Hilfe...Nachts teilweise ab 2 Uhr wach und...

L

-lovely-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 April 2010
Beiträge
106
....hallo liebe Katzen Eltern....

Ich habe ein Problem. :(

Ich habe 2 BKH MIX Kater und seit neuestem haben die beiden folgende "Macke"....
Ich fange mal so an...Die Katzen kriegen morgens und Abends ihre Mahlzeit.. Trockenfutter zwischendurch Nass Futter und auch selbst gekochtes... Die Abendmahlzeit gibt es gegen 18 Uhr .. Wenn wir ins Bett gehen gegen 22-23 Uhr gibt es evtl. Hin u wieder nochmal ein Leckerlie aber eher selten. Soooooo....
Und anfangs war es gegen 6 Uhr, wenn ich aufstehe zur Arbeit, wurde sich auf mein Nachtschränkchen gesetzt und versucht die Nachtischlampe oder die Blume oder den Wecker darauf runter zu schieben mit der Pfote... Habe ich nicht reagiert wurde an dem Schrank gekratzt bis ich mich kurz bewegt habe oder sogar aufgestanden bin und ihnen was gegeben habe zu essen.. (Morgens gibt es sonst etwas um 6 Uhr zu essen, weil ich dann zur Arbeit gehe)...
Nuuuun sind wir aber seit 2-3 Wochen teilweise schon bei 4 Uhr oder sogar 2-3 Uhr nachts wo das Desaster losgeht... anfangs dachte ich die Miezis Tiger u Balu haben Hunger aber das glaube ich fast mittlerweile nicht weil wenn ich denen dann was gegeben habe in letzter Zeit, dauert es keine 15 Min kratzen sie wieder am Nachtschränkchen :eek:
Ich habe sie zum Beispiel die letzten 2 Nächte ausgesperrt und die Schlafzimmertür zugemacht aber nach dem Essen kratzen sie an die Tür ...
Das ist erst seit ein paar Wochen so, vorher haben die so artig geschlafen.:oops:

Hat einer von euch nen Vorschlag was ich noch machen kann? :rolleyes:
Ich habe es auch schon mit Wasser nass spritzen probiert .. tagsüber haben die beiden genug Beschäftigung ... Schlafen allerdings auch manchmal viel wenn ich einen ganzen Tag fast weg bin (7 Stunden)...

Bitte um Hilfe.. Die beiden Raubauken sind 7 Jahre alt.. :oops:

Viele Grüße
 
Werbung:
soul589

soul589

Forenprofi
Mitglied seit
24 April 2013
Beiträge
1.583
Ort
Bruchsal
Wieviel Futter bekommen Sie denn insgesamt täglich?

Also wieviel Nassfutter / welche Marke?
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Klingt nach großem Hunger...
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Wenn ich meine Katzen um 18 Uhr zum letzten Mal füttern würde, dann würden die auch in der Nacht Terz machen. Gib ihnen so viel Nassfutter, wie sie mögen, lass das Trockenfutter weg, vielleicht erledigt sich das Problem dann schon. Katzen können auch durchaus mehr als zwei Mahlzeiten am Tag fressen, das entspricht ihren natürlichen Fressgewohnheiten deutlich mehr, als starre Fütterungszeiten.
 
L

-lovely-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 April 2010
Beiträge
106
Die kriegen von Happy Pet Adult large Breed.. Abgemessen da beide ein wenig zu viel drauf haben laut Tierärztin und das sieht man auch :)

Wir haben mit ihr die genau Menge ausgerechnet.. :confused:

Also meint ihr mehr geben und evtl mittags nochmal?

Hab jetzt auch gedacht vllt Abends später was zu geben. Bevor wir schlafen gehen?
aber wieso machen sie es denn wenn die Grad gegessen haben? :confused:
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Trockenfutter bitte komplett weglassen und den Katern so viel hochwertiges nassfutter geben, wie sie wollen.

Spielt ihr abends mit ihnen?
 
soul589

soul589

Forenprofi
Mitglied seit
24 April 2013
Beiträge
1.583
Ort
Bruchsal
Trockenfutter komplett weg lassen und soviel Nassfutter wie sie wollen.


Von Hochwertigen Nassfutter können gesunde Katzen soviel fressen wie sie wollen und werden nicht dick.

Edit_ Happy Pet? Was ist das für eine Marke?
 
L

-lovely-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 April 2010
Beiträge
106
Achso u nass Futter kriegen die mal von der und mal von der Marke ... Und einmal am Tag trocken und einmal nass .. Abends nass..
Wann gebt ihr denn ca immer essen und wieviel bei ausgewachsenen Katzen?
 
L

-lovely-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 April 2010
Beiträge
106
Was könnt ihr denn an gutem Nassfutter empfehlen und wieviel für 2 Katzen? Dann würde ich gleich los fahren zum Fressnapf.. :pink-heart:
 
soul589

soul589

Forenprofi
Mitglied seit
24 April 2013
Beiträge
1.583
Ort
Bruchsal
  • #10
Was sind denn das für Marken an Nassfutter? So Futter wie Whiskas, Kittekat, Felix kannst du getrost vergessen, das ist schrott.

Lese dich hier etwas in den Fütterungsbereich ein.

meine beiden Kater bekommen ca. 300g Nassfutter pro Kater auf den Tag verteilt.
Unter anderem Catzfinefood, GranataPet, Grau, Bozita, Real Nature etc.
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
  • #11
Ich fülle die Näpfe morgens bis zum Rand und wenn ich zuhause bin mittags nochmal.
Ansonsten gibt es abends die nächste portion.

Beide Katzen hier fressen lieber Häppchen als eine größere Menge auf einmal, deshalb haben sie immer nassfutter zur Verfügung.

Pro Tier werden etwa 200g am Tag gefressen. Mal weniger und mal mehr, je nach Tagesform ;)
 
Werbung:
L

-lovely-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 April 2010
Beiträge
106
  • #12
Okay dann werde ich gleich mal zu Fressnapf waren und dies ausprobieren heute.. Das heißt jeder kriegt heute Abend mal ne gute Portion .. Vllt hilft dies ja .. :)
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #13
Beim Fressnapf sind das Real nature und das Select Gold ganz okay. Manche Filialen haben auch das Granata Pet. Auch das Schmusy Natures Menu ist in den 200-Gramm-Dosen ganz okay.

Wenn Deine Katzen zu viel auf den Rippen haben, liegt es vermutlich am Trockenfutter, das setzt an.

Hier gibt es mehrere Mahlzeiten über den Tag verteilt. Bei großem Hunger gibt es Nachschlag und die Katzen können fressen, so viel sie wollen. Damit halten sie seit elf bzw. 14 Jahren ihr Gewicht.
 
Karöttchen

Karöttchen

Forenprofi
Mitglied seit
6 November 2013
Beiträge
1.853
  • #14
Okay dann werde ich gleich mal zu Fressnapf waren und dies ausprobieren heute.. Das heißt jeder kriegt heute Abend mal ne gute Portion .. Vllt hilft dies ja .. :)

Bitte nicht einfach losfahren und irgendwas kaufen, sondern ein bisschen informieren, was gutes Nassfutter ausmacht, denn auch da gibts erhebliche Unterschiede.

Lesestoff für den Anfang: http://www.katzenkitten.com/katzenfutter/

Trockenfutter bitte ganz weglassen oder nur ab und zu als Leckerli geben. Es ist ungesund und macht dick.
 
L

-lovely-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 April 2010
Beiträge
106
  • #15
Vielen Dank für die Nachrichten. habe jetzt ein bisschen gelesen und habe mir gerade erstmal 5 Dosen Real Nature und Animonda gekauft...
Die Katzen scheinen echt gesättigt .. :eek: so waren sie selten nach dem Essen...

Ich werde heute mal beobachten. Habt ihr sonst noch tipps ?
Trockenfutter ist im Keller gelagert :)
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #16
Ja. Stell ihnen, bevor Du ins Bett gehst, noch einmal eine Portion hin. Vielleicht kannst Du dann endlich mal wieder durchschlafen;).

Hier gibt es immer noch ein Nachtmahl, bevor ich schlafen gehe und ich werde äußerst selten von den Katzen geweckt.
 
L

-lovely-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 April 2010
Beiträge
106
  • #17
Huhu ich nochmal..
Habe mal jetzt gestern und heute folgendes ausprobiert und zwar....

Gestern Abend große Menge hingestellt . Für beide ne halbe Dose real mature .. Wurde sehr schnell verputzt. Blieb aber doch noch ein ganz bisschen über und heute morgen haben die echt nur ne kleine Menge von dem real mature gegessen. Habs stehen gelassen bis heute Mittag da war nur ganz minimal was raus und hab denen Grad nochmal was neues hingestellt , hab gedacht wenn die es vllt nicht mögen? Und jetzt haben sie auch wieder schnell gegessen aber doch noch jeder die hälfte drin gelassen..
Meint ihr dass ist nen Zeichen das die erstmal satt sind? Und soll ich es stehen lassen oder lieber mit Tüte in Kühlschrank u später anbieten? Und es wieder was geben wenn der Topf leer ist ?

:wow:
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2011
Beiträge
25.094
  • #18
Huhu ich nochmal..
Habe mal jetzt gestern und heute folgendes ausprobiert und zwar....

Gestern Abend große Menge hingestellt . Für beide ne halbe Dose real mature .. Wurde sehr schnell verputzt. Blieb aber doch noch ein ganz bisschen über und heute morgen haben die echt nur ne kleine Menge von dem real mature gegessen. Habs stehen gelassen bis heute Mittag da war nur ganz minimal was raus und hab denen Grad nochmal was neues hingestellt , hab gedacht wenn die es vllt nicht mögen? Und jetzt haben sie auch wieder schnell gegessen aber doch noch jeder die hälfte drin gelassen..
Meint ihr dass ist nen Zeichen das die erstmal satt sind? Und soll ich es stehen lassen oder lieber mit Tüte in Kühlschrank u später anbieten? Und es wieder was geben wenn der Topf leer ist ?

:wow:
Lass es stehen, bzw. pack noch oben was drauf. Sie sollen erstmal essen, bis es ihnen aus den Ohren rauskommt.
 
L

-lovely-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 April 2010
Beiträge
106
  • #19
Habe gerade nochmal gelesen im obigen Link , dass man sich nicht wundern müsse wenn man von trocken auf Nassfutter umstellt, anfangs die Katzen weniger essen vom teuren Futter da dies gehaltvoller ist.. :eek:
Würdet ihr dies also auch so denken, soll ich lieber erstmal weniger in Napf rein machen u abwägen? U was mache ich mit dem Rest der übergeblieben ist? In Kühlschrank u für später ? :)
 
L

-lovely-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 April 2010
Beiträge
106
  • #20
Ja nur das Ding ist, wenn es länger steht sind die beiden "eigen" und essen es nicht mehr ... :confused: trotzdem stehen lassen und nichts eher geben als es leer ist ?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
1K
stern84
stern84
Antworten
35
Aufrufe
5K
Havanna=^^=
Havanna=^^=
Antworten
8
Aufrufe
1K
Bella1991
B
Antworten
1
Aufrufe
232
Grinch2112
Grinch2112
Antworten
23
Aufrufe
2K
Fridolin&Mila
Fridolin&Mila
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben