Hilfe! Katzen raufen

  • Themenstarter Trinae
  • Beginndatum
T

Trinae

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2016
Beiträge
7
Ort
Mannheim
Hallo liebe Community,
Ich bin auf der Suche nach Rat und Hilfe.
Wir haben 2 Ragdoll-Schwestern. Sie sind 2,5 Jahre alt und bei uns seit sie 13 Wochen alt waren. Die beiden sind superlieb und sehr brav. Bisher haben sie sich gut verstanden. Sie sind ziemlich verschieden. Muffin ist ruhig und gemütlich, Tiffy eher unternehmungslustig. Es sind reine Wohnungskatzen. Sie verstehen sich ganz gut, kuscheln aber eher nicht miteinander.

Seit kurzem scheint nachts Spiel in Rauferei umzuschlagen. Muffin hat ständig eine neue Blessur. Sie provoziert oder fordert zum Spiel heraus, das geht oft von ihr aus. Aber am Ende zieht wohl sie den Kürzeren. Ich mache mir Sorgen, dass das mehr und schlimmer wird und es nicht bei Kratzern bleibt. Der neueste Kratzer ist genau über dem Auge. Sie gehen sich nicht aus dem Weg, verhalten sich nicht ängstlich oder agressiv... Nichts! Ganz normal!

Habt Ihr eine Idee, was wir tun oder ändern können? Ich bin ratlos und habe schon immer Angst vor der Nacht. Sie dürfen nicht ins Schlafzimmer, haben in der Wohnung aber sowohl Rückzugsmöglichkeiten als auch reichlich Raum sich aus dem Weg zu gehen.

Ich danke Euch!
Trinä
 
Werbung:
KristinaS

KristinaS

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juli 2008
Beiträge
3.087
Alter
47
Ort
Marzipanien
Sind beide kastriert? Wann war der letzte tierärztliche Check-Up?
 
T

Trinae

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2016
Beiträge
7
Ort
Mannheim
Ja, beide sind kastriert und wir waren vor 3 Monaten zuletzt zur Untersuchung. Topfit.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.175
Ort
Mittelfranken
Willkommen im Forum
Sind es reine Wohnungskatzen?
Wenn ja, was macht ihr um sie auszulasten, vor allem abends? Wie viel spielt ihr, und wie lange.
Und wie viel bekommen Sie abends zu fressen? Manchmal sind hungrige Katzen nachts besonders aktiv
 
T

Trinae

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2016
Beiträge
7
Ort
Mannheim
Hallo Ottilie,
Ja, es sind Wohnungskatzen mit "Balkonausgang", was sie sehr genießen.
Sie haben den ganzen Tag Trockenfutter zur Verfügung, bekommen abends je einen Beutel Nassfutter (der derzeit noch über Nacht stehen bleibt weil er meist zur Bettzeit noch nicht leer ist) und bekommen dann da noch das restliche Trockenfutter mit dazu gestellt. Morgens ist meist noch etwas da. Hunger sollte also nicht das Problem sein.

Wir spielen jeden Abend ein wenig mit ihnen, manchmal (viel zu selten und nicht konsequent) clickern wir. Muffin mag das gern und lernt schnell, Tiffy ist das zu doof. Mit der Angel spielen sie gern, aber nur recht kurz, dann legen sie sich hin. "Möge die Angel zu mir kommen" 😊 Ähnlich mit der Lasermaus. Im Kuscheln haben sie mehr Ausdauer.
Sind unsere ersten Katzen, wir sind beide mit Hunden aufgewachsen.
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.055
Hey,
welches Futter futtet ihr ihnen denn?
Sprich welche Marken?

Ihr solltet das Trockenfutter generell weglassen, maximal als Leckerlis sollte es benutzt werden. Und ihr solltet den den ganzen Tag über hochwertiges Nassfutter (ohne Getreide oder Zucker) zur Verfügung stellen.
Die Spielphasen solltet ihr auch ausdehnen, wenn sie schnell die Lust verlieren bedeutet das, dass ihr einfach häufiger mit denen am Tag spielen müsst (also mit Angel und so). Bei vielen kurzen Spielphasen laugt ihr sie aus und sie sind zufrieden genug nicht sich gegenseitig an die Gurgel zu gehen :)
 
T

Trinae

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2016
Beiträge
7
Ort
Mannheim
Wir füttern Perfect fit und Sheba.
Zu einer Kombi aus Nass- und Trockenfutter wurde uns geraten und nach rumprobieren sind wir bei diesen gelandet.
 
zoeytrang

zoeytrang

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2016
Beiträge
4.051
Ort
Berlin/Leipzig
sind beides nicht besonders hochwertige Marken :oops:
versuch wirklich mal wie ottilie schon geraten hat ihnen so viel Nassfutter zu geben wie sie wollen und das Trofu ganz weg, dafür hochwertiges NaFu!
Wie sieht es denn mit Fummelbrettern aus, mögen sie das?
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.175
Ort
Mittelfranken
Katzen sind manchmal nicht sehr ausdauernd beim Spielen.
Aber Sie können nach kurzen Erholungspause neue Sequenzen machen.
Also spielt abends so 3-5 mal ein paar Minuten mit ihnen mit Pause dazwischen.
Vielleicht haben sie als Wohnungskatzen jetzt nicht besonders gute Kondition

Das Trockenfutter wie alle schon gesagt haben ganz weglassen, also die Schale wegnehmen.
Ihr könnt es abends ins spielen einbauen: einfach ein paar Stückchen in die Hand nehmen und damit die Katzen kreuz quer durch die ganze Wohnung jagen und sie diese fangen lassen.
Das lieben meine Kater ist abgöttisch
Gutes Futter enthält mindestens 60 % Fleisch, du kannst ja mal nachlesen wie viel Fleisch im Sheba und Co drin ist
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.055
  • #10
ich kenne das, meine beiden Kater raufen auch gerne miteinander. Da fliegen auch mal Haare durch die Gegend und ab und zu (wenn einer zu fest zwackt) kommt mal ein kurzes "quiek" aus ihren Mäulern. Der eine hatte auch mal ne blutige Nase weil der Andere ihn halt da mit der Kralle erwischt hat. Leider dumm gelaufen.

Das hört sich jetzt blöd an, aber meine beiden haben gerade so eine Art "Frühjahrkick". Sie haben zur Zeit unendlich Energie und raufen wieder deutlich mehr, auch nachts. Kerle halt...

Ich würde mir nicht direkt Sorgen machen. Behalte es im Auge. Wenn die beiden sonst miteinander gut auskommen würd ich mir (noch) keine Sorgen machen. Ansonsten schließ ich mich meinen Vorrednern an: Gutes Futter ist wichtig und vor dem Schlafen gehen viel spielen oder Clickern.

Du solltest vielleicht mal deine durch spielen auspowern, damit sie ihre Energie nicht dazu benutzen sich wirklich zu verletzen
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #11
Kann es sein, dass die Krallen einfach zu lang/spitz sind und es deshalb urplötzlich zu Verletzungen kommt?

Ansonsten würde ich Nachts mal eine Kamera aufstellen, das würde mich doch sehr interessieren, ob es Spiel ist oder nicht.
 
Werbung:
T

Trinae

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2016
Beiträge
7
Ort
Mannheim
  • #12
Was füttert Ihr denn?
Sheba hatte bei Stiftung Warentest gut abgeschnitten und sie fressen es. Real Nature hat einen hohen Fleischanteil, wird aber ignoriert. Bei Royal Canin steht nur eine analytische Zusammensetzung, aber kein prozentualer Fleischanteil.

Wir haben bisher eher mittags gespielt, um sie abends nicht so aufzukratzen. Das machen wir inzwischen anders, über den Tag verteilt. Es kamen bisher keine neuen Blessuren dazu
 
T

Trinae

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2016
Beiträge
7
Ort
Mannheim
  • #13
Die Krallen kürzen wir regelmäßig.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.175
Ort
Mittelfranken
  • #14
Glaub bloß nicht der Stiftung Warentest.
Futterumstellungen dauern manchmal sehr lange.
Katzen sind wie kleine Kinder und wollen ein liebsten Chips und Schokolade.
Das real Nature Löffelchenweise untermischen.
Am ersten Tag einen halben Löffel am zweiten Tag einen ganzen und so weiter.
Bei meinem Kater hat die Umstellung ein paar Monate gedauert
 
T

Trinae

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2016
Beiträge
7
Ort
Mannheim
  • #15
Wenn nicht cht der Stiftung Warentest, wem denn dann? :wow:

Haben heute mal ein paar Beutelchen Real Nature gekauft und schauen mal, ob wir sie nach und nach umgestellt bekommen.
 
Miss_Katie

Miss_Katie

Forenprofi
Mitglied seit
20. Mai 2012
Beiträge
7.705
Ort
Potsdam
  • #16
Real nature wird oft nicht so gut akzeptiert, ich habe das schon öfter gelesen und auch selbst die Erfahrung gemacht. Select Gold vom Fressnapf kam bei uns besser an, dauerhaft akzeptiert und gern gefressen wird bei uns MACs und Catz Finefood.
 
zoeytrang

zoeytrang

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2016
Beiträge
4.051
Ort
Berlin/Leipzig
  • #17
Wenn nicht cht der Stiftung Warentest, wem denn dann? :wow:

Haben heute mal ein paar Beutelchen Real Nature gekauft und schauen mal, ob wir sie nach und nach umgestellt bekommen.

Man sollte nie irgendwas einfach blind glauben. Selbst ein wenig nachzudenken kann ja nicht schaden.
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
68
Aufrufe
5K
frau-kuchen
F
K
Antworten
24
Aufrufe
2K
Jessica.
Jessica.
X
Antworten
12
Aufrufe
765
Inai
W
Antworten
21
Aufrufe
3K
Havanna=^^=
Havanna=^^=
S
Antworten
6
Aufrufe
1K
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben