Ist das eine Narbe??

  • Themenstarter FrauYpegam
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
F

FrauYpegam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. August 2012
Beiträge
394
Hallo ihr Lieben,

seit nun 1,5 Jahren lebt ja das liebe Katzenömchen Anneliese bei mir in Dauerpflege. Neulich habe ich bemerkt, dass ich an ihrem rechten Oberschenkel das Fell so seltsam auseinanderlegt (je nach dem wie sie liegt, nicht immer) und dass man darunter weiße, feste Haut sehen kann.



Auf dem Foto sieht man einen Teil des "Strichs". er ist ein bisschen länger. Könnte das eine Narbe sein? Die kleine war eine Fundkatze, deswegen ist über ihre (ca. 15 jährige) Vergangenheit nichts bekannt.
Der TÄ kann ich das nicht wirklich zeigen, weil Lieschen dort immer die Furie spielt.

Was meint ihr?
 
Werbung:
ElinT13

ElinT13

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2012
Beiträge
23.821
Alter
56
Ort
Stuttgart-Schmusungen
Das kann man leider auf dem Bild nicht wirklich erkennen ... um genau zu sein, leider gar nichts. :oops:
Hast Du die Möglichkeit, das Ganze von weiter weg und dann herangezoomt zu fotografieren? Vielleicht wird es dann scharf genug, dass man was sehen kann.

Ansonsten: wenn Du keine Anzeichen für eine Wucherung oder so findest, würde ich es bei der nächsten Narkose (wegen Zahnstein oder so) bei der TÄ vorstellen. Das wäre jetzt meine unqualifizierte Meinung, ohne Genaueres gesehen zu haben.
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Das (festere Haut ohne Fell oder mit pigmentarmem/weissen Fell) ist typisch für Narbengewebe. Hat sie das schon immer? Ohne TA sollte man nichts ausschließen und es regelmäßig abtasten/beobachten. Sofern die Katze schmerzempfindlich reagiert oder sich die Hautstelle bzw. das Gewebe darunter verändert (sich Knubbel bilden, es anschwillt oder wärmer wird etc), sollte sie dem Tierarzt vorgestellt werden. Ggf ist dann eine Entfernung nötig.
Ansonsten kann es gut eine Narbe sein. Vielleicht erzählt sie dir mal, wie es dazu kam...
Liebe Grüße
 
F

FrauYpegam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. August 2012
Beiträge
394
Jaaa... das Foto ist tatsächlich nicht so doll.
Ich versuche später mal ein besseres zu machen.
Ich kam auf die Idee dass es eine Narbe sein könnte, weil man ja normal nicht "bis auf die Haut" gucken kann. Also selbst wenn man das Fell auseinander macht, sieht man ja nicht so eine große Fläache Haut.
Knubbelig oder so ist es gar nicht. Nur fester, sehr glatt und trotzdem geschmeidig. Ich halte es aber im Auge und werde das demnächst der TÄ erzählen.

@ Elin: Zahnsanierung ist bei der Oma leider/zum Glück nicht mehr drin. Sie kam an mit 5 Zähnen (die andern wurde ihr im TH wegen andauernder Entzündungen gezogen) und hat den 3. vor einigen Tagen hier verloren :(
Insgesamt sind jetzt nur noch 2 da.
 
F

FrauYpegam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. August 2012
Beiträge
394
@ Quasy: Ja, ich denke das hat sie seit sie bei uns ist. Leider weiß ich ja nichts über sie, außer das was halt in den 6 MOnaten TH passiert ist. (Und dass sie toll ist ;) )
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2009
Beiträge
13.284
Ort
im Süden
Mh auf dem Foto kann man leider echt nix erkennen.
Aber was die Zähnchen betrifft, denk mal dran, falls sie weiter Probleme mit dem Zahnfleisch hat oder mit dem Fressen, dass eventuell noch Wurzelreste im Kiefer sein können, falls mal ein Zahn abgebrochen und nicht im Ganzen rausgefallen ist.

Sollte sie also mal in Narkose müssen, dann kannst du auf alle Fälle mal die Kiefer röntgen lassen und das mit überprüfen.

Grüsse und noch viel Freude mit der Omi :)

neko
 
F

FrauYpegam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. August 2012
Beiträge
394
@ Neko: Zum Glück machen ihr ihre Zähne keine Probleme mehr (bis auf das ausfallen natürlich). Sie frisst ordentlich und lässt sich gerne Leckerchen geben.

Ich habs geschafft die Stelle nochmal zu fotografieren. Von der Haptik her würde ich auch zur Narbe tendieren. Die Frage ist halt nur, was so eine komisch geformte Narbe macht.



 
ElinT13

ElinT13

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2012
Beiträge
23.821
Alter
56
Ort
Stuttgart-Schmusungen
Ich kann da eine Narbe höchstens erahnen. Wir gesagt, ich würde die Stelle regelmäßig (aber nicht zu oft, sonst machst Du Dich und die Süße nur verrückt) abtasten. So lange da nichts passiert, würde ich ganz entspannt bleiben.
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
31
Aufrufe
1K
Ludmilla77
L
N
Antworten
40
Aufrufe
5K
mrs.filch
M
zimtzucker
Antworten
1
Aufrufe
179
zimtzucker
zimtzucker
D
Antworten
4
Aufrufe
19K
tiedsche
tiedsche
S
Antworten
56
Aufrufe
14K
Mafi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben