Impfnebenwirkungen? Impfen trotz Calici?

  • Themenstarter monaasdf
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
monaasdf

monaasdf

Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2024
Beiträge
40
Meine zwei Babys sollen nächste Woche geimpft werden (2 Jahre alt).

Hatte jemand Erfahrungen bezüglich Nebenwirkungen oder das danach jemand krank war?

Warum die zwei jetzt erst geimpft werden hat tatsächlich den Grund das ich auf andere Katzenhalter gehört habe und meine damals hab nicht impfen lassen… leider… jetzt hat Kira Calici Virus und ich möchte jetzt meinen Katzen trotzdem noch einen schutz bieten können.

Hat einer von euch eure Katzen nach Calicivirus infektion trotzdem impfen lassen?
 
A

Werbung

Meine Katzen hatten beide Katzenschnupfen, die Große definitiv Calici, die Kleine u.a. Herpes.

Beide wurden geimpft, als sie wieder gesund waren. Es gab keine Nebenwirkungen und insgesamt sind sie fitter als vorher, was den Schnupfen angeht.

Die Grundimmunisierung ist fast zwei Jahre her, die Kleine war da 1 Jahr alt, die Große 12.
Beide haben da ein gutes halbes Jahr bei mir gelebt.
 
  • Like
Reaktionen: monaasdf, Quartett und Mel-e
@Black Perser

Du lässt Baghira ja jetzt auch regelmäßig impfen, weil sie Calici hat, richtig?
 
Ich wurde gerufen 😎

Ja, hier.. Meine Baghira wurde 2 Jahre nicht mehr geimpft, weil sie ein sehr geringes Risiko hatte. Zudem ist sie 14, man ging auch von einer Immunität aufgrund des Alters aus.

Tjo, das wurde uns fast zum Verhängnis, denn wenn ich nicht so eine Glucke wäre und mir das Verhalten meiner Baghira nicht komisch vorgekommen wäre.. wäre sie nicht mehr unter uns 🥺 Denn sie hatte Calici vom Feinsten, sie konnte nicht mehr schlucken, nicht mehr fressen, hatte nicht mal mehr eine Stimme. 😭
Dank meiner TÄ die sich in der Weihnachtswoche Zeit für mein Mäuschen nahm und die Therapiespritzen zeitig verabreichte, sogar am Tage ihrer eigenen Weihnachtsfeier fuhr sie extra wegen Baghira in die Praxis.

Es dauerte sehr lange, wir kämpfen immer noch mit dem Gewicht. Sie hat extrem abgenommen und nimmt es leider nur sehr schwer zu.

Aber sobald sie gesund war, gab es ein Blutbild, danach die Grundimmunisierung. Die bekommt jetzt jede Impfung, die nötig ist. Glaub mir, das willst nicht mitmachen 🙈
 
  • Like
Reaktionen: racoon20, Liesah, Echolot und eine weitere Person
Meine haben Calici, Herpes und Mykoplasmen und ich impfe dennoch alle 2 bis 3 jahre.
lg
 
  • Like
Reaktionen: Nepomuk, Echolot und Freewolf
Ich wurde gerufen 😎

Ja, hier.. Meine Baghira wurde 2 Jahre nicht mehr geimpft, weil sie ein sehr geringes Risiko hatte. Zudem ist sie 14, man ging auch von einer Immunität aufgrund des Alters aus.

Tjo, das wurde uns fast zum Verhängnis, denn wenn ich nicht so eine Glucke wäre und mir das Verhalten meiner Baghira nicht komisch vorgekommen wäre.. wäre sie nicht mehr unter uns 🥺 Denn sie hatte Calici vom Feinsten, sie konnte nicht mehr schlucken, nicht mehr fressen, hatte nicht mal mehr eine Stimme. 😭
Dank meiner TÄ die sich in der Weihnachtswoche Zeit für mein Mäuschen nahm und die Therapiespritzen zeitig verabreichte, sogar am Tage ihrer eigenen Weihnachtsfeier fuhr sie extra wegen Baghira in die Praxis.

Es dauerte sehr lange, wir kämpfen immer noch mit dem Gewicht. Sie hat extrem abgenommen und nimmt es leider nur sehr schwer zu.

Aber sobald sie gesund war, gab es ein Blutbild, danach die Grundimmunisierung. Die bekommt jetzt jede Impfung, die nötig ist. Glaub mir, das willst nicht mitmachen 🙈
So ähnlich war es auch bei und leider… kam abends nach der spätschicht nachhause… kira war komplett heiß und man hat ihr angesehen das sie schmerzen hatte. 41 Grad fieber und rote flecken am gaumen. Hat nichts gegessen und lag nur da. Sie tat mir so leid… mein Kater hatte katzenschnupfen schon als Kitten. Damals hat man mir das impfen dann Privat abgeraten aber nach dem vorfall möchte ich natürlich nicht das meine Schatzis nochmal stark leiden müssen
 
  • Like
  • Crying
Reaktionen: Echolot und Black Perser
Werbung:
Ich wurde nicht mehr impfen. Meine Maus hat ebenfalls Calici und besonders Herpes (seit Ende 2016). Ich habe mich damals im Tierspital eingehend beraten lassen, was alles für Impfungen sinnvoll wären. Wir waren zu der Zeit des Ausbruchs schon längst schon grundimmunisiert.

Damals hatten wir endlich die Herpes unter Kontrolle nach 2 Jahren Kampf und sie war sozusagen fit, keine Spur mehr davon. Das Tierspital riet von der Impfung bis auf weiteres ab, denn es bringt nichts, eher provoziert es. Auch eine Zweitmeinung bestätigte dies.

Wir haben auch nie mehr geimpft und als eine TÄ hier wieder Cortison aufnahm. Brach es in voller Wucht wieder aus. Wir hatten Ruhe von 2018 bis 2022 und eben Cortison und der Chemo, weckte es wieder auf. Wir kämpfen wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:
Unser Kater hatte im Tierheim Calici bekommen. Damals war er noch sehr jung und als er wieder gesund war, wurde er geimpft.
Keine Nebenwirkungen bei ihm.
 
Meine haben auch calici. Jetzt vor kurzem erst festgestellt worden. Beide sind grundimmunisiert von Kittenalter an. Trotzdem hat es sie ordentlich erwischt, zumindest Flecki hatte hoch gefiebert , Halsschmerzen etc.
Im Oktober wären sie jetzt wieder mit impfen dran, habe auch die Ärztin gefragt wie das jetzt ist , ob man trotz Infektion weiter impft und sie meinte ja. Daran halte ich mich . Die Erfahrung ob das gut oder schlecht ist, werde ich aber dann erst noch machen.
 
  • #10
Hier gibt es Calici und Herpes in frühester Kindheit - deswegen sind alle blind- und wir haben dennoch grundimmunisiert und impfen nun im Dreijahresrhythmus weiter.

Es gab keine Impfnebenwirkungen wie einen erneuten Ausbruch.
 
  • #11
Ich lasse meine Beiden, werden im Herbst 14, alle 1,5 Jahre impfen, durch die Impfung ist noch nie was passiert. Meine sind beide Katzenschnupfis als Babys gewesen.
 
Werbung:
  • #12
Klingt ja alles soweit sehr gut, danke für eure Antworten. Vielen Dank! :)
 
  • #13
Meine zwei Babys sollen nächste Woche geimpft werden (2 Jahre alt).

Hatte jemand Erfahrungen bezüglich Nebenwirkungen oder das danach jemand krank war?

Warum die zwei jetzt erst geimpft werden hat tatsächlich den Grund das ich auf andere Katzenhalter gehört habe und meine damals hab nicht impfen lassen… leider… jetzt hat Kira Calici Virus und ich möchte jetzt meinen Katzen trotzdem noch einen schutz bieten können.

Hat einer von euch eure Katzen nach Calicivirus infektion trotzdem impfen lassen?

Seit wann ist denn die Infektion von Kira ausgestanden?
4-6 Wochen nach Infektion kann geimpft werden, wobei Kira für 1-2 Jahre vor einer Neuinfektion gegen Calici geschützt sein kann. Das könnte man durch einen Antikörpertest im Blut herausfinden. Dann bräuchte sie jetzt nur die Impfung gegen Katzenseuche/Herpes.

Da Kira jetzt lebenslange Ausscheiderin sein kann, ist es wichtig, dass möglichst alle Katzen in ihrer Umgebung geimpft sind, um möglichst vor schweren Verläufen geschützt zu sein.
 
  • #14
Seit wann ist denn die Infektion von Kira ausgestanden?
4-6 Wochen nach Infektion kann geimpft werden, wobei Kira für 1-2 Jahre vor einer Neuinfektion gegen Calici geschützt sein kann. Das könnte man durch einen Antikörpertest im Blut herausfinden. Dann bräuchte sie jetzt nur die Impfung gegen Katzenseuche/Herpes.

Da Kira jetzt lebenslange Ausscheiderin sein kann, ist es wichtig, dass möglichst alle Katzen in ihrer Umgebung geimpft sind, um möglichst vor schweren Verläufen geschützt zu sein.
Anfang April ist sie erkrankt.
Thommy ist auch schon an katzenschnupfen erkrankt.

Meine Tierärzte haben von einem Antikörper test abgeraten.
 
  • #15
  • Like
Reaktionen: Mel-e
  • #16
Wenn beide fit sind, wäre es wirklich gut, mit der Grundimmunisierung zu beginnen.



Ist auch kein muss, nur eine Möglichkeit.
Die Antikörper nehmen sowieso im Laufe der Zeit ab.
Ja dann machen wir das. Beide haben auch die erkrankung gut weggesteckt, aber ich hoffe tatsächlich das uns das vielleicht nochmal verschont bleibt
 
  • Like
Reaktionen: Echolot
Werbung:
  • #17
Seit wann ist denn die Infektion von Kira ausgestanden?
4-6 Wochen nach Infektion kann geimpft werden, wobei Kira für 1-2 Jahre vor einer Neuinfektion gegen Calici geschützt sein kann. Das könnte man durch einen Antikörpertest im Blut herausfinden. Dann bräuchte sie jetzt nur die Impfung gegen Katzenseuche/Herpes.
Gibt es diese Impfung Katzenseuche / Herpes?

Soweit ich informiert bin, kann man nur RCP impfen. Weder Katzenseuche solo oder Katzenseuche/Herpes respektiv Katzenseuche /Calici existiert.

Falls doch wäre ich an dieser Impfung und Firma sehr interessiert, es wurde einiges leichter machen.
 

Ähnliche Themen

Fellpopo
Antworten
66
Aufrufe
19K
zippy
zippy
ClaudiKet
Antworten
31
Aufrufe
8K
Musepuckel
Musepuckel
Noa Blume
Antworten
0
Aufrufe
715
Noa Blume
Noa Blume
bea1982
Antworten
28
Aufrufe
43K
Nicht registriert
N
N
Antworten
4
Aufrufe
36K
Zugvogel
Z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben