ist das normal ? ( Katzen zuwachs )

Philantrophy

Philantrophy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2008
Beiträge
23
Alter
36
Ort
Rheinberg
Hi, seit gestern habe ich den kleinen wollknoll ( Luna ), aber anscheinend hat Moly was dagegen oder ist das normal ?

Sie knurt und faucht, wenn die kleine in ihrer sicht ist, und faucht uns dosenöffner an, aber meistens nur dann wenn wir vorher was mit der kleinen zutuen hatten.

ist das nur, das moly ihr zeigen will wer der boss ist ?, oder mag sie die kleine nicht ?

ich mache mir sorgen das moly luna mal angreift weil sie sie nicht aktzeptieren will ? oder legt sich das gezicke noch, und das es zur erziehung gehört ?

gruss björn
 
Werbung:
H

Honich

Gast
Ich glaube das wird sich legen.
Vermutlich sind das diese Dominanzkämpfe, die Große macht der Kleinen klar wer der Chef im Haus ist :D
Sie wird sie sicher akzeptieren ,wenn sie merkt, dass die Kleine sowieso nich mehr abhaut und ihr auch nich den Rang abläuft ;) also immer schön alle gleichgerecht schmusen :D
 
Philantrophy

Philantrophy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2008
Beiträge
23
Alter
36
Ort
Rheinberg
also immer schön alle gleichgerecht schmusen :D

und da ist das problem, die moly lässt uns ja nicht ran -_-, sie faucht und haut dann, ich weiss zwar nicht ob mit krallen, aber ausprobieren möchte ich das nicht -_-
 
Philantrophy

Philantrophy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2008
Beiträge
23
Alter
36
Ort
Rheinberg
die grosse sitzt im moment im regal und beobachtet jeden schritt von ihr, und brummt.

aber stören kann es nicht, das es zwei weiber sind ?

die kleine habe ich mir besorgt, damit die moly nicht so alleine ist, weil sie nen stubentiger ist, und der majan ist ein weltenerkunder, der ist immer drausen.
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Ach ja, das Zusammenführungsproblem...

Molly solltest Du ganz besonders bevorzugt behandeln, sie hat die älteren Rechte und Luna muss ihre neue Niesche erst noch finden. Daher wird sie sich nach Katzenmanier mit den Gegebenheiten abfinden. Eine Zusammenführung kann lange dauern, aber in den allermeisten Fällen geht es nach einiger Zeit besser.

Am Besten kriegst Du sie über das Futter oder Leckerlis zusammen, dann verbinden sie die Gemeinschaft mit einem positiven Erlebnis, ähnlich wie das gemeinsame Trinken bei der Mama als Kitten. Solche Instinkte kannst Du sehr gut und gezielt zur Zusammenführung einsetzen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hi Menschenfreud,

wenn Du Dir überlegst, wie Du reagieren würdest, wenn plötzlich jemand völlig fremdes Deine Kreise stört - wie würdest Du reagieren?

Gib den Zweien Zeit, sich kennenzulernen und zu arrangieren, das geht noch eine Weile. Wenn zu Tieren noch ein nächstes kommt, gibts zusätzlich zum Kennenlernen auch immer noch die 'Geschichte mit der Dominanz'.

Ich wünsche Dir, daß ein Traumpaar draus wird!

Zugvogel
 
H

Honich

Gast
Die is bestimmt eifersüchtig ;)
 
Philantrophy

Philantrophy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2008
Beiträge
23
Alter
36
Ort
Rheinberg
Ach ja, das Zusammenführungsproblem...

Molly solltest Du ganz besonders bevorzugt behandeln, sie hat die älteren Rechte und Luna muss ihre neue Niesche erst noch finden. Daher wird sie sich nach Katzenmanier mit den Gegebenheiten abfinden. Eine Zusammenführung kann lange dauern, aber in den allermeisten Fällen geht es nach einiger Zeit besser.

Am Besten kriegst Du sie über das Futter oder Leckerlis zusammen, dann verbinden sie die Gemeinschaft mit einem positiven Erlebnis, ähnlich wie das gemeinsame Trinken bei der Mama als Kitten. Solche Instinkte kannst Du sehr gut und gezielt zur Zusammenführung einsetzen.

danke für die tips ^^

Die is bestimmt eifersüchtig ;)

Das ist möglich, aber sie hat eigentlich kein grund dazu, das bleibt meine MALO xD ( mein neffe ist draufgekommen )

Hi Menschenfreud,

wenn Du Dir überlegst, wie Du reagieren würdest, wenn plötzlich jemand völlig fremdes Deine Kreise stört - wie würdest Du reagieren?

Gib den Zweien Zeit, sich kennenzulernen und zu arrangieren, das geht noch eine Weile. Wenn zu Tieren noch ein nächstes kommt, gibts zusätzlich zum Kennenlernen auch immer noch die 'Geschichte mit der Dominanz'.

Ich wünsche Dir, daß ein Traumpaar draus wird!

Zugvogel

stimmt, was du schreibst, und auch dir danke ;-)
 
Philantrophy

Philantrophy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2008
Beiträge
23
Alter
36
Ort
Rheinberg
!!! WICHTIGER NACHTRAG !!!

Moly, miaut ganz normal, ich gehe zu ihr hin, kraul sie, und auf einmal faucht und kratzt sie mich -_-, ist das wirklich normal ? ich mache mir echt sorgen.
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
  • #10
!!! WICHTIGER NACHTRAG !!!

Moly, miaut ganz normal, ich gehe zu ihr hin, kraul sie, und auf einmal faucht und kratzt sie mich -_-, ist das wirklich normal ? ich mache mir echt sorgen.

Dann versuchst Du es zu einem anderen Zeitpunkt halt noch einmal. Das ist jetzt Kopfsache, die Zeit wird helfen, ganz sicher. Versuche ein Feingefühl für dire Situation zu entwickeln, das bekommst Du locker auf die Reihe. *daumendrück*
 
Philantrophy

Philantrophy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2008
Beiträge
23
Alter
36
Ort
Rheinberg
  • #11
ich kann euch berichten, alles super nun ^^

die grosse will mit der kleinen spielen, aber die kleine traut sich noch nicht so ganz ;-)
 
Werbung:
knuddelbande

knuddelbande

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Mai 2008
Beiträge
178
Ort
Zwischen Köln und Düsseldorf
  • #12
Hallo

Das hört sich doch schon super an. Die beiden brauchen einfach Zeit um sich kennenzulernen. Deine Moly verhält sich euch gegenüber genauso, wie es unser Gismo bei der Zusammenführung gemacht hat. Er war stinkesauer und hat seine Wut auch an uns ausgelassen mit fauchen und kratzen :eek: Das ist nicht schön aber normal. Die Situation wird sich entspannen, jeden Tag ein bisschen mehr. Viel Glück
 

Ähnliche Themen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben