Hilfe! Miez kotet mehrmals täglich ins Haus

  • Themenstarter Cheleeen
  • Beginndatum
  • Stichworte
    katze after kot unsauber schmiert koten unsauber katze
C

Cheleeen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Juni 2016
Beiträge
3
Zunächst der Fragebogen

Die Katze:
- Name: Miezi
- Geschlecht: Weiblich
- kastriert (ja/nein): Ja
- wann war die Kastration: Juni 2016
- Alter: 1 Jahr
- im Haushalt seit: ca. 1 Jahr
- Gewicht (ca.): 3,8kg / 4kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): zart

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: Juni 2016
- letzte Urinprobenuntersuchung: Juni 2016
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: /
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: Chronische Augenentzündung

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: Momentan noch 6 (sie hat 4 Kitten bekommen anfang Mai)
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: Schätzungsweise 8-10 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Streuner (ausgesetzt)
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: Min. 1h
- Freigänger (ja/Nein): ja
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): 4 Babies bekommen
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): Der große ignoriert und faucht sie oft an, mit dem Hund versteht sie sich super

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 4!
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen und Haube- Katzenklogröße, also groß genug
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: tägliche Reinigung, wöchentlich komplette Erneuerung
- welche Streu wird verwendet: 3 Verschiedene: Premiere, Coshida, Ja
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: ca. 3-5cm schätze ich (genug zum verscharren)
- gab es einen Streuwechsel: Jein, da wir verschiedene Streu verwenden
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): 1 ja, rest nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): 1. erste Etage Wohndiele Ecke zwischen Sofa und Fenster (sichtgeschützt, ist auch das mit der Klappe)
2. Erdgeschoss (bei meinem Schlafzimmer) in einer Nische zu einer Tür, deren Raum quasi als Rumpelkammer dient.
3. Erdgeschoss in meinem Schlafzimmer neben dem Bett (wird nur von den Kitten belagert)
4. Erdgeschoss, am Ende des Flures in einer 'Sackgasse', dort stehen Regale und nur das Katzenklo. Es ist abgeschirmt durch einen Vorhang.
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: /

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: Seit der 'Abholung', also seitdem man sie fand.
- wie oft wird die Katze unsauber: Mehrmals täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Kot
- Urinpfützen oder Spritzer: Keine
- wo wird die Katze unsauber: Manchmal neben Katzenklo 1 (s.o.) und täglich neben Katzenklo 4 im EG in dieser 'Sackgasse' die ich beschrieb- aber rechts und links daneben. Oft auch noch auf den Vorhang, den ich dort als Raumtrenner aufgehangen habe
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): uriniert gar nicht
- was wurde bisher dagegen unternommen: x Anschaffung zwei neuer Katzenklos, x unterschiedliche Streu (ausprobiert), x kastration, x mehr Aufmerksamkeit, x Tierarztbesuche, x Verschiedenes Futter (ausprobiert)






Liebe Katzenliebhaber,

ich habe tatsächlich ein wahrhaftiges Problem und fange einfach mal von vorne an:

Meine Katze Miezi wurde im Juni 2015 im geschätzten Alter von 8-10 Wochen ausgesetzt. Man fand sie zusammen mit ihrer Schwester verängstigt unter einem Auto an einer vielbefahrenen Hauptstraße.
Der Finder hatte allerdings schon 3 Katzen und wollte bloß noch eine bei sich aufnehmen, also habe ich die kleine bei mir aufgenommen.
Ich habe das Gefühl, dass sie sich vom ersten Tag an an mich klammert. Egal wohin ich gehe, Miezi folgt mir.
Habe sie direkt beim Tierarzt durchchecken, entwurmen und impfen lassen. Aber sie macht seit dem ersten Tag daneben. Nur Kot, kein Urin.
Ich hab alles ausprobiert. Hab sie regelmäßig auf das Katzenklo gesetzt, hab sie beim Arzt durchchecken lassen. Ich hab das Streu gewechselt, ich habe ein zusätzliches Katzenklo dort aufgestellt, wo sie immer hingemacht habe und ringsum Zeitung ausgelegt, aber das half nur zwei, vielleicht drei Wochen.
Wir leben in einem dreistöckigen Haus zusammen mit einem Kater und einem Hund. Der Kater fand es natürlich nicht so toll, sein Revier plötzlich teilen zu müssen. Der Hund war entzückt.
Dann ist sie mal vor Ostern entwischt, eine Woche vorm Kastrationstermin und kam später trächtig wieder zurück.

Am 09.05.2016 kamen dann die vier kleinen auf die Welt. Da war alles wieder gut. Kurzzeitig. Denn das Koten wurde schlimmer denn je. Es steigerte sich von 2 mal die Woche auf inzwischen 5 mal täglich.

Der Supergau der ganzen Geschichte ist, dass ich anscheinend eine Katzenallergie habe, die sich all die Jahre die wir eine Katze hatten, nicht gezeigt hat. Aber ich bin in Gesellschaft der Katzen inzwischen kurzatmig und muss auf Asthmaspray zurückgreifen. Deshalb halte ich gerade etwas Abstand. Könnte ein Grund für das vermehrte Koten sein.

Liebe Forumler, so langsame verzweifle ich. Das ganze Haus stinkt inzwischen nach Katzenkot, der teils breiig ist und gefühlt nach Tod riecht (ich habs wirklich von 2 TÄ durchchecken lassen).
Ich bin wahnsinnig unglücklich damit und merke, dass meine Katze auch super unglücklich ist.

Ich habe mich hier schon durch's Forum gelesen, aber hoffe dennoch, dass ihr vielleicht noch irgendeinen Rat oder Trick habt, den ich anwenden kann. Es ist einfach nur noch lästig und traurig. Und das wirkt sich von meiner Laune natürlich auch auf die von Miezi aus :-/

LG
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Ich habe noch ein paar Fragen:

Habt Ihr den Kot auch auf Katzenseuche untersuchen lassen? Ist er gelblich?

Ist ihr Magen-Darm-Trakt mal geröntgt worden?

Womit säuberst Du die Stellen, wo sie hinkotet? Enzymreiniger? Normaler Reiniger bringt nicht viel geruchstechnisch.

Was fütterst Du (Sorte)? Und wie viel?

Füll das Streu mal höher ein. So 10 cm hoch.

Wird sie vielleicht vom Kater gemobbt beim Klogang?
 
C

Cheleeen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Juni 2016
Beiträge
3
Hallo Mikesch1,

vielen Dank für die schnelle Reaktion.

Der Kot ist hellbraun.

Der Magen-Darm-Trakt wurde zuletzt im April 2016 geröngt.

Ich nutze Enzymreiniger.

Futter bekommt sie momentan Multifit Junior (auch wegen der Kleinen), 2 Päckchen morgens 2 Päckchen Abends und mittags steht immer Trockenfutter (Perfect fit) bereit.

Im oberen Klo ist das Streu fast bis an den Rand eingefüllt.


Der Kater ist eher Freigänger, kommt nur zum Fressen rein und geht grundsätzlich nicht nach unten, kommt ihr also da gar nicht in die Quere.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Wurde ein großes Kotprofil gemacht, heißt hast du drei Tage den Kot gesammelt und dann beim Tierarzt oder bei einen Labor untersuchen lassen?
Wenn ja worauf?
Wurden Clostridien z.B. ausgeschlossen?
wurde auf Giardien getestet?

Das Futter ist, sorry!! großer Mist.
Bitte lies dich hier im Forum ganz dringend ein was eine Katze an gutem Futter fressen kann.
Gerade jetzt braucht sie sehr hochwertiges Futter.
Schau mal selber im Bereich Futter nach und lies was du findest hier im Forum.
An Sorten auf die Schnelle kann ich dir Macs oder Grau oder Cats Finefood empfehlen, zum Beispiel.
Deine Katze darf so viel gutes Naßfutter fressen wie sie mag, das Trockenfutter laß bitte weg.

Das Streu das die Kitten benutzen darf nicht klumpen!
DA bitte ein feines nicht klumpendes Streu verwenden, ansonsten in den anderen Klos auch klumpendes.

Bei dem Geruch vom Kot den du beschreibst muß ein gesundheitliches Problem vorliegen, oder sie verträgt das Futter nicht.
Bitte am besten mal nur getreidefreies Futter füttern und wie gesagt beim Tierarzt ansonsten noch mal genauer testen!
 
C

Cheleeen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Juni 2016
Beiträge
3
Ich danke dir vielmals für die Antwort und die Tipps, werde ich gleich mal umsetzen!

Auch das mit der Kotprobe hatte ich noch nicht.

Ich werde bald berichten, was es neues gibt und sich verändert hat!
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
12
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
M
Antworten
17
Aufrufe
2K
Geluki
L
Antworten
8
Aufrufe
1K
Lana2013
L
Tess711
Antworten
2
Aufrufe
1K
Zugvogel
Z
Calenthel
Antworten
15
Aufrufe
6K
Zugvogel
Z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben