Kater (3) macht ständig Groß neben die Toilette!

  • Themenstarter Lloyyd
  • Beginndatum
L

Lloyyd

Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2013
Beiträge
39
Hallo,

wir wissen langsam nicht mehr weiter, einer unserer beiden Brüder(Fluke) macht mindestens 1x pro Woche neben die Toilette. Wir haben bereits das Streu gewechselt weil das danach kurzzeitig besser wurde, jetzt hat er aber wieder angefangen.
Wir hatten den Verdacht dass er es nur macht wenn das Klo besonders "alt" ist, wir machen die Toiletten 1x pro Woche komplett neu. Aber mittlerweile macht er es auch so einfach. Meistens aber wenn vorher der andere drinnen Groß war und bereits Kot in der Toilette liegt. Er macht seinen Kot auch nie sauber sondern lässt ihn oben blank liegen, Anzeichen für Alphatier aber eventuell auch Hilfreich?
Außerdem, ganz wichtig:
Der _andere_ Kater gräbt sich so tief in die Toilette wenn er groß muss, dass er dabei gerne das halbe Streu aus dem Klo schmeißt. Wenn man zu spät kommt dann uriniert Fluke direkt auf das Streu auf dem Boden.
Oder z.B. wenn er in der Badewanne ist und es dort nass ist vom Duschen, dann uriniert er auch gerne in die Wanne, das macht er aber relativ selten.

Wir haben ihn schon oft dabei beobachtet. Er geht zur Toilette, schnuppert dran, eventuell ist er dabei in der Toilette, aber dann geht er wieder raus und macht entspannt daneben.
Für mich eigentlich eindeutig dass ihm etwas IN der Toilette nicht passt. Streuwechsel wie gesagt eine Hilfe, aber seit kurzem wieder.

Vorweg, ich weiß nicht ob es dazu passt, aber unser Fluke hat auch noch größere Probleme. Er frisst sehr viel. Das ist aber nicht alles, sondern er frisst auch nicht-organische Sachen. Wir haben den Verdacht auf Pica-Syndrom oder ähnliches.
Fluke musste letztes Jahr schon operiert werden weil er ein ca. 15cm langes 5cm breites Gummi Stück von einer Bodenmatte "verschlungen" hat.
Generell sehr viele TA besuche.. will nur sagen dass er viel Stress ausgesetzt war/ist.



Die Katze:
- Name: Fluke
- Geschlecht: M
- kastriert (ja/nein): Ja
- wann war die Kastration: mit ca. 1 Jahr
- Alter: 3 Jahre 1 Monat
- im Haushalt seit: 10 Lebenswoche
- Gewicht (ca.): 7kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): Durschnitt-groß

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: Februar 2016
- letzte Urinprobenuntersuchung: ---
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: Akne am Kinn, Operation am Magen
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 10 Wochen beide
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Tierheim
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: Unterschiedlich - wenig bis durchschnitt
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel):
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): Mal so mal so. Meistens sind beide zusammen, eine Sekunde wird sich gegenseitig saubergemacht, dann gibts Kloppe. Fluke ist Alphatier.

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: Reinigung täglich, komplett erneuert Wöchentlich
- welche Streu wird verwendet: seit diesem Jahr Hygiene-Strei Catsan, vorher Klumpstrei - beim Klumpstreu war das Problem 5 Fach so Schlimm!
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: Bis fast ganz oben.
- gab es einen Streuwechsel: seit diesem Jahr.
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): Flur an der Wand, anderes Klo im Arbeitszimmer in der Ecke - weg zwischen den Toiletten ca. 3 Meter weil die Räume direkt über die Ecke verbunden sind.
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Futterplatz ist ca. 2,5 Meter entfernt, allerdings erst seit kurzem. Vorher war das Futter im Wohnzimmer, Problem bestand da aber auch schon, mussten den Platz verlegen weil das Futter die Wand zu stark eingenommen hat..

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: 1,5 Jahre, anfangs nur gelegendlich wenn das Klo zu unsauber ist bzw. der andere Kater vorher Groß reingemacht hat, mittlerweile aber auch so.
- wie oft wird die Katze unsauber: 1-2x pro Woche
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: beides. Meistens aber Kot
- Urinpfützen oder Spritzer: nein
- wo wird die Katze unsauber: direkt neben der Toilette
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): nein
- was wurde bisher dagegen unternommen: Wechsel Katzenstreu
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.019
Ort
Mittelfranken
Zu aller erst würde ich ein feines BentonitStreu besorgen
Zum Beispiel Premiere sensitiv ohne Duft.
Das Katsan piekst doch vielen Katzen im Pfötchen
Auch ein drittes Klo aufstellen.
Die Grundregel lautet Anzahl der Katze plus ein extra Klo

Auch wäre eine Urin Untersuchung auf Blasenentzündung angebracht, Stress verursacht bei vielen Katzen eine Blasenentzündung.
Dafür musst du die Katze nicht mal zum Tierarzt schleppen.
Sondern du besorgst dir beim Tierarzt diese spezielle Plastik Streu für die Urinproben Entnahme zu Hause.
Und drittens alle bepinkelten Stellen mit einem Enzymreiniger nach behandeln, normaler Haushaltsreiniger bringt da Nix
Bekommst du im Internet und sogar in schon in manchen Baumärkten

Und schreibe bitte mal was und wie viel du fütterst
Und wie sieht der Kot aus ist er eher hart und kleine Böller oder so ganz ganz normale Würstchen
Manchmal haben UnsauberkeitsProbleme auch ihre Ursache in Kotabsatzproblemen, zum Beispiel durch Verstopfung
 
Zuletzt bearbeitet:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Du schreibst selber er wäre das Alpha-Tier, das ist der Grund warum er seinen Kot nicht verbräbt, das muß er eben nicht als "Boss".

Bei zwei Katzen braucht ihr drei Klos, bei den genannten Problemen auf jeden Fall!!!
Also als erstes bitte ein drittes Klo aufstellen.

Catsan ist nicht der Brüller, das sagt nur die Werbung.
Und Klumpstreu ist nicht Klumpstreu, das gibt es gravierende Unterschiede.

Bitte besorg dir mal ein gutes Klumpstreu.
Zum Beispiel Extreme classic oder auch Premiere excellent.
Das auch hoch einfüllen, das ist klasse.

Und dann bitte bitte bitte zwei mal am Tag die Klumpen raus nehmen.
Das wäre wichtig, es scheint bei euch so zu sein daß ein benutztes Klo schon Probleme macht. Drei Klos und zwei mal am Tag Klumpen raus wird bestimmt helfen.
Und bei dem guten feinen Klumpstreu wie oben genannt brauchst du ganz ganz selten die komplette Streu neu machen, alle paar Monate mal.
Damit realtivieren sich auch die höheren Kosten.

Urinprobe zum Tierarzt wäre trotzdem auch angeraten!!
 
L

Lloyyd

Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2013
Beiträge
39
Vielen Dank für Eure Nachrichten!

Das Catsan hat halt den Geruch sehr gut aufgesaugt, wir dachten dass Fluke den geruch beim Klumpstreu nicht mochte, da es schnell sehr stark gestunken hat, auch wenn es sauber war. Eventuell war das Streu auch einfach schlecht.
Mit dem anderen Streu probieren wir.

3 Toilette habe ich schon oft überlegt, bringt es denn auch etwas die Toiletten unmittelbar (1-2meter) nebeneinander zu stellen? Einzigen möglichen Plätze aktuell wären sonst Schlafzimmer oder Wohnzimmer.

Wir füttern unterschiedliches Futter, überwiegend die "normalen" Marken wie Whiskas, Gourmet, Felix, auch das Rewe Futter. Der andere Kater ist sehr wählerisch und wir müssen oft das Futter wechseln.
Wir füttern immer 5x1 Packung für beide. Also 5x50gramm pro Katze, macht 250g für jeden pro Tag.

Urinprobe schauen wir auch mal.
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.049
Vielen Dank für Eure Nachrichten!

Das Catsan hat halt den Geruch sehr gut aufgesaugt, wir dachten dass Fluke den geruch beim Klumpstreu nicht mochte, da es schnell sehr stark gestunken hat, auch wenn es sauber war. Eventuell war das Streu auch einfach schlecht.
Mit dem anderen Streu probieren wir.

3 Toilette habe ich schon oft überlegt, bringt es denn auch etwas die Toiletten unmittelbar (1-2meter) nebeneinander zu stellen? Einzigen möglichen Plätze aktuell wären sonst Schlafzimmer oder Wohnzimmer.

Wir füttern unterschiedliches Futter, überwiegend die "normalen" Marken wie Whiskas, Gourmet, Felix, auch das Rewe Futter. Der andere Kater ist sehr wählerisch und wir müssen oft das Futter wechseln.
Wir füttern immer 5x1 Packung für beide. Also 5x50gramm pro Katze, macht 250g für jeden pro Tag.

Urinprobe schauen wir auch mal.

Hey,
Wiskas und Felix würde ich weglassen und mit höherwertigem Futter ersetzen. In Wiskas udn Felix befinden sich Getreide und Zucker, beides nicht gut für Katzen. Beim Rewefutter kommt es auch darauf an, welches genau ihr nutzt. Und ich hab gerade nach Gourmet gegoogelt, auch da befindet sich Zucker.
Zudem könnten 250g/Katze von diesem Futter zu wenig sein, ich glaube die sollen mindestens 400g/Katze/Tag essen.

Wenn katzentoiletten zu nah an einander sind, kann die Katze das als ein Klo warnehmen, ich würde dir emfehlen das Klo in einen anderen Raum zu stellen, denn jede Katze hat ein anders Empfinden was 'zu nah' sein soll.

Das Problem mit dem 'Futter verteilt sich auf der Wand' lässt sich beheben, indem ihr Plexiglas an der Wand schraubt oder anklebt, dadurch lässt es sich leicht säubern :)
 
L

Lloyyd

Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2013
Beiträge
39
Nun auf den Getreidehalt achte ich auch sehr. Habe aber mal bei einem Fressnapf die Katzen Futtersorten durchgeschaut, da war überall Getreide und solch ein Zeugs drin.. Glaube das lässt sich kaum verhindern, außer man Barft die Tiger. Ich schaue noch mal beim Fressnapf die Tage.

Ja, aktuell haben wir die Nöpfe neben einem Schrank stehen, dort kann soviel Futter ran wie es will :D

Im Wohnzimmer waren die Näpfe halt unmittelbar neben dem Esstisch, da sieht halt sowohl das Essen an der Wand, als auch ein Plexiglas nicht soo ästethisch aus(die ganze Wohnung schreit schon nach Katze, bevor einer etwas falsches denkt). :)
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.049
Nun auf den Getreidehalt achte ich auch sehr. Habe aber mal bei einem Fressnapf die Katzen Futtersorten durchgeschaut, da war überall Getreide und solch ein Zeugs drin.. Glaube das lässt sich kaum verhindern, außer man Barft die Tiger. Ich schaue noch mal beim Fressnapf die Tage.

Ja, aktuell haben wir die Nöpfe neben einem Schrank stehen, dort kann soviel Futter ran wie es will :D

Im Wohnzimmer waren die Näpfe halt unmittelbar neben dem Esstisch, da sieht halt sowohl das Essen an der Wand, als auch ein Plexiglas nicht soo ästethisch aus(die ganze Wohnung schreit schon nach Katze, bevor einer etwas falsches denkt). :)

Ich weiß ja nicht welche Sorten du dir angesehen hast, aber ich sehe bei Fresssnapf immer sehr viele Sorten ohne Getreide und Zucker.
Hier einpaar Sorten bei Fressnapf ohne Getreide und Zucker

Schau dich mal im Forum um. Da werden alle Futtersorten ohne Getreide und Zucker aufgeführt. Es geht nicht darum dir bestimmte Marken zu empfehlen, ich habe da oben nur die markiert, bei welchen ich ausm Kopf weiss, dass sie kein Getreide und Zucker enthalten.
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.049
Select Gold müsste auch ohne Getreide sein.

Wie gesagt, ich habe nur schnell geschrieben was ich im Kopf hatte, ich glaube Defu war auch ohne Getreide und Zucker, und es gab bestimmt noch andere, ich war mir nur nicht so sicher welche
 
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16. September 2008
Beiträge
6.030
Ort
Berlin
  • #10
Ich wollte es nur kurz mit einwerfen, sollte nicht blöd rüberkommen, sorry ;)
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #11
Klumpstreu ist nicht Klumpstreu.
Gutes Klumpstreu stinkt nicht.
Kauf mal eines von den Tipps und schau selber, bzw. riech selber. :)
 
Werbung:
L

Lloyyd

Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2013
Beiträge
39
  • #12
Dann gibts am Wochenende erstmal eine Einkaufstour mit neuem Futter, Streu und Toilette! :)

Jemand eine Idee woher das Verhalten mit der Badewanne kommt?
Oder das Szenario wenn Streu auf dem Boden liegt und er sofort raufpinkelt..
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.049
  • #13
Dann gibts am Wochenende erstmal eine Einkaufstour mit neuem Futter, Streu und Toilette! :)

Jemand eine Idee woher das Verhalten mit der Badewanne kommt?
Oder das Szenario wenn Streu auf dem Boden liegt und er sofort raufpinkelt..

Ja, er könnte Schmerzen haben durch eine Blasenenzündung, Harnstein oder Harngries und dadurch eine Ausweichung auf die Badewanne suchen. -->Lass Den Urin beider Kater testen
Ihm könnte das Streu nicht gefallen, wenn es nicht angenehm für die feinen Pfötchen ist. -->Ändere das Streu
Aus deiner Badewanne könnte es für ihn komisch riechen und er fühlt sich genötigt zu markieren -->benutz mal Rohrreiniger im Rohr
 
L

Lloyyd

Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2013
Beiträge
39
  • #14
Hallo zusammen,

also wie gesagt am Wochenende gab es einen Trip zum Fressnapf.

Eine Packung Premiere Excellent mal als Test gekauft. Ganz schön schwerer Haufen, sieht aber wirklich viel wertiger aus.

Beim Futter haben wir auch echt gestaunt. 60-70% Fleischanteile haben uns dann ganz schnell überzeugt. Die Preise spielen ja keine Rolle.

Uns ist übrigens eingefallen dass wir Animonde schon früher mal gekauft hatten. Wir hatten das aber abgesetzt als wir einen fetten Klumpen Knorpel im Futter hatten, welcher Unkaubar war. Ein Kater hatte damals minutenlang dran rumgekaut.. weiß nicht ob das normal gewesen sein soll?

Übrigens hatten wir in Whiskas auch schon Kabel und ähnliches Zeug gefunden..

Ist aber egal, ab jetzt führt der Weg nur noch zum Fressnapf zwecks futter.

Das Streu wurde erstmal sehr gut angenommen. Problematisch war aber als der andere Kater nachts Groß musste und dabei wieder wie bereits gesagt das halbe Streu rausgeschüttet hat. Da hat sich Fluke natürlich direkt raufgestürzt und einen großen Haufen draufgelegt.. Ich verstehe nicht warum er das macht. Das ist doch kein Zeichen von Abneigung oder so wenn er auf das Streu auf dem Boden macht.
 
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16. September 2008
Beiträge
6.030
Ort
Berlin
  • #15
Problematisch war aber als der andere Kater nachts Groß musste und dabei wieder wie bereits gesagt das halbe Streu rausgeschüttet hat. Da hat sich Fluke natürlich direkt raufgestürzt und einen großen Haufen draufgelegt.. Ich verstehe nicht warum er das macht. Das ist doch kein Zeichen von Abneigung oder so wenn er auf das Streu auf dem Boden macht.

Hast du denn jetzt ein zusätzliches Klo aufgestellt?
Ich vermute, dass ihm was an dem Klo nicht passt. Ich habe auch einen Spezialisten, der gerade ein Klo komplett ignoriert hat, weil ihm die Streu zu staubig war. Da er aber groß und klein trennen wollte, hat er in sein Lieblingsklo zwar den Haufen gemacht, aber davor hingepieselt ...
 
Catsnbooks

Catsnbooks

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
1.319
Ort
Bochum
  • #16
Also ich finde, Flukes Verhalten hat eine gewisse Logik - was aber auch heisst, man sollte es gut in den Griff kriegen können.

Dass die Plastikwanne das Klo ist, ist menschlich gedacht. Ich denke aus Flukes Perspektive ist es so, dass die Streu das Klo ist. Und wenn Streu (aus Eurer Perspektive) vor dem Klo liegt, ist für ihn dieser Bereich Teil des Klos, und er geht dann eben auch dort aufs Klo. In der Evolution der Katzen kommen Plastikwannen noch nicht so lange vor, etwas zum Scharren aber schon :)

Wir haben keinen so großen Scharrer, aber wenn doch mal einer einen Rappel kriegt und viel Streu vor dem Klo landet und wir nicht zu Hause sind, kann es auch passieren, dass dann einer aufs Streu vor dem Klo geht. Bei uns ist das halt wirklich selten und die Wohnung komplett gefliest, ich mach das dann einfach weg und gut.

Bei Euch ist es ja nun häufiger, von daher kann ich verstehen, dass Ihr es nicht dabei belassen wollt, aber ich würde das pragmatisch angehen, indem ich versuche, zu vermeiden, dass überhaupt erst Streu vor dem Klo landet. Es gibt ja Leute hier, die diese großen Ikeaboxen als Klo verwenden, oder Mörtelwannen. Irgendwas, wo man Streu 10-15 cm tief einfüllen kann und da drüber dann trotzdem noch so 30 cm Wand sind, so dass die Streu nicht raus fliegt. Sucht mal im Forum.

Da Fluke mir auch geruchsempfindlich zu sein scheint, würde ich aber kein Haubenklo nehmen.

Ist jetzt wieder shoppen, ich weiß, aber vielleicht könnt Ihr ja erst mal eine wirklich große Box oder Wanne kaufen und wenn die grundsätzlich angenommen wird, alle drei Klos mit so was ersetzen, damit keine Streu mehr rausfliegen kann? Nicht nur hoch sondern auch groß sollte die Box sein, damit sich die Kater darin nicht eingeengt fühlen.

Ansonsten finde ich es zwar nicht verwunderlich, dass er 'auch' auf die Streu vor dem Klo geht, aber dass er bevorzugt darauf und nicht auf den Rest vom Klo (aus seiner Perspektive ist es, denke ich, alles Klo) geht, müsste man noch erklären.

Entweder das Klo ist ihm nicht bequem (zu eng?). Oder es riecht unangenehm. Ich denke aber fast eher etwas drittes, nämlich, dass Fluke dominant und gleichzeitig unsicher ist (das passt gar nicht so schlecht, Dominanz überdeckt ja häufig Unsicherheit, und Pica würde auch zu Unsicherheit passen). Du hast geschrieben, dass er häufig direkt nachdem sein Bruder auf dem Klo war geht, und auf die Streu daneben pinkelt, richtig? Ausscheidungen dienen ja immer auch der Reviermarkierung, es kann also schlichtweg sein, dass Fluke den Geruch, den sein Bruder frisch hinterlassen hat, gern mit seinem eigenen übertönen möchte. Sonst könnte er ja einfach auf ein anderes Klo gehen. Damit will ich übrigens nicht sagen, dass er seinen Bruder nicht mag.

Vielleicht kommt sein Geruch auf der relativ frischen Streu vor dem Klo einfach besonders gut zur Geltung, aus Katzensicht? Vielleicht ist auch wichtig, dass es räumlich eben vor der Markierung seines Bruders ist?

Für mich würde das auch gut dazu passen, dass er ins Bad pinkelt, das machen Katzen fast immer, um Gerüche zu übertünchen, die aus dem Abfluss kommen. Sie haben ja viel feinere Nasen als wir. Ein Tipp ist auch noch, Deine Reiniger genau anzuschauen. Denn viele Reiniger enthalten Ammoniak, der ja auch in Urin enthalten ist, manche Katzen wollen dann den Reinigergeruch auch wieder überdecken. Also alle Reiniger die Ammoniak oder ähnliches enthalten, rausschmeißen und vielleicht an den Abfluss selbst mal mit Natron und Essig oder so rangehen.

Überall, wo er schon mal hingemacht hat, mit Biodor (Enzymreiniger) rangehen, damit kein Restgeruch mehr da ist, den er wieder auffrischen oder überdecken will.

Ich würde danach schauen, wie es sich entwickelt, wenn Ihr ihnen wirklich drei große Klos, aus denen sie nichts mehr rausschmeissen können, zur Verfügung stellt und parallel dafür sorgen, dass Fluke andere Möglichkeiten hat, sein Revier zu markieren, nämlich über Kratzen. Möglichst viele kleine Kratzbäume und Kratzpappen aufstellen, evtl. auch neben den Klos, und insbesondere an Reviergrenzen (Nähe Eingang, Balkon etc) oder auch an Durchgängen kann beliebt sein. Kann sein, dass er das eine gute Alternative findet.

Und Ihr spielt nicht viel mit ihm, schreibst Du. Angelspiele sind eine super Möglichkeit, sein Selbstbewusstsein zu stärken, wenn Ihr Beutejagd möglichst simuliert, also die Angel am Ende langsamer und schwächer werden lasst sozusagen und ihn am Ende auf jeden Fall gewinnen lasst - ich lasse dann immer ein bisschen auf dem Spielzeug rumbeissen (unter Aufsicht!) und lobe ganz doll und wenn ich das Spielzeug dann wegnehme, dann indem ich das Spielzeug direkt in die Hand nehme und nicht die Angel wegziege - sonst ist es ja wieder 'entkommen' und das Erfolgserlebnis u.U. zerstört.

Mag sich komisch anhören, aber vorwiegend über solche Stärkung des Selbstbewusstseins durch Angelspiele habe ich einen Kater, der sehr viel extremer unsauber war, als Eurer (er hat mir unter anderem auf die Füße gepinkelt), wieder 1a sauber gekriegt. Gelernt habe ich das aus einem englischen Buch der Katzenpsychologin Pam Johnson-Bennett, das Psycho Kitty heisst - das Forum kannte ich damals noch nicht.

Ihr kriegt das auf jeden Fall in den Griff. :)
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.049
  • #17
Hallo zusammen,

also wie gesagt am Wochenende gab es einen Trip zum Fressnapf.

Eine Packung Premiere Excellent mal als Test gekauft. Ganz schön schwerer Haufen, sieht aber wirklich viel wertiger aus.

Beim Futter haben wir auch echt gestaunt. 60-70% Fleischanteile haben uns dann ganz schnell überzeugt. Die Preise spielen ja keine Rolle.

Uns ist übrigens eingefallen dass wir Animonde schon früher mal gekauft hatten. Wir hatten das aber abgesetzt als wir einen fetten Klumpen Knorpel im Futter hatten, welcher Unkaubar war. Ein Kater hatte damals minutenlang dran rumgekaut.. weiß nicht ob das normal gewesen sein soll?

Übrigens hatten wir in Whiskas auch schon Kabel und ähnliches Zeug gefunden..

Ist aber egal, ab jetzt führt der Weg nur noch zum Fressnapf zwecks futter.

Das Streu wurde erstmal sehr gut angenommen. Problematisch war aber als der andere Kater nachts Groß musste und dabei wieder wie bereits gesagt das halbe Streu rausgeschüttet hat. Da hat sich Fluke natürlich direkt raufgestürzt und einen großen Haufen draufgelegt.. Ich verstehe nicht warum er das macht. Das ist doch kein Zeichen von Abneigung oder so wenn er auf das Streu auf dem Boden macht.

Hey,
Animonda ist auch ehr das Minderwertige der Mittelklasse Produkte, gibt ja aber zum Glück noch bessere ;)

Was das Klo angeht. Wir haben hier zwei Experten, die immer das halbe Klo rausschaufeln mussten, dasie zu schnell oder kraftvoll schaufeln.
Nun haben wir uns von IKEA so eine Box mit den Maßen 78x56x43 cm geholt und seidem nehmen sie Streu nur dann mit wenn sie raushüpfen

Wenn ich Platz hätte würde ich mehrere von den hier aufstellen, die mögen es wirklich seher so schaufeln zu können
 
L

Lloyyd

Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2013
Beiträge
39
  • #18
Hallo,

vielen Dank für die vielen und großen Antworten :)

@Catsnbooks: Ja genau dass habe ich mir auch gedacht. Für mich war dieses verhalten kein Zeichen von Abneigung gegenüber dem Streu sondern einfach der Punkt, da liegt Streu, da mache ich dann hin.

Anders ist es eben wenn er die Toilette beschnüffelt und dann daneben seinen Haufen hinlegt. Das ist glaube ich bisher noch nicht passiert mit dem neuen Streu. Ich bin allerdings erst am Wochenende Zuhause und meine Freundin muss mir quasi immer berichten.

Das mit der höheren Toilette ist eine gute Idee, ich habe auch schon überlegt eine überdachte Toilette zu holen aber Fluke ist etwas (viel) Kräftiger (fetter :p) und wir haben uns schon gedacht dass es für ihn eventuell nicht sehr angenehm ist. Eine höhere werden wir uns mal anschauen.
Die dritte Toilette kam bisher noch nicht, hole ich aber am Wochenende nach.

Wir haben am Wochenende verschiedenes Futter gekauft.
Darunter war Animonde, Select Gold und noch ein anderes mit M irgendwie, hab den Namen gerade nicht im Kopf.
Welches Futter ist denn höherwertig? Die beiden haben jedenfalls alles bisher gut angenommen und wir hatten sogar den Fall dass Fluke nicht alles aufgegessen hat, was wirklich sehr selten ist.

Also wir spielen halt nicht 30-60 Minuten am Stück mit den beiden. Es sind meistens so mehrere Minuten über den Tag verteilt. Ich bin aber meistens am Wochenende sehr aktiv mit den beiden, jeder von den beiden hat halt seine eigene Art von Spiel die er sehr gerne mag. Ich schaue noch mal weiter.

Viele Grüße
 
Fynn

Fynn

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. August 2010
Beiträge
707
Alter
34
Ort
NRW
  • #19
War es Macs?

Besseres Futter ist beispielsweise Macs, Catz Finefood, Grau (auf die Sorten achten! Gibt auch welche mit Getreide), Canelis, O'Canis und generell alles, was mehr als nur 4% Fleischanteil hat, so wie Whiskas und Felix.
Bei den genannten Marken geht es glaube ich bei 45% Fleisch los.

Wichtig hierbei: Darauf achten, dass der Fleischanteil erklärt ist.
z.B:
70% Kalb (bestehend aus ca. 50% Herz & Muskelfleisch, davon ca. 2/3 Fleisch und 1/3 Herz; ca. 50% Innereien, davon je ca. 1/3 Leber, Lunge, Nieren)

Das ist von Catz Finefood und eine sehr gute Deklaration.
Bei mangelhaften Katzenfuttern (so auch Whiskas) steht beispielsweise:
4% Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse.
Das kann dann sowas sein wie Schnabel, Huf, Euter oder anderes, eigentlich nicht zum Verzehr gedachtes Zeug.

__

Zu den Klos:
3. Klo muss sein. Dann bitte kein Haubenklo, da der Kater ja eh schon ein Problem mit Gerüchen zu haben scheint.

Ich hab die IKEA Boxen auch. Die größten die man kaufen kann (sind auf Rollen) und hab einen Einstieg reingesägt.
Und alle meine Katzen lieben diese Kisten! Auch die, die vorher immer(!) stubenrein waren. Da haben sie Platz, können richtig scharren und auch im stehen pinkeln ohne mir über den Rand zu pullern.

Von unseren 5 Klos bei 4 Katzen sind 2 die Ikea Kisten und stets mit Abstand die gefülltesten.

Ich kann dir diese Anschaffung wirklich nur ans Herz legen. Die Katzen werden es bestimmt genauso toll finden wie meine (und alle anderen, die schon mit diesen Kisten beglückt wurden).
 
L

Lloyyd

Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2013
Beiträge
39
  • #20
Also morgen kaufen wir noch eine Toilette.

Die beiden nutzen aktuell nur noch die eine "Test" Toilette mit dem neuen Streu von Premiere. Meine Freundin hat mir gestern erzählt dass sie Vormittags die Toilette gemacht hat weil der andere Kater seinen Haufen gelegt hatte.
Die Toilette war eigentlich sauber, trotzdem hat Fluke gestern wieder daneben gemacht.. Wir kaufen morgen noch eine Toilette und stellen dann mal komplett auf Premiere um. Mal schauen ob es was ändert.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

D
Antworten
3
Aufrufe
325
Petra-01
Petra-01
F
Antworten
2
Aufrufe
1K
gisisami
G
CheerLady
2 3 4
Antworten
73
Aufrufe
7K
Inai
B
Antworten
3
Aufrufe
979
Eifelkater
E
A
Antworten
9
Aufrufe
521
Alenalein
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben