Blut, kein offener Bauch, aber so, wie man unten im Bild das sieht).

Gut, denke ich mir, setzen wir Dir die Halskrause halt wieder auf und beobachten Dich ne Weile lang. Ein paar Tage lang ging das ganz gut - sie ist allerdings davon, dass sie wieder in die Krause musste, voellig depressiv geworden, ich konnte es kaum abwarten, sie ihr wieder abzunehmen. Heute sah ich dann nach, sah, dass die Wunde ziemlich gut aussah, keine Roetungen, und beschloss, dass die Zeit gekommen war: endlich weg mit der Krause.

Leider war das Ergebnis suboptimal. Sie fing gleich an, an der Wunde wieder rumzulecken und als ich kurze Zeit spaeter nachsah, sah ich folgendes:

https://dl.dropboxusercontent.com/u/17369/WOUND.jpg

Das Dumme ist: ich habe keine Ahnung, wie eine entzuendete Wunde aussieht. Beim Faedenziehen sagte die Schwester, alles sei gut verheilt. Dennoch sieht das fuer mich irgendwie nicht besonders aus. Die Halskrause ist jetzt wieder auf. Soll ich zum TA? Vielen vielen Dank im Voraus...
 
Werbung:
Little_Paws

Little_Paws

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2015
Beiträge
9.541
Alter
28
Ort
NRW
Wann wurden die Fäden gezogen?
Irgendwie sieht es für mich aus, als ob da ein Stück Haut noch "offen" wäre?

Ich würde lieber nochmal vorbeifahren, Loona's Kastranarbe sah nicht so aus..
 
Antje.

Antje.

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juli 2014
Beiträge
1.491
Ort
Nähe München
Hallo,
auf dem Bild erkennt man leider nicht ob die Wunde entzündet ist oder eitert.
Ich würde nochmal einen Tierarzt drauf schauen lassen. Wenn sich herausstellt, dass doch entzündet ist oder ähnliches, und die Kleine nicht dran schlecken soll, kann ich dir noch einen Body empfehlen. Hat bei meinem super funktioniert und ist angenehmer als eine Halskrause ;)
 
C

CesipXynic

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. August 2013
Beiträge
7
Wann wurden die Fäden gezogen?
Irgendwie sieht es für mich aus, als ob da ein Stück Haut noch "offen" wäre?

Ich würde lieber nochmal vorbeifahren, Loona's Kastranarbe sah nicht so aus..

Jaaa, ganz genau so sieht es aus! Endlich die passenden Worte!

Rufe grad beim TA an... Faeden wurden am Montag schon gezogen...
 
Antje.

Antje.

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juli 2014
Beiträge
1.491
Ort
Nähe München
Also so sah die Naht meines Kater direkt nach dem Fäden ziehen aus
22294317ir.jpg



Und so einige Tage später
22294318ne.jpg


Bei deiner Katze verheilt das ganze glaub ich nicht, vielleicht auch weil sie dran schleckt..
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
Halskrause sofort wieder drum und genau beobachten. Beim ersten Anzeichen, dass der Wundwinkel nässt zum TA. Dann braucht sie erneut Antibiotika.
 
Philan

Philan

Forenprofi
Mitglied seit
21. September 2011
Beiträge
3.937
Ort
Bayern
Antje, das ist aber keine Kastrationsnaht deines Katers, oder? :eek:
 
Antje.

Antje.

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juli 2014
Beiträge
1.491
Ort
Nähe München
Nagini

Nagini

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. November 2014
Beiträge
601
Ort
Auf der Alb (ganz oben ) ;-)
Bei Nagini ist die Wunde zwei Wochen nach dem Fädenziehen nochmal aufgegangen weil sie auf die selbstauflösenden Fäden reagiert hat. Ich bin sofort mit ihr zum Tierarzt und sie hat die Reste der Fäden entfernt und nochmal mit normalen Fäden genäht und dann war Alles gut :) Sie hat es sich übrigens auch aufgeleckt weil es ihr anscheinend weh getan hat :( es sah aber überhaupt nicht entzündet aus oder so. Nur ein bisschen dicke bevor sie es aufgeleckt hatte.
Wenn ich Du wäre würde ich auf jeden Fall nochmal zum Tierarzt gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

CesipXynic

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. August 2013
Beiträge
7
  • #10
Also ich bin noch mal bei der TA und hab der Schwester ein paar Fotos gezeigt (der Schatz hasst den Gang zum TA, deswegen tue ich es ihr lieber nur an, wenn es wirklich noetig ist). Die Schwester meinte, entzuendet sei es nicht, aber die Haut sei wohl offen. Hat mir eine Salbe mitgegeben. So traurig das ist, sie wird jetzt wohl noch einige Tage lang die Krause ertragen muessen...

Danke Euch allen!
 
Antje.

Antje.

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juli 2014
Beiträge
1.491
Ort
Nähe München
  • #11
Ich würde auf gar keinen Fall daran herumdoktorn! :eek:
Vorallem, wenn man sich nicht sicher ist, ob da innerlich eine Entzündung sitzt..
Außer deine Schwester ist darin ausgebildet und hat Ahnung davon.
Ansonsten kann man anhand eines Bildes sowas schlecht beurteilen.

Edit: Was für eine Salbe hat sie dir denn gegeben?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Philan

Philan

Forenprofi
Mitglied seit
21. September 2011
Beiträge
3.937
Ort
Bayern
  • #12
Mit "Schwester" war wohl die Tierarzt-Helferin gemeint.

Aber ob die das nur anhand der Fotos beurteilen kann, ob da was entzündet ist oder nicht, wage ich zu bezweifeln. Wäre besser gewesen, die Katze mit zum TA zu nehmen, dass der sich das mal direkt an der Katze anschaut, und nicht nur eine Fachkraft anhand von Fotos :hmm:
 
Antje.

Antje.

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juli 2014
Beiträge
1.491
Ort
Nähe München
  • #13
Oh, jetzt wo ichs nochmal lese, macht es auch mehr Sinn :rolleyes:
Aber trotzdem finde ich es merkwürdig sowas über Fotos abzuklären.
Entzündungen kann man so ja nicht ausschließen..
 
YunaNox

YunaNox

Forenprofi
Mitglied seit
14. Oktober 2014
Beiträge
1.927
Ort
Österreich
  • #14
annahier

annahier

Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2015
Beiträge
36
  • #15
Hallo...
...hier wurde doch alternativ zur Halskrause ein Body erwähnt...
Und auf Photobeurteilungen würde ich (als Krankenschwester)
mich nicht verlassen. Kann alles ok sein, muss es aber nicht. Das ersetzt keinen Sicht- und Tastbefund.

Mir sagte eine ganz "pantente" Helferin mal am Telefon: ..."das ist bestimmt ein Abszess..." als ich wegen Muffins blutendem Pfötchen anrief.

Ich war dann bei einem anderen TA...und hatte vorher nochmal selbst geschaut, nachdem sich die Aufregung gelegt hatte, es war eine blutende Kralle...

Lg
 
jinia

jinia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2015
Beiträge
14
Ort
Düsseldorf
  • #16
Ich wäre vermutlich noch einmal sofort zu TA gefahren. Das sah ja wirklich nicht 'normal' aus. Aber wenn es nicht entzündet ist, ist ja alles gut.

Gute Besserung an die Kleine!:)
 

Ähnliche Themen

Howea
Antworten
29
Aufrufe
2K
gazze
C
Antworten
76
Aufrufe
40K
little-cat
L
K
Antworten
26
Aufrufe
8K
kisu490
K
F
Antworten
27
Aufrufe
175K
rlm

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben